Südafrika – Auf der Gardenroute von Port Elizabeth nach Kapstadt l Lodgereise – Kleingruppe

Südafrika mit Afrikascout
ab 965 €
Von Port Elizabeth nach Kapstadt
Preis: ab 965 €
Tour-Nr: GaRou-NO-Lu
Teilnehmer: max. 12
Länge: 7 Tage-6 Nächte
Sprachen: deutsch, englisch
Kleingruppe - mit deutsch sprechender Reiseleitung buchbar!
Afrikascout Berater
Wir Afrikascouts waren bereits mehrfach vor Ort und können Fragen zu Ihrer Reiseplanung kompetent beantworten.
Telefon: 0271 - 480 990 00
Email: safari@afrikascout.de
Auf dieser 7-tägigen Kleingruppenreise entdecken Sie die wichtigsten und schönsten Highlights Südafrikas: den malariafreien Addo Elephant Nationalpark, den wunderschönen und urwaldreichen Tsitsikamma Nationalpark, die Plettenberg Bay, Knysna, Outdshoorn, die Cango Caves, das Stellenbosch Weinanbaugebiet. Ideal in Kombination mit Tagesausflügen rund um Kapstadt oder für eine Anschlussreise nach Namibia!


HIGHLIGHTS:Mit Afrikascout durch Südafrika

– Port Elizabeth
– Pirschfahrten im Addo Elefanten Nationalpark
– Plettenberg Bay
– Tsitsikamma Nationalpark
– Cango Höhlen
– Hermanus und Cape Whale Coast
– Weinprobe
– Kapstadt

REISEBESCHREIBUNG 2020:

Tag 1 – Pirschfahrt im Greater Addo Elephant National Park
Welcome to South Africa! Heute beginnt Ihre wunderschöne Reise durch eines der schönsten Länder der Welt. Ein Fahrer holt Sie vom Flughafen in Port Elizabeth ab und bringt Sie in Ihr Camp. Hier genießen Sie ein leckeres Mittagessen. Anschließend geht es direkt los zu Ihrem ersten Safari-Abenteuer: Entdecken Sie die Elefanten und viele weiteren Wildtiere im Addo Elephant National Park. Der Park ist inzwischen der drittgrößte Nationalpark Südafrikas und bietet mit seiner einzigartigen Vegetation zahlreichen Wildtieren ein Zuhause. Sie unternehmen eine ausgiebige Pirschfahrt durch den Park, um zahlreiche Wildtiere zu entdecken und zu beobachten.

Mahlzeiten: Mittagessen, Abendessen
Übernachtung: Zuurberg Mountain Village oder ähnliche Unterkunft
Einrichtung: En-Suite Zimmer

Wie hat es anderen Reisenden vor Ihnen im Zuurberg Mountain Village gefallen? TRIPADVISOR Bewertung

Der Addo Elephant Nationalpark
Im Jahr 1919 sollte Major Jan Pretorius, ein professioneller Jäger, im Auftrag der Regierung der Kapprovinz eine hier lebende Elefantenherde töten. Innerhalb eines Jahres tötete er 120 Tiere, bis ein öffentlicher Aufruf ihn stoppte. Nur 16 der Addo-Elefanten überlebten, schwer traumatisiert. Die Jagd auf sie mit Gewehrmunition und Stricken hatte sie feindselig und aggressiv gegen Menschen gemacht. 1911 wurde das Gebiet zum Nationalpark deklariert, inzwischen lebten hier nur noch elf Elefanten. Die traumatisierten Tiere zerstörten weiterhin Anbauflächen und griffen jeden Menschen an, der ihnen zu nahe kam. 1952 schließlich empfahl einer der Farmer, dessen Land zu dem von den Elefanten zerstörten gehörte, Zäume um den Nationalpark zu errichten. Sie schützen einerseits die Elefanten vor den Menschen und hielten sie gleichzeitig fern von den landwirtschaftlich genutzten Flächen. 1961 wurden im Nationalpark Spitzmaulnashörner ausgewildert – die ersten am Kap seit rund 100 Jahren.
Heute leben die gesamten Big Five im Park (Elefant, Nashorn, Löwe, Büffel, Leopard) und da Teile des Meeres zum Park gehören, sogar die Big Seven, da der Glattwal und der Weiße Hai hier ebenfalls vorkommen. Der Addo Elephant Park ist ein Schutzgebiet für über 450 Elefanten, Büffel, eine Vielfalt von Antilopen sowie des flugunfähigen Mistkäfers, welcher nur hier zu finden ist. Die Addo Elefanten gehören zur Familie der afrikanischen Elefanten, unterscheiden sich aber dennoch von ihnen: Sie sind kleiner, haben rundere Ohren und die Weibchen besitzen in der Regel keine Stoßzähne.

