Wir Afrikascouts waren bereits mehrfach vor Ort und können Fragen zu Deiner Reiseplanung kompetent beantworten.
Telefon: 0271 – 480 990 00
Email: safari@afrikascout.de

Kenia – Privatreise - Auf den Spuren der Big Five

Kenia

Von Nairobi nach Nairobi
Privatsafari – Wir planen zu deinem Wunschtermin. Gerne auch mit deutsch sprechendem Guide!
ab 2 bis max. 7 Teilnehmer
deutsch, englisch
6 Tage - 5 Nächte
ab 1344 €
Privatreise
Lodgereise
Auf dieser 6-tägigen Lodge-Safari bist du im Allradfahrzeug mit garantiertem Fensterplatz und Hubdach unterwegs. Du erkundigst das eindrucksvolle Great Rift Valley und die umliegenden Nationalparks – dazu gehören die legendäre Masai Mara, das berühmte Nashorn-Schutzgebiet Ol Pejeta, der zauberhafte Geheimtipp Crescent Island und das Flamingoparadies Lake Nakuru. Entdecke Nashörner, gehe zu Fuß auf Erkundungstour auf Crescent Island und halte nach den Big Five in der Masai Mara Ausschau!

HIGHLIGHTS:

– Ol Pejeta Conservancy
– Lake Nakuru Nationalpark
– Crescent Island Naturschutzgebiet
– Lake Naivasha
– Masai Mara Nationalpark

REISEVERLAUF:

Oder hier mit weiteren Bildern, Zusatzinformationen zu den Unterkünften und Reiseverlauf in der interaktiven Map: Bitte hier klicken: „Safari-Erlebnisreise durch das Great Rift Valley – 2020“, interaktiv und detailliert

Tag 1 – Nashörner, Schimpansen und die Big Five im Ol Pejeta Conservancy
Gleich am ersten Tag machst du dich auf zu einem der vielen Highlights dieser Tour: ins Ol Pejeta Wildtierreservat. Doch zuerst triffst du in Nairobi deinen Guide, mit dem du nach einer kurzen Einführung im Allrad-Geländewagen Richtung Mount Kenya startest. Hier, zwischen den Ausläufern der Aberdares und des Mount Kenya liegt das Laikipia-Plateau, wo sich Ol Pejeta, Ostafrikas größtes Schutzgebiet für die bedrohten Nashörner, befindet. Das Wildtierreservat ist unter anderem dafür berühmt, dass es die letzten noch lebenden nördlichen Breitmaulnashörner beherbergt. Doch nicht nur sie, auch südliche Breitmaulnashörner und Spitzmaulasnashörner haben hier ein bestens geschütztes Zuhause. Darüber hinaus leben hier die Big Five, also auch Löwen, Leoparden, Elefanten und Büffel, sowie vom Aussterben bedrohte Tierarten wie der Afrikanische Wildhund und das Grevy-Zebra. Außerdem wirst du mit etwas Glück Oryxantilopen, Giraffen, Flusspferde, Impalas, Gazellen, Antilopen, Dik-Diks, Schakale, Hyänen oder Steppenzebras beobachten können. Integriert in das Schutzgebiet ist das Sweetwaters Chimpanzee Sanctuary, eine Zuflucht für verwaiste oder misshandelte Schimpansen aus West- und Zentralafrika. Dadurch ist dies der einzige Ort in Kenia, an dem du Schimpansen sehen kannst. Nach einem ereignisreichen Tag fährst du zu deiner heutigen Unterkunft ins Sweetwater Serena Camp.

