Addo Elephant Park in Südafrika

Was darf auf einer Südafrika-Reise nicht fehlen? Eine Safari, ganz klar! Der Addo Elephant Park ist ein wunderschöner, abwechslungsreicher National Park, in dem es nicht nur viele Elefanten, sondern sogar die Big Five zu entdecken gibt: Elefanten, Löwen, Büffel, Nashörner und Leoparden. Und darüber hinaus noch viele, viele weitere Tiere: Schakale, Hyänen, Erdmännchen, Kudus, Zebras, Flusspferde, Warzenschweine, Affen und Meerkatzen. Der Addo Elephant Park erstreckt sich bis zum Meer und darüber hinaus – deshalb gehören auch einige Walarten und der weiße Hai zum Tierbestand, was ihn weltweit zum ersten und bislang einzigen Big-Seven-Park macht.

Kinderfreundlich und malariafrei: Addo Elephant Park

Ein wichtiger Punkt, vor allem für Familien mit Kindern: Der Addo Elephant Park ist malariafrei. In Kombination mit Kapstadt und der Garden Route das perfekte Südafrika-Erlebnis! Der Haupteingang liegt rund 70 km von Port Elisabeth entfernt und liegt damit ideal am Ende der Garden Route.

Addo Elephant Park Südafrika

Addo Elephant Park Südafrika

Gegründet wurde der Park 1931, um die letzten 11 überlebenden Elefanten dort zu schützen. Das Engagement hat sich gelohnt: Heute leben mehrere hundert Elefanten dort und der Park ist inzwischen der drittgrößte Park in Südafrika.

Die beste Reisezeit für den Addo Elephant Nationalpark

Eine Safari im Park ist das ganze Jahr über ein großartiges Erlebnis. Im südafrikanischen  Sommer von November bis März kann es mit bis über 35° C recht heiß werden und es ist feucht. Die Vegetation ist üppig und grün . Die Tiere sind deshalb nicht ganz so gut zu sehen, wie im Winter, wenn die Landschaft kahl ist. Für einen erfahrenen Ranger ist das allerdings überhaupt kein Problem, du wirst  trotzdem viele aufregende Tierbeobachtungen machen können.  In den trockenen Wintermonaten klettern die Temperaturen im Durchschnitt auf 18° C, nachts kann es dabei aber auch um die 0° C kalt werden. Warme Kleidung solltest du also dabeihaben. Wegen der Trockenzeit sammeln sich die Tiere an den Wasserlöchern – ideale Voraussetzungen für Tierbeobachtungen! Die Regenzeiten sind im Februar/März und Oktober/November.

Auf nach Südafrika!

Was willst du erleben? Viel Safari, Natur und Tiere? Dann reise mit uns nach Lesotho und in den Addo Elefanten Nationalpark:

Oder lieber die Garden Route und den Addo Elefanten Nationalpark? Dann ist das hier DEINE Reise:

 

Du willst mehr? Dann erkunde das Königreich Lesotho, die Garden Route und den Addo Elefanten Park:

Und es geht natürlich auch noch mehr – zum Beispiel das Königreich Lesotho, der Addo Elefanten Nationalpark, der Krüger Nationalpark, die Panorama Route und Swaziland:

Unsere Südafrika-Serie:

  1. Ein Highlight Südafrikas: Krüger Nationalpark
  2. Safari in Südafrika: Addo Elephant Park
  3. Südafrika erleben: Regenbogenroute
  4. Motorradreise Südafrika: Mit der BMW GS die Gardenroute entlang

Weitere Beiträge zum Thema Südafrika, Kapstadt und Sightseeing:

  1. Südafrika Specials: Erdmännchen beobachten
  2. Tipps für Kapstadt: Tafelberg
  3. Tipps für Kapstadt: Der rote Bus