Willkommen auf unserem Afrika Reisen Blog

Afrikascout bringt Sie nach Afrika. Auf unserem Blog möchten wir Sie über Themen rund um Afrika informieren und Ihnen die schönsten Reisen näher bringen.

Aus dem Leben einer afrikanischen Mutter – Teil 1

Es dämmert. Noch etwas müde, aber gut erholt, erwacht sie im Dickicht der idyllischen ostafrikanischen Dornbuschsavanne. Der vergangene Tag war einfach großartig: Nach einem besinnlichen Nickerchen im Schatten der Bäume nahe des angrenzenden Waldes fand sie ein riesiges Wasserloch und nahm sich die Zeit für die erfrischende Körperpflege.

Weiterlesen

BMW Motorrad Days in Garmisch Partenkirchen vom 7. bis 9 Juli 2017

Zum 17ten Mal in Folge verwandelte sich das idyllisch gelegene Garmisch Partenkirchen – gelegen inmitten der atemberaubenden Kulisse des Zugspitzenmassivs –  für drei Tage zum Mekka der BMW Motorradfans. Ob Abenteurer, Customizer oder Racer – bei den BMW Motorrad Days trafen sich alle, die Benzin im Blut haben. Auch wir von Afrikascout mit unserer Marke Afrikabiker ließen uns selbstverständlich diese tolle Veranstaltung nicht entgehen und schauten hier an allen Tagen bei heißen 30 Grad in den Trubel hinein. Über 40.000 Besucher waren am vergangenen Wochenende in Garmisch Partenkirchen zwischen den Festzelten unterwegs…

Weiterlesen

Tansania: Zerstört das „Weiße Gold“!

Für ihre Stoßzähne brutal attackiert und qualvoll zum Sterben zurückgelassen – so lassen in Afrika unzählige der liebenswerten Dickhäuter ihr Leben. Waren es im Jahre 1979 noch rund 316.000 Exemplare, so zählt man heute in Tansania nur noch knapp 1/6 von ihnen.

Weiterlesen

Safari Ostrich Show Farm: Das Straußenreiten ist nicht mehr zeitgemäß

Auf der Safari Ostrich Show Farm in Oudtshoorn, einer hübschen Stadt in der Kleinen Karoo in Südafrika, erhalten Besucher seit dem Jahre 1956 Einblicke in das Leben auf einem solch außergewöhnlichen Landwirtschaftsbetrieb und haben Gelegenheit dazu, dem imposanten Vogel Strauß ganz nahe zu kommen. Über die Jahre erlangte die Safari Ostrich Show Farm große Berühmtheit und kaum ein Reiseveranstalter kommt heute auf Touren entlang der südafrikanischen Pazifikküste ohne den Besuch der Farm aus.

Weiterlesen

Erlebe eine Tansania Safari mit Anschlussaufenthalt auf Sansibar bei Afrikascout

Sie suchen nach dem geeigneten Reiseziel für ein unvergessliches Safari-Erlebnis?
Sie wünschen sich, einmalige landschaftliche und kulturelle Höhepunkte eines aufregenden Landes zu erleben? Sie wollen spannende Bekanntschaften mit den seltenen Vertretern aus der Tier- und Pflanzenwelt des schwarzen Kontinents während einer Reise durch atemberaubende Landschaften machen? Weiterlesen

Neu: GEBÜHR bei Einreise nach Botswana: Das kommt ab dem 01.06.2017 auf Sie zu!

In Botswana im südlichen Afrika werden ab dem 1. Juni 2017 alle ausländischen Reisende für eine neue Touristenabgabe zur Kasse gebeten. Halten Sie 30 US-Dollar (umgerechnet etwa 27,50 Euro) bei der Einreise am Flughafen oder an der Grenze bereit. Die Gebühr ist in bar oder per EC- oder Kreditkarte zahlbar. Nach der Zahlung erhalten Sie einen Beleg, der zusammen mit dem Pass vom Grenzbeamten gestempelt wird. Der Zahlungsbeleg ist 30 Tage gültig und gilt auch für die mehrfacher Einreise. Nach Angaben des Fremdenverkehrsbüros von Botswana soll die neue Gebühr zur weiteren Förderung des Tourismus genutzt werden.

Die schönsten Routen – Eine Motorradreise in Südafrika

Wer kennt es nicht: Der Frühling naht, die Luft wird milder und die fast eingestaubten Lebensgeister erwachen. Jetzt bricht sie an, die geliebte Zeit aller Motorradbegeisterten und schon früh planen viele ihren Urlaub mit dem Motorrad. Aber warum nicht einfach mal etwas ganz anderes planen? – Ein Abenteuer auf einem anderen Kontinent, mit freundlichen Menschen und atemberaubenden Landschaften – eine Motorradreise in Südafrika.

Weiterlesen

Eine Motorradtour in Südafrika: An die südlichste Spitze Afrikas

Wie wäre es einmal mit einer ganz besonderen Motorradtour? Einer Reise auf einem anderen Kontinent? Mit Guide oder alleine? Dies mag wohl der Traum vieler Motorradfahrer sein. Warum nicht einmal eine Motorradtour in Südafrika mit der pulsierenden Metropole Kapstadt, den vielen kleinen Fischerdörfchen, Weinfarmen und traumhaften Küstenstraßen entlang der wunderschönen Gartenroute?  Neben abenteuerlichen Routen über traumhafte Gebirgspässe können Sie auf dieser Motorradtour auch eine Safari erleben und können so Fahrspaß und Wildtierbeobachtung vereinen.

Weiterlesen

Südafrika: Damien Mander und die IAPF, Teil 1

Kriegsstrategien und militärisch-technischer Fortschritt im leidenschaftlichen Kampf
gegen brutale Tierquälerei, Teil 1

Mit Anfang zwanzig lernte der junge australische Soldat Damien Mander im Irak, wie man sich im Krieg gegen das Unrecht durch die Unterstützung von Kameraden und hochentwickelter Technik strategisch hocheffizient behauptet. Durch die Ausbildung als Scharfschütze und die spätere Ausbilderposition in der Schulung der einheimischen Polizei übte er sich im Schutz der Schwächeren/Unschuldigen und erkannte die Möglichkeiten einer gezielt antrainierten militärischen Ausbildung zum Schutz und Selbstschutz.

Weiterlesen

Südafrika: Damien Mander und die IAPF, Teil 2

Kriegsstrategien und militärisch-technischer Fortschritt im leidenschaftlichen Kampf gegen brutale Tierquälerei, Teil 2

Die International Anti-Poaching Foundation

Damien Mander gründete 2009 die IAPF und stieg damit in den Ring gegen das Böse – im leidenschaftlichen Kampf gegen das weltweiten Wildtierabschlachen zu sinnfreien Zwecken! Wir berichteten davon im ersten Teil unserer Blog-Reihe  „Damien Mander und die IAPF, Teil 1“ (Verlinken).
Seine Gegner sind mit den modernsten Mordwerkzeugen bewaffnet, verstecken sich in vielen Lagern und in beinahe jeder sozialen Schicht, sind skrupellos, korrupt

Weiterlesen

Eine Tansania-Reise und die ungeahnte Suche nach den eigenen Wurzeln in der Olduvai Schlucht

Wer sie sucht, der findet sie: Die Olduvai Schlucht im nördlichen Tansania. Als Teil des Ostafrikanischen Garbenbruchs wurde sie Hunderttausende von Jahren durch Erosion aus dem Gestein geformt und zeigt sich heute in tiefen Tälern und urigen treppenförmigen Felsformationen. Sie liegt in der Nähe der östlichen Serengeti und sorgt auf einer Länge von ca. 50 km für deren Entwässerung. Durch die beachtliche Tiefe der Olduvai Schlucht, an manchen Stellen misst man bis zu 100 Meter, sorgt sie ebenso für den Wasserabfluss der Schlucht-Hänge und ermöglicht deren Erhalt mit ihren horizontal einsehbaren Gesteinsschichten. Weiterlesen

Südafrika Reise-Tipp für Kapstadt: Tafelberg-Besteigung – Die besten Wanderrouten und Wanderwege auf den Tafelberg

Da fahren Sie mit dem Mietwagen durch Südafrika und landen in Kapstadt. Und fragen sich: Was mache ich nun? Alles so toll hier, wo fange ich an? Wir haben da eine Idee für Sie: Wandern Sie doch auf den Tafelberg! Das gilt natürlich auch für alle, die eine Gruppenreise durch Südafrika machen und einen Aufenthalt in Kapstadt planen. Denn der Tafelberg ist für jeden, der eine Südafrika-Reise macht, ein klares Pflichtziel – egal ob Selbstfahrer oder Reisender auf einer geführten Tour. Weiterlesen

Tansania – Auf Safari im Paradies mit Afrikascout!

