Safari-Reise-Checkliste

Haben Sie an alles gedacht bevor Sie auf Safari gehen?
Die Safari-Reise-Checkliste von Afrikascout hilft Ihnen noch einmal einen Überblick zu bekommen.
Für Kilimanjaro und weitere Trekkingreisen bitte ganz nach unten scrollen:

Safari-Vorbereitung:
• Reiseschutz abschließen
(Reiserücktrittskosten-Versicherung spätestens zwei Wochen nach Erhalt der Buchungsbestätigung)
• Gültigkeit des Reisepasses prüfen (Ihr Reisepass muss bei Einreise mindestens noch 6 Monate gültig sein)
• Internationaler Führerschein erforderlich? Diesen mindestens 5 Wochen vor Abflug beantragen
• Geld in die benötigte Währung umtauschen
• Kreditkarte besorgen (in Botswana und Namibia wird am liebsten VISAcard akzeptiert)
• Kreditkartensperrnummern notieren
• Visum
• Einreisebestimmungen je Land gelesen (www.auswaertiges-amt.de)
• Afrikascout Impfvorschriften gelesen?
• Fotokopien (am besten in 3-facher Ausführung) von wichtigen Dokumenten erstellt?
• Wer kümmert sich zu Haus um Briefkasten, Pflanzen, Haustiere?
• Postzustellung klären
• Zeitung ab- oder umbestellen
• Urlaubsadresse hinterlassen

Alle wichtigen Dokumente parat?
• Reisepass
• Visum
• Führerschein
• Flugtickets
• Hotel-Voucher
• Tour-Voucher
• Mietwagen-Voucher
• Buchungsunterlagen
• Reiseversicherungsunterlagen
• Impfausweis

Praktische Bekleidung im Gepäck?

Bitte beachten Sie, dass Ihre Reisetasche auf den meisten unserer Reisen folgende Maße nicht überschreiten darf, damit sie ins Gepäckfach passt: 37 x 32 x 80 cm

Bei CAMPINGREISEN oder Lodgereisen mit CAMPINGANTEIL wie bspw. in Tanzania die Ngorongoro und Serengeti Expedition oder in Botswana der Ausflug ins Delta… benötigen Sie aus Hygienegründen Ihren EIGENEN SCHLAFSACK!

• Pullover
• warme Kleidung (Fleecepullover)
• T-Shirts
• lange Hosen
• kurze Hosen
• Oberteile
• Regenjacke
• Hut, Cappy
• Schwimmbekleidung
• Handtücher
• Unterwäsche und Socken
• offene Trekkingsandalen, festes knöchelhohes Schuhwerk
• Strand und Meer? Dann Flossen, Schnorchel und Brille nicht vergessen

Reiseapotheke:
• Pflaster
• Verbandszeug
• Mückenspray
• Schmerzmittel
• Erkältungsmittel
• Verhütungsmittel
• Fieberthermometer
• Magen-Darm-Tabletten
• Tabletten gegen Durchfall
• Creme gegen Sonnenbrand
• Tabletten gegen Übelkeit
• persönliche Medikamente
• Malariaprophylaxe

Kulturbeutel:
• Deo
• Zahncreme
• Shampoo / Duschgel
• Feuchttücher zur Desinfektion der Hände
• Desinfektionsgel
• Rasierzeug
• Sonnencreme
• Nagelfeile und Nagelschere (nicht ins Handgepäck)
• After-Sun-Lotion
• Kontaktlinsen und Pflegemittel
• Haarspray / Haargel
• Haarbürste / Kamm
• Taschentücher
• Taschentspiegel (gibt es auch mit Beleuchtung! Super bei Camping)

Unterhaltung:
• Reiselektüre
• Reisetagebuch
• Adressbuch
• Kleines Spiel zur Unterhaltung während der Fahrt
• Schreibset
• CD-Player / MP3-Player
• CD`s fürs Radio bei einer Selbstfahrerreise

Elektronische Geräte:
• Strom-Adapter
• Mehrfachsteckdose (für schnelleres Laden aller Geräte)
• Reisefön
• Reisewecker
• Taschenlampe (am besten mit LED manuell aufladbar)
• Batterien und Ersatzadapter
• Foto- und Videokamera
• Speicherkarten
• Handy
• Ladegeräte
• Kopfhörer fürs iphone etc.