Mahlzeiten: Mittagessen, Abendessen
Übernachtung: Sweetwater Serena Camp oder ähnliche Unterkunft

Wie hat es anderen Reisenden vor dir im Sweetwater Serena Camp gefallen? TRIPADVISOR Bewertung

Tag 2 – Lake Nakuru Nationalpark, das Flamingoparadies
Am Morgen genießt du noch eine kurze Pirschfahrt durch Ol Pejeta und machst dich dann auf zu deinem nächsten Ziel: dem Lake Nakuru Nationalpark. Deine Fahrt führt dich zum eindrucksvollen Great Rift Valley, dem Ostafrikanischen Grabenbruch. Du machst eine kurze Pause bei Nyahururu an den Thomson’s Wasserfällen, wo das Wasser 72 Meter in die Tiefe stürzt. Anschließend geht es weiter bis zum alkalischen Lake Nakuru. Je nach Jahreszeit versammeln sich an seinen Ufern bis zu zwei Millionen Flamingos. Ein atemberaubender Anblick, wenn tausende der Vögel gleichzeitig in die Lüfte abheben! Doch der artenreiche Nationalpark beherbergt noch viele weitere sehenswerte Tierarten – unter anderem Breit- und Spitzmaulnashörner, Büffelherden, Leoparden, Löwen und Elefanten (also die Big Five!). Außerdem leben hier zahlreiche Gazellen, Flusspferde, Wasserböcke und viele weitere Tierarten.  Vogelliebhaber können sich über rund 500 Vogelarten freuen.
Du übernachtest im Flamingo Hill Tented Camp.

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Übernachtung: Flamingo Hill Tented Camp oder ähnliche Unterkunft

Wie hat es anderen Reisenden vor dir im Flamingo Hill Tented Camp gefallen? TRIPADVISOR Bewertung

Tag 3 – Süßwassersee Lake Naivasha und zauberhaftes Wildschutzgebiet Crescent Island
Nach einer letzten Pirschfahrt am alkalischen Lake Nakuru machst du dich am Vormittag auf zu einem der der beiden einzigen Süßwasserseen am Ostafrikanischen Grabenbruch, dem Lake Naivasha. Rund 300 Vogelarten sind hier zu finden, darunter Schreiseeadler, Kormorane, Pelikane und Marabus. An Land leben Giraffen, Gnus, Zebras und Antilopen. Mittags machst du dich auf zu einer ganz besonderen Safari: Auf einer Walking Safari im Crescent Island Schutzgebiet wirst du Tiere aus nächster Nähe beobachten können. Crescent Island ist eine sichelförmige Halbinsel auf dem Naivasha  See, die sichtbaren Reste eines im Wasser versunkenen Vulkankraters. Es ist eines der schönsten Schutzgebiete in Kenia und ein Geheimtipp in Naivasha. Mit einem erfahrenen Guide erkundigst du die Natur und Tierwelt zu Fuß. Ein kleines Paradies, wie aus einer anderen Welt. Und eine filmreife Kulisse: 1985 wurde unter anderem hier „Jenseits von Afrika“ gedreht.

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Übernachtung: Naivasha Sopa Lodge oder ähnliche Unterkunft

Wie hat es anderen Reisenden vor dir in der Naivasha Sopa Lodge gefallen? TRIPADVISOR Bewertung

Tag 4 – Spektakulärer Tierreichtum im Masai Mara Naturschutzgebiet
Heute fährst du in eines der bekanntesten Naturschutzgebiete Kenias, in die Masai Mara. Du brichst früh morgens auf, vor dir liegen ca. 5 Stunden Fahrt. Unterwegs kommst du am Vulkan Mount Longonot vorbei, der aber schon längst nicht mehr aktiv ist. Du passierst außerdem den inaktiven Schildvulkan Mount Suswa, der wie eine kleinere Kopie des Mount Longonot wirkt. Nachmittags erreichst du die Masai Mara, genau rechtzeitig für eine erste Pirschfahrt. Der spektakuläre Tierreichtum hier ist legendär – halte Ausschau nach den Big Five! Doch nicht nur Elefanten, Löwen, Leoparden, Nashörner und Büffelherden leben hier, auch zahlreiche andere Tiere. Die Masai Mara beeindruckt nicht nur durch die enorme Artenvielfalt, sondern auch durch die hohe Anzahl der jeweiligen Tiere. Darüber hinaus ist sie Schauplatz eines der beeindruckendsten Naturschauspiele, der Großen Migration. Bei dieser gewaltigen Tierwanderung ziehen jedes Jahr Millionen von Huftieren im Spätsommer durch die Masai Mara. Doch nicht nur dann, sondern das ganze Jahr hindurch ist die Masai Mara perfekt für unvergessliche Tierbeobachtungen. Nach deiner Pirschfahrt begibst du dich zu deiner Unterkunft für die nächsten zwei Nächte, ins Mara West Camp. Das Tented Camp vereint Lodge-Komfort mit der unmittelbaren Nähe zur Natur – ein unschätzbarer Vorteil bei dieser grandiosen Lage in unmittelbarer Nähe zu den tierreichen Mara Triangles. Genieße bei einem Sundowner den Panoramablick hinab in die endlosen Ebenen der Masai Mara.