Tag 2 –  Jeffreys Bay und Tsitsikamma National Park
Heute brechen Sie früh auf, denn Sie machen einen Abstecher zum Surfer-Hotspot Jeffreys Bay. Das Küstenstädtchen östlich der Garden Route ist bekannt ist für seine großartigen Wellen, die im Winter regelmäßig bis zu drei Meter hoch werden. Hier befindet sich auch ein kleines Surfing Museum. Von Jeffeys Bay aus fahren Sie weiter in die Tsitsikamma Region, wo Sie die nächsten zwei Nächte übernachten werden. Nach Ihrer Ankunft haben Sie Zeit für zusätzliche optionale Aktivitäten.

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Übernachtung: Tsitsikamma Cottages oder ähnliche Unterkunft
Einrichtung: En-Suite Zimmer, heiße Duschen, Restaurant, Bar
Optionale Aktivitäten: Wanderung über die Hängebrücke am Storms Rivier Mouth, Bungee Jump (höchster der Welt), Treetop Canopy Tour, Blackwater Tubing (min. 4 Personen), Ozean-Safari, Township Tour uvm.

Wie hat es anderen Reisenden vor Ihnen im Tsitsikamma Inn gefallen? TRIPADVISOR Bewertung

Tsitsikamma
Der Tsitsikamma Nationalpark gehört zu den schönsten Küstenstreifen der Welt. Die Garden Route führt vom Meer bis in die Tsitsikamma Berge durch den Nationalpark, zu dem ein 80 Kilometer langer Küstenstreifen zwischen Natures Valley und Stroms River Mouth gehört. Er enthält zahlreiche verschiedene Ökosysteme wie Urwälder, Küstenlandschaften und Fynbos. Wunderschöne Wanderungen sind hier ebenso möglich wie viele weitere Aktivitäten. Zum Nationalpark gehören darüber hinaus nicht nur die Gebiete an Land, sondern auch ein großzügiges Meeresschutzgebiet. Dieses „No Take“-Gebiet gehört zu den größten der Welt und verbietet auch die Fischerei. Rund 11 Prozent der felsigen Südküsten Südafrikas stehen damit unter Schutz. Tsitsikamma gehört zu den beliebtesten Nationalparks Südafrikas. Im Tsitsikamma Urwald lassen sich 30 einheimische Baumarten entdecken, manche von ihnen nehmen wahrlich gigantische Ausmaße an und sind bis zu 36 Meter hoch und mehr als 1.000 Jahre alt.

Tag 3 – Wanderung im Tsitsikamma National Park
Der Tsitsikamma National Park gehört zu den schönsten Wasserschutzgebieten von Südafrika. Heute erkunden Sie die felsige Küste zu Fuß bei einer Wanderung auf dem Waterfall Trail. Dazu gehört auch der erste Abschnitt des weltberühmten Otter Trails. Die Wanderung ist an manchen Stellen etwas herausfordernd – wer es entspannter mag, wählen die Holzstege, die zum Storms River Mouth führen. Im Anschluss können Sie optional eine zusätzliche Tour buchen, die Woodcutters Journey. Hier erfahren Sie mehr über den Tsitsikamma Urwald sowie Flora, Fauna und Umgebung.

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Übernachtung: Tsitsikamma Cottages oder ähnliche Unterkunft
Einrichtung: En-Suite Zimmer, heiße Duschen, Restaurant, Bar
Beinhaltet: Nationalpark Eintritt, Wanderung zu Wasserfall
Optionale Aktivitäten: Woodcutters Journey, Wanderung über die Hängebrücke am Storms Rivier Mouth, Bungee Jump (höchster der Welt), Treetop Canopy Tour, Blackwater Tubing (min. 4 Personen), Ozean-Safari, Township Tour uvm.

