Wir Afrikascouts waren bereits mehrfach vor Ort und können Fragen zu Deiner Reiseplanung kompetent beantworten.
Telefon: 0271 – 480 990 00
Email: safari@afrikascout.de

MOUNT MERU – Trekking l 6 Tage in Berghütten

Tansania

Von/bis Arusha
Wir starten zu Deinem Wunschtermin oder in der Gruppe. Auch in deutscher Sprache buchbar
ab 2 Teilnehmer
englisch
6 Tage - 5 Nächte
ab 1125 €
Trekkingreise
Der Mount Meru gilt mit 4566m als der fünfthöchste Gipfel des afrikanischen Kontinents und ist der zweithöchste Berg Tansanias. Durch eine gewaltige Explosion vor ca. 250.000 Jahren wurde die gesamte Ostflanke weggesprengt und verleiht dem Berg sein heutiges markantes Erscheinungsbild. Gerne wird der Mount Meru auch zur Akklimatisation im Vorfeld des Kilimanjaro Trekkings bestiegen. Die Mount Meru Besteigung führt Dich durch verschiedene Vegetationszonen vom Trockenwald, über dichten Bergregenwald und Buschland bis hinauf in die Heidelandzonen und afroalpinen Regionen. Da man bei der Besteigung regelmäßig auf Elefanten, Büffel und sogar Leoparden treffen kann, ist die Begleitung durch einen bewaffneten Parkranger obligatorisch.

HIGHLIGHTS:
– Arusha Nationalpark
– Momela Gate
– Forstweg (Southern Route)
– Maio Wasserfälle
– „Arched Fig Tree“ = geteilter Feigenbaum
– Tropischer Regenwald
– Mgongo wa Tembo (Elefantenrücken)
– Saddle Hut (3.550 m)
– Little Mt. Meru/Ausblick zum Kilimanjaro
– Miriakamba Hütte (2.500 m)

REISEBESCHREIBUNG:

Tag 1 – Ankunft Arusha
Begrüßung am Kilimanjaro Airport und Fahrt in die Meru View Lodge nach Usa River. Der Rest des Tages steht Dir zur freien Verfügung. Entspanne Dich nach der Ankunft im Hotel oder unternimm einen Stadtbummel durch Arusha (Taxi/ Transfer erforderlich). Am Abend erfolgt die Vorbesprechung für die morgige Mount-Meru-Besteigung.

Mahlzeiten: Abendessen
Du übernachtest in der Meru View Lodge oder ähnlich.

Wie hat es anderen Reisenden vor Dir der Meru View Lodge gefallen? TRIPADVISOR Bewertung

Tag 2 – Arusha – Momella Gate (1500m) – Miriakamba Hütte (2500m)
1000 m ↑ – Wanderzeit 4-5 Std.
Am Morgen wirst Du in der Lodge abgeholt und erreichst nach ca. 5 Min Fahrt den Parkeingang des Arusha Nationalparks. Während Dein Guide die obligatorischen Eintrittsformalitäten erledigt, kannst Du Dich an verschiedenen Schautafeln über den Park und dessen Besonderheiten informieren. Auf der weiteren Fahrt durch den Park wirst Du schon die ersten Giraffen und Büffel beobachten können, bevor Du den Ausgangspunkt Deiner Wanderung, das Momella Gate, erreichst. Um die Bevölkerung nahe des Parks am Tourismus profitieren zu lassen, wird Dir erst hier ein Teil der Porter aus den umliegenden Dörfern zugeteilt. Zusammen mit einem bewaffneten Parkranger startest Du dann die eigentliche Wanderung. Vorbei an Büffelherden und Giraffen tauchst Du schon bald in den Akazienwald ein. Auf einem Forstweg (Southern Route) geht es stetig aufwärts. Nach ca. 2 Stunden sind die Maio Falls erreicht. Die herrliche Wiesenfläche ist ein idealer Platz für Deine Picknick Pause. So gestärkt geht es weiter und Du erreichst schon bald den bekannten „Arched Fig Tree“ (geteilter Feigenbaum). Dein Ranger erklärt Dir die Entstehung dieses einmaligen Baumes, der den Forstweg wie ein Tor überspannt. Nach weiteren 1,5 – 2 Stunden erreichst Du dann die Miriakamba Hütte.