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Übernachtung: Mara West Camp oder ähnliche Unterkunft

Wie hat es anderen Reisenden vor dir im Mara West Camp gefallen? TRIPADVISOR Bewertung

Tag 5 – Die Magie des Masai Mara Naturschutzgebiets
Der heutige Tag steht dir komplett für die Masai Mara zur Verfügung. Du unternimmst wunderbare Pirschfahrten in dieses außergewöhnliche Schutzgebiet und kannst hier Flusspferde, Krokodile, Zebras, verschiedene Gazellen, Giraffen, Geparde, Hyänen und viele weitere Tierarten entdecken. Außerdem leben hier über 400 Vogelarten. Du machst heute auch einen Ausflug zum Mara Fluss, der je nach Jahreszeit Schauplatz der spektakulären Flussüberquerung von Millionen von Gnus und Zebras ist. Die Magie der Masai Mara wird dich – unabhängig von der Jahreszeit – immer in ihren Bann ziehen. Das ist Safari pur! Nach einem ereignisreichen Tag kehrst du ins Mara West Camp zurück, wo du eine entspannende Dusche und einen wunderbaren Abend wie in der Wildnis genießen kannst.

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Übernachtung: Mara West Camp oder ähnliche Unterkunft

Tag 6 – Zurück in die Zivilisation, Hauptstadt Nairobi
Nach einem letzten Frühstück mit Blick in die Savanne verlässt du die Masai Mara. Die holprige Landstraße geht irgendwann in die geteerte Straße zur Hauptstadt Nairobi über und du kehrst zurück in die Zivilisation. Du erreichst Nairobi am frühen Nachmittag. Dein Fahrer bringt dich zurück in ein Hotel nach Wunsch oder direkt zum Flughafen für die Rückkehr nach Hause oder die Weiterreise. Wenn du die Reise entspannt nachklingen lassen möchtest, empfehlen wir einen Aufenthalt an den traumhaft schönen Stränden des Indischen Ozeans, zum Beispiel am Diani Beach. Wir beraten dich gerne, frag uns einfach!

