FÄHRTENLESER – Simbabwe & Botswana l Campingreise

FÄHRTENLESER – Simbabwe & Botswana l Campingreise
ab 1790 €
Von Johannesburg nach Johannesburg
Preis: ab 1790 €
Tour-Nr: SüSiBo-SUN-Ca
Teilnehmer: 4 - 12
Länge: 16 Tage - 15 Nächte
Sprachen: englisch
Kleingruppe!
Afrikascout Berater
Wir Afrikascouts waren bereits mehrfach vor Ort und können Fragen zu Ihrer Reiseplanung kompetent beantworten.
Telefon: 0271 - 480 990 00
Email: safari@afrikascout.de
Auf dieser Reise werden Sie zum Fährtenleser! Entdecken Sie die natürliche Schönheit und erstaunliche Kultur von Simbabwe & Botswana. Die Ruinen Simbabwes und die wundervollen Viktoriafälle sind einzigartig in der Welt. Erleben Sie das Okavango Delta in traditionellen Einbaum-Kanus und die riesigen Elefantenherden des Chobe National Parks per Boot. Diese Safari bietet alles – Tierwelt, Geschichte und Kultur!

Highlights 2019/2020:

– Krüger National Park – Pirschfahrten
– Simbabwe Ruinen – geführte Tour
– Matobos – Pirschfahrt
– Hwange – Pirschfahrten im offenen Fahrzeug
– Viktoriafälle – Abendteuer Aktivitäten
– Chobe National Park – Sonnenuntergang Bootsfahrt
– Okavango Delta – Mokoro Ausflug

Diese erlebnisreiche Reise durch Südafrika, Botswana und Simbabwe erfordert ein wenig Abenteuerlust und ist geprägt von den gemeinsamen Entdeckungen der Regenbogennation innerhalb einer tollen Reisegruppe. Sie sind Mitglied eines Reiseteams, das seinen Tourguides (ausgebildete Field Guides mit sehr guten Kenntnissen zu Natur- und Tierwelt) und dem mitreisenden Koch täglich mit Kleinigkeiten zur Hand geht und beispielsweise mal beim Abwasch oder beim Zubereiten der Mahlzeiten unterstützt.
Eine Mitmach-Safari mit Spaß und aktivem Sightseeing Erlebnis. Volle Empfehlung vom Afrikascout Team!

REISEVERLAUF 2019/2020 – FÄHRTENLESER – Simbabwe & Botswana

15 x Frühstück
13 x Mittagessen
11 x Abendessen

Tag 1 und 2 – Krüger Nationalpark
Nach der Abfahrt in Johannesburg um 06:30 fahren wir nordöstlich zum weltbekannten Krüger National Park. Wir besuchen den abgelegenen und selten besuchten nördlichen Teil des Parks von Letaba bis Pafuri. Wir genießen morgens und nachmittags Pirschfahrten in unserem Safari Fahrzeug und hoffen Löwen, Elefanten, Nashörner und andere Tiere zu sehen. An Tag 2 werden wir eine ganztägige Pirschfahrt von Letaba nach Pafuri machen, werden dort den Park verlassen und übernachten gerade außerhalb des Parks. Dies gewährleistet einen frühen Start an Tag 3 und erlaubt uns früher am Grenzposten zu sein.

Mahlzeiten: Frühstück (Tag 2), Mittagessen, Abendessen
Übernachtung: Zeltplatz – gute sanitäre Einrichtungen mit Duschen, Swimming Pool, Restaurant und Einkaufsladen
Beinhaltet: Eintrittsgebühr zum Krüger National Park, Pirschfahrten morgens und nachmittags
Optionale Aktivitäten: Nachtpirschfahrt im offenen Fahrzeug des National Parks

Tag 3 – Great Zimbabwe
Nach der Einreise nach Simbabwe über den Beit Bridge Grenzposten fahren wir zum Dorf Masvingo und dem großen Simbabwe Denkmal „Great Zimbabwe“. Die gut erhaltenen Ruinen sind einige der größten und ältesten Steinbauten im südlichen Afrika, gebaut zwischen dem 11. und 14. Jahrhundert. Zu Fuß erkunden wir die Umgebung und wundern uns über die Geheimnisse dieser uralten Stein-Strukturen und die Völker, die sie gebaut haben.