Folgen Sie dem Ruf der Wildnis und erleben Sie auf einer Safari in Tansania die überwältigende Faszination dieses einmaligen Landes! Ein Highlight übertrumpft hier das nächste. Ob die Trauminsel Sansibar, der beeindruckende Kilimandscharo oder die endlosen Weiten der zahlreichen Nationalparks mit ihrer einzigarten Tiervielfalt – eins können wir garantieren: Sie werden aus dem Staunen gar nicht mehr herauskommen. Weiterlesen

Aktivurlaub in Tansania: Wandern im Ngorongoro Hochland – Trekking mit Afrikascout

Bei Tansania denken viele zuerst an den Kilimandscharo – aber dieses abwechslungsreiche Land hat noch viel mehr zu bieten, auch für Trekking-Freunde und Aktivurlauber! Das Ngorongoro Hochland wird Sie nicht nur mit seinem spektakulären Tierreichtum begeistern. Denn der Ngorongoro Krater ist auch bekannt für seine wunderschöne Landschaft. Zum umliegenden Hochland gehören sieben erloschene Vulkane, die sich hervorragend zu Fuß entdecken lassen. Mit Afrikascout können Sie die Gegend mit folgenden tollen Trekking-Touren erkunden: Weiterlesen

Tansania: Kilimanjaro Besteigung – Mit Afrikascout wird ein Trekking-Traum wahr!

Ein wahres Paradies für Bergsteiger ist der beeindruckende Kilimandscharo (Mount Kilimanjaro) in Tansania. Das Dach Afrikas auf fast 6000 m Höhe ist ein Traum für Trekking-Freunde und Bergsteiger aus aller Welt. Während des Aufstiegs durchwandern sie die Vegetationsstufen vom Regenwald über Heidelandschaften und Alpinwüsten bis hoch zur Gletscherzone. Entscheidend für den Erfolg einer solchen Tour zum Gipfel des Kilimanjaro ist die Akklimatisierung. Geben Sie Ihrem Körper genügend Zeit, sich auf die veränderten Höhenverhältnisse einzustellen. Auf folgenden Routen können Sie den Kilimandscharo besteigen: Weiterlesen

Südafrika Gruppenreise – Mit deutschsprachigem Guide von Johannesburg nach Kapstadt

Auf einer unserer schönsten deutschsprachigen Gruppenreisen durch Südafrika sind für 2017 noch Plätze frei! Schnell sein lohnt sich bei dieser sehr beliebten Reise mit deutschsprachigem Reiseleiter!

Die Tour führt Sie mit einer deutschsprachigen Reisegruppe von Johannesburg nach Kapstadt. Erleben Sie drei Wochen Südafrika auf einer geführten Gruppenreise mit allen Highlights inklusive Krüger Nationalpark, Panorama Route, Swaziland, Einblicke in die Zulu Kultur, Königreich Lesotho, Drakensberge, Addo Elefanten Park (Big 7) und vielem mehr! Die Kleingruppe besteht aus maximal 12 Teilnehmern und einem deutschsprachigen Reiseleiter mit fundiertem Know-how. Alle Teilnehmer dieser geführten Gruppenreise erhalten garantiert einen Fensterplatz und genießen viel Komfort auf einem Doppelsitz. Weiterlesen

Botswana – Neue Einreisebestimmungen für Kinder unter 18 ab dem 1. Oktober 2016

Eine wichtige Information zur Änderung der Einreisebestimmungen für Botswana in Bezug auf die Einreise von Kindern unter 18 Jahren:

Für Botswana gilt, dass für Kinder unter 18 Jahren, die mit ihren Eltern reisen, die Geburtsurkunde mitzuführen ist. Bei Einreise mit anderen Erwachsenen als den Eltern ist außerdem auch eine beglaubigte Vollmacht der Eltern bzw. Sorgeberechtigten vorzulegen.

Bei Einreise mit nur einem Elternteil ist ebenfalls eine Vollmacht vorzulegen, dass dieser berechtigt ist, allein mit dem Kind nach Botswana einzureisen.

Weitere Fragen in diesem Zusammenhang kann nur die zuständige Botschaft verbindlich beantworten.

INTERMOT 2016 – Das Event der Megaklasse

Endlich ist es wieder soweit: Die INTERMOT 2016 öffnet vom 5. Oktober bis 9. Oktober 2016 in Köln ihre Pforten.

Jeder, der sich rund um das Thema „motorisiertes Zweirad“ interessiert muss sich diesen Event in seinem Kalender eintragen. Marktführer, Kleinserienherstellern bis hin zu Bekleidungs- und Zubehörfirmen präsentieren in diesen Tagen aktuelle Kollektionen, neue Trends und Serviceangebote.

Weiterlesen

Tansania: Wie Steuer- und Nationalparkgebühren – Erhöhungen den Tourismus schädigen

Liebe Kunden von Afrikascout.

Eventuell haben Sie es bereits gelesen: Die tansanische Regierung hat im Juni diesen Jahres einschneidende Änderungen in der Besteuerung touristischer Leistungen vorgenommen, die die Reisebranche völlig unvorbereitet traf!

Seit dem 1. Juli 2016 ist auf folgende touristische Leistungen eine 18 prozentige Mehrwertsteuer zu entrichten:

– Nationalparkgebühren
– Reservatsgebühren
– Pirschfahrten
– Bootssafaris
– Wandersafaris
– Kulturelle Aktivitäten wie Besuche der Massai
– Transferfahrten wie Flughafentransfere
– Geführte Überlandfahrten

Also eigentlich auf ALLES, außer auf Übernachtungen in Lodges, sowie Inlandflüge. Weiterlesen

UGANDA ARTENSCHUTZPROJEKT – Ngamba Island Chimpanzee Sanctuary

Ngamba Island Chimpanzee Sanctuary

Für Reisende, denen unser nächster Verwandter, der Schimpanse, besonders am Herzen liegt, ist ein Besuch auf Ngamba Island unerlässlich. Die Insel liegt mitten im Victoriasee, ca. 60 Minuten Bootsfahrt von der Stadt Entebbe entfernt, und ist Heimat von zurzeit 49 Primaten. Die Schimpansen kommen zumeist als verwaiste Babys auf die Insel. In einem bis zu 2 Jahre dauernden Prozess wird versucht, die Babys behutsam in die bestehende Schimpansen-Gruppe  zu integrieren, obwohl diese normalerweise keinen fremden Nachwuchs zulässt. Weiterlesen

An der Küste von Kenia sind auch Wale und Delfine zu Haus

Fragt man einen Urlauber nach Kenias Big Five, bekommt man unweigerlich die übliche Liste von Tieren genannt. Man wird Ihnen von Kenias traumhaften Stränden erzählen, von Korallenriffen, Fischen und Meeresschildkröten – doch kaum jemandem ist bewusst, dass in Kenia 17 unterschiedliche Arten von Delfinen und Walen nachgewiesen wurden, von denen man einige durchaus als „Big Five des Meeres“ bezeichnen könnte. Weiterlesen

Afrikascout empfiehlt: Elefantenwaisenhaus „David Sheldrick Wildlife Trust“ in Nairobi, Kenia

Unsere Empfehlung für einen Tagesausflug in Kenia, Nairobi: Der „David Sheldrick Wildlife Trust“. Die erfolgreichste Rettungsstation für Elefantenwaisen und Spitzmaulnashörner

Wer auf seiner Reise durch Kenia auch Nairobi besucht, dem möchten wir heute ein absolutes Highlight vorstellen: den David Sheldrick Wildlife Trust! Einen Besuch hier möchten wir allen Kenia-Reisenden unbedingt ans Herz legen: Diese Aufzucht- und Rettungsstation kümmert sich seit 1977 hauptsächlich um verwaiste Elefanten und Black Rhinos und ist die erfolgreichste Station weltweit. Seit ihrem Bestehen hat sie über 190 Elefanten aufgezogen und ausgewildert! Der Einsatz der Angestellten dort ist wirklich einmalig und ein Besuch der Station auf jeden Fall ein wunderschönes und unvergessliches Erlebnis. Weiterlesen

Neue Einreisebestimmungen für Uganda ab dem 1. Juli 2016

Neue Einreisebestimmungen für Uganda
Elektronische Visaanträge können ab sofort über ein Online System beantragt werden.

