Südafrika – Rundreise durch KwaZulu-Natal – Tag 5: Nambiti Private Game Reserve, Drakensberg, van Reenen Pass, Sentinel Peak, Phuthaditjhaba,Witsieshoek Mountain Lodge

Meine erste Afrikareise
Ein Reisebericht von Michaela Schmidt

Rundreise durch KwaZulu-Natal oder:
Vom Indischen Ozean durch den tiefsten Busch auf die Höhen der Drakensberge wieder hinab durch die märchenhaften Natal-Midlands

Tag 5
Heute morgen musste ich mir tatsächlich nach einem tiefen und erholsamen Schlaf den Wecker stellen! Als ich dann aber in unserem Safari-Gefährt saß, war alle Müdigkeit wie weggeblasen- auch wenn es erst 4.30 Uhr war! Gelohnt hat sich das frühe Aufstehen in jedem Fall, denn ich konnte meine „Big 5“- Liste auf 4 von 5 erweitern:  auch wenn ich keinen großen Kater sehen konnte, kam ich doch in den Genuss, eine junge Löwenmutter mit ihrem Nachwuchs im Gebüsch zu beobachten und dem winzigen Löwengebrüll zuzuhören.
Sehr aufregend war dann die Pirsch nach einem großen Elefanten, der innerhalb von nur wenigen Minuten einen doch sehr stattlichen Busch zu Kleinholz verarbeitet hat. Die Horde Zebras beim Frühstücken zu beobachten war selbstverständlich auch etwas Besonderes. So sieht ein gelungener Morgen aus!
Morgensonne_Nambiti
Elefant Nambiti
Zebras Nambiti
Nach dem Frühstück ging meine Reise dann weiter Richtung Südwesten. Über wundervolle Bergpässe (bspw. den van Reenen Pass) mit toller Aussicht erreichte ich am Nachmittag meine Unterkunft in der beeindruckenden Drakensberg-Region auf 1800m Höhe– die Witsieshoek Mountain Lodge. Sagte ich vormals, dass ich die „Berge“ nicht so sehr mag und eher langweilig finde, so muss ich meine Meinung seit meinem Aufenthalt in dieser einmaligen Landschaft revidieren: Berge können ein wundervolles Reiseziel sein, wenn man sich mal aus den Mittelgebirgen Deutschlands oder auch den Alpen herauswagt. Keine dunklen Täler, die unnötige Depressionen hervorrufen; keine langweiligen Wanderungen auf übervollen Wanderwege mit dem Ziel, die nächste Alm zu erreichen, um die erreichten 10m Höhenunterschied mit einem Bier zu begießen, sondern ein Blick auf offene Weiten zwischen wildgeformten Bergketten und  variable Wanderwege, die jedem – je nach Möglichkeit und Temperament – die Chance der individuellen Bergerkundung bieten!
Drakensberg Aussicht

Drakensberg Berg und Tal
Ich machte mich mit meiner Reisegruppe auf den Weg zu einem Wasserfall in der Gegend rund um den Sentinel Peak und erlebte eine tolle Wanderung, die trotz der 38 °C einwandfrei zu bewältigen war, da immer ein erfrischender Wind für genügend Abkühlung sorgte.
Drakensberg Wasserfall
Erfolgreich gebräunt und nach einer Dusche fit und vital ging es zum Abendessen. Schon auf dem Weg zum Speisesaal kam mir der Wind deutlich stärker vor als während der erst kürzlich beendeten Wanderung. Hm, das wird hier auf der Höhe so normal sein, dachte ich! Vor dem Hauptgebäude saß eine kleine Katze, die sehr geschickt mit den immer stärker werdenden Windböen umgehen konnte und sich – wie ein Motorradrennfahrer-Profi in engen Kurven – gelenkig den wilden Kräfte entgegensetzte. Die Miezi lebe hier schon viele Jahre, sei eigentlich eine Hauskatze, wolle aber lieber die gute Bergluft schnuppern und die tolle Aussicht im Freien genießen und sie sei deshalb nie im Haus anzutreffen. Tja, das würde ich vielleicht auch so machen!
Miezi, die drakenbergkatze
Als ich gegen halb zehn den Rückweg zu meinem Chalet antrat, war Miezi aber schnell zu ihren zugedachten Wurzeln zurückgekehrt, zur Hauskatze mutiert und flüchtete zügig auf ihren noch unberührten Körbchenplatz hinter die Rezeption. Warum? Naja, das bekam ich dann in der Nacht zu spüren: Ich bin eigentlich Wind und Sturm gewohnt und habe im deutschen Mittelgebirge schon so einige abenteuerliche Dinge mit dieser Naturgewalt erleben können. Der Wind und die dazugehörigen Geräusche in meiner Unterkunft direkt auf der Bergspitze – also mittendrin statt nur dabei – waren aber doch wirklich etwas Besonderes. Eines ist sicher: Miezi hatte richtig gehandelt und ich war sehr froh darüber, heute nicht in einem Zelt schlafen zu müssen!

Abenteuer 5:
Morgen-Safari mit Löwen, Elefant und Zebras (4 von 5), tolle Reise durch die Berge (Drakensberg-Region), Wanderung zu einem Wasserfall, Miezi und der Sturm

Unterkunft:
Witsieshoek Mountain Lodge, Sentinel Chalet, Drakensberg, Sentinel Peak, Phuthaditjhaba