La Réunion – das französische Tropen-Paradies im Indischen Ozean

Eine traumhafte Vulkanlandschaft mit dichtem Regenwald, Strände mit weißem oder schwarzem Sand, glasklare Lagunen und ein faszinierendes Tierreich: Entdecke La Réunion, ein traumhaftes Reiseziel und ideal für einen entspannenden Badurlaub im Anschluss an deine Safari in Afrika. Und wenn du es aktiver magst: eine individuelle Trekkingreise auf La Réunion ist ebenfalls ein unvergessliches Erlebnis.

Darum wird La Réunion dich nicht nur mit Badestränden begeistern:

Auf der französischen Insel kannst du auf Vulkane klettern, durch dichte, üppige Regenwälder wandern, atemberaubende Schluchten erkunden, Bootsausflüge, Tauchgänge und Schnorcheltouren unternehmen. Tauche in den Städten und Märkten in die französisch-kreolische Kultur ein und lass dich verzaubern! Ob Trekking, Rafting, Klettern, Tauchen, Schnorcheln, Wandern, Canyoning – hier kannst du sowohl Aktiv-Urlaub als auch einen paradiesischem Badeurlaub machen.

Wo liegt La Réunion und welche Besonderheiten gibt es?

Die Insel La Réunion gehört zum Maskaren-Archipel im Indischen Ozean und liegt knapp 800 Kilometer vor der Ostküste von Madagaskar. Seit 1946 ist die Insel als französisches Übersee-Department Teil von Europa. Die Landeswährung hier ist der Euro, du kannst hier also ganz entspannt unterwegs sein.

Die beste Reisezeit: Das Klima und die beste Reisezeit für La Réunion

Auf La Réunion herrscht das ganze Jahr über ein tropisches Klima – die Winterjacke kannst du also daheimlassen. Von Januar bis März ist Regenzeit, hier kann es zu starkem Regen und hohem Wellengang kommen. Im April ist es angenehm, aber feucht. Die ideale Reisezeit für La Réunion ist von Mai bis August und von September bis November ist Hauptsaison auf La Réunion. Im Dezember beginnt bereits die Regenzeit, dennoch kann es auch zwischen Dezember und April hier ganz wunderbar sein, denn dann ist die Insel leer und du reist fernab der Sommertouristen.

Wer wohnt auf La Réunion?

La Réunion gilt als Frankreich des Indischen Ozeans. Hier lebt eine bunt gemischte Bevölkerung aus Franzosen, Afrikanern, Chinesen und Indern. Die Inselbewohner sprechen hauptsächlich Kreolisch – eine vereinfachte Form des Französischen mit indischen, afrikanischen und madagassischen Einflüssen. Die Amtssprache ist Französisch, in vielen Gebieten wird auch Englisch gesprochen. Die Bevölkerung ist großteils katholisch, doch es gibt auch hinduistische, chinesische und muslimische Bräuche.

Reise-Tipps und Sehenswürdigkeiten:
Die Highlights von La Réunion

  1. Piton de la Fournaise
    Der Piton de la Fournaise ist einer der letzten aktiven Vulkane der Insel – und gleichzeitig einer der aktivsten der Welt. Sorgen musst du dich dennoch nicht, wenn du ihn bei einer Wanderung erkunden willst. Entdecke eine faszinierende Mondlandschaft auf 2.500 Metern Höhe. Von hier oben genießt du außerdem einen umwerfenden Rundumblick über die Insel und das Meer.
  2. Piton de Neige
    Ein Sonnenaufgang am Piton de Neige, auf dem „Dach des Indischen Ozeans“ – unvergesslich! Bei der Sonnenaufgangstour erfolgt der Aufstieg zum höchsten Berg des Indischen Ozeans pünktlich zum Sonnenaufgang!
  3. Lavatunnel-Tour
    In und unter der Insel gibt es zahlreiche Tunnel, die durch Lavaströme gebildet wurden. Unternimm mit einem Guide eine Tour und entdecke zum Beispiel den Tunnel Bleu (Blauer Tunnel), der schätzungsweise 22.000 Jahre alt ist.
  4. Regenwald Forest de la Bélouve
    Den märchenhaften Regenwald kannst du über Holzstufen, Holzwege und schmale Pfade erkunden. In etwa 1,5 Stunden erreichst du die Aussichtsplattform mit einer atemberaubenden Aussicht auf die Schlucht Trou de Fer voller Wasserfälle und Regenwald.
  5. Wale und Delfine beobachten
    Auf La Réunion kannst du Wale in freier Wildbahn sehen: Zwischen Juni und September ist die ideale Zeit, um die sanften Riesen an der Südküste zu beobachten. Du kannst sie sogar direkt von der Insel aus beobachten oder aber von einem Boot. Gerade bei der Beobachtung von Wildtieren legen wir großen Wert auf Nachhaltigkeit und den Schutz der Tiere – ebenso wie die Insel La Réunion. Wenn du Wale vom Boot aus beobachten willst, empfiehlt es sich, die kleineren und leiseren Boote der Tauchschulen zu wählen und auf das Zertifikat „Observation Certifiée Responsable des Cétacés à la Réunion“ zu achten. Die Boote näheren sich nicht näher als 50 bis 100 Meter an die Wale, um sie nicht zu stressen oder stören.
  6. Wochenmarkt in St. Paul
    Jeden Freitag und Samstag ist hier Markt direkt am Meer. Einheimisches Obst und Gemüse, bunte Kleidung, Souvenirs, hier kannst du nach Herzenslust shoppen.

Neben 100% Leidenschaft
bieten wir Dir:
Erstklassigen Service
Kompetente Reise Designer
Beste Landeskenntnisse
Maßgeschneiderte Reisen
Sehr große Reiseauswahl
Umwelt- und Tierschutz
Excellente Preise
Kleingruppenreisen
Individualreisen
Sportreisen
Workationreisen
Motorradreisen
Coachingreisen
Incentivereisen
Seminarreisen

FOLLOW YOUR SCOUTS! Folge dem Ruf der Wildnis
AUF FACEBOOK, INSTAGRAM & YOUTUBE

Für geniale Reisetipps, Insiderinfos und Bilder, die Dir ein Lächeln ins Gesicht zaubern!

REISEZIELE

REISEARTEN

REISEINFOS

KONTAKT

Rechtliches