Frankfurt am Main. 7. Juli 2016.
Seit dem ersten Juli 2016 sollen sämtliche Visaanträge für Reisenden nach Uganda elektronisch gestellt werden. Der Visaantrag muss über das Online-Portal unter https://visas.immigration.go.ug beantragt werden.

Alle Anträge werden im Anschluss von der ugandischen Botschaft in Berlin auf Vollständigkeit und Richtigkeit geprüft. Der an die E-Mail des Antragsstellers zurückgesandte Ausdruck „Entry
Permit“, ist bei der Einreise mitzuführen. Weiterlesen

Reisebericht zu meiner Malawi und Sambia Reise Teil 5 = Luwawa Forest Lodge

Heute morgen frühstückten wir noch einmal in der Mfuwe Lodge mit Blick in die Wildnis des South Luangwa Nationalparks. Die Paviane machten ein Mords Theater! Irgend etwas war in der Nähe was sie scheinbar extrem aufregte. Diese Geräusche gingen mir durch Mark und Bein und ich nahm mir meinen Kaffee, um genauer zu schauen, ob ich am Wasserloch etwas entdecken konnte. Leider jedoch sah ich nichts. Egal – wir mußten los… der Luwawa Forest rief schon nach uns… Weiterlesen

Reisebericht zu meiner Malawi und Sambia Reise Teil 4: Mfuwe Lodge in South Luangwa

Irgendwie habe ich meinen Blogeintrag verbummelt, den ich bereits vorgeschrieben hatte… Macht nix! Habe alles noch im Kopf und beginne halt von vorn 🙂

Von der Kafunta River Lodge ging es also früh am morgen los! Erneut auf Safari und erneut auf Suche nach etwas Neuem und außergewöhnlichem. Davon gab es viel! Wir wollten unbedingt einen Leoparden sehen… Doch das war am Tag eher schwierig… Weiterlesen

Reisebericht zu meiner Malawi und Sambia Reise Teil 3: WUNDERSCHÖN HIER!

(Aufgrund von wenig Empfang kann ich heute leider nur ein Bild hochladen…)

Es ist 23 Uhr. Ich sitze auf der Terrasse meines wunderschönen Chalets der Kafunta River Lodge im South Luangwa Nationalpark in Sambia und habe ein Problem: Ich weiß nicht, womit ich den heutigen Blog beginnen soll. Von vorn würde ihm nicht gerecht und da ich ja immer so viel schreibe, hätte ich auch Sorge, dass jemand ihn nicht bis zum Schluss lesen würde… Weiterlesen

Reisebericht zu meiner Malawi und Sambia Reise Teil 2

Ich schlafe fast garnicht. Die Crew lässt die gesamte Nacht das Licht in der Kabine an und ständig wird hin und her geräumt. 6 ganze Stunden. Der Typ hinter mir leidet wohl an akutem Platzmangel, denn er stemmt sich alle paar Minuten gegen meine Rückenlehne und die Dame zu meiner Linken, gegenüber dem Gang , hört einfach nicht auf zu reden. Ihr Nachbar lässt sich zutexten… Und man sieht ihm richtig an, dass er am liebsten weglaufen würde. Ich setze meine Sonnenbrille auf und ziehe mir die Mütze über den Kopf. Weiterlesen

Reisebericht zu meiner Malawi und Sambia Reise Teil 1

Seit vielen Monaten weiß ich nun bereits, dass ich am 8. April 2016 nach Lilongwe fliegen werde, um an dieser wunderschönen Inforeise durch Malawi und Sambia teilzunehmen, zu der mich unser neuer Partner vor Ort eingeladen hat. Er möchte mir all die schönen Seiten seines Landes zeigen, damit ich Ihnen liebe Interessenten und Kunden von Afrikascout, davon berichten und Ihnen Bilder und Filme zeigen kann. Das Verrückte ist: Ich freue mich nicht! Zu viel hatte ich in den letzten Monaten um die Ohren und ich konnte nie einfach mal nur mal für mich sein und mich ausruhen. Und heute geht es auch noch nach Afrika auf eine 10 tägige, anstrengende Reise…. Aber.. Wir werden nun sehen wie es mir dort ergehen wird… Weiterlesen

Reisen im östlichen und südlichen Afrika mit DEUTSCHSPRACHIGER Reiseleitung in der KLEINGRUPPE

Ab 2016 bietet Afrikascout noch mehr deutschsprachig geführte Reisen durch das südliche und östliche Afrika!

Viele unserer Kunden wünschen sich deutsch übersetzte Reisen oder deutschsprachig geführte Reisen in Afrika. Dies ist garnicht so einfach, da die Nachfrage danach nicht so groß ist, wie nach englisch geführten Reisen. Afrika wird von Reisenden der ganzen Welt besucht und internationales Publikum ist darum in der Mehrheit.

Die Frage die ich mir persönlich dabei immer stelle ist: Warum ist das eigentlich so? Warum wollen Sie liebe Reisende unbedingt eine deutschsprachig übersetzte oder geführte Reise? Weiterlesen

Südafrika: Neues und geschichtlich Interessantes zum iSimangaliso-Wetlandpark und zur traumhaften Landschaft des Lake St. Lucia Estuary, Teil 2

Was kann das Naturwunder des Lake St. Lucia Estuary und den iSimangaliso-Wetlandpark gefährden? – Betrachtung aktueller Sorgen und möglicher Folgen

Der Ismimangaliso-Wetlandpark und die Gegend des Lake St. Lucia Estuary – Afrikas größtes Ästuarsystem und weltweit ältestes unter Schutz stehendes Gewässer (erstmals 1895 genannt) – haben sich den Platz auf der UNESCO-Weltnaturerbe-Liste verdient und wurden im Jahre 1986 als „Ramsar“-Feuchtgebiet ausgezeichnet. Letztere Auszeichnung bezieht sich vor allem auf die vielen in dieser Gegend beheimateten Wildvögel. Über 50% aller in KwaZulu-Natal lebenden Vögel leben, nisten und rasten im und am Estuary.
Weiterlesen

Südafrika: Neues und geschichtlich Interessantes zum iSimangaliso-Wetlandpark und zur traumhaften Landschaft des Lake St. Lucia Estuary, Teil 1

Im Dezember 2015 durfte ich in Südafrika an einer der beeindruckendsten Bootstouren meines Lebens auf dem Lake St. Lucia, Provinz KwaZulu-Natal, teilnehmen und bei tropischen Temperaturen und strahlend blauem Himmel die Sommertage Südafrikas in vollen Zügen genießen. Die vielfältige Tier- und Pflanzenwelt dieser einzigartigen Gegend beeindruckte mich sehr. Dieses Erlebnis ist auch heute noch einer der Höhepunkte meiner ersten Südafrikareise. Flamingos, seltene Reiher, Nilkrokodile und viele Flusspferd-Familien ließen sich binnen der zweistündigen Bootstour blicken und posierten zufrieden für viele tolle Fotografien, die seither an meiner Wand hängen und mich täglich an diesen schönen Sommermorgen erinnern. Soll ich einen Reisetipp für diese Region geben, ist der iSimangaliso-Wetlandpark immer an oberster Spitze meiner Empfehlungen.
Weiterlesen

Kenia Reise: tolles Preis-Leistungsverhältnis mit 7 Tagen Safari in der Masai Mara, Lake Nakuru und Amboseli

Ab jetzt können Sie bei uns die schönsten Sehenswürdigkeiten Kenias zum absoluten Top-Preis buchen: Reisen Sie über Nairobi in die Masai Mara zum Lake Nakuru-Nationalpark und in den Amboseli-Park! Eine einwöchige Kenia-Reise, die Ihr Leben verändern wird!

