Südafrika Golfreise „Kapstadt & Weingebiete“ Lodgereise

Verbinden Sie auf dieser wunderschönen Golfreise im Western Cape Erholung, Sightseeing, kulinarische Genüsse mit „Golfen“ auf den herrlichsten Golfplätzen dieser Gegend. Für Golfliebhaber eine wundervolle Kombination. Genießen Sie die Reise als Selbstfahrer oder geführte Reise mit einem englischsprachigen Reiseleiter.

Nach Ihrer Ankunft am Flughafen Kapstadt, nehmen Sie Ihren Mietwagen entgegen und fahren zu Ihrem Hotel, in dem Sie die Strapazen des Fluges hinter sich lassen und entspannen. Bevor es am nächsten Tag schon auf den ersten Golfplatz geht. Ihr Hotel, das Protea Hotel Vic Junction, ist in einer idealen Lage um Kapstadts Sehenswürdigkeiten und die Golfplätze zu erreichen. Heute spielen Sie auf dem 18 Loch Royal Cape Golfplatz, dem ältesten und exklusivsten Golfplatz Südafrikas. Er wurde 1885 gegründet und erhielt 1910 den Zusatz „Royal“ vom Duke of Connaught, der König George V bei der Eröffnung des ersten Parlaments der südafrikanischen Union vertrat. Der Royal Cape Golfplatz ist bekannt für seine hervorragende landschaftliche Schönheit, er ist aber auch windig und schwer zu spielen. Dies ist ein wahrer Meisterschaftskurs und man hat dort schon elf Mal die South African Open und acht Mal die South African Amateur Championships veranstaltet. Nach diesem „aufregenden“ Tag auf dem Golfplatz steht Ihnen der Rest des Tages zur freien Verfügung und Sie können sich ganz in Ruhe die pulsierende Stadt anschauen.

Golf_1_IS-1

Die nächsten drei Tage verbringen Sie auf unterschiedlichen Golfplätzen und Sie beginnen mit dem Rondebosch Golfplatz. Dieser liegt zehn Minuten vom Stadtzentrum entfernt und bietet traumhafte Ausblicke auf Devil´s Peak und den Tafelberg. Der Platz bleibt eine Herausforderung für die ernsthaften Golfer, aber ist dennoch benutzerfreundlich für den weniger erfahrenen Spieler. Der Fluss, der sich durch das Gelände windet, stellt Anforderungen an die Spieler und ist Heimat einer Vielfalt an Vögeln, vom Kormoran und Eisvogel bis zu wilden Gänsen und Silberreihern.

Als eine der schönsten Anlagen der Kap Region gilt der Clovelly Golfplatz. Er liegt zwischen Fish Hoek und Kalk Bay auf der Kap Halbinsel im malerischen Clovelly Tal. Das leicht gewellte Gelände wird im Norden von Fynbos bedeckten Bergen und im Süden von Sanddünen begrenzt. Von manchen Stellen haben Sie einen Ausblick auf den Indischen Ozean. Clovellys Fairways sind eng und verlangen Präzision. Das Clubhaus des Golfplatzes ist großzügig eingerichtet und hat koloniales Flair.

Golf_3_IS

Sie haben einen Tag ohne vorgebuchtes Golfen und können sich in dieser Zeit in Ihrem schönen Hotel entspannen oder eine fakultative Besichtigungstour buchen. Wenn Sie möchten, können Sie aber auch eine weitere Runde Golf spielen.

Ihre Reise führt Sie weiter zum beliebten Ferien- und Fischerdorf Hermanus. Es gilt weltweit als der Ort, wo man in der Zeit von Juni bis Ende November am besten Wale vom Land aus beobachten kann. Ihr Hotel liegt direkt neben dem Hermanus Golfplatz und überblickt das 25ste Green. Der Hermanus Golfplatz wurde kürzlich umgestaltet zu einem 27 Loch Kurs und von Golf Digest unter die ersten 50 Plätze Südafrikas gewählt. Das neue Design ist visuell anregend durch den Einbezug der malerischen Berg- und Küstenlandschaften. Dieser klassische Land-Kurs erhielt während der Umgestaltung neun neue Löcher und brachte das Golfspiel in Hermanus auf ein neues Niveau. Der phantastische Meeresblick, bergige Umgebung, charmante Gastfreundschaft und alte Traditionen sind geblieben. Südafrikas erstklassiger Golfplatzdesigner Peter Matkovich hat die malerische Landschaft mit ihrem größtmöglichen Potential mit einbezogen. Die neu erhaltene Definition der Löcher sowie Wasser- und Felsbesonderheiten machen den Kursverlauf besonders herausragend.

Am folgenden Tag fahren Sie die kurze Strecke von Hermanus zum berühmten Arabella Golfplatz. Im Compleat Golfer Magazin wird Arabella als Golfplatz Nr. 1 des West Kaps erwähnt. Entworfen und 1999 vom berühmten Golfplatzdesigner Peter Matkovich gebaut, hat dieser klassische Parklandkurs spektakuläre Blicke über die Bot Fluss Lagune und über die Kogelbergkette. Makellose Fairways haben Kikuyu-Gras, während die von den Profis viel gepriesenen Greens mit Bent-Gras bepflanzt sind. Am Nachmittag fahren Sie dann in die herrlichen Kap Weingebiete und können dort einige der besten Weine Südafrikas kosten.

Am Fuß des Helderberg Gebirges, im Herzen des Stellenbosch Weinanbaugebietes liegt einer der malerischen Golfplätze des Westlichen Kaps. Der De Zalze Golfplatz liegt innerhalb des De Zalze Winelands Golf Estates. Eine atemberaubende Kulisse um einen Kurs, der höchste Genauigkeit verlangt, ist Teil dieses herrlichen Golfplatzes. Der Kursverlauf ist eine exzellente Mischung von Parkland-Löchern bei denen die Schwierigkeiten von den Wasserhindernissen an einigen Löchern herrühren, sowie dem Eichenbaum gesäumten Blaauwklippen Flusses, der durch die ganze Anlage fließt. Nachmittags können Sie das Kap Weingebiet erkunden.

An Ihrem letzten Tag dieser großartigen Golfreise spielen Sie auf dem Pearl Valley Golf Course, der 2005 und 2009 vom Golf Digest Magazin als bester Golfplatz des Jahres gewählt wurde. Jedes Loch wird gegen den spektakulären Hintergrund der Berge gespielt, die das Gelände umgeben. Die vorkommenden Winde in dieser Gegend wurden beim Kursentwurf berücksichtigt. Alle Par 3´s und Par 5`s laufen in verschiedenen Richtungen um sicher zu stellen, dass während einer Runde selten die gleichen Bedingungen vorkommen.

Nach diesen zehn traumhaften Tagen auf den schönsten Golfplätzen in Western Cape treten Sie nach einer weiteren Übernachtung Ihre Heimreise an.

Informationen zu den Terminen und Preisen finden Sie unter:

Südafrika – Golfreise „Kapstadt & Weingebiete“

Herzliche Grüße

Ihr Afrikascout
Annette Hoffmann