Tansania | Sansibar: Mafia Island, der Geheimtipp für Taucher

Tauchen im Indischen Ozean, Sansibar Archipel Mafia Island Pemba

Abseits vom Trubel, der teilweise auf Sansibar, genauer gesagt, der Hauptinsel Unguja herrscht, erwartet Sie auf Mafia Island eine unfassbar schöne Unterwasserwelt. Die südlichste Insel des Sansibar-Archipels liegt zwischen einem Riff und dem Delta des Rufiji-Flusses, der sich vorher seinen Weg durch den Selous Nationalpark gebahnt hat. Hier hat sich eine außergewöhnliche Artenvielfalt entwickelt, weshalb Mafia Island für Taucher weltweit ein Geheimtipp ist. Vorgelagerte Inseln, Sandbänke, Korallenriffs, Höhlen und Steilwände begeistern Taucher und Schnorchler, die hier auf Unterwasser-Safari gehen.

Tauchen auf Mafia Island: Atemberaubende Unterwasserlandschaft

Zu entdecken gibt es viel: 50 verschiedene Korallenarten, 460 unterschiedliche Arten von Meeresfischen und 5 verschiedene Schildkrötenarten. Die Chole-Bucht mit ihrem warmen, flachen Wasser ist perfekt geeignet zum Schnorcheln und Tauchen auf Mafia Island. Die Wassertemperatur des Indischen Ozeans beträgt hier im Schnitt 24 bis 27° C. Äußerst angenehme Temperaturen, um die bunten Korallengärten zu erforschen, die wunderschönen Seefächer zu bewundern und die Schönheit der Kamm- und Hirschhorn-Korallen.
Die außergewöhnliche Unterwasserwelt gehört zum Mafia Island Marine Park, der sich vom Süden bis zum Osten der Insel erstreckt und auch die vorgelagterten Inseln und Riffe umfasst.

Unterwasserwelt vor Sansibar, Mafia Island, Pemba Island

Unterwasserwelt vor Sansibar, Mafia Island, Pemba Island

Die andere Migration: Wenn gigantische Wanderer lautlos vorbeiziehen

Auch die größten Fische der Weltmeere halten sich zeitweise vor Mafia Island auf: die Walhaie. Diese friedfertigen Riesen werden bis zu 8 Meter lang und ernähren sich von Algen und Plankton. In dem 820 km2 großen Schutzgebiet um Mafia Island haben die Walhaie einen sicheren Rückzugsort, wenn sie zwischen Oktober und März auf ihren Wanderungen hier entlang ziehen – eine jährliche Migration, die ganz anders, aber genauso eindrucksvoll  ist, wie die Große Tierwanderung auf dem tansanischen Festland in der Serengeti. Eine Begegnung mit diesen gigantischen Riesen ist ein unvergessliches Erlebnis für jeden Taucher.

Tiere beobachten auf Mafia Island

Im August ziehen die Buckelwale an der Insel entlang und die Schildkrötenaufzucht dauert von Juni bis November. Diese kann man mit etwas Glück an der Ostküste beobachten. Hier, in dem 17 km breiten Kanal zwischen Festland und Mafia Island, leben auch Dugongs, eine Unterart der Seekühe. In den Korallenriffen sind Königsfische, Bastardmakrelen, Speerfische, Fächerfische und der Große Felsendorsch zu Hause. Auf der vorgelagerten Insel Chole lebt eine Flughund-Kolonie aus mehreren Hundert Tieren.

Mafia Island – auch an Land ein eindrucksvolles Erlebnis

Wer aus dem Unterwasserparadies auftaucht und die Insel auch an Land erkunden möchte, findet tropische Strände vor, an denen es sich herrlich segeln, schnorcheln und baden lässt. Im Landesinneren erstrecken sich Plantagen mit Kokosnüssen und Cahshewnüssen sowie  Reisfelder. Hier wachsen auch Büsche, Baobabs, Palmen, Obstbäume und Mangroven. Die Hauptstadt von Mafia Island heißt Kilondoni.
Die Koralleninsel ist täglich mit dem Flugzeug erreichbar. Sie ist 49 km lang und 17 km breit und rund 435 km2 groß. Die 40.000 Einwohner leben hauptsächlich vom Fischfang und vom Anbau von Kokos, Papaya, Cassava und Reis. Der Tourismus ist hier lange nicht so ausgeprägt wie auf der berühmten Schwesterinsel Unguja/Sansibar und daher auch noch keine vorrangige Einnahmequelle. Dennoch gibt es auf Mafia Island inzwischen schöne Unterkünfte und Lodges, Tauchcenter, Tauchschulen und gute Anbieter für Tauchtouren.

Indischer Ozean und Strand, Sansibar Achipel, Mafia Island, Pemba Island

Indischer Ozean und Strand, Sansibar Achipel, Mafia Island, Pemba Island

Anreise: Täglich ab/an Sansibar oder Dar es Salaam, ca. 45 Flugminuten.

Sie möchten Ihre Tansania-Reise mit einem Aufenthalt auf Mafia Island kombinieren? Sprechen Sie uns an! Hier finden Sie unsere Privatsafaris in Tansania.

Und wenn Sie einen noch lebendigeren Vorgeschmack bekommen möchten, dann entführen wir Sie gerne für 10 Minuten mit diesem Film nach Sansibar und Tansania!
https://www.youtube.com/watch?time_continue=1&v=R0ss34j536w

Mehr lesen zu Sansibar in unserer Sansibar-Reihe:

1. Tansania und Sansibar
2. Die Gezeiten mit Ebbe und Flut auf Sansibar
3. Jozani Forest und Affen auf Sansibar
4. Die beste Reisezeit für Sansibar und Gewürzfarm-Ausflug
5. Stone Town Ausflug mit Shopping-Tipps und Sehenswürdigkeiten
6. Die Nachbarinseln von Sansibar: Das Sansibararchipel aus Unguja, Pemba und Mafia
7. Im Detail: Der Zauber von Pemba Island
8. Im Detail: Geheimtipp Mafia Island