Kurzsafari im Krüger Nationalpark – Wildtiersafari – Lodgereise

Erleben Sie die unvergesslichen Anblicke und Klänge der afrikanischen Wildnis erkunden Sie die Umgebung auf einer Fahrt mit einem Luxus-Reisebus von Johannesburg zu Südafrikas größter Safari-Destination – dem Krüger Nationalpark. Genießen Sie wundervolle Pirschfahrten in offenen Safari-Fahrzeugen und erleben Sie die Wildtiere an den Wasserlöchern und in ihrer natürlichen Umgebung.

Auf dieser drei tägigen Wildtiersafari durch den weltbekannten Krüger Nationalpark erleben sie die Tiere Afrikas hautnah. Unzählige Elefanten, Büffel, Antilopenarten, Zebras und noch viele andere afrikanische Tierarten werden Sie bei Ihrer Reise durch diese atemberaubende Landschaft entdecken können. Der Krüger Nationalpark gehört mit einer Fläche von ca. 20.000 Quadratkilometern zu den größten Nationalparks in Afrika. Dieses Wildschutzgebiet, dass im Nordosten des Landes im Lowveld in den Provinzen Mpumalanga und Limpopo liegt, wurde im März 1898 unter dem Präsidenten Paul Kruger als „Sabie Game Reserve“ gegründet.

Büffel

147 Säugetierarten, inklusive der Big Five, nahezu 507 Vogelarten , 114 Reptilienarten, 49 Fischarten und an die 34 Amphibienarten leben in diesem Wildschutzgebiet. Der Krüger Nationalpark erstreckt sich vom Crocodile-River im Süden bis hin zum Limpopo, dem Grenzfluss zu Mosambik. Mit Ausnahme der „Ecken“ des Südwestens, des Nordwestens und dem Limpopogebirge ist der Krüger Nationalpark relativ flach und wird von zahlreichen Flüssen durchzogen. Während der Trockenzeit sind diese Flüsse oft nur winzige Rinnsale, die jedoch bei einsetzender Regenzeit zu mächtigen und breiten Strömen anwachsen können.

Elefanten

Der nördliche Teil des Parks umfasst alle Gebiete nördlich des Olifants Rivers und macht somit die Hälfte des gesamten Krüger Nationalparks aus. Vorwiegend Mopanewälder aber auch die mächtigen Affenbrotbäume prägen hier hauptsächlich das Landschaftsbild. Im Gegenzug zum südlichen Teil des Parks ist im nördlichen Teil die Wildtierdichte geringer, dennoch sind hier zahlreiche Elefanten, Büffel und unterschiedliche Antilopenarten beheimatet.

Krüger National Park

Offene Gras- und Baumsavannen findet man im Zentralteil des Parks, wo auch die meisten Zebras, Gnus und Giraffen leben. Die Vegetation in diesem Teil des Parks ist äußerst vielfältig.

Löwe

Auf Ihrer spannenden Reise durch den Krüger Nationalpark erleben Sie in diesen drei Tagen aufregende Pirschfahrten in offenen Safari-Fahrzeugen. Ihr Guide wird versuchen, Sie mit Sichtungen der Big Five, anderen Wildtieren und vielen verschiedenen Vogelarten zu verwöhnen. Haben Sie auf jeden Fall immer Ihre Kamera griffbereit, denn oftmals erscheint urplötzlich ein Elefant oder ein Löwe aus dem dichten Gestrüpp des Krüger Nationalparks.

Übernachten werden Sie Pretoriuskop Rest Camp und können hier vorzügliche afrikanische Mahlzeiten genießen, bevor Sie am dritten Tag nach einem herzhaften Frühstück und einer grandiosen Fahrt über Sabie und den Long Tom Pass wieder in Johannesburg ankommen.

Mehr Informationen zu dieser Reise finden Sie unter:
Südafrika – Krüger Nationalpark Safari l 3 Tage in tollen Unterkünften

Herzliche Grüße

Ihr Afrikascout
Annette Hoffmann