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen

PREISE 2021

Gruppengröße ab 6 Personen

Preis pro Person im Doppelzimmer: ab 1344 Euro
Einzelzimmerzuschlag: ab 549 Euro

Gruppengröße 5 Personen

Preis pro Person im Doppelzimmer: ab 1418 Euro
Einzelzimmerzuschlag: ab 549 Euro

Gruppengröße 4 Personen

Preis pro Person im Doppelzimmer: ab 1492 Euro
Einzelzimmerzuschlag: ab 549 Euro

Gruppengröße 3 Personen

Preis pro Person im Doppelzimmer: ab 1721 Euro
Einzelzimmerzuschlag: ab 549 Euro

Gruppengröße 2 Personen

Preis pro Person im Doppelzimmer: ab 2060 Euro
Einzelzimmerzuschlag: ab 549 Euro

PREISE 2022

Gruppengröße ab 6 Personen

Preis pro Person im Doppelzimmer: ab 1344 Euro
Einzelzimmerzuschlag: ab 549 Euro

Gruppengröße 5 Personen

Preis pro Person im Doppelzimmer: ab 1418 Euro
Einzelzimmerzuschlag: ab 549 Euro

Gruppengröße 4 Personen

Preis pro Person im Doppelzimmer: ab 1492 Euro
Einzelzimmerzuschlag: ab 549 Euro

Gruppengröße 3 Personen

Preis pro Person im Doppelzimmer: ab 1721 Euro
Einzelzimmerzuschlag: ab 549 Euro

Gruppengröße 2 Personen

Preis pro Person im Doppelzimmer: ab 2016Euro
Einzelzimmerzuschlag: ab 549 Euro

TERMINE 2021 / 2022

Wir planen die Reise komplett passend zu deinem Wunschtermin.

 

 

Enthaltene Leistungen:
– Reisesicherungsschein
– Rundreise laut Reiseverlauf
– professioneller, englischsprachiger Guide
– Transport im zuverlässigen, bequemen 4 x 4 Safari Fahrzeug
– Mahlzeiten wie im Reiseverlauf angegeben
– Übernachtungen in Lodges oder Hotels
– Sollten die angegebenen Hotels, Lodges, Rest Camps oder Gästehäuser nicht zur Verfügung stehen, greifen wir auf ähnliche zurück.
– Alle genannten Aktivitäten
– Alle Nationalparkgebühren
– Flying Doctors (AMREF) Versicherung während der Safari

Nicht enthaltene Leistungen:
– Flug (wir sind dir gerne bei der Buchung behilflich)
– Flughafensteuern
– Visagebühren
– Mahlzeiten, die nicht im Reisverlauf angegeben sind
– Alkoholische Getränke und Soft Drinks
– Trinkgelder für den Fahrer, Guide
– Trinkgelder für Kofferträger, Zimmerreinigung etc.
– Weitere persönliche Ausgaben wie z.B. Souvenirs etc.
– Reiseversicherungen (buchbar auf unserer Homepage unter „Reiseversicherungen„)

Teilnehmerzahl: Privatreise, max. 7 Personen pro Landcruiser mit Hubdach

Einreise: Reisepass (mindestens noch 6 Monate nach Ausreise gültig) Für die Einhaltung der gültigen Einreise- und Visavorschriften sowie Gesundheitsbestimmungen aller während der Reise besuchten Länder bist du selbst verantwortlich. Alle notwendigen Dokumente müssen vor Antritt der Reise vorliegen. Visum bestellen

Impfungen: Bitte erkundige dich dringend bei deinem Hausarzt nach dem aktuellen Stand der Impfvorschriften für die jeweiligen Länder. Wir empfehlen außerdem eine Malaria Prophylaxe.

Touränderungen: Unser Partner vor Ort behält sich das Recht vor, den Reiseverlauf ggf. auch kurzfristig und ohne vorherige Benachrichtigung, örtlichen Gegebenheiten wie der Wetterlage, Verfügbarkeiten von Hotels oder bspw. politischen Umständen etc. anzupassen.

Gepäck: Aufgrund des geringen Stauraums im Tourfahrzeug ist das Gepäck auf eine weiche Reisetasche und ein Stück Handgepäck zu beschränken. Hartschalenkoffer können nicht mitgenommen werden. Wir bitten um dein Verständnis.

Wir freuen uns sehr über Dein Interesse an AFRIKASCOUT. Wie können wir Dir helfen?

Wie bist Du auf Afrikascout aufmerksam geworden?
Datenschutz *

--> Datenschutzerklärung

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Du hast dich für eine Reise von Afrikascout entschieden und möchtest diese verbindlich buchen?

Darüber freuen wir uns sehr! Wir möchten Dich jedoch bitten, Deine Online-Buchung erst nach vorheriger Anfrage Deiner Wunschreise bei uns und nach gemeinsamer Absprache Deines Reisetermines fest einzubuchen. Ist dies geschehen, hast Du nachfolgend die Möglichkeit Deine Buchung vorzunehmen.

