Tansania – Privatreise deutschsprachig: Social Distance in der Wildnis plus 2 Nächte Sansibar GESCHENKT – Jetzt BUCHEN für 2021

tansania und sansibar mit afrikascout
ab 1850 €
Kilimanjaro-Sansibar
Preis: ab 1850 €
Tour-Nr: Tan-GESCHENK-Lo
Teilnehmer: ab 2
Länge: 9 Tage
Sprachen: deutsch
SONDERAKTION! Nur wenige Geschenke verfügbar! JETZT BUCHEN
Afrikascout Berater
Wir Afrikascouts waren bereits mehrfach vor Ort und können Fragen zu Ihrer Reiseplanung kompetent beantworten.
Telefon: 0271 - 480 990 00
Email: safari@afrikascout.de
Eine wundervolle Safari durch Tansania mit einem wundervollen Geschenk von uns an Sie: 2 Nächte auf der Trauminsel Sansibar! Komplett KOSTENLOS! JETZT BUCHEN und sich unser Angebot sichern! Wir haben hier nur eine bestimmte Anzahl möglicher Reisen für Sie im Angebot. Wer zuerst kommt - der fliegt und genießt.

HIGHLIGHTS auf Ihrer deutschsprachigen Privatsafari
– Tarangire Nationalpark
– Ngorongoro Krater
– Serengeti Nationalpark – Seronera Gebiet (zentral)
– Lake Manyara Nationalpark

WICHTIG: Diese Reise ist hervorragend für Reisen innerhalb des gesamten Jahres geeignet

REISEVERLAUF

TIPP: Schauen Sie auch hier mit weiteren Bildern, Zusatzinformationen zu den Unterkünften und Reiseverlauf in der interaktiven Map:
Bitte hier klicken: Wundervolle Tansania Safari PLUS 2 Nächte TRAUMINSEL Sansibar GESCHENKT

Tag 1-  Karibu Sana in Tansania
Nach Ihrer Ankunft, werden Sie von Ihrem Guide am Flughafen Kilimanjaro in Empfang genommen. Karibu sana! Herzlich Willkommen im wunderschönen Tansania. Nachdem Ihr Gepäck verstaut wurde, machen Sie sich auf den Weg zu Ihrer ersten Unterkunft in Usa River, einen Vorort von Arusha. Sie übernachten in der Meru View Lodge und können sich von der Anreise erholen.

ÜBERNACHTUNG: Meru View Lodge oder ähnliche Kategorie

Eine unabhängige Bewertung der Meru View Lodge finden Sie hier: Tripadvisor

MAHLZEITEN: Frühstück, Lunchbox, Abendessen
WIFI: Bitte nicht zu 100% darauf verlassen, dass das WiFi funktioniert.

Tag 2 –  Von Arusha in den Tarangire Nationalpark
Nach einem frühen Frühstück machen Sie sich auf den Weg in Richtung Tarangire Nationalpark. Dieser Park ist berühmt für seine ausgefallene und sehr schöne Landschaft, bestehend aus Hügeln und Felskuppen, Baumsavanne und Sumpfgebieten. Am Tarangire Fluss, der ganzjährig Wasser führt, findet man zu beiden Seiten Graslandschaften vor. Eine sehr hohe Anzahl der charakteristischen Baobab Bäume (auch „Afrikanischer Affenbrotbaum“ genannt) ragen mit ihren eher unförmig erscheinenden Ästen in den Himmel. Sie prägen im Tarangire sehr stark das Landschaftsbild. In der jährlichen Trockenzeit von Juli bis Oktober wandern viele Tiere aus trockeneren Regionen ein, um am Tarangire Fluss Wasser vorfinden zu können. Dies führt zur höchsten Großtierdichte in Tansania nach dem Ngorongoro Krater. Genießen Sie heute auf Ihrer Pirschfahrt diesen wirklich sehr schönen Park und erleben Sie unzählige Elefantenherden, die sich mit Streifengnus, Steppenzebras, Büffeln, vielen verschiedenen Antilopenarten, Großkatzen u.v.m. dieses schöne Fleckchen Erde zum Verweilen ausgesucht haben. Anschließend fahren Sie zu Ihrer heutigen Unterkunft Lake Burunge Tented Camp, außerhalb des Parks im Schutzgebiet.

ÜBERNACHTUNG: Lake Burunge Tented Camp
Diese Lodge zählt zu einer der beliebtesten bei unseren Gästen. Sie hat eine fantastische Lage und einen sehr großen Pool. Die Zimmer sind sehr groß und bieten wundervolle Aussicht über die Steppe.

