Reisen mit Kindern unter 18

Einreisebestimmungen mit Kindern unter 18 für Südafrika

Wir möchten Sie darauf aufmerksam machen, dass für die Ein- und Ausreise
nach Südafrika neue Bestimmungen gelten. Sollte ein Kind an der Reise teilnehmen, verlangen die südafrikanischen Behörden nun eine Reihe von offiziellen Reisedokumenten.
Welche Dokumente notwendig sind, hängt von der Reisesituation des Kindes ab:
– Reise in Begleitung beider Eltern oder eines Elternteils,
– Reise in Begleitung eines Erwachsenen,
– der kein biologischer Elternteil ist,
– Reise in Begleitung eines geschiedenen Elternteils,
– allein reisendes Kind usw.
In allen Fällen und unabhängig von der Reisesituation des Kindes muss
eine vollständige Kopie der Geburtsurkunde vorgewiesen werden. Wir
empfehlen Ihnen, auf dem Standesamt des Geburtsortes eine internationale
Geburtsurkunde anzufordern.

Bitte informieren Sie sich bei der südafrikanischen Botschaft oder dem
südafrikanischen Konsulat des Wohnsitzlandes des Kindes, welche
Reisedokumente für minderjährige Passagiere erforderlich sind.

„Personen unter 18 Jahren müssen bei Ein- und Ausreise eine vollständige Geburtsurkunde vorweisen, aus welcher beide Eltern hervorgehen.

Reist ein Minderjähriger nicht in Begleitung beider sorgeberechtigter Elternteile, muss außerdem nachgewiesen werden, dass der nicht anwesende Elternteil entweder mit der Reise einverstanden ist (eidesstattliche Versicherung („affidavit“), Passkopie und Kontaktdaten des nicht anwesenden Elternteils) bzw. dass die Einverständniserklärung nicht erforderlich ist (gerichtlicher Beschluss über alleiniges Sorgerecht bzw. Sterbeurkunde).

Personen, die mit Minderjährigen reisen, welche nicht ihre eigenen Kinder sind, müssen eine Kopie der vollständigen Geburtsurkunde des Kindes, sowie eidesstattliche Versicherungen („affidavit“), Passkopien und die Kontaktdaten beider sorgeberechtigter Eltern bzw. des gesetzlichen Vertreters des Kindes vorlegen.

Allein reisende Minderjährige müssen darüber hinaus bei Einreise ein Bestätigungsschreiben sowie die Kontaktdaten und eine Passkopie derjenigen Person vorlegen, zu welcher der Minderjährige in Südafrika reisen soll.

Es wird dringend empfohlen, englischsprachige Erklärungen, Urkunden bzw. Übersetzungen vorzulegen. Fragen in diesem Zusammenhang kann nur das Department of Home Affairs (Externer Link, öffnet in neuem Fensterwww.dha.gov.za) bzw. die südafrikanischen Auslandsvertretungen verbindlich beantworten.“
(Quelle: Auswärtiges Amt)

Für einen Urlaub in Südafrika brauchen deutsche Staatsangehörige kein Visum. Bei Ankunft in Südafrika erhalten deutsche Touristen ein sogenanntes Visitor’s Visa, das 90 Tage gültig ist.

Bis die neuen Einreisebestimmungen in Kraft treten gelten die aktuellen Bestimmungen: http://www.suedafrika.org/visa-sa-dokumente.html  

Wir werden Sie zu den anstehenden Änderungen der Einreisebestimmungen stets auf dem Laufenden halten. Für Rückfragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne jederzeit zur Verfügung.

Ein direkter Kontakt zur Südafrikanischen Botschaft ist dringend empfohlen, denn hier erhalten Sie Informationen zu diesem Thema tagesaktuell und kompetent!

BOTSCHAFT SÜDAFRIKA, Berlin

Quelle: South African Tourism, Frankfurt