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Du übernachtest auf der Miriakamba Hütte.

Tag 3 – Miriakamba Hut (2500m) – Saddle Hut (3550m)
1050 m ↑ – Wanderzeit 3-4 Std.
Nach dem morgendlichen Start von der Miriakamba Hütte geht es auf einem steilen, aber mit vielen Holzstufen gut ausgebauten Wanderweg weiter hinauf. Durch die höhere Lage ist es kühler als am Vortag und das Wandern fällt leichter. Oftmals hängen Wolken im hier vorherrschenden tropischen Regenwald und tauchen die üppige Vegetation in eine besondere Atmosphäre. Nach etwa 2 Stunden erreichst Du den Aussichtspunkt „Mgongo wa Tembo“ (Elefantenrücken) auf etwa 3200m. Nach einer verdienten Rast geht es weiter bergauf. Kurz bevor Du die Saddle Hut (3550m) erreichst, ändert sich die Vegetation und der dichte Bergregenwald wechselt zum lichteren Buschwald. Gegen Mittag erreichst Du die Sattle Hut auf 3550m. Nun bleibt Zeit für eine gemütliche Mittagspause. Am Nachmittag hast Du die Möglichkeit einen Abstecher auf den Little Mt. Meru (3820m) zu machen (1- 1,5 Stunden) und den herrlichen Ausblick über den Arusha Nationalpark bis hin zum 80km entfernten Kilimanjaro zu genießen. Zurück auf der Hütte erwartet Dich das Abendessen bevor Du die letzten Vorbereitungen für die morgendliche Gipfeletappe triffst und früh zu Bett gehen.

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Du übernachtest auf der Saddle Hütte.

Tag 4 – Saddle Hut – Socialist Peak (4562m) – Miriakamba Hut (2500m)
1010 m ↑ / 2060 m ↓ – Wanderzeit 10-14 Std.
Nach dem nächtlichen Wecken stärkst Du Dich noch einmal mit heißem Tee und Biskuits, bevor Du gegen 02:00 Uhr die Gipfeletappe in Angriff nimmst. Im Schein der Stirnlampe folgst Du dem Pfad durch das Buschland hinauf zum so genannten Rhinopoint (3821m). Danach wird die Wanderweg technisch anspruchsvoller und es sind teilweise ausgesetzte Passagen (zum Teil mit leichter Kletterei) zu überwinden. Du folgst dem langen Nordgrat des Berges, wobei der Untergrund zwischen Lava-Asche und Felsen wechselt. Nach ca. 4 – 5 Stunden kommt endlich die tansanische Nationalflagge am Gipfel des Berges in Sicht. Vom Gipfel genießt Du den Sonnenaufgang über dem Kilimanjaro und den fantastischen Blick in den aufgesprengten Krater des Mount Merus mit seinen steilen Flanken und dem markanten „Ash Cone“ in seiner Mitte. Der Abstieg erfolgt über den gleichen Weg zurück zur Saddle Hut (3550m), wo Du eine längere Pause machst und Dich mit heißer Suppe und Tee stärkst. Danach erfolgt der Abstieg zur Miriakamba Hut (2500m), die Du glücklich aber müde am frühen Nachmittag erreichst. Nun kannst Du Dich ausruhen oder die lange Gipfeletappe in Gedanken Revue passieren lassen.

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Du übernachtest auf der Miriakamba Hütte.

Tag 5 – Miriakamba Hut (2500m) – Momella Gate (1500m)
1000 m↓ – Wanderzeit 2-3 Std.
Nach dem Frühstück geht es in 2-3 Stunden über die so genannte „Northern Route“ zurück zum Momella Gate. Der Weg ist kürzer als am Aufstiegstag, bietet aber ebenfalls die Möglichkeit Elefanten, Büffel, Giraffen und die schwarzweißen Colobus-Affen zu sehen – ein wenig Glück vorausgesetzt. Am Gate wartet bereits Dein Fahrer und nach der Verabschiedung von Deiner Bergmannschaft erfolgt der Transfer zurück zur Meru View Lodge. Nun kannst Du Dich von der anstrengenden Bergtour entspannen und natürlich Deinen Gipfelsieg feiern.

Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen
Du übernachtest in der Meru View Lodge oder ähnlich.

Wie hat es anderen Reisenden vor Dir der Meru View Lodge gefallen? TRIPADVISOR Bewertung

Tag 6 – Arusha – Kilimanjaro Airport
Nach dem Frühstück wirst Du zum Kilimanjaro Airport gebracht oder setzt Dein Anschlussprogramm fort.

Mahlzeiten: Frühstück

Wir beraten Dich gerne dazu, welche Safaris sich gut mit dieser Trekking-Tour kombinieren lassen.

Hinweis: Die Gipfeletappe weist einige zwar leichte, aber nicht abgesicherte Kletterpassagen auf. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind zu deren Überwindung unbedingt erforderlich. Bei widrigen Wetterverhältnissen (starker Regen, Vereisung der Felsen oder dichter Nebel) kann der begleitende Parkranger von einer Gipfelbesteigung absehen. Von Besteigungen in der Regenzeit (April, Mai) raten wir grundsätzlich ab.

Wir bitten um Beachtung!
Während des laufenden Jahres wird unser Reiseprogramm für das Folgejahr überarbeitet, um dir immer bestmögliche Qualität gewähren zu können. Unterkünfte werden evtl. ausgetauscht, Leistungen von Aktivitätenpaketen überarbeitet, Streckenverläufe verbessert.
Da wir über 200 Reisen online haben, ist es nicht möglich, immer alles auf dem aktuellsten Stand zu halten. Diese Änderungen betreffen meist Kleinigkeiten, die den Charakter der Reise nicht beeinflussen.

PREISE 2022

Preis pro Person im Doppelzimmer: ab 1125 Euro
Einzelzimmerzuschlag bei Hotelübernachtung = 60 Euro

Solltest Du keinen passenden Termin finden oder eine privat geführte
Reise planen, nimm bitte Kontakt mit uns auf.

TERMINE 2022

02.01. – 07.01.2022 Tour: Mt Meru 001
09.01. – 14.01.2022 Tour: Mt Meru 002
16.01. – 21.01.2022 Tour: Mt Meru 003
23.01. – 28.01.2022 Tour: Mt Meru 004
30.01. – 04.02.2022 Tour: Mt Meru 005
06.02. – 11.02.2022 Tour: Mt Meru 006
13.02. – 18.02.2022 Tour: Mt Meru 007
20.02. – 25.02.2022 Tour: Mt Meru 008
27.02. – 04.03.2022 Tour: Mt Meru 009
06.03. – 11.03.2022 Tour: Mt Meru 010
13.03. – 18.03.2022 Tour: Mt Meru 011
05.06. – 10.06.2022 Tour: Mt Meru 012
12.06. – 17.06.2022 Tour: Mt Meru 013
19.06. – 24.06.2022 Tour: Mt Meru 014
26.06. – 01.07.2022 Tour: Mt Meru 015
03.07. – 08.07.2022 Tour: Mt Meru 016
10.07. – 15.07.2022 Tour: Mt Meru 017
17.07. – 22.07.2022 Tour: Mt Meru 018
24.07. – 29.07.2022 Tour: Mt Meru 019
31.07. – 05.08.2022 Tour: Mt Meru 020
07.08. – 12.08.2022 Tour: Mt Meru 021
14.08. – 19.08.2022 Tour: Mt Meru 022
21.08. – 26.08.2022 Tour: Mt Meru 023
28.08. – 02.09.2022 Tour: Mt Meru 024
04.09. – 09.09.2022 Tour: Mt Meru 025
11.09. – 16.09.2022 Tour: Mt Meru 026
18.09. – 23.09.2022 Tour: Mt Meru 027
25.09. – 30.09.2022 Tour: Mt Meru 028
02.10. – 07.10.2022 Tour: Mt Meru 029
09.10. – 14.10.2022 Tour: Mt Meru 030
16.10. – 21.10.2022 Tour: Mt Meru 031
23.10. – 28.10.2022 Tour: Mt Meru 032
30.10. – 04.11.2022 Tour: Mt Meru 033
06.11. – 11.11.2022 Tour: Mt Meru 034
13.11. – 18.11.2022 Tour: Mt Meru 035
20.11. – 25.11.2022 Tour: Mt Meru 036
27.11. – 02.12.2022 Tour: Mt Meru 037
04.12. – 09.12.2022 Tour: Mt Meru 038
11.12. – 16.12.2022 Tour: Mt Meru 039
18.12. – 23.12.2022 Tour: Mt Meru 040
25.12. – 30.12.2022 Tour: Mt Meru 041