Eine unabhängige Bewertung des Lake Burunge Tented Camp finden Sie hier: Tripadvisor

MAHLZEITEN: Frühstück, Lunchbox, Abendessen
WIFI: Bitte nicht zu 100% darauf verlassen, dass das WiFi funktioniert.

Tag 3 Vom Tarangire National Park ins Ngorongoro Hochland
Nach dem Frühstück fahren Sie in einen weiteren Nationalpark des „Northern Circuit“ in Tansania, den Lake Manyara. Bekannt geworden ist der Park durch die Sichtung von Löwen, welche auf Bäume kletterten. Dieses Verhalten ist eigentlich sehr untypisch für Löwen, es kann aber mittlerweile auch in weiteren Parks beobachtet werden. Grundsätzlich gehört natürlich eine große Portion Glück dazu, um Raubkatzen zu sehen und vor allem um Löwen in einem Baum zu erspähen. Das Schutzgebiet umfasst einen Großteil des gleichnamigen Soda-Sees, der saisonal von riesigen Flamingokolonien und vielen anderen Wasservögeln besucht wird. An den Seeufern lassen sich außerdem Elefanten, Flusspferde, Büffel, Meerkatzen, Zebramangusten und verschiedene Gazellen- und Antilopenarten beobachten. Anschließend machen Sie sich auf den Weg Richtung Karatu zu Ihrer heutigen Unterkunft Karatu Simba Lodge.

ÜBERNACHTUNG: Karatu Simba Lodge
Genießen Sie das Hochland Tansanias in dieser sehr schönen Lodge. Eine unabhängige Bewertung der Karatu Simba Lodge finden Sie hier: Tripadvisor

MAHLZEITEN: Frühstück, Lunchbox, Abendessen

WIFI: Bitte nicht zu 100% darauf verlassen, dass das WiFi funktioniert.

Tag 4 und 5 – Über den Kraterrand des Ngorongoro hinunter in die Serengeti
Nach dem Frühstück geht es los mit Ihrer Fahrt in einen der wohl berühmtesten Nationalparks der Welt. Sie fahren weiter durch das Ngorongoro Hochland, über den Kraterrand hinunter in die Serengeti. Der Name ist abgeleitet aus der Bezeichnung der Massai für diesen Landabschnitt: „Sirinket“, nannten sie ihr „Weites Land“. Legendäre, baumarme Savannenlandschaften gepaart mit gigantischen Hügelebenen erwarten Sie hier. Während die Ebenen meist während strenger Dürre zur Wüste werden, sind sie in der Regenzeit der Hauptlebensraum der wandernden Huftiere. Millionen Pflanzenfresser und tausende Raubtiere bewegen sich in der Serengeti. Abhängig von der Trocken- und Regenzeit unternehmen Gnus, Zebras und verschiedene Antilopenarten ihre großen Wanderungen und bewandern auf diese Weise im Laufe eines Jahres die komplette Serengeti von Norden nach Süden in die angrenzende Masai Mara und zurück. Die Wanderung ist niemals genau berechenbar. Man könnte es mit Schnee in Deutschland vergleichen, der auch mal früher oder später fällt. Ihr heutiges Ziel ist das Gebiet Seronera in der zentralen Serengeti. Ein sehr schöner Abschnitt des Parks durchzogen von Flüssen, in welchem Sie ganzfährig auf sehr viele Tiere (Resident Animals) und auch Großkatzen treffen können. Sie übernachten im bei unseren Kunden sehr beliebten Tanzania Bush Camp. Am Folgetag sind Sie heute den ganzen Tag auf Pirschfahrt in der Serengeti unterwegs. Sie werden fast mit Garantie (ok – wir können sie leider nicht vorbuchen, aber die Wahrscheinlichkeit ist sehr sehr groß) Löwen, Giraffen, Elefanten, jede Menge Gnus und Zebras, Antilopen, Gazellen, Hyänen, Paviane, Meerkatzen uvm… sehen. Sie übernachten erneut im Tanzania Bush Camp.

ÜBERNACHTUNG: Tanzania Bush Camps
Das Serengeti Tanzania Bush Camp ist ein Paradies mitten in der Wildnis Afrikas: sehr große Canvas-Safarizelte mit schönem integrierten Bad, einem Küchenchef, der sein Handwerk versteht und sogar Wifi in der Loungearea. Sollten Sie eine Kamera dabei haben, so bedenken Sie bitte, dass die Lademöglichkeiten oft aufgrund von Generatoren nicht so optimal sind und sorgen Sie mit Ersatzakkus vor. Sie können Ihre Akkus in diesem Camp in der Loungearea aufladen. Eine unabhängige Bewertung des Serengeti Tanzania Bush Camps finden Sie hier: Tripadvisor

MAHLZEITEN: Frühstück, Lunchbox, Abendessen

WIFI: Bitte nicht zu 100% darauf verlassen, dass das WiFi funktioniert.

