Gruppenreisen bei Afrikascout

„Reisen veredelt den Geist und räumt mit allen anderen Vorurteilen auf.“
fand Oscar Wilde bereits im 19. Jahrhundert.

Für uns hier bei Afrikascout bedeutet Reisen außerdem erleben, entdecken, Spaß haben, Kulturen, Länder, Menschen, Tiere und vieles mehr kennenzulernen und zu verstehen.

Egal ob Sie allein unterwegs sein wollen, oder sich lieber als Teil einer Reisegruppe sehen:
Bei Afrikascout können Sie aus vielen Reisearten auswählen, oder sich Ihre persönliche Traumsafari von uns ausarbeiten lassen. Wir stehen Ihnen immer gerne beratend zur Seite. Fordern Sie uns! Wir freuen uns darüber.

Ein Spezialgebiet von Afrikascout sind Gruppenreisen in vielen Ländern Afrikas.
Diese werden von langjährig etablierten und sehr verlässlichen Partnerunternehmen vor Ort durchgeführt.

Denn nur wirklich kompetente Reiseveranstalter des jeweiligen Landes können Ihre Reise zu einem gelungenen Erlebnis werden lassen.

Das Wort „Gruppenreise“ ist ein sehr geläufiger Begriff, den Sie oft in Katalogen oder Internetangeboten lesen. Doch was bedeutet er eigentlich genau?

Fakt ist: Jedes Unternehmen definiert eine Gruppenreise anders und aus diesem Grund möchten wir Ihnen an dieser Stelle gerne einen Überblick geben, wie Gruppenreisen bei Afrikascout durchgeführt werden, damit Sie für sich richtig planen können:

Gruppenreisen im klimatisierten Minibus
In Südafrika und vorwiegend für unsere Kleingruppen wie zum Beispiel Familien, oder eine befreundete kleine Reisegruppe bis höchstens 8 Personen nutzen wir klimatisierte Minibusse. Ihr meist deutsch sprechender Reiseleiter (bei Ihrer Anfrage sollten Sie uns mitteilen, ob für Sie ein deutsch sprechender Reiseleiter Priorität hat) ist gleichzeitig auch Fahrer des Fahrzeuges und wird Ihnen während Ihrer Reise entlang der schönsten Landschaften Südafrikas viel über Land, Kultur und Tierwelt näher bringen. Ihre Unterkünfte suchen wir zuvor speziell gemeinsam mit Ihnen für Ihre Reise aus und können von Gästefarmen über schicke Gästehäuser bis hin zu Luxuslodges variieren. Ganz nach Ihrem persönlichen Geschmack und nach der Höhe Ihres vorgegebenen Reisebudgets.

Gruppenreisen in kleinen Safari Fahrzeugen wie beispielsweise Toyota Landcruiser
Speziell in Ländern Ostafrikas wie Tanzania oder Kenia kommen speziell umgebaute Toyota Landcruiser oder umgebaute Minibusse mit Hubdach zum Einsatz. Hier wird die Gruppengröße von 6 Personen nicht überschritten, da jeder Reisende einen Fensterplatz bekommt, um seine Reise perfekt genießen zu können. Reisen mit diesen Fahrzeugen haben meist Abenteuercharakter, denn die Straßenverhältnisse sind gewöhnungsbedürftig und mit normalen Fahrwerken kämen Sie hier niemals an Ihr Ziel. Die von uns genutzen Fahrzeuge haben überwiegend alle ein Hubdach, dass beim Eintritt in Nationalparks geöffnet wird, damit Sie im Stehen die beste Aussicht auf Landschaft und Tierwelt haben, um Ihre Safari zu einem echten und hautnahen Erlebnis werden zu lassen! Je nachdem ob Sie eine Lodge- oder Camp Safari gebucht haben, ist Camping Equipment und zus. zu Ihrem Fahrer auch ein Koch an Bord, der Ihnen abends am Lagerfeuer tolle Gerichte zaubert, während Sie dem Zirpen der Grillen lauschen.

Gruppenreisen in großen Safari Fahrzeugen mit stabilerem Fahrwerk
Zusammen mit einer aktiven und bunt gemischten Gruppe erlebnisfreudiger Menschen erleben Sie Abenteuer der besonderen Art! Entscheiden Sie sich für eine Reise in diesem Spezialfahrzeug, sollten Sie keinen zu hohen Komfort erwarten, denn der Schwerpunkt bei diesen Reisen liegt eindeutig im Erleben des Landes und der Tiere.