Leistungen:
– Reisesicherungsschein
– Professioneller, englischsprachiger Guide
– Bergmannschaft Koch und persönliche Träger (Porter)
– Mt. Meru Trekking laut Reiseverlauf
– Mahlzeiten wie im Tourverlauf angegeben
– Englischsprachiger Ranger der Parkverwaltung
– Trinkwasser
– Alle beschriebenen Transfers
– Übernachtungen in Berghütten, Lodges
– Sollten die angegebenen Hotels, Lodges, Rest Camps oder Gästehäuser nicht zur Verfügung stehen, greifen wir auf ähnliche zurück.
– Alle Nationalparkgebühren

Nicht eingeschlossene Leistungen:
– Mahlzeiten, die nicht im Tourverlauf angegeben sind
– Schlafsack
– Alkohol und Soft-Drinks (Cola, Mineralwasser, Fanta etc.)
– Visa Gebühren, Trinkgelder
– Persönliche Ausgaben für Souvenirs etc.
– Flug (wir sind dir gerne bei der Buchung behilflich)
– Reiseversicherungen (kann auf Afrikascout.de direkt gebucht werden)

Teilnehmerzahl: 2 Personen, bei einer Privattour starten wir ab 1 Person, zu jedem von Dir gewünschtem Termin.
Wenn bis 4 Wochen vor Reisebeginn die Mindestteilnehmerzahl von 2  Personen nicht erreicht wurde, kann Afrikascout vom Reisevertrag zurücktreten. Siehe hierzu auch unsere AGB.

Visum: Für Tansania benötigst Du ein Einreisevisum.

Einreise: Reisepass (mindestens noch 6 Monate nach Ausreise  gültig) Für die Einhaltung der gültigen Einreise- und Visavorschriften  sowie Gesundheitsbestimmungen aller während der Reise besuchten Länder bist Du selbst verantwortlich. Alle notwendigen Dokumente müssen vor  Antritt der Reise vorliegen.

Impfungen: Eine Gelbfieberimpung ist für Tansania gesetzlich vorgeschrieben. Wir empfehlen außerdem dringend eine Malaria Prophylaxe.

Touränderungen: Unser Partner vor Ort behält sich das Recht vor, den Reiseverlauf ggf. auch kurzfristig und ohne vorherige  Benachrichtigung, örtlichen Gegebenheiten wie der Wetterlage, politischen Umständen etc. anzupassen.

Gepäck: Bitte bedenke, dass es sich hier um eine Trekkingtour handelt. Planst Du einen Anschlussaufenthalt an diese Tour? Dann kannst Du Gepäck, welches Du nicht für die Besteigung  benötigst, vor Ort für den Zeitraum des Trekks aufbewahren.

Mahlzeiten: Bei den meisten Mahlzeiten kocht der Reiseleiter selber. Das Mitwirken der Reisenden bei der Zubereitung der Mahlzeiten ist in diesem Fall erwünscht.

Wir freuen uns sehr über Dein Interesse an AFRIKASCOUT. Wie können wir Dir helfen?

Du hast dich für eine Reise von Afrikascout entschieden und möchtest diese verbindlich buchen?

Darüber freuen wir uns sehr! Wir möchten Dich jedoch bitten, Deine Online-Buchung erst nach vorheriger Anfrage Deiner Wunschreise bei uns und nach gemeinsamer Absprache Deines Reisetermines fest einzubuchen. Ist dies geschehen, hast Du nachfolgend die Möglichkeit Deine Buchung vorzunehmen.