Tag 4 – Erkunden Sie das Herz der Garden Route
Sie befinden sich noch immer im Herz der Gardenroute: eine wahre Schatzkammer, gefüllt mit herrlichen Stränden, wunderschönen Wanderwegen durch den Urwald und vielen spannenden optionalen Aktivitäten. Am Vormittag können Sie Nature’s Valley besuchen, ein versteckter Geheimtipp. An diesem abgelegenen und wunderschönen Plätzchen können Sie entweder eine Wanderung unternehmen und die Gegend zu Fuß erkunden oder die unberührten Strände dieses Paradieses genießen. Nachmittags entdecken Sie die traumhaften Strände der Keurbooms Lagoon. Ihr Guide ist Ihnen gerne behilflich, Ihre Wunschaktivitäten zu buchen und zu organisieren. Der Truck hat einen festen Fahrplan und Sie können ganz nach Wunsch Ihre Lieblingsorte besuchen und andere auslassen.

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Übernachtung: Dunes Resort oder ähnliche Unterkunft
Einrichtung: En-Suite Zimmer, heiße Duschen, Swimming Pool, Bar, Internet
Beinhaltet: Besuch Nature’s Valley
Optionale Aktivitäten: Birds of Eden, Monkey Town

Wie hat es anderen Reisenden vor Ihnen im Dunes Resort gefallen? TRIPADVISOR Bewertung

Tag 5 – Fahrt nach Oudtshoorn, Besuch der Cango-Höhlen
Weiter geht es auf Ihrer Reise durch Südafrika durch die Outeniqua Mountains und die Kleine Karoo, eine Halbwüste. Ihr Ziel ist Oudtshoorn, die weltberühmte Straußenmetropole. Nördlich davon befinden sich die Cango-Höhlen, die zu den schönsten Höhlensystemen der Welt zählen. Bei einer geführten Tour durch diese Kalkstein-Höhlen können Sie die einzigartigen Tropfsteinformationen entdecken, die zum Teil beeindruckend groß sind.

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Übernachtung: De Denne Guest House oder ähnliche Unterkunft
Einrichtung: En-Suite Zimmer, heiße Duschen, Swimming Pool, Bar, Internet
Beinhaltet: Cango-Caves Tour

Wie hat es anderen Reisenden vor Ihnen im De Denne Guest House gefallen? TRIPADVISOR Bewertung

Oudtshoorn – Straußenmetropole der Welt
Outdshoorn in der Little Karoo ist vor allem bekannt als Straußenmetropole. Die Stadt ist benannt nach dem Baron Pieter von Rheede von Outdshoorn. 1773 machte er sich auf dem Weg zum Kap, um dort Gouverneur zu werden, starb aber auf dem Weg dorthin. Die 1847 gegründete Stadt liegt zwischen den Swartbergen und den Outeniqua-Bergen. Hier befindet sich auch „Arbeitsgenot“, das Haus von Cornelius Jacob Langenhoven. Seine Apartheid-Hymne „Die Stern“ ist auch heute noch ein kleiner Teil der südafrikanischen Nationalhymne. Heute befindet sich hier in kleines, gut geführtes Museum. Vor dem Weltkrieg waren Straußenfedern ein Must-have für jede modisch interessierte Dame. Der Feder-Boom begann etwa 1870. Zu Spitzenzeiten wurden rund 750.000 Strauße und ungefähr 450.000 Federn pro Jahr von Oudtshoorn aus exportiert. Durch die schwierige wirtschaftliche Lage während des ersten Weltkriegs gingen viele der Farmer bankrott. Erst viele Jahre später kam die Industrie wieder etwas in Schwung, als die Nachfrage nach Federn, Biltong, Eiern und Leder noch einmal anstieg. Heute gibt es ca 90.000 Strauße in Little Karoo.