Starten Sie in Kenias Hauptstadt Nairobi und fahren Sie entlang des Großen Grabenbruchs durch eine der schönsten Landschaften dieser Erde. Über das Valley to Narok erreichen Sie den namenhaften Masai Mara-Nationalpark und übernachten in der berühmten Keekorok Lodge. Erleben Sie einmalige Safari-Touren im direkten Einzugsgebiet der jährlichen Wildtierwanderung und besuchen Sie eines der traditionellen Maasai-Dörfer. Von der weiten Mara führt Sie Ihr Weg zum Lake Nakuru mit angrenzendem Nationalpark. In der bevölkerungsreichsten Gegend Kenias erkunden Sie das faszinierende Treiben der Wildvögel und gehen auf große Boot-Safari. Lassen Sie sich von den umwerfenden Farben der am Ufer des Sees rastenden Flamingos berauschen! Zu guter Letzt öffnet der Amboseli-Nationalpark seine Pforten und Sie erleben abenteuerliche Pirschfahrten in der wundervollen Gegend nahe des gigantischen Kilimanjaro.
Mehr kann man in einer Woche in Kenia nicht erleben!

Informieren Sie sich über den genauen Reiseverlauf und aktuelle Termine unter:
https://www.afrikascout.de/kenia-klassische-route-mit-masai-mara-amboseli-in-7-tagen-l-lodgereise/

Südafrika – Rundreise durch KwaZulu-Natal – Tag 7: KwaZulu-Natal, Natal-Midlands, Mindlands Meander Route, Nelson Mandela Capture Site, Durban, Frankfurt am Main

Meine erste Afrikareise
Ein Reisebericht von Michaela Schmidt

Rundreise durch KwaZulu-Natal oder:
Vom Indischen Ozean durch den tiefsten Busch auf die Höhen der Drakensberge wieder hinab durch die märchenhaften Natal-Midlands

Tag 7 und das Ende meiner ersten Afrikareise
An meinem letzten Tag in Südafrika genoss ich noch einmal den wundervollen Sonnenaufgang – ja, dafür hab ich mir gern um kurz nach vier Uhr den Wecker gestellt. Es hieß nun Koffer packen und nach dem Frühstück: Abfahrt Richtung Durban. Über die Midlands Meander Route fuhren wir durch die Natal-Midlands.
Weiterlesen

Südafrika – Rundreise durch KwaZulu-Natal – Tag 6: Drakensberg, Oliviershoek Pass, Royal-Natal-Park, Mfazimnyama Valley, Spioenkop Game Reserve

Meine erste Afrikareise
Ein Reisebericht von Michaela Schmidt

Rundreise durch KwaZulu-Natal oder:
Vom Indischen Ozean durch den tiefsten Busch auf die Höhen der Drakensberge wieder hinab durch die märchenhaften Natal-Midlands

Tag 6
Nach dem Aufstehen – ich hatte mir schon einen leckeren Kaffee gemacht – wollte ich die herrliche Morgenluft und den wundervollen Sonnenaufgang in den Bergen auf meiner Terrasse genießen.
Weiterlesen

Unsere neue Top-Reise durch das erlebnisreiche Tansania: Alle Safari-Highlights in 7 Tagen

Gehen Sie JETZT auf Safari und genießen Sie eine tolle Reise durch Tansania für eine Woche mit allen Highlights, die diese Land zu bieten hat! Unternehmen Sie eine Safari, die Ihr Leben verändern wird!

Sie planen eine Reise in das östliche Afrika? Wollen an atemberaubenden Pirschfahrten teilnehmen oder die große Wildtiermigration hautnah erleben? Dann planen Sie doch eine Reise nach Tansania! Am Indischen Ozean gelegen bietet dieses Land eine tolle Kombination aus unvergesslichen Erlebnissen am Wasser und in den Berge, sowie hervorragende Voraussetzungen für unverwechselbare Safaritouren in namenhaften Wildparks wie beispielsweise den Serengeti-Nationalpark. Weiterlesen

Südafrika – Rundreise durch KwaZulu-Natal – Tag 5: Nambiti Private Game Reserve, Drakensberg, van Reenen Pass, Sentinel Peak, Phuthaditjhaba,Witsieshoek Mountain Lodge

Meine erste Afrikareise
Ein Reisebericht von Michaela Schmidt

Rundreise durch KwaZulu-Natal oder:
Vom Indischen Ozean durch den tiefsten Busch auf die Höhen der Drakensberge wieder hinab durch die märchenhaften Natal-Midlands

Tag 5
Heute morgen musste ich mir tatsächlich nach einem tiefen und erholsamen Schlaf den Wecker stellen! Als ich dann aber in unserem Safari-Gefährt saß, war alle Müdigkeit wie weggeblasen- auch wenn es erst 4.30 Uhr war! Gelohnt hat sich das frühe Aufstehen in jedem Fall, denn ich konnte meine „Big 5“- Liste auf 4 von 5 erweitern:  auch wenn ich keinen großen Kater sehen konnte, kam ich doch in den Genuss, eine junge Löwenmutter mit ihrem Nachwuchs im Gebüsch zu beobachten und dem winzigen Löwengebrüll zuzuhören.
Weiterlesen

Südafrika – Rundreise durch KwaZulu-Natal – Tag 4: Hluhluwe-iMfolozi, Battlefields, Zululand, Nambiti Private Game Reserve

Meine erste Afrikareise
Ein Reisebericht von Michaela Schmidt

Rundreise durch KwaZulu-Natal oder:
Vom Indischen Ozean durch den tiefsten Busch auf die Höhen der Drakensberge wieder hinab durch die märchenhaften Natal-Midlands

Tag 4
Da ich am Abend zuvor vergessen hatte, die Rollos und Jalousien im Schlafzimmerbereich meiner Villa zu benutzen, wurde ich morgens auf einmalige Weise durch die orange-roten und warmen Strahlen der afrikanischen Morgensonne geweckt. Ein Traum! Fit und voller Tatendrang saß ich dann pünktlich um 6 Uhr in unserem Safari-Fahrzeug – für mich konnte es losgehen zur Morgenpirsch! Da wir gestern schon sehr viele große Tiere gesehen hatten, widmeten wir uns heute den eher kleineren Helden des Parks: den Dung Beetles/ Mistkäfern.
Weiterlesen

Südafrika – Rundreise durch KwaZulu-Natal – Tag 3: Tembe Elephant Park, Zululand, Hluhluwe-iMfolozi Park, Rhino Ridge Lodge, Zulu-Vibe

Meine erste Afrikareise
Ein Reisebericht von Michaela Schmidt

Rundreise durch KwaZulu-Natal oder:
Vom Indischen Ozean durch den tiefsten Busch auf die Höhen der Drakensberge wieder hinab durch die märchenhaften Natal-Midlands

Tag 3
Nach einem tollen Sonnenaufgang im Busch und nachdem sich der afrikanische Himmel wieder beruhigt hatte, ließ ich mir gegen halb fünf meinen ersten Kaffee auf der Terrasse vor meinem Zelt schmecken. Mit einem kurzen Blick nach rechts und links entlang meines Zeltes stellte ich fest, dass der Zaun – allen Ängsten der Nacht zum Trotz – unbeschädigt war, die Bäume noch alle standen und sich meine vier-, sechs- und achtbeinigen Nachbarn nach der großen nächtlichen Buschparty zur verdienten Ruhe zum Schlafen abgelegt hatten.
Weiterlesen

Südafrika – Rundreise durch KwaZulu-Natal – Tag 2: iSimangaliso Wetland Park, Ghoust Mountain, Tembe Elephant Park, afrikanischer Busch, an der Grenze zu Mosambik

Meine erste Afrikareise
Ein Reisebericht von Michaela Schmidt

Rundreise durch KwaZulu-Natal oder:
Vom Indischen Ozean durch den tiefsten Busch auf die Höhen der Drakensberge wieder hinab durch die märchenhaften Natal-Midlands

Tag 2
Ein herrlich mildes Klima, die Müdigkeit von der gedanklichen Sortierung tausender neuer Erfahrungen des ersten Tages und eine wunderbare Matratze ließen mich in meiner ersten Nacht in Afrika ausgezeichnet schlafen. Auch wenn die Uhren hier eine Stunde früher als in Deutschland im Winter ticken, bin ich doch sehr erfrischt und von neuem Tatendrang getrieben die erste am Frühstückstisch gewesen. Ja, Hunger hatte ich bei dem zauberhaften Kaffee- und Brötchenduft in der Luft auch. Nach der morgendlichen Stärkung setzte ich mein Abenteuer „KwaZulu-Natal“ dann weiter fort.
Weiterlesen

Südafrika – Rundreise durch KwaZulu-Natal – Tag 1: Durban, KwaZulu-Natal, Indischer Ozean, Isimangaliso Wetland Park, St.Lucia

Meine erste Südafrika Reise.
Ein Reisebericht von Michaela Schmidt

Rundreise durch KwaZulu-Natal oder: Vom Indischen Ozean durch den tiefsten Busch auf die Höhen der Drakensberge wieder hinab durch die märchenhaften Natal-Midlands

Tag 1
Nach einem angenehmen Nachtflug landete ich am frühen Morgen in Johannesburg in Südafrika. Hier erwarteten mich angenehm warme Temperaturen, die Luft roch nach Abenteuer und ich war mir blitzschnell darüber im Klaren, dass ich endlich dem Schmuddelwetter der letzten Tage in Deutschland entkommen bin: nebeligen, dunklen Dezembertagen folgten jetzt klare, sonnige und wohlig warme Sommertage. Die Wettervorhersage auf dem großen Monitor am Airport ließ meine Vorfreude schon zu Beginn weiter wachsen: Sonne, Temperaturen bis 37 Grad Celsius (am Indischen Ozean mit einer ordentlichen steifen Priese super angenehm). So gefiel mir das!