Um alles richtig für Dich einbuchen zu können, beachte bitte die folgenden Felder:
Bezahlung

Bankverbindung Deutschland Kreissparkasse Tübingen Kontoinhaberin: Afrikascout GmbH & Co. KG Konto Nr.: 198 411 8 BLZ: 641 500 20 BIC-Code: SOLA DE S1 TUB IBAN = DE52641500200001984118

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bitte klicke auf folgenden Link und lese die Reisebedingungen von Afrikascout GmbH & Co.KG genau durch und bestätige, dass Du Diese gelesen und akzeptiert hast.

Reisebedingungen gültig für Buchungen ab dem 01.07.2018

Datenschutz *

--> Datenschutzerklärung

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

HIGHLIGHTS:

– Ol Pejeta Conservancy
– Lake Nakuru Nationalpark
– Crescent Island Naturschutzgebiet
– Lake Naivasha
– Masai Mara Nationalpark

REISEVERLAUF:

Oder hier mit weiteren Bildern, Zusatzinformationen zu den Unterkünften und Reiseverlauf in der interaktiven Map: Bitte hier klicken: „Safari-Erlebnisreise durch das Great Rift Valley – 2020“, interaktiv und detailliert

Tag 1 – Nashörner, Schimpansen und die Big Five im Ol Pejeta Conservancy
Gleich am ersten Tag machst du dich auf zu einem der vielen Highlights dieser Tour: ins Ol Pejeta Wildtierreservat. Doch zuerst triffst du in Nairobi deinen Guide, mit dem du nach einer kurzen Einführung im Allrad-Geländewagen Richtung Mount Kenya startest. Hier, zwischen den Ausläufern der Aberdares und des Mount Kenya liegt das Laikipia-Plateau, wo sich Ol Pejeta, Ostafrikas größtes Schutzgebiet für die bedrohten Nashörner, befindet. Das Wildtierreservat ist unter anderem dafür berühmt, dass es die letzten noch lebenden nördlichen Breitmaulnashörner beherbergt. Doch nicht nur sie, auch südliche Breitmaulnashörner und Spitzmaulasnashörner haben hier ein bestens geschütztes Zuhause. Darüber hinaus leben hier die Big Five, also auch Löwen, Leoparden, Elefanten und Büffel, sowie vom Aussterben bedrohte Tierarten wie der Afrikanische Wildhund und das Grevy-Zebra. Außerdem wirst du mit etwas Glück Oryxantilopen, Giraffen, Flusspferde, Impalas, Gazellen, Antilopen, Dik-Diks, Schakale, Hyänen oder Steppenzebras beobachten können. Integriert in das Schutzgebiet ist das Sweetwaters Chimpanzee Sanctuary, eine Zuflucht für verwaiste oder misshandelte Schimpansen aus West- und Zentralafrika. Dadurch ist dies der einzige Ort in Kenia, an dem du Schimpansen sehen kannst. Nach einem ereignisreichen Tag fährst du zu deiner heutigen Unterkunft ins Sweetwater Serena Camp.

Mahlzeiten: Mittagessen, Abendessen
Übernachtung: Sweetwater Serena Camp oder ähnliche Unterkunft

Wie hat es anderen Reisenden vor dir im Sweetwater Serena Camp gefallen? TRIPADVISOR Bewertung

Tag 2 – Lake Nakuru Nationalpark, das Flamingoparadies
Am Morgen genießt du noch eine kurze Pirschfahrt durch Ol Pejeta und machst dich dann auf zu deinem nächsten Ziel: dem Lake Nakuru Nationalpark. Deine Fahrt führt dich zum eindrucksvollen Great Rift Valley, dem Ostafrikanischen Grabenbruch. Du machst eine kurze Pause bei Nyahururu an den Thomson’s Wasserfällen, wo das Wasser 72 Meter in die Tiefe stürzt. Anschließend geht es weiter bis zum alkalischen Lake Nakuru. Je nach Jahreszeit versammeln sich an seinen Ufern bis zu zwei Millionen Flamingos. Ein atemberaubender Anblick, wenn tausende der Vögel gleichzeitig in die Lüfte abheben! Doch der artenreiche Nationalpark beherbergt noch viele weitere sehenswerte Tierarten – unter anderem Breit- und Spitzmaulnashörner, Büffelherden, Leoparden, Löwen und Elefanten (also die Big Five!). Außerdem leben hier zahlreiche Gazellen, Flusspferde, Wasserböcke und viele weitere Tierarten.  Vogelliebhaber können sich über rund 500 Vogelarten freuen.
Du übernachtest im Flamingo Hill Tented Camp.

