Afrikascout mit neuer Marke Afrikabiker auf der Intermot in Köln: Motorradreisen in Südafrika, Namibia, Botswana…

Liebe Kunden von Afrikascout,
wir freuen uns, Ihnen auf der kommenden Motorradmesse INTERMOT vom 1. bis 5. Oktober 2014 in Köln auf unserem Messestand in Halle 10.1 neben unserem umfangreichen Afrika Safari- und Rundreisen Programm eine komplett überarbeitete Produktschiene vorstellen zu dürfen:

Eine neue Marke der Firma Afrikascout. Für alle, die das Gefühl von Freiheit auf zwei Rädern auf dem afrikanischen Kontintent erleben wollen: AFRIKABIKER!

Afrikabiker bedeutet Freiheit pur!

Welcher Motorradfahrer träumt nicht davon: frei und ungezwungen, immer den frischen Wind des afrikanischen Kontinents um die Nase, durch tief beeindruckende Landschaften zu cruisen; sei es eine der Küstenstraßen von Kapstadt nach Port Elizabeth in Südafrika, staubige Schotter- oder Sandstraßen in Namibia mit seiner kaum begreifbaren Weite, die faszinierende Natur Botswanas oder viele weitere Länder auf dem „schwarzen Kontinent“. Das Gefühl von Freiheit, wenn man am frühen Morgen sein Motorrad besteigt und viele Kilometer durch eine fast einzigartige Landschaft fährt. Mit allen Sinnen diese abenteuerliche „Reise“ tief in sich aufnimmt und neben „Biken“, Wildtierbeobachtungen und/oder kulturellen Besichtigungen abenteuerliche Lagerfeuerromantik erlebt?

Dirk Manderbach - Afrikascout - Afrikabiker

Afrikabiker und Dirk Manderbach beraten Sie rund um alle Motorradreisen in Afrika

Gerade im Vertrieb von Motorradreisen kommt es im Wesentlichen auf tiefgreifendes Know-How bzgl. der zu bereisenden Länder an. Wie sind die Straßenverhältnisse? Was kann ich als Motorradreisender wo konkret erleben? Was gilt es dringend zu beachten? Fahre ich in einer Reisegruppe mit Motorradguide mit oder ohne Begleitfahrzeug oder möchte ich lieber allein unterwegs sein als Selbstfahrer, ausgerüstet mit Navigation und detailierter Wegbeschreibung? Möchte ich campen oder lieber in einer Lodge übernachten? Bin ich eher der ruhige Typ oder brauche ich ein wenig Action? Teerstraße oder Offroad? Küste oder Gebirgspässe…?

Fragen über Fragen, die wir Ihnen gerne mit unserer neuen Produktschiene Afrikabiker beantworten wollen – gemeinsam mit unserem freien Mitarbeiter und Markenbotschafter, dem Motorradprofi Dirk Manderbach – der Ihnen alle Fragen bzgl. Technik, Zubehör und Fahrpraxis beantworten wird, werden wir, von Afrikabiker, Ihnen jede Menge Details über die von uns angebotenen Touren/Routen durch Afrika vermitteln.

Mehr Informationen erhalten Sie in Kürze unter: www.afrikabiker.de

Zur offiziellen Webseite des Motorrad Stuntfahrers Dirk Manderbach gelangen Sie hier: www.dirkmanderbach.com

Wir freuen uns auf Sie

Sabine Kastner und das Team von Afrikascout