Weiterlesen

Reisen in Afrika! „Ist das nicht gefährlich…?“ – Meine erste Afrika Reise

Afrika = Land schlimmer Krankheiten, wilder Tiere und fremder, gefährlicher Kulturen…? Wohl kaum! „Angst vor der eigenen Unwissenheit!“ nenne ich das heute…

Warum schreibe ich heute diesen Blogeintrag? Weil ich damit weltoffenen Reisenden die Angst vor dem afrikanischen Kontinent nehmen und sie bitten möchte, sich viel mehr mit Afrika im Detail auseinander zu setzen! Denn eines ist klar: Derjenige, der leidenschaftlich gerne reist – Afrika jedoch ausläßt aus Angst vor „nicht greifbarem“, der verpaßt etwas in seinem Leben, das mit Worten nicht zu beschreiben ist.

In den vergangenen zwei Wochen habe ich aufgrund von verstärkter Nachfrage unser Vertriebsteam bei der Beratung unserer Kunden unterstützt und sehr viel mit neuen Interessenten und Bestandkunden telefoniert. Auffällig war hier vor allem eines: Die Angst derer, die noch nie in Afrika waren. Weiterlesen

Südafrika – Erneute Änderung der Einreisebestimmungen für Minderjährige

Südafrika wird seine Bestimmungen für die Einreise mit Kindern vereinfachen. Deutsche Eltern, die mit ihren Kindern von Deutschland nach Südafrika reisen, werden für die Ein- und Ausreise keine internationale Geburtsurkunde bzw. Geburtsurkunde mehr mitführen müssen. Für die Ein- und Ausreise reicht dann ein Kinderreisepass mit Lichtbild. Die neuen Einreisebestimmungen sollen in den nächsten drei bis zwölf Monaten in Kraft treten. Weiterlesen

„Ride for Rhinos“ – mit Afrikascout auf Motorradtour in Südafrika – Mit Cape Sidecar Adventures zur Weinprobe in Stellenbosch

Viel zu schnell waren die letzten drei Tage vergangen und ein Teil unserer 11 köpfigen Gruppe musste schon am Vortag die mittlerweile lieb gewonnen Royal Enfields abgeben. Zur Entschädigung jedoch erwartete uns am Sonntag Vormittag ein Abenteuer der ganz besonderen Art: mit Sidecars (Motorrädern mit Beiwagen) fuhren wir in die berühmte Weingegend Stellenbosch zur Winzerei Jordan Wine Estate, wo uns eine Weinprobe erwartete.

Weiterlesen

„Ride for Rhinos“ – Afrikabiker auf Motorradreise in Kapstadt, Südafrika

Am 22. September 2015 machte sich das Team von Afrikabiker, zusammen mit Stuntfahrer Dirk Manderbach (www.wheelieschule.de), Kevin Carmichael , Dennis Jansen und Peter Sutherland sowie Musiker Rocco Recycle und seiner Lebensgefährtin Chantal und last but not least unserem Fotografen Marc Isberner vom Biketraining Nord auf den Weg zu unserer Motorradreise in Kapstadt. Aber nicht zum relaxen! Nein, wir waren auf einer ganz bestimmten Mission: pünktlich zum „World Rhino Day 2015“ starteten wir ab Frankfurt in Richtung Kapstadt um dort zum einen unseren Imagefilm zu drehen und zum anderen auf den Schutz der vom Aussterben bedrohten Nashörner aufmerksam zu machen. Mit dabei war natürlich unser Maskottchen „Ronnie“ – dessen Geschwister sich schon in Windeseile über die Grenzen Deutschlands bis hin auf den „schwarzen Kontinent“ verbreitet haben. Mehr dazu werden wir in einem gesonderten Blog berichten.

Weiterlesen

Homo Naledi – Sensationelle Entdeckung neuer Menschenart in der Nähe von Johannesburg

Wer in den nächsten Wochen nach Südafrika bzw. direkt nach Johannesburg reist, sollte sich unbedingt ein paar Stunden Zeit nehmen und die einmalige Gelegenheit nutzen, die bis zum 11. Oktober 2015 geöffnete Sonderausstellung zu dem einzigartigen Fund des Homo Naledi im Besucherzentrum von Maropeng zu besuchen. Die Entdeckung der bisher unbekannten Menschenart Homo Naledi gilt als weltweit beachtete wissenschaftliche Sensation und bestätigt auf ein weiteres, dass die Höhlen rund um Maropeng (ca. 50 km nordwestlich von Johannesburg) als „Wiege der Menschheit“ einzuordnen sind.

Weiterlesen

Elektronisches Visum für Kenia seit dem 1. September 2015

Sehr kurzfristig kam die Entscheidung der kenianischen Regierung bereits ab dem 1. September 2015 das E-Visum einzuführen. Dies sorgte bei unseren Kunden für einiges an Verwirrung und auch Unsicherheit. Aus diesem Grund möchten wir in unserem heutigen Blog noch einmal auf die neue Vorgehensweise der neuen Art der Visabeantragung für Kenia eingehen: Weiterlesen

MALAWI – Visagebühren ab dem 1. Oktober 2015

Die malawische Regierung hat im Juni 2015 beschlossen, ab dem 1.10.2015 Visagebühren von allen Staatsangehörigen zu verlangen, in deren Herkunftsländern malawische Staatsangehörige Visagebühren zahlen müssen. Von dieser Regelung sind auch deutsche Staatsangehörige betroffen.

Die malawische Regierung hat folgende Visumskategorien beschlossen:

  • Transitvisa, gültig für 7 Tage, 50 USD Gebühr
  • Visa zur einmaligen Einreise, gültig für 3 Monate, 75 USD Gebühr
  • Visa zur mehrmaligen Einreise, gültig für 6 Monate, 150 USD Gebühr
  • Visa zur mehrmaligen Einreise, gültig für 12 Monate, 250 USD Gebühr
  • Gratisvisum

Das Verfahren zur Bezahlung dieser Gebühr ist noch nicht abschließend geklärt. Offenbar soll ein elektronisches Zahlungssystem eingeführt werden, so dass Reisende vor der Reise nach Malawi die Gebühr entrichten können und dann bei der Einreise nach Vorlage des Zahlungsnachweises den Visumsstempel erhalten.

Deutsche mit Wohnsitz in Malawi sind von der Visumsgebühr ausgenommen, wenn sie ein „long term permit“ besitzen. Darunter fallen das Temporary Employment Permit (2 Jahre Gülitgkeit), Business Residence Permit (5 Jahre Gültigkeit) und das Student Permit (1 Jahr Gültigkeit). Inhaber von „short term permits“ (Visitors Permit, Business Visit Permit, Temporary Residence Permit) müssen bei der Einreise die o.g. Gebühr entrichten.

Eine Ermäßigung für Kinder oder für andere Fallgruppen wurden bisher noch nicht mitgeteilt.

Für Einreisen vor dem 01.10.2015 gilt, soweit bisher bekannt, unverändert Folgendes:
Bei der Einreise erteilt der Grenzbeamte zunächst eine Aufenthaltsgenehmigung von 30 Tagen. Ist ein längerer Aufenthalt erwünscht, muss nach der Einreise ein entsprechender Antrag bei Malawi Immigration gestellt werden. Diese Behörde erteilt auf Antrag kostenpflichtige Verlängerungen bis zu einer Gesamtaufenthaltsdauer von 90 Tagen. Nach 90 Tagen kann der Aufenthalt außerdem durch Beantragung einer kostenpflichtigen „Temporary Residence Permit“ verlängert werden. Weitere Informationen erteilt die zuständige malawische Botschaft bzw. Malawi Immigration nach der Einreise.