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Übernachtung: Flamingo Hill Tented Camp oder ähnliche Unterkunft

Wie hat es anderen Reisenden vor dir im Flamingo Hill Tented Camp gefallen? TRIPADVISOR Bewertung

Tag 3 – Süßwassersee Lake Naivasha und zauberhaftes Wildschutzgebiet Crescent Island
Nach einer letzten Pirschfahrt am alkalischen Lake Nakuru machst du dich am Vormittag auf zu einem der der beiden einzigen Süßwasserseen am Ostafrikanischen Grabenbruch, dem Lake Naivasha. Rund 300 Vogelarten sind hier zu finden, darunter Schreiseeadler, Kormorane, Pelikane und Marabus. An Land leben Giraffen, Gnus, Zebras und Antilopen. Mittags machst du dich auf zu einer ganz besonderen Safari: Auf einer Walking Safari im Crescent Island Schutzgebiet wirst du Tiere aus nächster Nähe beobachten können. Crescent Island ist eine sichelförmige Halbinsel auf dem Naivasha  See, die sichtbaren Reste eines im Wasser versunkenen Vulkankraters. Es ist eines der schönsten Schutzgebiete in Kenia und ein Geheimtipp in Naivasha. Mit einem erfahrenen Guide erkundigst du die Natur und Tierwelt zu Fuß. Ein kleines Paradies, wie aus einer anderen Welt. Und eine filmreife Kulisse: 1985 wurde unter anderem hier „Jenseits von Afrika“ gedreht.

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Übernachtung: Naivasha Sopa Lodge oder ähnliche Unterkunft

Wie hat es anderen Reisenden vor dir in der Naivasha Sopa Lodge gefallen? TRIPADVISOR Bewertung

Tag 4 – Spektakulärer Tierreichtum im Masai Mara Naturschutzgebiet
Heute fährst du in eines der bekanntesten Naturschutzgebiete Kenias, in die Masai Mara. Du brichst früh morgens auf, vor dir liegen ca. 5 Stunden Fahrt. Unterwegs kommst du am Vulkan Mount Longonot vorbei, der aber schon längst nicht mehr aktiv ist. Du passierst außerdem den inaktiven Schildvulkan Mount Suswa, der wie eine kleinere Kopie des Mount Longonot wirkt. Nachmittags erreichst du die Masai Mara, genau rechtzeitig für eine erste Pirschfahrt. Der spektakuläre Tierreichtum hier ist legendär – halte Ausschau nach den Big Five! Doch nicht nur Elefanten, Löwen, Leoparden, Nashörner und Büffelherden leben hier, auch zahlreiche andere Tiere. Die Masai Mara beeindruckt nicht nur durch die enorme Artenvielfalt, sondern auch durch die hohe Anzahl der jeweiligen Tiere. Darüber hinaus ist sie Schauplatz eines der beeindruckendsten Naturschauspiele, der Großen Migration. Bei dieser gewaltigen Tierwanderung ziehen jedes Jahr Millionen von Huftieren im Spätsommer durch die Masai Mara. Doch nicht nur dann, sondern das ganze Jahr hindurch ist die Masai Mara perfekt für unvergessliche Tierbeobachtungen. Nach deiner Pirschfahrt begibst du dich zu deiner Unterkunft für die nächsten zwei Nächte, ins Mara West Camp. Das Tented Camp vereint Lodge-Komfort mit der unmittelbaren Nähe zur Natur – ein unschätzbarer Vorteil bei dieser grandiosen Lage in unmittelbarer Nähe zu den tierreichen Mara Triangles. Genieße bei einem Sundowner den Panoramablick hinab in die endlosen Ebenen der Masai Mara.