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Übernachtung: Zeltplatz – simple sanitäre Einrichtungen mit Dusche, Restaurant & Bar
Beinhaltet: Eintritt und Führung durch die Ruinen von Simbabwe

Tag 4 und 5 – Matobos Nationalpark
Auf unserem Weg nach Bulawayo erreichen wir am späten Nachmittag den Matobo National Park, schlagen unsere Zelte am Rande des Parks auf und genießen den Abend am Lagerfeuer.
Am nächsten Morgen geht es in den Nationalpark mit einem heimischen Führer. In einem offenen Allradfahrzeug besuchen wir World’s View und die historische Stätte von Cecil John Rhodes ‘Grab, wo wir die ungewöhnlichen Felsformationen dieses Gebiets entdecken. Dies ist die Heimat für Simbabwes Nashörner, die wir hoffentlich neben anderen Wildtieren und der San Buschmann Felszeichnungen, auf unserer geführten Wanderung im Nationalpark sehen werden.

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Übernachtung: Zeltplatz – gute sanitäre Einrichtungen, Duschen
Beinhaltet: Eintritt in den Matobo National Park und Wanderung

Tag 6 und 7 – Hwange Nationalpark
Der Hwange National Park wurde nach einem lokalen Nhanzwa Häuptling benannt, umfasst rund 14 650 Quadratkilometer und ist somit der größte Park Simbabwes. Er liegt in der nordwestlichen Ecke des Landes und ist für seine große Elefantenpopulation bekannt. Unser Zeltplatz ist im Wild-Management-Gebiet – an der Grenze des Parks. Auf einer ganztägigen Pirschfahrt im offenen Allradfahrzeug erkunden wir den Park mit unserem lokalen Führer.

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Übernachtung: Zeltplatz – gute sanitäre Einrichtungen, Duschen & Swimming Pool
Beinhaltet: Eintrittsgebühr, Ganztags-Pirschfahrt im offenen Allradfahrzeug

Tag 8 und 9 – Viktoriafälle
Wir zelten für 2 Nächte in der Stadt Viktoria Falls. Wir genießen eine spektakuläre Wanderung durch tropische Vegetation am Rand der „Mosi oa Tunya“ oder „den Rauch, der donnert“ – zu den Viktoriafällen. Es gibt Möglichkeiten zum Wildwasser-Rafting auf dem mächtigen Sambesi, zum abenteuerlichen Bungeespringen oder für den „Flug der Engel“ (eigene Kosten).

Mahlzeiten: Frühstück (Tag 8 und 9)
Übernachtung: Zeltplatz – gute sanitäre Einrichtungen, Duschen, Swimming Pool, Restaurant & Einkaufsladen
Beinhaltet: Eintrittsgebühr zu den Viktoriafällen
Optionale Aktivitäten: White Water Rafting, Sonnenuntergang- Bootsfahrt, Elefanten-Safaris, Rundflüge und vieles mehr

Tag 10 – Chobe Nationalpark
Nach der Einreise nach Botswana geht es zu unserem Zeltlager in der Stadt Kasane am Ufer des Chobe Flusses. Der Fluss fließt gemächlich entlang der nördlichen Grenze des Chobe National Parks und zieht einige der größten Herden von Elefanten in Afrika an. Ein Höhepunkt jeder Reise in den Chobe ist die Nachmittags-Bootsfahrt „Sundowner“, auf welcher wir hoffentlich auf eine große Anzahl von Elefanten und anderer Wildtiere treffen und beobachten, wie sie ihren Durst am Ende des Tages stillen.

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Übernachtung: Zeltplatz – gute sanitäre Einrichtungen, Swimming Pool, Bar & Restaurant
Beinhaltet: Chobe NP Eintrittsgelder & Sonnenuntergangsbootsfahrt auf dem Chobe River

Tag 11 – Gweta
Heute Morgen gibt es Zeit für eine optionale Pirschfahrt im Chobe Nationalpark (eigene Kosten). Unterwegs Richtung Süden durch das Kasane Forest Reserve machen wir uns auf den  Weg nach Gweta, wo wir übernachten werden. In der Nähe von urigen Baobab Bäumen errichten wir unsere Zelte.