Falls frei wählbar dann ist folgender Termin mein Wunschtermin:

Weiterer Teilnehmer 1

Weiterer Teilnehmer 2

Weiterer Teilnehmer 3

Weiterer Teilnehmer 4

Um alles richtig für Dich einbuchen zu können, beachte bitte die folgenden Felder:

Bankverbindung Deutschland
Kreissparkasse Tübingen
Kontoinhaberin: Afrikascout GmbH & Co. KG
Konto Nr.: 198 411 8
BLZ: 641 500 20
BIC-Code: SOLA DE S1 TUB
IBAN = DE52641500200001984118

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bitte klicke auf folgenden Link und lese die Reisebedingungen von Afrikascout GmbH & Co.KG genau durch und bestätige, dass Du Diese gelesen und akzeptiert hast.

Reisebedingungen gültig für Buchungen ab dem 01.07.2018

HIGHLIGHTS:
– Arusha Nationalpark
– Momela Gate
– Forstweg (Southern Route)
– Maio Wasserfälle
– „Arched Fig Tree“ = geteilter Feigenbaum
– Tropischer Regenwald
– Mgongo wa Tembo (Elefantenrücken)
– Saddle Hut (3.550 m)
– Little Mt. Meru/Ausblick zum Kilimanjaro
– Miriakamba Hütte (2.500 m)

REISEBESCHREIBUNG:

Tag 1 – Ankunft Arusha
Begrüßung am Kilimanjaro Airport und Fahrt in die Meru View Lodge nach Usa River. Der Rest des Tages steht Dir zur freien Verfügung. Entspanne Dich nach der Ankunft im Hotel oder unternimm einen Stadtbummel durch Arusha (Taxi/ Transfer erforderlich). Am Abend erfolgt die Vorbesprechung für die morgige Mount-Meru-Besteigung.

Mahlzeiten: Abendessen
Du übernachtest in der Meru View Lodge oder ähnlich.

Wie hat es anderen Reisenden vor Dir der Meru View Lodge gefallen? TRIPADVISOR Bewertung

Tag 2 – Arusha – Momella Gate (1500m) – Miriakamba Hütte (2500m)
1000 m ↑ – Wanderzeit 4-5 Std.
Am Morgen wirst Du in der Lodge abgeholt und erreichst nach ca. 5 Min Fahrt den Parkeingang des Arusha Nationalparks. Während Dein Guide die obligatorischen Eintrittsformalitäten erledigt, kannst Du Dich an verschiedenen Schautafeln über den Park und dessen Besonderheiten informieren. Auf der weiteren Fahrt durch den Park wirst Du schon die ersten Giraffen und Büffel beobachten können, bevor Du den Ausgangspunkt Deiner Wanderung, das Momella Gate, erreichst. Um die Bevölkerung nahe des Parks am Tourismus profitieren zu lassen, wird Dir erst hier ein Teil der Porter aus den umliegenden Dörfern zugeteilt. Zusammen mit einem bewaffneten Parkranger startest Du dann die eigentliche Wanderung. Vorbei an Büffelherden und Giraffen tauchst Du schon bald in den Akazienwald ein. Auf einem Forstweg (Southern Route) geht es stetig aufwärts. Nach ca. 2 Stunden sind die Maio Falls erreicht. Die herrliche Wiesenfläche ist ein idealer Platz für Deine Picknick Pause. So gestärkt geht es weiter und Du erreichst schon bald den bekannten „Arched Fig Tree“ (geteilter Feigenbaum). Dein Ranger erklärt Dir die Entstehung dieses einmaligen Baumes, der den Forstweg wie ein Tor überspannt. Nach weiteren 1,5 – 2 Stunden erreichst Du dann die Miriakamba Hütte.

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Du übernachtest auf der Miriakamba Hütte.