Cango Caves
Der Legende nach entdeckte ein Farmer namens Jacobus van Zyl die Cango Caves in den 1770er Jahren. Deshalb wurde auch die erste Kammer, die Zyl’s Hall, nach ihm benannt. Doch bis heute gibt es keine Aufzeichnungen darüber, dass ein Mann dieses Namens jemals in dieser Gegend lebte. Erwiesen ist inzwischen jedoch, dass er keineswegs der erste war, der die Höhlen entdeckte.  Bereits in der Steinzeit wurden Sie vom Volk der San genutzt.
Um die beeindruckenden Stalagmiten und Stalagtiten zu schützen, wurde im 19. Jahrhundert Eintritt für die Besichtigung der Höhlen verlangt: 5 Rix Dollar, was umgerechnet ZAR 500 entspricht. Doch das hielt manche Touristen immer noch nicht davon ab, die uralten Steinformationen zu beschädigen, als Souvenir mitzunehmen und Namen in die Wände zu ritzen. Um die Zerstörung der Höhlen zu verhindern, erließ Lord Charles Sommerset, Gouverneur der Kapkolonie, 1820 das erste Gesetz zum Schutz der Höhlen. Es war das erste zum Schutz der natürlichen Ressourcen in Südafrika und verbot das Sammeln von Souvenirs und setzte Straf- sowie Eintrittsgebühren fest. Die Eintrittsgebühr musste an den District Officer gezahlt werden, der für die Einhaltung der Gesetze zuständig war.
Die bedeutendsten Entdeckungen machte der erste offizielle Höhlenführer Johnnie von Wassenaar. Er arbeitete 43 Jahre lang als Höhlenführer, bis zu seiner Pensionierung 1934. Er öffnete viele der Seitenkammern und führte tausende Besucher in Cango 1, welche bis heute die einzige Kammer ist, die der Öffentlichkeit zugänglich ist. Erst zwischen 1972 und 1975 wurden die Höhlen Cango 2, 3, 4 und 5 entdeckt und erforscht, wobei diese heute aus Schutzgründen geschlossen sind.

Tag 6 – Route 62 durch die Kleine Karoo bis nach  Hermanus
Heute geht es weiter auf Ihrer Reise durch die Klein Karoo. Dazu folgen Sie der Route 62, die sich durch die Halbwüste schlängelt. Wie jeder richtige Road Trip durch Südafrika führt auch Ihre Reise Sie zu ländlichen, abgelegenen Highlights, die versteckt an weniger bekannten Nebenstraßen liegen. Und ganz ehrlich – keine Reise ist komplett, ohne dass Sie etwas von den Padstals entlang der Straßen kosten, kleine Lädchen am Straßenrand. An diesen Ständen der jeweiligen Farmen finden Sie hausgemachte Süßigkeiten und Gebäck und sie sind ein wichtiges wirtschaftliches Standbein für die Farmer. Eine skurrile Besonderheit der heutigen Tour ist Ronnie’s Sex Shop – hinter diesem Namen verbirgt sich nämlich ein sehr interessanter Country Pub. Ihre heutige Unterkunft befindet sich in Hermanus.

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Übernachtung: Windsor Hotel oder ähnliche Unterkunft
Einrichtung: En-Suite Zimmer, heiße Duschen, Swimming Pool, Bar, Internet

Wie hat es anderen Reisenden vor Ihnen im Windsor Hotel gefallen? TRIPADVISOR Bewertung

Tag 7 – Cape Whale Coast
Den letzten Tag Ihrer Südafrika-Reise verbringen Sie in Hermanus, an der Cape Whale Coast. Dieser Küstenabschnitt begeistert seine Besucher mit hübschen Dörfern und Farmen, bezaubernden Buchten, geheimnisvollen Höhlen und wunderschönen Tälern.
Frühmorgens machen Sie einen kleinen Ausflug an die Promenade von Hermanus, um nach südlichen Glattwalen Ausschau zu halten. Vor allem in den Monaten Juli bis November kann man diese hier von der Küste aus beobachten.
Anschließend fahren Sie weiter entlang der Cape Whale Coasts bis zum Stony Point Nature Reserve, dem größten Brutgebiet des afrikanischen Pinguins. Von hier aus fahren Sie weiter entlang der Küste zu einem Weingut in der weltberühmten Stellenbosch-Region. Testen Sie Schokolade und Wein und erfahren Sie etwas über dieses bekannte Weinanbaugebiet.
Schließlich kommen Sie in Kapstadt an, einer der schönsten Städte der Welt. Hier, im Stadtzentrum, endet Ihre wunderbare Südafrika-Reise. Wir sind uns sicher: Das war nicht ihr letzter Afrika-Besuch!