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Übernachtung: Mara West Camp oder ähnliche Unterkunft

Wie hat es anderen Reisenden vor dir im Mara West Camp gefallen? TRIPADVISOR Bewertung

Tag 5 – Die Magie des Masai Mara Naturschutzgebiets
Der heutige Tag steht dir komplett für die Masai Mara zur Verfügung. Du unternimmst wunderbare Pirschfahrten in dieses außergewöhnliche Schutzgebiet und kannst hier Flusspferde, Krokodile, Zebras, verschiedene Gazellen, Giraffen, Geparde, Hyänen und viele weitere Tierarten entdecken. Außerdem leben hier über 400 Vogelarten. Du machst heute auch einen Ausflug zum Mara Fluss, der je nach Jahreszeit Schauplatz der spektakulären Flussüberquerung von Millionen von Gnus und Zebras ist. Die Magie der Masai Mara wird dich – unabhängig von der Jahreszeit – immer in ihren Bann ziehen. Das ist Safari pur! Nach einem ereignisreichen Tag kehrst du ins Mara West Camp zurück, wo du eine entspannende Dusche und einen wunderbaren Abend wie in der Wildnis genießen kannst.

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Übernachtung: Mara West Camp oder ähnliche Unterkunft

Tag 6 – Zurück in die Zivilisation, Hauptstadt Nairobi
Nach einem letzten Frühstück mit Blick in die Savanne verlässt du die Masai Mara. Die holprige Landstraße geht irgendwann in die geteerte Straße zur Hauptstadt Nairobi über und du kehrst zurück in die Zivilisation. Du erreichst Nairobi am frühen Nachmittag. Dein Fahrer bringt dich zurück in ein Hotel nach Wunsch oder direkt zum Flughafen für die Rückkehr nach Hause oder die Weiterreise. Wenn du die Reise entspannt nachklingen lassen möchtest, empfehlen wir einen Aufenthalt an den traumhaft schönen Stränden des Indischen Ozeans, zum Beispiel am Diani Beach. Wir beraten dich gerne, frag uns einfach!

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen

PREISE 2021

Gruppengröße ab 6 Personen

Preis pro Person im Doppelzimmer: ab 1344 Euro
Einzelzimmerzuschlag: ab 549 Euro

Gruppengröße 5 Personen

Preis pro Person im Doppelzimmer: ab 1418 Euro
Einzelzimmerzuschlag: ab 549 Euro

Gruppengröße 4 Personen

Preis pro Person im Doppelzimmer: ab 1492 Euro
Einzelzimmerzuschlag: ab 549 Euro

Gruppengröße 3 Personen

Preis pro Person im Doppelzimmer: ab 1721 Euro
Einzelzimmerzuschlag: ab 549 Euro

Gruppengröße 2 Personen

Preis pro Person im Doppelzimmer: ab 2060 Euro
Einzelzimmerzuschlag: ab 549 Euro

PREISE 2022

Gruppengröße ab 6 Personen

Preis pro Person im Doppelzimmer: ab 1344 Euro
Einzelzimmerzuschlag: ab 549 Euro

Gruppengröße 5 Personen

Preis pro Person im Doppelzimmer: ab 1418 Euro
Einzelzimmerzuschlag: ab 549 Euro

Gruppengröße 4 Personen

Preis pro Person im Doppelzimmer: ab 1492 Euro
Einzelzimmerzuschlag: ab 549 Euro

Gruppengröße 3 Personen

Preis pro Person im Doppelzimmer: ab 1721 Euro
Einzelzimmerzuschlag: ab 549 Euro

Gruppengröße 2 Personen

Preis pro Person im Doppelzimmer: ab 2016Euro
Einzelzimmerzuschlag: ab 549 Euro

TERMINE 2021 / 2022

Wir planen die Reise komplett passend zu deinem Wunschtermin.

