Afrikascout – mit Air Namibia das südliche Afrika entdecken.

Allen, die schon öfter nach Namibia oder Südafrika gereist sind, ist der Name „Air Namibia“ ganz sicher ein Begriff: die nationale Fluggesellschaft Namibias wurde schon im Jahr 1946 unter dem Namen „South West Air Transport“ gegründet und fliegt heute täglich (6 x wöchentlich in der Nebensaison) als einzige Airline Non-Stopp in die Hauptstadt Windhoek.

Und wer, wie wir von Afrikascout, mehrmals im Jahr in das südliche Afrika fliegt, weiß es definitiv zu schätzen, einen Direktflug genießen zu können. Air Namibia bringt Sie direkt vom Flughafen Frankfurt am Main nach Windhoek – in nur 9,5 Stunden – ohne Zwischenstopp oder erneute Gepäckaufgabe. Aber nicht nur Namibia ist mit der Air Namibia ab Frankfurt schnell zu erreichen: zahlreiche weitere Ziele in Afrika, wie Südafrika, Botswana, Simbabwe, Sambia, Ghana oder Angola werden von dieser erstklassigen Fluggesellschaft angeflogen.

Höchste Sicherheitsstandards, neue Flugzeuge sowie ein ausgezeichneter Service stehen hier an erster Stelle, wofür die Air Namibia bereits mehrfach mit dem Feather Award als „Beste regionale Fluggesellschaft“ ausgezeichnet wurde.

Afrikascout - Airbus A330 HKIA

International fliegt die Air Namibia mit dem neuen Airbus A330-200, der mit 30 Sitzplätzen in der Business Class und mit 214 Sitzen in der Economy Class ausgestattet ist. Air Namibia legt sehr viel Wert auf „bequemes Reisen“ – daher ist das neue „Kabinen-Ambiente“ mit ergonomisch geformten Ledersitzen mit einem Sitzabstand von 190 cm (Business Class) und 80 cm (Economy Class) ausgestattet und bietet somit genügend Beinfreiheit für ein entspanntes Reisen. Neben einem kostenfreien Audio-Video-on-Demand System stehen den Kunden auch kostenlose Kopfhörer zu Verfügung. Auf Touch Screen Monitoren können Sie somit Ihr ganz individuelles Unterhaltungsprogramm – ob neue Kino Highlights, ein „klassisches Konzert“ oder aktuelle Musikcharts auswählen.

Erlesene Menüs und eine vielfältige Auswahl an alkoholfreien sowie alkoholischen Getränken, wie exklusive Weine die von Spitzenweingütern Südafrikas stammen, machen einen Flug mit Air Namibia zu einem kulinarischen Genuss. Auf Vorbestellung sind diverse Sondermenüs erhältlich.

Afrikascout - Kabine Air Namibia

Afrikascout - Sitze Air Namibia

Afrikascout - bequem Reisen Air Namibia

Mit Air Namibia können Sie sorglos packen, statt Kilos zählen. Alle Passagiere der Economy Class können kostenlos ein Gepäckstück mit einem Gewicht von 23 Kilo sowie ein Handgepäck à 10 Kilogramm auf die Reise mitnehmen. Passagieren der Business Class stehen zwei Gepäckstücke á 32 Kilo und zwei Handgepäckstücke á 10 Kilo zur Verfügung. Alle Reisenden können so problemlos wertvolle Gegenstände, wie zum Beispiel eine Kameraausrüstung mit in die Kabine nehmen.

Sollte Sie Ihre Reise von Namibia weiter nach Südafrika führen, müssen Sie sich beim Umsteigen in Windhoek um Ihr Gepäck keinerlei Gedanken machen. Das aufgegebene Gepäck wird vom Abflugsort in Deutschland direkt an das endgültige Ziel in Südafrika durchgecheckt. Somit haben Sie genügend Zeit und Ruhe Ihr nächstes Gate aufzusuchen und müssen Ihr Gepäck nicht erst abholen und für den Weiterflug wieder aufgeben.

Air Namibia bietet ebenfalls einen Online Check-In unter: www.airnamibia.aero an. Hier können Sie ab 24 Std. bis 3 Std. vor Abflug eine Sitzplatzreservierung kostenlos vornehmen. Aber das ist noch nicht alles: Air Namibia bietet auch Rail&Fly an: ein Service, der Sie mit der Deutschen Bahn günstig und bequem von allen deutschen Bahnhöfen zum Flughafen nach Frankfurt am Main und wieder zurück bringt. Sie müssen Rail&Fly lediglich bei Ihrer Flugbuchung mit angeben.

Detalliertere Informationen zu Air Namibia finden Sie unter:
www.airnamibia.aero/de

Herzliche Grüße
Ihr Team von Afrikascout