Reisen im östlichen und südlichen Afrika mit DEUTSCHSPRACHIGER Reiseleitung in der KLEINGRUPPE

Ab 2016 bietet Afrikascout noch mehr deutschsprachig geführte Reisen durch das südliche und östliche Afrika!

Viele unserer Kunden wünschen sich deutsch übersetzte Reisen oder deutschsprachig geführte Reisen in Afrika. Dies ist garnicht so einfach, da die Nachfrage danach nicht so groß ist, wie nach englisch geführten Reisen. Afrika wird von Reisenden der ganzen Welt besucht und internationales Publikum ist darum in der Mehrheit.

Die Frage die ich mir persönlich dabei immer stelle ist: Warum ist das eigentlich so? Warum wollen Sie liebe Reisende unbedingt eine deutschsprachig übersetzte oder geführte Reise?

Natürlich brauche ich mir diese Frage nicht stellen, wenn es darum geht Sprachbarrieren zu überwinden. Wenn ich der englischen Sprache nicht mächtig bin, dann ist es klar, dass ich eine deutsche Übersetzung oder einen deutschsprachigen Guide auf meiner Safari als Ansprechpartner an meiner Seite haben möchte.

Jedoch gibt es auch sehr viele, die sehr gut Englisch können und dennoch deutsch als Sprache wählen.

Ist es bei Ihnen so, dass Sie gerne mit Deutschen Reisenden unterwegs sein möchten? In diesem Fall verpassen Sie etwas! Denn in einer international gemixten Reisegruppe erleben Sie andere Kulturen, andere Meinungen und Einstellungen, viel gereiste Weltenbummler, die Ihre Reise in ein weiteres, völlig anderes Licht setzen. Während Sie gemeinsam die schönsten Wochen des Jahres (oder sogar Ihres Lebens) erleben, schließen Sie Freundschaften auf der ganzen Welt.

Auf meinen bisherigen Reisen habe ich so viele Menschen kennengelernt, die von anderen Kontinenten nach Afrika reisen. Australier – immer hilfsbereit, witzig, abenteuerlustig! Kanadier – zurückhaltend, aber doch immer dabei wenn es darum geht Schwung in die Reisegruppe zu bringen, Südamerikaner – temperamentvoll, offen, wortgewand…. und ich könnte weiter so aufzählen.

Wir Deutschen leben oft in eingefahrenen Abläufen, haben aufgrund unseres einfachen und schönen Lebens in unserem Land oft Vorstellungen, die es anderswo auf der Welt nicht gibt. Schon garnicht in Afrika. Wir fahren oft mit Erwartungen los, die dann vor Ort garnicht erfüllt werden können, weil es die Möglichkeiten  dort nicht gibt, oder die Menschen einfach völlig andere Lebenseinstellungen haben… Während wir Deutsche hier oft auf die Uhr schauen und in uns hineinmurmeln, dass eine 10 minütige Verspätung ja wohl nicht hinnehmbar wäre… sind andere Nationen hier eher locker unterwegs und zeigen uns auf, dass auch eine andere Einstellung schnell hilft, sich den Tag nicht durch Nichtigkeiten zu verderben.

Deutsche sind oft sehr anspruchsvoll und erwarten sehr viel. Auch in Afrika. Einem 3. Welt Kontinent. Ein Mix der Reisegruppe bietet daher die Chance, die Augen auch einmal über den Tellerrand gleiten zu lassen und sich ganz „cool“ Situationen anzupassen und zu verstehen.

Darum empfehle ich immer gerne international gemischte Reisen. Sie haben einen enormen Mehrwert für das eigene Leben.

Ich kann das alles genau so schreiben, denn ich selbst habe diese Erfahrung im Laufe meines Lebens gemacht. Früher immer „auf Nummer sicher“ in deutschsprachigen Reisegruppen…
Heute ganz das Gegenteil. Auf jeden Fall wähle ich heute wenn möglich immer internationale Gruppen. Auf diese Weise habe ich nun Bekannte in aller Welt, mit denen ich auf Facebook Kontakt habe und an deren kleinen Nachrichten mit „Hey how are you today?“ ich mich erfreuen kann.

Es gibt auch die Reisenden, die eine deutsch übersetzte oder deutschsprachig geführte Reise aus dem Grund bevorzugen, da sie denken: „Mein Englisch ist doch viel zu schlecht. Da blamiere ich mich ja nur…“ Sollten Sie dies wirklich denken, so kann ich Ihnen sagen: „Völliger Mumpitz!“ Denn auch vor Ort in Afrika ist Englisch nicht die Muttersprache und keiner ist perfekt. Was übrigens auch langweilig wäre. Im Gegenteil! Es macht richtig Spaß mit Händen und Füßen zu „reden“ und in Gelächter auszubrechen, wenn man 5 Minuten benötigt, nur um eine einfache Frage zu stellen. Trauen Sie sich ruhig! Wählen Sie eine internationale Reisegruppe und gönnen Sie sich den Spaß.

Für alle die, die wirklich große Probleme mit der englischen Sprache haben und darum auch großen Wert auf deutschsprachig geführte Reisen legen, bieten wir seit Beginn des Jahres 2016 unsere beliebtesten Reisen, nämlich die „Südadafrika – Best of in 20 Tagen“ – sowie die „Von Kapstadt nach Johannesburg“ zu einigen Terminen im Jahr auch mit deutschsprachigem Reiseleiter an. Diese Reisen unterscheiden sich von vielen anderen auch darin, dass Sie noch komfortabler Reisen und in der Kleingruppe bis höchstens 12 Personen unterwegs sind.

Schauen Sie einfach mal rein!

SÜDAFRIKA – Best of in 20 Tagen, DEUTSCHSPRACHIG GEFÜHRT! Kleingruppe bis 12 Personen

VON KAPSTADT zu den VICTORIA FÄLLEN, DEUTSCHSPRACHIG GEFÜHRT!  Kleingruppe bis 12 Personen

Auch die Gartenroute in Südafrika, oder eine Reise von Johannesburg nach Durban oder ab KwaZulu-Natal über Lesotho nach Port Elizabeth sind mit deutschsprachig geführtem Reiseleiter buchbar!

Egal ob englisch oder deutsch: Machen Sie eine Reise nach Afrika! Sie wird Ihr Leben verändern!

Es grüßt Sie herzlich
Afrikascout Sabi