 

 

Enthaltene Leistungen:
– Reisesicherungsschein
– Rundreise laut Reiseverlauf
– professioneller, englischsprachiger Guide
– Transport im zuverlässigen, bequemen 4 x 4 Safari Fahrzeug
– Mahlzeiten wie im Reiseverlauf angegeben
– Übernachtungen in Lodges oder Hotels
– Sollten die angegebenen Hotels, Lodges, Rest Camps oder Gästehäuser nicht zur Verfügung stehen, greifen wir auf ähnliche zurück.
– Alle genannten Aktivitäten
– Alle Nationalparkgebühren
– Flying Doctors (AMREF) Versicherung während der Safari

Nicht enthaltene Leistungen:
– Flug (wir sind dir gerne bei der Buchung behilflich)
– Flughafensteuern
– Visagebühren
– Mahlzeiten, die nicht im Reisverlauf angegeben sind
– Alkoholische Getränke und Soft Drinks
– Trinkgelder für den Fahrer, Guide
– Trinkgelder für Kofferträger, Zimmerreinigung etc.
– Weitere persönliche Ausgaben wie z.B. Souvenirs etc.
– Reiseversicherungen (buchbar auf unserer Homepage unter „Reiseversicherungen„)

Teilnehmerzahl: Privatreise, max. 7 Personen pro Landcruiser mit Hubdach

Einreise: Reisepass (mindestens noch 6 Monate nach Ausreise gültig) Für die Einhaltung der gültigen Einreise- und Visavorschriften sowie Gesundheitsbestimmungen aller während der Reise besuchten Länder bist du selbst verantwortlich. Alle notwendigen Dokumente müssen vor Antritt der Reise vorliegen. Visum bestellen

Impfungen: Bitte erkundige dich dringend bei deinem Hausarzt nach dem aktuellen Stand der Impfvorschriften für die jeweiligen Länder. Wir empfehlen außerdem eine Malaria Prophylaxe.

Touränderungen: Unser Partner vor Ort behält sich das Recht vor, den Reiseverlauf ggf. auch kurzfristig und ohne vorherige Benachrichtigung, örtlichen Gegebenheiten wie der Wetterlage, Verfügbarkeiten von Hotels oder bspw. politischen Umständen etc. anzupassen.

Gepäck: Aufgrund des geringen Stauraums im Tourfahrzeug ist das Gepäck auf eine weiche Reisetasche und ein Stück Handgepäck zu beschränken. Hartschalenkoffer können nicht mitgenommen werden. Wir bitten um dein Verständnis.

Wir freuen uns sehr über Dein Interesse an AFRIKASCOUT. Wie können wir Dir helfen?

Wie bist Du auf Afrikascout aufmerksam geworden?
Datenschutz *

--> Datenschutzerklärung

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Du hast dich für eine Reise von Afrikascout entschieden und möchtest diese verbindlich buchen?

Darüber freuen wir uns sehr! Wir möchten Dich jedoch bitten, Deine Online-Buchung erst nach vorheriger Anfrage Deiner Wunschreise bei uns und nach gemeinsamer Absprache Deines Reisetermines fest einzubuchen. Ist dies geschehen, hast Du nachfolgend die Möglichkeit Deine Buchung vorzunehmen.

Um alles richtig für Dich einbuchen zu können, beachte bitte die folgenden Felder:
Bezahlung

Bankverbindung Deutschland Kreissparkasse Tübingen Kontoinhaberin: Afrikascout GmbH & Co. KG Konto Nr.: 198 411 8 BLZ: 641 500 20 BIC-Code: SOLA DE S1 TUB IBAN = DE52641500200001984118

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bitte klicke auf folgenden Link und lese die Reisebedingungen von Afrikascout GmbH & Co.KG genau durch und bestätige, dass Du Diese gelesen und akzeptiert hast.

Reisebedingungen gültig für Buchungen ab dem 01.07.2018

Datenschutz *

--> Datenschutzerklärung

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.