Da bisweilen bei der Einreise Gesundheitskontrollen durchgeführt werden, wird die Mitnahme des Impfausweises empfohlen.  Weitere Regelungen bei Einreise aus Nachbarländern oder Gelbfiebergebieten siehe unter Medizinische Hinweise.

(Quelle: Auswärtiges Amt)

 

The Rhino Ride – ein wichtiges Projekt zum Schutz der Nashörner

Haiger Juli 2015. Schon zum zweiten Mal seit 2014 cruisen André Banard Jnr. und seine Teamkollegen von „The Rhino Ride“ aus Südafrika mit Motorrädern durch Europa. Aber nicht, wie viele nur aus purer Freude am Motorradfahren – nein diese smarten Herren sind auf einer wichtigen Mission: ihre Tour hat zum Ziel, Menschen auf die verheerende Situation der Wilderei in Afrika aufmerksam zu machen und möglichst viele Unterstützer zu finden. In diesem Jahr mit dabei: Gavin Green

Weiterlesen

VISUM für Uganda steigt von 50 USD auf 100 USD zum 1. Juli 2015

SEHR WICHTIGE INFORMATION zu VISA für unsere UGANDA REISENDEN:

Ab dem 1. Juli 2015 steigen die Visakosten für Uganda von 50 USD auf 100 USD pro Person.

Die ugandische Regierung hatte dies nicht kommuniziert und die Tourismusindustrie nun leider einfach vor vollendete Tatsachen gestellt.

Wir möchten Sie außerdem darauf hinweisen, dass Visa für Uganda IMMER vor Ihrer Reise beantragt werden müssen. Eine Visaausstellung vor Ort während Ihrer Reise ist hier nicht ohne weiteres mögliches.

Vorsicht geboten bei Buchung von Tansania Safaris

TANSANIA! Ein absoluter TRAUM für Safari Liebhaber und in Deutschland vielfach zum Ramschpreis angeboten.

Gerade erst meldete sich eine total enttäuschte Dame, die auf eines der vielen Lockangebote im Internet hereingefallen war und dieses Mal auf Nummer sicher gehen möchte. „Ich zahle lieber mehr, als noch einmal so sehr enttäuscht zu werden. Bitte senden Sie mir ein Angebot, dass in Preis und Leistung stimmt.“ Da wir uns in Tansania sehr gut auskennen und auch nur zufriedene Kunden haben möchten, die gerne erneut bei uns buchen, wird diese Dame mit Sicherheit bei Afrikascout keine Enttäuschung erleben.

Dennoch habe ich mich heute kurz dazu entschlossen, diesen Blogbeitrag zu schreiben, da es langsam doch etwas viel wird mit der Ausnutzung nicht vorhandenen Wissens durch einige Wettbewerber.

Es gibt wahrlich Angebote auf dem Markt, die sich unglaublich toll anhören. Lesen Sie jedoch zwischen den Zeilen und gehen Sie ins Detail, werden Sie feststellen, dass Sie hier für schlechte Qualität sehr viel Geld bezahlen!

WAS sollten Sie also unbedingt beachten, bei einer Reise durch Tansania? Weiterlesen

Flüchtiger Löwe in Südafrika wurde in der Nähe von Fraserburg gesichtet

Der vor einigen Tagen aus dem Karoo Nationalpark im Western Cape, Südafrika geflüchtete Löwe wurde in der Nähe der Stadt Fraserburg gesichtet. Er hatte die Chance genutzt und verließ den Park durch ein Loch unterhalb des Sicherheitszaunes. Nun sind Suchtrupps unterwegs und versuchen ihn in der schwer zugänglichen Karoo Wüste zwischen Steinen, Geröll, Buschland und Flussbetten aufzuspüren. Kurz nach der Sichtung sollte ein Helikopter aus der Luft bei der Verfolgung helfen. Die Mission mußte jedoch abgebrochen werden aufgrund von zu wenig Sprit und der einbrechenden Dunkelheit. Der Plan ist, den Löwen zu betäuben, um ihn dann zurück in den National Park bringen zu können. Wir drücken allen Helfern die Daumen, dass er schnell gefunden wird und tragische Unglücke vermieden werden können!

Spaziergänger von Zirkus Elefant in Baden-Württemberg getötet

Heute morgen wurde in der Stadt Buchen im Neckar-Odenwald-Kreis ein Spaziergänger durch einen Zirkus Elefanten getötet. Wie die Elefantenkuh, die auf den Namen „Baby“ hört, aus dem Zirkus entkommen konnte ist bis jetzt noch unklar. Die Polizei ermittelt bereits in diesem Fall. „Baby“ soll bereits des öfteren auffällig geworden sein durch ihr höchst agressives Verhalten gegenüber Menschen. Wen wundert das? Weiterlesen

„Game of Thrones“-Mitarbeiterin Katherine Chappell stirbt nach Löwenangriff

Bei einem tragischen Unfall in Gauteng`s „Lion Park“ in Südafrika starb in der vergangenen Woche die 29-jährige Katherine Chappell aus den USA. Sie besuchte den Park während einer Urlaubsreise und buchte den Ranger – Führer des Fahrzeuges durch den Park – gleich mit. Sie hielten für einen Foto- und Filmstopp und Chappel öffnete ihr Seitenfenster, um besser filmen zu können. Ein Fehler, der sie letzten Endes das Leben kostete! Eine Löwin nutzte die Chance, packte sie und zog sie aus dem stehenden Fahrzeug. Weiterlesen

Kapstadt und Umgebung erleben mit Afrikascout

Kapstadt erleben

Kapstadt ist das Traumziel aller Reisenden. Eine Stadt vor grandioser Kulisse mit geschichtsträchtigem Hintergrund. Das Leben pulsiert. Es wird viel gelacht und getanzt. Das Essen (Fleisch, Fisch, Veggies…) ist einfach unschlagbar gut und günstig. Eine riesige Auswahl an südafrikanischen Weinen laden dazu ein probiert zu werden. Eine Fahrt mit der Seilbahn hinauf auf den Tafelberg ist ein „Must do“ und ebenfalls der Besuch des „Kap der guten Hoffnung“ sollte bei jedem auf dem Programm stehen. Natürlich auch mit einem Abstecher zu den süßen Brillenpinguinen am Boulders Beach. Sie lieben es sich viel zu bewegen? Aktiv zu sein? Auch das bietet Kapstadt: Fahrrad fahren, Schwimmen, Surfen, Abseiling, Wandern, Motorrad, Segway, Quadtouren, Bootsfahrten,… alles ist verfügbar und aufgrund des guten Wechselkurses gegenüber dem Euro – auch alles sehr günstig. Wozu noch warten? Auf nach Kapstadt! Weiterlesen

Afrikascout – mit Cape Sidecar Adventures Kapstadt erleben! Sightseeing der besonderen Art

Wer die herrliche und atemberaubende Landschaft Südafrikas einmal ganz besonders erleben möchte, sollte sich unbedingt bei Cape Sidecar Adventures in Kapstadt ein Motorrad mit Beiwagen ausleihen oder Sich gleich den passenden Fahrer mit buchen!
Denn Cape Sidecar Adventures in Kapstadt bietet seine Tagesausflüge auch mit Chauffeur an und erfreut somit natürlich gerade „Nicht Motorradfahrer“!

Weiterlesen

Afrikascout – Afrika – ein schützenswerter Kontinent

Wer schon einmal bei Afrikascout GmbH & Co. KG eine Reise gebucht hat, weiß, wie viel Wert dieses Unternehmen auf den Erhalt der Tier- und Pflanzenwelt Afrikas, einem der schönsten Kontinente dieser Erde, legt. Jedoch sind wir von Afrikascout der Meinung, dass noch immer viel zu wenig Aufklärungsarbeit – besonders im Fall von“ Ausbeutung durch den Tourismus“ geleistet wird.

Weiterlesen

Afrikascout – mit Air Namibia das südliche Afrika entdecken.