Tag 6 – Das Paradies auf Erden – Der Ngorongoro Krater
Sie frühstücken und fahren heute zu einem der spektakulärsten Highlights in Afrika: Dem Ngorongoro Krater. Dieser entstand, als der ursprünglich vorhandende Vulkanberg in sich zusammenbrach. Sein Kraterboden liegt auf ca. 1700 Meter über dem Meeresspiegel. Die Kraterkante liegt auf etwa 2300 m. Daraus ergibt sich, dass innerhalb dieser natürlichen „Umzäunung“, deren Wände bis zu 600 m empor ragen, eine unvergleichliche Tierfülle auf bis zu 21 km Durchmesser zu bestaunen ist. Hier finden Sie die höchste Raubtierdichte ganz Afrikas und eine ebenso sehr große Anzahl an Gnus, Zebras, Büffeln, Antilopen und Gazellen. Auch Flusspferde und Elefanten sind hier beheimatet. Sogar die von der Ausrottung bedrohten Spitzmaulnashörner sind hier auf Ihrer Safari noch zu sehen. Afrikascout setzt sich stark für den Natur – und Tierschutz ein. Sie unterstützen mit einer Buchung bei Afrikascout automatisch sehr viele tolle Organisationen in Afrika und können dies noch zusätzlich mit der Buchung eines „Nature Seat“ bei uns unterstützen, wenn Sie mögen: Sind Sie auch ein großer Fan des Prof. Dr. Bernhard Grzimek und seinem Sohn Michael, die einen sehr großen Beitrag zum Tierschutz in Afrika geleistet haben? Dann bitten Sie Ihren Guide doch um einen kurzen Besuch des Grabes der beiden. Es liegt direkt auf der Kraterkante. Anschließend fahren Sie zu Ihrer heutigen Unterkunft Endoro Lodge in Karatu.

ÜBERNACHTUNG: Endoro Lodge
Diese wunderschöne Lodge liegt in Hanglage im Hochland von Karatu. Sie bietet fantastischen Service, eine wundervolle Aussicht und einen großen Swimmingpool. Eine unabhängige Bewertung des Serengeti Tanzania Bush Camps finden Sie hier: Tripadvisor

MAHLZEITEN: Frühstück, Lunchbox, Abendessen

WIFI: Bitte nicht zu 100% darauf verlassen, dass das WiFi funktioniert.

Tag 7 bis Tag 9 – Erholung an den schneeweißen Stränden Sansibars
Ihre Safarizeit ist heute zu Ende. Sie werden es erleben: Diese Zeit, wird immer in Ihrem Herzen verbleiben. Die enormen Eindrücke, die Sie gesammelt haben, werden Ihr Leben zum positiven verändern und Afrika wird ab heute immer laut nach Ihnen rufen. Sie fliegen heute weiter nach Sansibar (Inlandflug nicht im Preis erhalten. Wir buchen diesen passend zu Ihrem Wunschreisetermin hinzu).

ZWEI NÄCHTE auf der Trauminsel Sansibar als GESCHENK on TOP für SIE!

Willkommen auf Sansibar! Sie werden am Flughafen Sansibar erwartet und zum Fun Beach Hotel an der Ostküste gefahren. Genießen Sie die Sonne, das Meer und die vielen Angebote der möglichen Tagestouren auf Sansibar wie beispielsweise: eine Gewürztour, eine Tagestour nach Stone Town, einen Tauchausflug und vieles mehr…

ÜBERNACHTUNG: Fun Beach Hotel

Mahlzeiten: Frühstück

Tag 9
Sie möchten Ihren Aufenthalt auf Sansibar gerne verlängern? Das können wir sehr gut verstehen. Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot für die gewünschten Verlängerungsnächte. Sprechen Sie uns gerne an!

Falls Sie nicht verlängern möchten, heißt es heute leider Abschied nehmen von Tansania und Sansibar. Diese Reise wird Ihnen immer im Gedächtnis bleiben und mit Sicherheit werden Sie in Tansania Ihr Herz an Afrika verloren haben. Wir sehen Sie bestimmt wieder! Das ist für uns schon heute klar. Kwa Heri! Auf Wiedersehen in Tansania. Flughafentransfer zum Sansibar Airport… und Rückflug in die Heimat

Falls Sie aktuelle Reisetermine, Reisepreise oder Informationen vermissen oder eine eingehende Beratung wünschen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.