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen

Diese Reise kann selbstverständlich vor Beginn und nach ihrem Ende verlängert werden. Es gibt diesbezüglich unzählige Möglichkeiten. Bitte fragen Sie uns bei Bedarf an.

Wir bitten um Beachtung!
Während des laufenden Jahres wird unser Reiseprogramm für das Folgejahr überarbeitet, um Ihnen immer bestmögliche Qualität gewähren zu können.
Unterkünfte werden evtl. ausgetauscht, Leistungen von Aktivitätenpaketen überarbeitet, Streckenverläufe verbessert. Da wir über 200 Reisen online haben, ist es nicht möglich, immer alles auf dem aktuellsten Stand zu halten. Diese Änderungen betreffen meist Kleinigkeiten, die den Charakter der Reise nicht beeinflussen.
Sollten Sie hierzu bzgl. Ihrer angefragten Reise detailliertere Informationen wünschen, so sprechen Sie uns bitte darauf an!

Den passenden Flug zu dieser Reise können Sie ebenfalls bei uns anfragen!
Wir kalkulieren diesen nicht von vornherein in den Reisepreis mit ein, da wir möchten, dass Sie so flexibel wie möglich sind und den bestmöglichen Flugpreis zu Ihrem Wunschreisetermin bekommen. Gerne vermitteln wir Ihnen auch den passenden Flug zu Ihrer Reise. Bitte fragen Sie uns an, wenn Sie Interesse daran haben.

PREISE 2019

Kleingruppe bis 12 Personen
Preis pro Person im Doppelzimmer: ab 965 Euro 
Zubuchbares Aktivitätenpaket: ab 30 Euro
Einzelzimmerzuschlag: ab 140 Euro

Warum gibt es zu dieser Reise ein Aktivitätenpaket 2019?
Um die Kosten für unsere Reisen so gering wie möglich zu halten, damit sich möglichst viele Menschen Ihren Traum von Afrika erfüllen können, gibt es diese Reise zu einem Basispreis oder aber im Zusammenhang mit einem fertigen Aktivitätenpaket zu kaufen.

Buchen Sie diese Reise bei uns ohne Aktivitätenpaket, sind nachfolgende Leistungen NICHT in der Reise enthalten. Oder Sie reisen einfach mit, ohne die Buchung des Aktivitätenpaketes und entscheiden vor Ort – soweit dies dann nach Verfügbarkeit möglich ist – ob Sie an gewissen Aktivitäten teilhaben möchten oder nicht.

Das Aktivitätenpaket 2019 zu dieser Reise beinhaltet:
– Tsitsikamma Woodcutters Journey
– Cango Cave Besichtigung

Preise 2020
Tolle Neuigkeiten für Sie:
Ab 2020 sind die Aktivitäten in dieser Reise inkludiert und müssen nicht mehr als separater Baustein hinzu gebucht werden.

Kleingruppe bis 12 Personen
Preis pro Person im Doppelzimmer: ab 1115 Euro
Einzelzimmerzuschlag: ab 190 Euro

Diese Preise unterliegen Währungsschwankungen. Wir behalten uns vor, eventuelle Anpassungen vorzunehmen.
Natürlich nicht mehr nach der Buchung. Der Preis, den Sie
einmal von uns bekommen haben ist natürlich fix und im Nachhinein nicht mehr veränderbar!

Wir bitten um Beachtung!
Während des laufenden Jahres wird unser Reiseprogramm für das Folgejahr überarbeitet, um Ihnen immer bestmögliche Qualität gewähren zu können.
Unterkünfte werden evtl. ausgetauscht, Leistungen von Aktivitätenpaketen überarbeitet, Streckenverläufe verbessert. Da wir über 200 Reisen online haben, ist es nicht möglich, immer alles auf dem aktuellsten Stand zu halten. Diese Änderungen betreffen meist Kleinigkeiten, die den Charakter der Reise nicht beeinflussen.
Sollten Sie hierzu bzgl. Ihrer angefragten Reise detailliertere Informationen wünschen, so sprechen Sie uns bitte darauf an!