Allen, die schon öfter nach Namibia oder Südafrika gereist sind, ist der Name „Air Namibia“ ganz sicher ein Begriff: die nationale Fluggesellschaft Namibias wurde schon im Jahr 1946 unter dem Namen „South West Air Transport“ gegründet und fliegt heute täglich (6 x wöchentlich in der Nebensaison) als einzige Airline Non-Stopp in die Hauptstadt Windhoek.

Weiterlesen

Mit Afrikascout auf Familiensafari durch Namibia

Familiensafari in Namibia: was gibt es schöneres, als den Urlaub mit der ganzen Familie in einem der schönsten Länder Afrikas zu verbringen und dabei so „Allerlei“ über Land, Menschen und Tierwelt zu erfahren? Mit unserer neuen Reise „Familiensafari für Groß und Klein“ können Sie genau all das erleben.

Weiterlesen

Messe f.re.e München – Afrikascout präsentiert neue Produktschiene „scoutXplore“!

Morgen ist es so weit: Afrikascout macht sich auf den Weg nach München zur wohl bekanntesten Verbrauchermesse Süddeutschlands: der Messe f.re.e
Diese Messe ist Bayerns größte Erlebnis- und Verkaufsmesse rund um die Themen Reisen, Freizeit und Erholung und wer schnell „up to date“ sein möchte, ist hier genau richtig – die f.re.e ist eine Messe zum Anfassen, Ausprobieren und Erleben. Internationale Aussteller präsentieren Neuheiten rund um Reisen, Gesundheit & Wellness, Caravaning, Freizeit, Wassersport, Outdoor und Fahrrad.

Weiterlesen

Afrikascout – Quadbiken in den Dünen vor Swakopmund/Namibia

Weihnachten steht vor der Tür und es gibt wohl einige Menschen, die diese Jahreszeit besonders lieben – ich selbst zähle mich definitiv nicht dazu. Grau in Grau beginnen die Tage, eisiger Wind schlägt einem um die Ohren und schon am Nachmittag gegen 15 Uhr würde man am liebsten in sein Bett kriechen und von wärmeren Gefilden träumen. Wohlwissend, dass diese Zeit leider noch ein wenig andauert.

Weiterlesen

Victoria Falls, Simbabwe – Entdecken Sie die Abenteuerhauptstadt Afrikas

Die größte Attraktion der Stadt Victoria Falls in Simbabwe sind zweifelsohne die Viktoria Wasserfälle und ein Rundgang durch den Regenwald, wo jeder Aussichtspunkt ein neues und aufregendes Panorama auf die Wasserfälle eröffnet. Zwei bis drei Stunden kann man hierfür benötigen, je nach Wetter und Wasserstand des Sambesi Flusses. Es lohnt sich auch zu verschiedenen Tageszeiten die Fälle zu besuchen, da sie bei jedem Licht auch wieder anders aussehen.

Weiterlesen

Afrikascout – Sambischer Präsident Michael Sata in London gestorben.

Seit dem Jahr 2011 war Michael Sata Präsident des afrikanischen Landes Sambia. Er starb am Dienstagabend im Alter von 77 Jahren in einem Londoner Krankenhaus, in dem er seit einiger Zeit medizinisch behandelt wurde. Die Trauer um den ehemaligen Präsidenten ist groß; er hatte seit Amtsantritt versprochen, Korruption und Misswirtschaft in seinem Land massiv zu bekämpfen. Präsident Michael Sata war, seit der Unabhängigkeit von Großbritannien im Jahr 1964, der fünfte Präsident Sambias.

Weiterlesen

Offener Brief der Geschäftsführung an die Medienvertreter Deutschlands zum Thema Ebola in Sierra Leone, Guinea und Liberia

Liebe Kunden, Freunde und Interessenten von Afrikascout,

aufgrund der extrem negativen Berichterstattung über den gesamten afrikanischen Kontinent innerhalb der vergangenen Monate, bezogen auf die Ebola Epidemie in Westafrika, haben wir zum heutigen Tage einen offenen Brief an die Medienvertreter Deutschlands verfasst, um der inkorrekten, Panik machenden Fehldarstellung der gesamten Thematik entgegen zu wirken.

Weiterlesen

Der sagenumwobene Sambesi – viertgrößter Fluss Afrikas

Auf seinem Weg vom Quellgebiet in Sambia an der Grenze zur Demokratischen Republik Kongo bis zum Indischen Ozean in Mosambik durchmisst der Sambesi Fluss beinahe 2600 km, stürzt sich an den Victoria Falls mehr als 100 m in die Tiefe und wird zweimal aufgestaut. Der Sambesi fließt durch Sambia, Angola und Mosambik, ist die Grenze zwischen Sambia und Namibia, sowie zwischen Simbabwe und Sambia. Nur in seinem letzten Abschnitt in Mosambik bevor er die See erreicht ist er in größerem Maß schiffbar.

Weiterlesen

Afrikascout beim Nikolaustag von Kohl Motorrad in Aachen

Am 29. November 2014 ist es soweit: Bei Kohl Motorrad in Aachen ist wieder Nikolaustag. Von 10 bis 17 Uhr können sich Motorradbegeisterte über neue oder gebrauchte Motorräder sowie Zubehör und Teile informieren. Viele Modellneuheiten 2015 von BMW und Harley Davidson werden an diesem Tag dem Publikum vorgestellt. Aber nicht nur das: von 10 bis 12 Uhr gibt es ein leckeres Biker-Frühstück und neben heißen Drinks und köstlichem Weihnachtsgebäck, können Sie sich über alle Motorrad-Events, Touren und Trainings für das Jahr 2015 informieren.

Weiterlesen

Atemberaubende Victoria Falls – „ der donnernde Rauch“

Erleben Sie mit Afrikascout und Daktari Safaris das Weltwunder und UNESCO Welterbe Victoria Falls! Der schottische Missionar und Forscher David Livingstone gilt allgemein als der erste Europäer, der die eindrucksvollen Viktoria Wasserfälle beschrieb und in seiner Heimat bekannt machte. Er benannte sie nach seiner Königin Victoria und schrieb begeistert, „Solch schöne Ausblicke müssen Engel in ihrem Flug betrachtet haben!“ Die Victoria Fälle, oder „Mosi oa Tunya“-„donnernder Rauch“, wie die Fälle von Einheimischen genannt werden, stellten eigentlich ein unüberwindbares Hindernis für Livingstone dar. Er wollte den Sambesi Fluss als Wasserstraße für die Missionierung im Inneren Afrikas nutzen, sein hauptsächliches Motiv war dabei der Wunsch, den Sklavenhandel zu eliminieren.

Weiterlesen

Der Chimanimani Nationalpark in Zimbabwe – Schroffe, unberührte Schönheit

Zimbabwes Chimanimani Nationalpark liegt im äußersten Osten des Landes und grenzt an Mozambique. Mit Ihren Zimbabwe-Experten von Afrikascout und Daktari Safaris können auch Sie diese fantastische Landschaft entdecken. Der Park liegt im südlichsten Zipfel der Eastern Highlands und besteht aus Quarzit und Sandstein, daher ist diese Gegend stärker erodiert und zerklüftet, als die nördlicheren Bereiche.

Weiterlesen

INTERMOT 2014 – Afrikascout präsentierte neue Produktschiene Afrikabiker

Auf Europas größter Motorradmesse, der INTERMOT  in Köln, stellte unser Team von Afrikascout in den Tagen vom 1. bis 5. Oktober 2014 unsere neue Produktschiene Afrikabiker vor. Über 200.000 Motorradbegeisterte besuchten die absolut actionreichen Messetage, bei denen rund 960 Anbieter die neuesten Highlights der gesamten Produktpalette rund um das Motorrad vorstellten. Zahlreiche Hersteller wie BMW, Ducati, KTM, Kawasaki, Triumph, Suzuki und Yamaha stellten ihre neuesten und beeindruckenden Weltpremieren vor.

Weiterlesen

Afrikascout mit neuer Marke Afrikabiker auf der Intermot in Köln: Motorradreisen in Südafrika, Namibia, Botswana…

Liebe Kunden von Afrikascout,
wir freuen uns, Ihnen auf der kommenden Motorradmesse INTERMOT vom 1. bis 5. Oktober 2014 in Köln auf unserem Messestand in Halle 10.1 neben unserem umfangreichen Afrika Safari- und Rundreisen Programm eine komplett überarbeitete Produktschiene vorstellen zu dürfen:

Eine neue Marke der Firma Afrikascout. Für alle, die das Gefühl von Freiheit auf zwei Rädern auf dem afrikanischen Kontintent erleben wollen: AFRIKABIKER!

