Offener Brief der Geschäftsführung an die Medienvertreter Deutschlands zum Thema Ebola in Sierra Leone, Guinea und Liberia

Liebe Kunden, Freunde und Interessenten von Afrikascout,

aufgrund der extrem negativen Berichterstattung über den gesamten afrikanischen Kontinent innerhalb der vergangenen Monate, bezogen auf die Ebola Epidemie in Westafrika, haben wir zum heutigen Tage einen offenen Brief an die Medienvertreter Deutschlands verfasst, um der inkorrekten, Panik machenden Fehldarstellung der gesamten Thematik entgegen zu wirken.

Die Firma Afrikascout, als Reiseveranstalter und Vermittler, hat eine Verantwortung gegenüber Afrika, seinen Menschen, Ländern und selbstverständlich ebenso gegenüber der einzigartigen Tierwelt. Wir sehen uns in der absoluten Pflicht, Missverständnisse in Bezug auf die derzeitige Epidemie in Sierra Leone, Guinea und Liberia aufzuklären und der inkorrekten Berichterstattung der Medien Einhalt zu gebieten.

Lesen Sie hierzu den offenen Brief der Gründerin und Geschäftsführerin der Afrikascout GmbH & Co. KG

Berichterstattung Ebola 2014

Wir möchten Sie außerdem auf folgende Garantie unsererseits hinweisen, damit Sie Ihre Afrikareisen wie gewohnt planen können:

Im sehr unwahrscheinlichen Fall einer auf Ebola bezogenen Reisewarnung Ihres Heimatlandes,
die sich im speziellen auf Ihr gebuchtes Reiseziel bezieht, garantieren wir eine 100% Rückerstattung des bei uns gebuchten Landprogrammes oder nehmen eine kostenlose Umbuchung vor.

Viele Grüße
Sabine Kastner
Geschäftsführerin