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen
Übernachtung: Zeltplatz – gute sanitäre Einrichtungen, Duschen, Swimming Pool, Bar & Restaurant
Optionale Aktivitäten: Pirschfahrt, Wanderung & Rundflug

Tag 12, 13, 14  – Okavango Delta
Mit dem offenen Allradfahrzeug werden wir in das Delta gefahren. Unsere lokalen Führer bringen uns auf Mokoros (Einbaum-Kanus) tiefer in den Okavango Delta zu unserem Zeltplatz. Das Delta entstand aus Regenwasser aus dem angolischen Hochland, das über die flache Kalahari Wüste fließt. Es bildet eine zarte, grüne Oase für Vögel und Wildtiere. Wir bauen unser Lager auf einer von Bäumen umringten Insel auf. Morgens und am Nachmitttag gehen wir zu Fuß mit den lokalen Führern auf Wild-Wanderung. Während der Hitze des Tages entspannen wir im Camp oder gehen im klaren Wasser des Deltas schwimmen. Durch unsere lokalen Führer erfahren wir mehr über die Lebensweise und Kultur der einheimischen Bevölkerung. Wir kehren zurück nach Maun am späten Nachmittag von Tag 14 und haben Zeit für einen optionalen Rundflug über das Delta (eigene Kosten), der einen anderen Aspekt des Deltas offenbaren wird.

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen (Tag 12 und 13), Frühstück, Mittagessen (Tag 14)
Übernachtung: 2 x wildes Zelten – simple Einrichtungen mit Eimerdusche
1 x Zeltplatz – gute sanitäre Einrichtungen mit Duschen, Swimming Pool, Restaurant & Bar
Beinhaltet: Eintritt zum Okavango Delta, Mokoro Ausflug, morgens und nachmittags
Wildwanderung mit lokalen Führern
Optionale Aktivitäten: Rundflug über das Okavango-Delta (+ /-USD95-120) pp je nach Anzahl der Personen pro Flugzeug)

Tag 15 – Khama Rhino Sanctuary
Unterwegs von Maun nach Süden fahren wir durch die Weiten der Kalahari-Wüste zum Khama Rhino Sanctuary. Dies ist ein gemeinschaftsbasiertes Wildlife-Projekt, das im Jahr 1992 gegründet wurde, um bei der Rettung der bedrohten Nashörner zu helfen. Man versucht dieses Gebiet in seinen früheren natürlichen Zustand zurück zu bringen und den wirtschaftlichen Nutzen für die lokale Gemeinschaft durch den Tourismus und die nachhaltige Nutzung natürlicher Ressourcen zu unterstützen. Wir hoffen, einige der schwer auffindbaren Nashörner auf einer Nachmittags-Pirschfahrt zu beobachten.

Mahlzeiteiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Übernachtung: Zeltplatz – gute sanitäre Einrichtungen mit Duschen.
Beinhaltet: Eintrittsgelder und Nachmittags -Pirschfahrt
Optionale Aktivitäten: Nächtliche Pirschfahrt im offenen Allradfahrzeug

Tag 16 – Johannesburg – Tourende
Zurück in Südafrika, begeben wir uns wieder nach Johannesburg. Die Tour endet am späten Nachmittag.

Mahlzeit: Frühstück

Flughafentransfer auf Wunsch bei uns buchbar. Bitte sprechen Sie uns an.

Wir bitten um Beachtung!
Während des laufenden Jahres wird unser Reiseprogramm für das Folgejahr überarbeitet, um Ihnen immer bestmögliche Qualität gewähren zu können.
Unterkünfte werden evtl. ausgetauscht, Leistungen von Aktivitätenpaketen überarbeitet, Streckenverläufe verbessert. Da wir über 200 Reisen online haben, ist es nicht möglich, immer alles auf dem aktuellsten Stand zu halten. Diese Änderungen betreffen meist Kleinigkeiten, die den Charakter der Reise nicht beeinflussen.
Sollten Sie hierzu bzgl. Ihrer angefragten Reise detailliertere Informationen wünschen, so sprechen Sie uns bitte darauf an!