Sie haben die Wahl zwischen Campingreisen und Reisen mit Hotelübernachtungen. Der Unterschied besteht neben den persönlichen Vorlieben im Reiseablauf.

Entscheiden Sie sich für die Campingvariante, finden Sie als Reisebegleitung überwiegend junge Menschen unter 35 Jahren vor, die gerne Spaß haben und abends auch schonmal länger mit Musik am Lagerfeuer sitzen und in Erlebnissen des vergangenen Tages schwelgen. Bei Campingsafaris sind auf den beliebtesten Touren wie z.B „ Kapstadt zu den Viktoriafällen“ im Durchschnitt 20 Teilnehmer „an Bord“.

Die Reisegruppe wird hier zu einem eingespielten Team. Jeder hilft beim Kochen, beim Aufbauen der Zelte, beim Abwasch und vielem mehr. Jeder ist für jeden da und das macht diese Art des Reisens zu einem wertvollen Erlebnis.

Entscheiden Sie sich für die Hotelvariante, finden Sie als Reisebegleitung überwiegend Menschen ab 35 Jahren vor, die anstatt im klimatisierten Reisebus ein speziell für diese Art Reisen umgebautes Safari Fahrzeug bevorzugen und dennoch nicht auf den Komfort eines Hotelzimmers mit eigenem Bad und WC am Abend verzichten möchten. Bei Hotelsafaris sind auf den beliebtesten Touren wie z.B „ Kapstadt zu den Viktoriafällen“ im Durchschnitt meist um die 12 Teilnehmer „an Bord“.

Die Reisegruppe wird auch hier zu einem eingespielten Team. Jeder hilft beim Kochen und beim Abwasch und vielem mehr. Richtig: Trotz der Übernachtungen im Hotelzimmer wird Wert auf Lagerfeuer-Romantik und gemeinsame Abendessen gelegt; und diese verbringt die Gruppe am Truck, wo der qualifizierte Guide etwas Leckeres zaubert.

Natürlich kann jeder für sich selbst frei entscheiden, ob er an den inkludierten Mahlzeiten teilnimmt, oder sein Abendessen lieber ins Restaurant des Hotels verlegen möchte.

Reisen mit deutschsprachigem Reiseleiter
Während sehr viele unserer Gruppenreisen meist englischsprachig sind oder an einigen Terminen mit deutschsprachigem Übersetzer, bieten wir auch reine deutschsprachig geführte Reisen an. Diese heißen „Komfortreisen“ und bieten neben deutschsprachiger Reiseleitung außerdem das Essen in den Lodges an. Hier sollten Sie zuschlagen, denn diese Reisen haben ein ganz fantastisches Preis-Leistungsverhältnis! Außerdem bis max. 12 Personen in der Gruppe

Wichtig zu wissen: Diese speziell umgebauten Safari Fahrzeuge unserer Partner vor Ort in Südafrika sind Top ausgestattet! Sie verfügen über hochwertige Sitze die anderen Sitzen aus komfortablen Reisebussen in nichts nachstehen. Haben überwiegend alle eine Kühlbox und für jeden Teilnehmer ein eigenes Schließfach für Wertsachen an Bord. (Sollten Sie großen Wert auf diese Dinge legen, dann sprechen Sie im Vorfeld Ihrer Buchung mit uns. Wir möchten sicher gehen, dass Sie auch wirklich dass bekommen, wo Sie großen Wert drauf legen. Nur müssen wir es dann im vorhinein bitte wissen) Im Fahrzeug wechseln die Reiseteilnehmer jeden Tag Ihren Sitzplatz, damit jeder auch mal vorne sitzen kann und somit ausgleichende Gerechtigkeit garantiert ist. Die Fenster sind fast komplett zu öffnen und für Tierbeobachtungen ist für alle mehr als ausreichend Platz.

Sie können diese wirklich günstige und doch sehr bequeme Reiseart in einer normalen Gruppengröße von 18-20 Personen buchen oder aber in einer Kleingruppe bis 12 Personen.

Wir von Afrikascout müssen es wissen, denn wir waren schon live dabei und können Ihnen daher gerade diese Art des Reisens wirklich sehr empfehlen. Das Preis-/ Leistungsverhältnis sucht hier seinesgleichen!