Tag 3 – Miriakamba Hut (2500m) – Saddle Hut (3550m)
1050 m ↑ – Wanderzeit 3-4 Std.
Nach dem morgendlichen Start von der Miriakamba Hütte geht es auf einem steilen, aber mit vielen Holzstufen gut ausgebauten Wanderweg weiter hinauf. Durch die höhere Lage ist es kühler als am Vortag und das Wandern fällt leichter. Oftmals hängen Wolken im hier vorherrschenden tropischen Regenwald und tauchen die üppige Vegetation in eine besondere Atmosphäre. Nach etwa 2 Stunden erreichst Du den Aussichtspunkt „Mgongo wa Tembo“ (Elefantenrücken) auf etwa 3200m. Nach einer verdienten Rast geht es weiter bergauf. Kurz bevor Du die Saddle Hut (3550m) erreichst, ändert sich die Vegetation und der dichte Bergregenwald wechselt zum lichteren Buschwald. Gegen Mittag erreichst Du die Sattle Hut auf 3550m. Nun bleibt Zeit für eine gemütliche Mittagspause. Am Nachmittag hast Du die Möglichkeit einen Abstecher auf den Little Mt. Meru (3820m) zu machen (1- 1,5 Stunden) und den herrlichen Ausblick über den Arusha Nationalpark bis hin zum 80km entfernten Kilimanjaro zu genießen. Zurück auf der Hütte erwartet Dich das Abendessen bevor Du die letzten Vorbereitungen für die morgendliche Gipfeletappe triffst und früh zu Bett gehen.

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Du übernachtest auf der Saddle Hütte.

Tag 4 – Saddle Hut – Socialist Peak (4562m) – Miriakamba Hut (2500m)
1010 m ↑ / 2060 m ↓ – Wanderzeit 10-14 Std.
Nach dem nächtlichen Wecken stärkst Du Dich noch einmal mit heißem Tee und Biskuits, bevor Du gegen 02:00 Uhr die Gipfeletappe in Angriff nimmst. Im Schein der Stirnlampe folgst Du dem Pfad durch das Buschland hinauf zum so genannten Rhinopoint (3821m). Danach wird die Wanderweg technisch anspruchsvoller und es sind teilweise ausgesetzte Passagen (zum Teil mit leichter Kletterei) zu überwinden. Du folgst dem langen Nordgrat des Berges, wobei der Untergrund zwischen Lava-Asche und Felsen wechselt. Nach ca. 4 – 5 Stunden kommt endlich die tansanische Nationalflagge am Gipfel des Berges in Sicht. Vom Gipfel genießt Du den Sonnenaufgang über dem Kilimanjaro und den fantastischen Blick in den aufgesprengten Krater des Mount Merus mit seinen steilen Flanken und dem markanten „Ash Cone“ in seiner Mitte. Der Abstieg erfolgt über den gleichen Weg zurück zur Saddle Hut (3550m), wo Du eine längere Pause machst und Dich mit heißer Suppe und Tee stärkst. Danach erfolgt der Abstieg zur Miriakamba Hut (2500m), die Du glücklich aber müde am frühen Nachmittag erreichst. Nun kannst Du Dich ausruhen oder die lange Gipfeletappe in Gedanken Revue passieren lassen.

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Du übernachtest auf der Miriakamba Hütte.

Tag 5 – Miriakamba Hut (2500m) – Momella Gate (1500m)
1000 m↓ – Wanderzeit 2-3 Std.
Nach dem Frühstück geht es in 2-3 Stunden über die so genannte „Northern Route“ zurück zum Momella Gate. Der Weg ist kürzer als am Aufstiegstag, bietet aber ebenfalls die Möglichkeit Elefanten, Büffel, Giraffen und die schwarzweißen Colobus-Affen zu sehen – ein wenig Glück vorausgesetzt. Am Gate wartet bereits Dein Fahrer und nach der Verabschiedung von Deiner Bergmannschaft erfolgt der Transfer zurück zur Meru View Lodge. Nun kannst Du Dich von der anstrengenden Bergtour entspannen und natürlich Deinen Gipfelsieg feiern.

Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen
Du übernachtest in der Meru View Lodge oder ähnlich.

Wie hat es anderen Reisenden vor Dir der Meru View Lodge gefallen? TRIPADVISOR Bewertung

Tag 6 – Arusha – Kilimanjaro Airport
Nach dem Frühstück wirst Du zum Kilimanjaro Airport gebracht oder setzt Dein Anschlussprogramm fort.

Mahlzeiten: Frühstück

Wir beraten Dich gerne dazu, welche Safaris sich gut mit dieser Trekking-Tour kombinieren lassen.