Den passenden Flug zu dieser Reise können Sie ebenfalls bei uns anfragen!
Wir kalkulieren diesen nicht von vornherein in den Reisepreis mit ein, da wir möchten, dass Sie so flexibel wie möglich sind und den bestmöglichen Flugpreis zu Ihrem Wunschreisetermin bekommen. Gerne vermitteln wir Ihnen auch den passenden Flug zu Ihrer Reise. Bitte fragen Sie uns an, wenn Sie Interesse daran haben.

Besonderer Fokus:
Das Painted Dog Conservation Centre außerhalb des Hwange National Parks in Simbabwe ist ein Rehabilitationscenter für verletzte und verwaiste Wildhunde, mit dem Ziel, diese stark vom Aussterben bedrohten faszinierenden, wunderschönen und sozialen Tiere nach ihrer Genesung wieder freilassen zu können. www.painteddog.org

Nachhaltiger Tourismus:
Simbabwe liegt seit vielen Jahren abseits der Touristenindustrie. Naturschutz ist eine grosse Herausforderung für viele Simbabwer, die in den Nationalparks und auf privaten Grundstücken arbeiten. In Matobos und Hwange Nationalparks verwenden wir nur lokale Zeltlager, Betreiber und Führer. Wir versuchen den Tourismus zurück zu den Menschen vorort zu bringen und wollen so unseren Beitrag leisten, den Schutz dieser wunderschönen Wildnis aufrecht zu erhalten.

Zusammenfassung
Eine Mitmach-Tour in Zelten. Eine echte afrikanische Erfahrung – wild und frei!
All inclusive Reise mit kulturellen Erfahrungen, Abenteuer und Wildnis.
Kruger National Park, Great Simbabwe Ruins, Matobos & Hwange National Park, Viktoriafälle, Chobe National Park & Okavango Delta.
Kleine Reisegruppen von maximal 12 Teilnehmern
Diese Reise spricht alle Altersgruppen an. Das Durchschnittsalter ist 37 – die meisten sind zwischen 25 und 60.
Die Vielfalt der Teilnehmer trägt jeweils zu einem besonderen Erlebnis der Safari bei.
2 Expeditionsleiter – Gruppenfremdenführer sind der Schlüssel zu jeder Safari.
Bei dieser Safari werden Sie mit 2 qualifizierten und registrierten Field Guides (FGASA) (Naturführern) unterwegs sein, die die Crew bilden.
Das bedeutet maximales Wissen, informatives und interessantes Reisen. Unsere Expeditionsleiter haben die Leidenschaft für Afrika, seine Menschen
und das Wildlife, und sie lieben es, ihr Wissen mit unseren Gästen zu teilen.
Wichtiger Hinweis: Bei Reisen, die mit deutsch sprechendem Übersetzer stattfinden, ist der Tourguide auf jeden Fall registrierter Field Guide.
Nicht immer hat der deutsche Guide oder Übersetzer, bereits sein Zertifikat erworben.
Sicherheit – Die Fahrzeuge sind alle speziell angefertigt. Wir gewährleisten ein bequemes und sicheres Reisen. Jedes Fahrzeug wurde von einem amtlich
zugelassenen Passagierfahrzeugbauer nach den neuesten Sicherheitsanforderungen konzipiert, es besitzt ein Sicherheitsgehäuse und jeder Sitzplatz ist
mit einem Gurt ausgestattet. Das gibt Ihnen Sicherheit, wenn Sie auf den oft anspruchsvollen Straßen unterwegs sind. Die Fahrzeuge sind mit Klimaanlage ausgestattet.
Verantwortliches Reisen – Unsere Hingabe zu zukunftsfähigem und verantwortlichem Tourismus wird durch unseren Reisestil mit geringer Belastung deutlich: Wir machen Fotos, nehmen unseren Müll mit und hinterlassen nur unsere Fußspuren.