Weitere nützliche Dinge:
• Ersatzbrille (auch Sonnebrille)
• Nackenrolle
• Schloss und Schlüssel für Ihr Gepäck
• Eigenes Vorhängeschloss um meine Zeltunterkünfte (Canvas Zelte in Tented Lodges und
kleine Kuppelzelte) auch von innen sicher verschließen zu können
• Reiseproviant (übrigens: Es gibt selten Schwarzbrot! Eingschweißt super zum Mitnehmen)
• Sonnenbrille
• Regenschirm
• Kompass / GPS Gerät
• Taschenmesser (nicht ins Handgepäck)
• Rucksack und passende Rucksack-Regenhülle
• wasserdichter Packsack
• Feuerzeug / Streichhölzer (nicht ins Handgepäck)
• Flaschen- / Dosenöffner (nicht ins Handgepäck)
• Nähzeug
• Reiseführer / Landkarte
• Wörterbuch
• Waschmittel für die Reise / Wäscheleine / Wäscheklammern
• Wärmflasche (ja! auch in Afrika kann es manchmal sehr kalt werden!)
• Große Mülltüten um die Koffer einzupacken bei staubigen Strecken

 

Ausrüstungs- l Checkliste für Kilimanjaro l Mt. Meru l Mt. Kenya und Ngorongoro Trekking

Taschen/Schlafsack
• Schlafsack (Komfortbereich bis -15°C); Schlafsäcke mit nur -7°C im Komfortbereich
unbedingt mit warmen Schlafsack-Inlett kombinieren
• Reisetasche / Trekkingrucksack oder Seesack bis max. 12kg! Es empfiehlt sich,
das Gepäck einzeln in Plastiktüten zu verstauen, um es vor Feuchtigkeit und Schmutz zu schützen!
(Hartschalenkoffer oder Reisetaschen mit Rollen können von den Portern (oder Lasttieren) nicht getragen werden)
• Tagesrucksack mit Regenüberzug

Bekleidung
• Regenjacke- und Hose (wir empfehlen Gore-Tex o.ä.)
• Warme Fleece-/ Thermo- oder Softshell Jacke
• Fleece Pullover
• stabile Trekkinghose
• Sport- oder Funktionsunterwäsche
• Funktionshemden kurz und lang
• Lange Leggins oder Thermounterhose
• Warme Handschuhe / Fäustlinge/ dünne Handschuhe als Unterziehhandschuh
• hohe, wasserabweisende Wanderstiefel (gut eingelaufen) genügend Platz im Zehenbereich
• Gamaschen (zum Schutz gegen Eindringen von Geröllsteinchen und Nässe)
• Trekkingsocken
• Warme Mütze oder Gesichtsmaske / Hals- oder Kopftuch
• Sonnenhut oder Cap
• Geldgürtel / Secret Pocket

Sonstiges
• Sonnenbrille mit gutem UV-Schutz
• evtl. Teleskopstöcke
• Wasser- oder/und Thermosflasche
• Tropfen/Tabletten zur Wasserentkeimung
• Stirnlampe (möglichst LED) mit Reservebatterien
• Sonnenschutzmittel auch als Lippenschutz, mind. Faktor 20 oder mehr
• Kulturbeutel mit Zahnputzzeug, Seife u.a. persönlichen Dingen / Handtuch
• Müsli- / Energieriegel / Nussmischungen oder Schokolade; Traubenzucker
• Vitamin –und Mineraltabletten zum Auflösen
• Taschentücher und Toilettenpapier (ca. 2 Rollen pro Person)
• Notpfeife
• Ohropax
• Fotoausrüstung / Adapter für Ladekabel (Lademöglichkeiten nur im Hotel! Manchmal gar keine)
• Uhr/ Handy mit Weckfunktion plus Ladegerät (Lademöglichkeiten nur im Hotel! Manchmal gar keine)
• Kartenspiel, Buch o.ä.

Rucksackapotheke
• Malariaprophylaxe
• Insektenschutz (Autan, Antibrumm, Bonomol, Tabbard)
• Medikamente gegen Durchfall und Kopfschmerzen
• Pflaster in verschiedenen Größen
• Rolle Leukoplast
• Dreiecktuch
• elast. Binde 8cm
• elast. Mullbinde 6 cm
• Verbandpäckchen
• Wunddesinfektion
• Schmerztabletten
• Rettungsdecke

Dinge, die wir nicht am Berg führen:
• Sauerstoffflaschen o.ä. Oxygen Systeme
• Druckkammerzelt/ Drucksack (Gamow Bag)
• Puls- bzw. Finger-Oximeter, Stethoskop

Gepäck das nicht am Berg benötigt wird kann im Hotel gelagert werden.

______________________________________

 

Bitte bedenken Sie bei dieser Liste, dass diese nur auf Vorschlägen basiert.

Jede Reise ist anders und auf jeder Reise müssen andere Dinge ins Gepäck.

Wichtig: Beim Gepäck auf Safaris gilt – Weniger ist mehr!
Oft sind ausschließlich Reisetaschen und keine Hartschalenkoffer erlaubt.
Bei Flugsafaris ist das Höchstgewicht oft auf 10 Kilo pro Person beschränkt.

Am besten ist, Sie sprechen uns nach der Buchung Ihrer Reise noch einmal auf Gepäckbestimmungen für Ihre Safari an.