Tansania ist vorbereitet und begrüßt in Covid 19 – Corona Virus – Zeiten seine Gäste ab Juni 2020 zur Safari ihres Lebens

Das Tanzania Tourism Board (Fremdenverkehrsamt Tansania) veröffentlichte heute (02.06.2020) im Internet und via Facebook die problemlose Einreise für Besucher, Touristen und Reise Agenten. Bereits bei der Einreise am Kilimanjaro Airport ist für notwendige und aus Deutschland und Europa bereits bekannte Abstandsregeln und Hygienevorschriften alles bestens vorbereitet – so dass Besucher problemlos und vor allem sicher einreisen können. (Quelle: Facebook Seite des Tanzania Tourism Boards)

  • Flüge nach Tansania sind wieder problemlos buchbar

Nachdem Tansania seine Flughäfen wieder geöffnet hat, nahm Ethiopian Airlines als erste Fluglinie am Pfingstsonntag, 31. Mai 2020 den Flugbetrieb nach Tansania wieder auf. Turkish Airlines hat seinen ersten Tansania-Flug für den 10. Juni angekündigt.  (Quelle BAGAMOYO – Das Deutsch-tansanische Kulturportal)

Nach Ethiopian Airlines wird auch Qatar Airways ab 06.06.2020 seine Flüge  von Daressalam nach Doha wieder aufnehmen (Quelle: The Citizen – erschienen am 02.06.2020)

  • Gute Nachrichten vom Auswärtigen Amt in Bezug auf Tansania

Zudem kündigte die tansanische Regierung den Wegfall der 14-tägigen Quarantäne bei Einreise an. Alle Reisenden sind selbstverständlich wie auch bei Reisen in Deutschland und Europa aufgefordert, die geltenden Hygiene-Empfehlungen zu befolgen, Abstand zu halten und Gesichtsmasken zu tragen. (Quelle: Auswärtiges Amt Stand 02.06.2020)

Paare, Freunde, Familien benötigen keine Maske in den Safarifahrzeugen. Bei dem Besuch öffentlicher Einrichtungen jedoch, ist auch in Tansania, wie in Deutschland aktuell noch Maskenpflicht.

  • Extrem geringe Infektionszahlen in Tansania

Tansania hat laut John Hopkins University lediglich 509 Infizierte landesweit (Quelle: John Hopkins University-Stand 02.06.2020)

  • Positives Signal zum Thema Reisen aus der deutschen Politik

Entspannung im Bereich des Reisens zeigt sich auch an der für Mittwoch, 03.06.2020 vorzeitig einberufenen Kabinettsitzung. In dieser könnten bestehende Reisewarnungen bereits vorzeitig beendet werden. (Quelle: ntv vom 02.06.2020)