PREISE 2019

Preis pro Person im Doppelzelt: ab 1850 Euro
Einzelzeltzuschlag: ab 95 Euro
Local Payment: 300 US$* (Währungsrechner)

PREISE 2020

Preis pro Person im Doppelzelt: ab 1790 Euro
Einzelzeltzuschlag: ab 115 Euro
Local Payment: 300 US$* (Währungsrechner)

Für englischsprachige Abfahrten benötigen Sie lediglich einfache Basiskenntnisse der englischen Sprache. Bedenken Sie, dass für Ihre Guides im südlichen Afrika, Englisch nicht die Muttersprache ist, sondern wie für Sie und die meisten Ihrer Mitreisenden eine Fremdsprache. Genießen Sie das Reisen in einer internationalen Reisegruppe und lernen Sie neue Freunde aus allen Erdteilen kennen.

Übernachtungsmöglichkeiten vor und nach Ihrer Reise in Johannesburg (2019/2020):
Road Lodge Rivonia
Preise Doppelzimmer: ab 31 Euro/Person
Preise Einzelzimmer: ab 61 Euro

Übernachtungsmöglichkeiten nach Ihrer Reise in Kapstadt (2019):
Sweetest Guest Houses
Preise Doppelzimmer: ab 56 Euro pro Person
Preise Einzelzimmer: ab 86 Euro

Übernachtungsmöglichkeiten nach Ihrer Reise in Kapstadt (2020):
Sweetest Guest Houses
Preise Doppelzimmer: ab 59 Euro pro Person
Preise Einzelzimmer: ab 90 Euro

* Was ist Local Payment?

Unser Partner vor Ort benötigt für die Durchführung dieser Tour Bargeld zu Beginn der Tour, um damit Ausgaben wie Flüge, Camps, spezielle Aktivitäten, Gebühren für Nationalparks uvm. direkt vor Ort cash zahlen zu können. Das Local Payment geben Sie Ihrem Tourguide daher bei Reisebeginn in bar. Wichtig: Das Local Payment ist kein „Schönreden“ des Tourpreises. Bitte vergleichen Sie unser Angebot mit anderen auf dem Markt erhältlichen und Sie werden sehen, dass diese Tour das beste Preis-/ Leistungsverhältnis hat.

Wir bitten um Beachtung!
Während des laufenden Jahres wird unser Reiseprogramm für das Folgejahr überarbeitet, um Ihnen immer bestmögliche Qualität gewähren zu können.
Unterkünfte werden evtl. ausgetauscht, Leistungen von Aktivitätenpaketen überarbeitet, Streckenverläufe verbessert. Da wir über 200 Reisen online haben, ist es nicht möglich, immer alles auf dem aktuellsten Stand zu halten. Diese Änderungen betreffen meist Kleinigkeiten, die den Charakter der Reise nicht beeinflussen.
Sollten Sie hierzu bzgl. Ihrer angefragten Reise detailliertere Informationen wünschen, so sprechen Sie uns bitte darauf an!

Den passenden Flug zu dieser Reise können Sie ebenfalls bei uns anfragen!
Wir kalkulieren diesen nicht von vornherein in den Reisepreis mit ein, da wir möchten, dass Sie so flexibel wie möglich sind und den bestmöglichen Flugpreis zu Ihrem Wunschreisetermin bekommen. Gerne vermitteln wir Ihnen auch den passenden Flug zu Ihrer Reise. Bitte fragen Sie uns an, wenn Sie Interesse daran haben.

TERMINE 2019

01.06. bis 16.06.2019 Tournummer: SüSiBo-SUN-Ca-91
29.06. bis 14.07.2019 Tournummer: SüSiBo-SUN-Ca-92
13.07. bis 28.07.2019 Tournummer: SüSiBo-SUN-Ca-93
20.07. bis 04.08.2019 Tournummer: SüSiBo-SUN-Ca-94
10.08. bis 25.08.2019 Tournummer: SüSiBo-SUN-Ca-95
31.08. bis 15.09.2019 Tournummer: SüSiBo-SUN-Ca-96
21.09. bis 06.10.2019 Tournummer: SüSiBo-SUN-Ca-97
12.10. bis 27.10.2019 Tournummer: SüSiBo-SUN-Ca-98
02.11. bis 17.11.2019 Tournummer: SüSiBo-SUN-Ca-99
23.11. bis 08.12.2019 Tournummer: SüSiBo-SUN-Ca-100
14.12. bis 29.12.2019 Tournummer: SüSiBo-SUN-Ca-101