Hinweis: Die Gipfeletappe weist einige zwar leichte, aber nicht abgesicherte Kletterpassagen auf. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind zu deren Überwindung unbedingt erforderlich. Bei widrigen Wetterverhältnissen (starker Regen, Vereisung der Felsen oder dichter Nebel) kann der begleitende Parkranger von einer Gipfelbesteigung absehen. Von Besteigungen in der Regenzeit (April, Mai) raten wir grundsätzlich ab.

Wir bitten um Beachtung!
Während des laufenden Jahres wird unser Reiseprogramm für das Folgejahr überarbeitet, um dir immer bestmögliche Qualität gewähren zu können. Unterkünfte werden evtl. ausgetauscht, Leistungen von Aktivitätenpaketen überarbeitet, Streckenverläufe verbessert.
Da wir über 200 Reisen online haben, ist es nicht möglich, immer alles auf dem aktuellsten Stand zu halten. Diese Änderungen betreffen meist Kleinigkeiten, die den Charakter der Reise nicht beeinflussen.

PREISE 2022

Preis pro Person im Doppelzimmer: ab 1125 Euro
Einzelzimmerzuschlag bei Hotelübernachtung = 60 Euro

Solltest Du keinen passenden Termin finden oder eine privat geführte
Reise planen, nimm bitte Kontakt mit uns auf.

TERMINE 2022

02.01. – 07.01.2022 Tour: Mt Meru 001
09.01. – 14.01.2022 Tour: Mt Meru 002
16.01. – 21.01.2022 Tour: Mt Meru 003
23.01. – 28.01.2022 Tour: Mt Meru 004
30.01. – 04.02.2022 Tour: Mt Meru 005
06.02. – 11.02.2022 Tour: Mt Meru 006
13.02. – 18.02.2022 Tour: Mt Meru 007
20.02. – 25.02.2022 Tour: Mt Meru 008
27.02. – 04.03.2022 Tour: Mt Meru 009
06.03. – 11.03.2022 Tour: Mt Meru 010
13.03. – 18.03.2022 Tour: Mt Meru 011
05.06. – 10.06.2022 Tour: Mt Meru 012
12.06. – 17.06.2022 Tour: Mt Meru 013
19.06. – 24.06.2022 Tour: Mt Meru 014
26.06. – 01.07.2022 Tour: Mt Meru 015
03.07. – 08.07.2022 Tour: Mt Meru 016
10.07. – 15.07.2022 Tour: Mt Meru 017
17.07. – 22.07.2022 Tour: Mt Meru 018
24.07. – 29.07.2022 Tour: Mt Meru 019
31.07. – 05.08.2022 Tour: Mt Meru 020
07.08. – 12.08.2022 Tour: Mt Meru 021
14.08. – 19.08.2022 Tour: Mt Meru 022
21.08. – 26.08.2022 Tour: Mt Meru 023
28.08. – 02.09.2022 Tour: Mt Meru 024
04.09. – 09.09.2022 Tour: Mt Meru 025
11.09. – 16.09.2022 Tour: Mt Meru 026
18.09. – 23.09.2022 Tour: Mt Meru 027
25.09. – 30.09.2022 Tour: Mt Meru 028
02.10. – 07.10.2022 Tour: Mt Meru 029
09.10. – 14.10.2022 Tour: Mt Meru 030
16.10. – 21.10.2022 Tour: Mt Meru 031
23.10. – 28.10.2022 Tour: Mt Meru 032
30.10. – 04.11.2022 Tour: Mt Meru 033
06.11. – 11.11.2022 Tour: Mt Meru 034
13.11. – 18.11.2022 Tour: Mt Meru 035
20.11. – 25.11.2022 Tour: Mt Meru 036
27.11. – 02.12.2022 Tour: Mt Meru 037
04.12. – 09.12.2022 Tour: Mt Meru 038
11.12. – 16.12.2022 Tour: Mt Meru 039
18.12. – 23.12.2022 Tour: Mt Meru 040
25.12. – 30.12.2022 Tour: Mt Meru 041