Weiterlesen

Der Mana Pools Nationalpark in Simbabwe – UNESCO Welterbe am Sambesi Fluss

Genießen Sie mit Afrikascout und Daktari Safaris die sensationelle Landschaft und Tierwelt des Mana Pools Nationalparks in Zimbabwe. Er ist mit knapp 2200 km² der drittgrößte Nationalpark des Landes und schützt ein sehr diverses Spektrum an Lebensräumen für seine wilden Tiere. Über 350 Vogelarten sind hier beobachtet worden, unter anderem die selten gesehenen Bindenfischeulen und die eindrucksvollen Scherenschnäbel, sowie Schwärme der winzigen, bunten Erdbeerköpfchen.

Weiterlesen

Tansania Reisen von Afrikascout: Hohe Qualität zum sehr guten Preis

Liebe Kunden, Interessenten und Freunde von Afrikascout,

Ich möchte heute in diesem Schreiben auf ein Problem aufmerksam machen, dass mich nachdenklich stimmt und das immer weitere und größere Kreise zieht! Der deutsche Reisemarkt ist riesig! Er ist für den Urlaubssuchenden zu einem unübersichtlichen „Einheitssumpf“ geworden, in dem am Abend im TV große Konzerne und Internetportale damit werben, dass man, wenn man doch als Reiseinteressent nur bei ihnen vergleichen würde, garantiert den besten Preis findet um BILLIG Urlaub machen zu können. Das ist doch toll oder?

Ich sage Ihnen. Das ist alles andere als toll, da dem Verbraucher, Konsument, „bald Reisenden“,… etwas suggeriert wird, das es nicht gibt!

Weiterlesen

Kilimanjaro Trekking 2015 mit Afrikascout

Der Kilimanjaro ist der Traum eines jeden Bergsteigers! Inmitten der ostafrikanischen Steppe hebt sich dieser gigantische Berg mit seiner ganzjährig, schneebedeckten Spitze empor. Mit einer Höhe von 5895 m über dem Meeresspiegel ist der Kilimanjaro, auch Kilimandscharo, Mount Kilimanjaro oder Kaiser-Wilhelm-Spitze genannt, das höchste Bergmassiv Afrikas. Es besteht aus drei erloschenen Vulkanen von denen der wohl bekannteste der Kibo (der Helle) ist. Sein Gipfel, der Uhuru Peak genannt wird, besteht aus einem ca. 2 Kilometer mal 2,5 Kilometer großen Krater. Etwas östlicher gelegen und durch einen ca. 4300 m hohen Gebirgssattel getrennt, befindet sich der felsige Mawenzi (der Dunkle) und ca. 2 Kilometer westlich entfernt findet man den dritten im Bunde, der „Shira“.

Weiterlesen

Gonarezhou Nationalpark – zweitgrößter Nationalpark in Simbabwe

Entdecken Sie mit Afrikascout und Daktari Safaris den Gonarezhou Nationalpark, der mit einer Größe von ca. 5000 Quadratkilometern, nach dem Hwange Nationalpark zum zweitgrößten Nationalpark Simbabwes zählt. Der Gonarezhou Nationalpark gehört neben dem Krüger Nationalpark in Südafrika sowie dem Limpopo Nationalpark in Mosambik und einigen weiteren, kleineren Schutzgebieten zum Länder übergreifenden Greater Limpopo Transfrontier Conservation Area. Diese grenzübergreifenden Parks wurden geschaffen um uralte Tier-Wanderrouten wieder nutzbar zu machen. In der Sprache der Shona bedeutet der Name „Gonarezhou“ soviel wie „ Ort der Elefanten“ und zur Freude seiner Besucher, kann man neben vielen Elefanten auch drei weitere der begehrten Big Five in diesem Nationalpark entdecken (Keine Nashörner).

Weiterlesen

Mit Daktari Safaris unterwegs im Matobo Nationalpark in Simbabwe

Wer nach Simbabwe reist und so viel wie möglich entdecken will, könnte unter Umständen aufgrund der vielen und wirklich wunderschönen Nationalparks an und ab ein wenig überfordert sein. Oft hat man gar nicht so viel Urlaubstage zur Verfügung um wirklich alles lohnenswerte in Simbabwe zu besuchen. Ein ganz besonderer Nationalpark sollte aber unbedingt auf Ihrem Reiseplan stehen: der Matobo Nationalpark. Als einer der ältesten im Land liegt dieser ca. 400 Quadratkilometer große Nationalpark rund 35 Kilometer südlich von Bulawayo. 1926 als Rhodes Matobos Nationalpark von Cecil John Rhodes gegründet, wurde er als eine Stiftung von Cecil Rhodes hinterlassen. Der Matobos Nationalpark gehört zu den häufig besuchten Parks des Landes.

Weiterlesen

Ebola-Epidemie betrifft keine Reisen von Afrikascout

Seit Wochen schon halten uns die Schlagzeilen aus Westafrika mit dem Ausbruch einer neuen Ebola-Epidemie auf Trab. Kein Tag vergeht, an dem wir nicht über neue Fälle aus den Gebieten Guinea, Liberia, Nigeria und Sierra Leone informiert werden. Selbst aus der Sicht der WHO ist diese Epidemie ein „Internationaler Gesundheitsnotfall“.

Weiterlesen

Simbabwe Reise in den Chizarira Nationalpark mit Afrikascout und Daktari Safaris

Chizarira Nationalpark in Simbabwe – ursprüngliches Afrika für Naturliebhaber

Erleben Sie mit Afrikascout und dem erfahrenen Simbabwe Spezialisten „Daktari Safaris“ einen wirklichen Geheimtipp in Simbabwe – den Chizarira Nationalpark. Mit einer Größe von ca. 2000 Quadratkilometern ist der Chizarira Nationalpark einer der größten des Landes und liegt im Nordwesten am Rande des Zambezi Escarpment.

Weiterlesen

Südafrika Golfreise „Kapstadt & Weingebiete“ Lodgereise

Verbinden Sie auf dieser wunderschönen Golfreise im Western Cape Erholung, Sightseeing, kulinarische Genüsse mit „Golfen“ auf den herrlichsten Golfplätzen dieser Gegend. Für Golfliebhaber eine wundervolle Kombination. Genießen Sie die Reise als Selbstfahrer oder geführte Reise mit einem englischsprachigen Reiseleiter.
Weiterlesen

Kenia – Tanzania – Grumeti, Manyara See & Ngorongoro Safari von &Beyond

Erleben Sie auf dieser luxuriösen &Beyond Reise außergewöhnliche Pirscherlebnisse im berühmten Serengeti- und Masai Mara Nationalpark. Fahren Sie hinunter in das berühmte Ngorongoro Krater Schutzgebiet und genießen Sie die wundervollen, mehr als komfortablen Lodges der &Beyond Gruppe. Unser Partner &Beyond ist einer der angesehensten und ältesten Safariveranstalter in Afrika und führend im Bereich Ökotourismus. Mit dieser wundervollen Reise bieten wir Ihnen eine außergewöhnliche Safari in Luxuslodges in der unberührten Wildnis Afrikas.

Weiterlesen

Kurzsafari im Krüger Nationalpark – Wildtiersafari – Lodgereise

Erleben Sie die unvergesslichen Anblicke und Klänge der afrikanischen Wildnis erkunden Sie die Umgebung auf einer Fahrt mit einem Luxus-Reisebus von Johannesburg zu Südafrikas größter Safari-Destination – dem Krüger Nationalpark. Genießen Sie wundervolle Pirschfahrten in offenen Safari-Fahrzeugen und erleben Sie die Wildtiere an den Wasserlöchern und in ihrer natürlichen Umgebung.

Weiterlesen

Klassische Selbstfahrerreise von Johannesburg nach Durban

Was gibt es schöneres, als „unabhängig und frei“ das wunderschöne Südafrika als Selbstfahrer zu erkunden; mal kurz anzuhalten, wo immer man etwas Interessantes entdeckt hat und in seinem wohlverdienten Urlaub nicht an zeitliche Termine gebunden ist. Nicht jeder fühlt sich bei einer Gruppenreise mit manchmal bis zu 18 Personen wohl und benötigt vielleicht eher seine Ruhe oder mag die „herrlichsten Tage“ des Jahres einfach nicht mit vielen Menschen teilen.

Weiterlesen