TERMINE 2020

04.01. – 19.01.2020 Tournummer: SüSiBo-SUN-Ca-102
01.02. – 16.02.2020 Tournummer: SüSiBo-SUN-Ca-103
22.02. – 08.03.2020 Tournummer: SüSiBo-SUN-Ca-104
14.03. – 29.03.2020 Tournummer: SüSiBo-SUN-Ca-105
04.04. – 19.04.2020 Tournummer: SüSiBo-SUN-Ca-106
11.04. – 26.04.2020 Tournummer: SüSiBo-SUN-Ca-107
25.04. – 10.05.2020 Tournummer: SüSiBo-SUN-Ca-108
09.05. – 24.05.2020 Tournummer: SüSiBo-SUN-Ca-109
06.06. – 21.06.2020 Tournummer: SüSiBo-SUN-Ca-110
27.06. – 12.07.2020 Tournummer: SüSiBo-SUN-Ca-111
11.07. – 26.07.2020 Tournummer: SüSiBo-SUN-Ca-112
18.07. – 02.08.2020 Tournummer: SüSiBo-SUN-Ca-113
08.08. – 23.08.2020 Tournummer: SüSiBo-SUN-Ca-114
29.08. – 13.09.2020 Tournummer: SüSiBo-SUN-Ca-115
19.09. – 04.10.2020 Tournummer: SüSiBo-SUN-Ca-116
10.10. – 25.10.2020 Tournummer: SüSiBo-SUN-Ca-117
31.10. – 15.11.2020 Tournummer: SüSiBo-SUN-Ca-118
21.11. – 06.12.2020 Tournummer: SüSiBo-SUN-Ca-119
12.12. – 27.12.2020 Tournummer: SüSiBo-SUN-Ca-120

Wir bitten um Beachtung!
Während des laufenden Jahres wird unser Reiseprogramm für das Folgejahr überarbeitet, um Ihnen immer bestmögliche Qualität gewähren zu können.
Unterkünfte werden evtl. ausgetauscht, Leistungen von Aktivitätenpaketen überarbeitet, Streckenverläufe verbessert. Da wir über 200 Reisen online haben, ist es nicht möglich, immer alles auf dem aktuellsten Stand zu halten. Diese Änderungen betreffen meist Kleinigkeiten, die den Charakter der Reise nicht beeinflussen.
Sollten Sie hierzu bzgl. Ihrer angefragten Reise detailliertere Informationen wünschen, so sprechen Sie uns bitte darauf an!

Den passenden Flug zu dieser Reise können Sie ebenfalls bei uns anfragen!
Wir kalkulieren diesen nicht von vornherein in den Reisepreis mit ein, da wir möchten, dass Sie so flexibel wie möglich sind und den bestmöglichen Flugpreis zu Ihrem Wunschreisetermin bekommen. Gerne vermitteln wir Ihnen auch den passenden Flug zu Ihrer Reise. Bitte fragen Sie uns an, wenn Sie Interesse daran haben.

LEISTUNGEN:
– Reisesicherungsschein
– Übernachtungen in Doppelzelte l Einzelzelte gegen Zuschlag
– Sollten die angegebenen Hotels, Lodges, Rest Camps oder Gästehäuser nicht zur Verfügung stehen, greifen wir auf ähnliche zurück.
– Mahlzeiten wie beschrieben
– Transport im zuverlässigen, bequemen Safari-Fahrzeug (unterschiedliche Fahrzeuge je nach Gruppengröße), Klimaanlage
– Rundreise laut Ausschreibung
– Professioneller, englischsprachiger Tourguide

Nicht im Preis eingeschlossen:
– Flug (wir sind Ihnen gerne bei der Buchung behilflich)
– Reiseversicherungen (kann auf Afrikascout.de direkt gebucht werden)
– Getränke (Alkohol und Softdrinks), Trinkgelder und persönliche Ausgaben