Leistungen:
– Reisesicherungsschein
– Professioneller, englischsprachiger Guide
– Bergmannschaft Koch und persönliche Träger (Porter)
– Mt. Meru Trekking laut Reiseverlauf
– Mahlzeiten wie im Tourverlauf angegeben
– Englischsprachiger Ranger der Parkverwaltung
– Trinkwasser
– Alle beschriebenen Transfers
– Übernachtungen in Berghütten, Lodges
– Sollten die angegebenen Hotels, Lodges, Rest Camps oder Gästehäuser nicht zur Verfügung stehen, greifen wir auf ähnliche zurück.
– Alle Nationalparkgebühren

Nicht eingeschlossene Leistungen:
– Mahlzeiten, die nicht im Tourverlauf angegeben sind
– Schlafsack
– Alkohol und Soft-Drinks (Cola, Mineralwasser, Fanta etc.)
– Visa Gebühren, Trinkgelder
– Persönliche Ausgaben für Souvenirs etc.
– Flug (wir sind dir gerne bei der Buchung behilflich)
– Reiseversicherungen (kann auf Afrikascout.de direkt gebucht werden)

Teilnehmerzahl: 2 Personen, bei einer Privattour starten wir ab 1 Person, zu jedem von Dir gewünschtem Termin.
Wenn bis 4 Wochen vor Reisebeginn die Mindestteilnehmerzahl von 2  Personen nicht erreicht wurde, kann Afrikascout vom Reisevertrag zurücktreten. Siehe hierzu auch unsere AGB.

Visum: Für Tansania benötigst Du ein Einreisevisum.

Einreise: Reisepass (mindestens noch 6 Monate nach Ausreise  gültig) Für die Einhaltung der gültigen Einreise- und Visavorschriften  sowie Gesundheitsbestimmungen aller während der Reise besuchten Länder bist Du selbst verantwortlich. Alle notwendigen Dokumente müssen vor  Antritt der Reise vorliegen.

Impfungen: Eine Gelbfieberimpung ist für Tansania gesetzlich vorgeschrieben. Wir empfehlen außerdem dringend eine Malaria Prophylaxe.

Touränderungen: Unser Partner vor Ort behält sich das Recht vor, den Reiseverlauf ggf. auch kurzfristig und ohne vorherige  Benachrichtigung, örtlichen Gegebenheiten wie der Wetterlage, politischen Umständen etc. anzupassen.

Gepäck: Bitte bedenke, dass es sich hier um eine Trekkingtour handelt. Planst Du einen Anschlussaufenthalt an diese Tour? Dann kannst Du Gepäck, welches Du nicht für die Besteigung  benötigst, vor Ort für den Zeitraum des Trekks aufbewahren.

Mahlzeiten: Bei den meisten Mahlzeiten kocht der Reiseleiter selber. Das Mitwirken der Reisenden bei der Zubereitung der Mahlzeiten ist in diesem Fall erwünscht.

Wir freuen uns sehr über Dein Interesse an AFRIKASCOUT. Wie können wir Dir helfen?

Du hast dich für eine Reise von Afrikascout entschieden und möchtest diese verbindlich buchen?

Darüber freuen wir uns sehr! Wir möchten Dich jedoch bitten, Deine Online-Buchung erst nach vorheriger Anfrage Deiner Wunschreise bei uns und nach gemeinsamer Absprache Deines Reisetermines fest einzubuchen. Ist dies geschehen, hast Du nachfolgend die Möglichkeit Deine Buchung vorzunehmen.

Falls frei wählbar dann ist folgender Termin mein Wunschtermin:

Weiterer Teilnehmer 1

Weiterer Teilnehmer 2

Weiterer Teilnehmer 3

Weiterer Teilnehmer 4

Um alles richtig für Dich einbuchen zu können, beachte bitte die folgenden Felder:

Bankverbindung Deutschland
Kreissparkasse Tübingen
Kontoinhaberin: Afrikascout GmbH & Co. KG
Konto Nr.: 198 411 8
BLZ: 641 500 20
BIC-Code: SOLA DE S1 TUB
IBAN = DE52641500200001984118

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bitte klicke auf folgenden Link und lese die Reisebedingungen von Afrikascout GmbH & Co.KG genau durch und bestätige, dass Du Diese gelesen und akzeptiert hast.

Reisebedingungen gültig für Buchungen ab dem 01.07.2018