Teilnehmerzahl: 4 – 12 Personen
Wenn bis 4 Wochen vor Reisebeginn die Mindestteilnehmerzahl von 4 Personen nicht erreicht wurde, kann Afrikascout vom Reisevertrag zurücktreten. Siehe hierzu auch unsere AGB. Wichtig zu wissen: Wir haben höchstens 2 x pro Jahr auf ALLEN UNSEREN REISEN (180 an der Zahl!) einen Tourausfall aufgrund Teilnehmermangel, da all unsere Reisen sorgfältig ausgewählt, sehr beliebt und schnell ausgebucht sind.

Einreise:
Reisepass (mindestens noch 6 Monate nach Ausreise gültig) Für die Einhaltung der gültigen Einreise- und Visavorschriften sowie Gesundheitsbestimmungen aller während der Reise besuchten Länder sind Sie selbst verantwortlich. Alle notwendigen Dokumente müssen vor Antritt der Reise vorliegen.

Impfungen:
Es sind keine Impfungen gesetzlich vorgeschrieben. Bitte konsultieren bei Reisebuchung Ihren Hausarzt für weitere Informationen.

Touränderungen:
Unser Partner vor Ort behält sich das Recht vor, den Reiseverlauf ggf. auch kurzfristig und ohne vorherige Benachrichtigung, örtlichen Gegebenheiten wie der Wetterlage, politischen Umständen etc. anzupassen.

Gepäck:
Aufgrund des geringen Stauraums im Tourfahrzeug ist das Gepäck auf eine weiche Reisetasche und ein Stück Handgepäck zu beschränken. Hartschalenkoffer können nicht mitgenommen werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Mahlzeiten:
Bei den meisten Mahlzeiten kocht der Reiseleiter selber. Das Mitwirken der Reisenden bei der Zubereitung der Mahlzeiten ist in diesem Fall erwünscht. Teilweise werden die Mahlzeiten auch in Restaurants eingenommen.

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an AFRIKASCOUT. Wie können wir Ihnen helfen?

Bitte bedenken Sie, dass wir Sie im Detail beraten können müssen, um Ihre Traumreise nach Afrika für Sie auszuarbeiten. Dazu zählt vor allem auch das persönliche Gespräch, damit wir gemeinsam über Ihre Wünsche sprechen können. Dazu hinterlassen Sie uns darum bitte nachfolgend auch unbedingt Ihre Telefonnummer.


Sie haben sich für eine Reise von Afrikascout entschieden und möchten diese verbindlich buchen?

Darüber freuen wir uns sehr! Wir möchten Sie jedoch bitten, Ihre Online-Buchung erst nach vorheriger Anfrage Ihrer Wunschreise bei uns und nach gemeinsamer Absprache Ihres Reisetermines fest einzubuchen. Ist dies geschehen, haben Sie nachfolgend die Möglichkeit Ihre Buchung vorzunehmen.

Falls frei wählbar dann ist folgender Termin mein Wunschtermin:

Weiterer Teilnehmer 1

Weiterer Teilnehmer 4

Weiterer Teilnehmer 2

Weiterer Teilnehmer 5

Weiterer Teilnehmer 3

Weiterer Teilnehmer 6

Um alles richtig für Sie einbuchen zu können, beachten Sie bitte die folgenden Felder:

Was ist ein Nature Seat?

Bankverbindung Deutschland
Kreissparkasse Tübingen
Kontoinhaberin: Afrikascout GmbH & Co. KG
Konto Nr.: 198 411 8
BLZ: 641 500 20
BIC-Code: SOLA DE S1 TUB
IBAN = DE52641500200001984118

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bitte klicken Sie auf folgenden Link und lesen die Reisebedingungen von Afrikascout GmbH & Co.KG genau durch und bestätigen Sie, dass Sie Diese gelesen und akzeptiert haben.

Reisebedingungen gültig für Buchungen ab dem 01.07.2018

Falls Sie aktuelle Reisetermine, Reisepreise oder Informationen vermissen oder eine eingehende Beratung wünschen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.