Den passenden Flug zu dieser Reise können Sie ebenfalls bei uns anfragen!
Wir kalkulieren diesen nicht von vornherein in den Reisepreis mit ein, da wir möchten, dass Sie so flexibel wie möglich sind und den bestmöglichen Flugpreis zu Ihrem Wunschreisetermin bekommen. Gerne vermitteln wir Ihnen auch den passenden Flug zu Ihrer Reise. Bitte fragen Sie uns an, wenn Sie Interesse daran haben.

TERMINE 2019

Von Port Elizabeth nach Kapstadt 2019

Termine 2019 mit DEUTSCH SPRECHENDEM REISELEITER
*** ACHTUNG! Immer sehr früh bereits zu Jahresbeginn ausgebucht! Schnell sein und dabei sein***
25.10. – 31.10.2019 > mit deutsch sprechendem Reiseleiter
06.12. – 12.12.2019 > mit deutsch sprechendem Reiseleiter

Englischsprachige Termine 2019
Einfaches Schulenglisch ist hier völlig ausreichend. Genießen Sie Ihre Reise innerhalb einer
internationalen, weltoffenen Reisegruppe. Das macht das Reisen doch erst interessant!

25.10. – 31.10.2019 Tournummer: GaRou-NO-Lu-005 *Deutsch sprechende Reiseleitung
22.11. – 28.11.2019 Tournummer: GaRou-NO-Lu-006
06.12. – 12.12.2019 Tournummer: GaRou-NO-Lu-007 *Deutsch sprechende Reiseleitung

Termine 2020
Tolle Neuigkeiten für Sie:
Ab 2020 sind die Aktivitäten in dieser Reise inkludiert und müssen nicht mehr als separater Baustein hinzu gebucht werden.

Von Port Elizabeth nach Kapstadt 2020

Termine 2020 mit DEUTSCH SPRECHENDEM REISELEITER
*** ACHTUNG! Immer sehr früh bereits zu Jahresbeginn ausgebucht! Schnell sein und dabei sein***
14.02. – 20.02.2020 > mit deutsch sprechendem Reiseleiter
24.04. – 30.04.2020 > mit deutsch sprechendem Reiseleiter
03.07. – 03.07.2020 > mit deutsch sprechendem Reiseleiter
11.09. – 17.09.2020 > mit deutsch sprechendem Reiseleiter
2
0.11. – 26.11.2020 > mit deutsch sprechendem Reiseleiter

Englischsprachige Termine 2020
Einfaches Schulenglisch ist hier völlig ausreichend. Genießen Sie Ihre Reise innerhalb einer
internationalen, weltoffenen Reisegruppe. Das macht das Reisen doch erst interessant!

31.01. – 06.02.2020 Tournummer: GaRou-NO-Lu-008
14.02. – 20.02.2020 Tournummer: GaRou-NO-Lu-009 *Deutsch sprechende Reiseleitung
13.03. – 19.03.2020 Tournummer: GaRou-NO-Lu-010
10.04. – 16.04.2020 Tournummer: GaRou-NO-Lu-011
24.04. – 30.04.2020 Tournummer: GaRou-NO-Lu-012 *Deutsch sprechende Reiseleitung
22.05. – 28.05.2020 Tournummer: GaRou-NO-Lu-013
19.06. – 25.06.2020 Tournummer: GaRou-NO-Lu-014
03.07. – 03.07.2020 Tournummer: GaRou-NO-Lu-015 *Deutsch sprechende Reiseleitung
31.07. – 06.08.2020 Tournummer: GaRou-NO-Lu-016
28.08. – 03.09.2020 Tournummer: GaRou-NO-Lu-017
11.09. – 17.09.2020 Tournummer: GaRou-NO-Lu-018 *Deutsch sprechende Reiseleitung
09.10. – 15.10.2020 Tournummer: GaRou-NO-Lu-019
06.11. – 12.11.2020 Tournummer: GaRou-NO-Lu-020
20.11. – 26.11.2020 Tournummer: GaRou-NO-Lu-021 *Deutsch sprechende Reiseleitung
18.12. – 24.12.2020 Tournummer: GaRou-NO-Lu-022

Wir bitten um Beachtung!
Während des laufenden Jahres wird unser Reiseprogramm für das Folgejahr überarbeitet, um Ihnen immer bestmögliche Qualität gewähren zu können.
Unterkünfte werden evtl. ausgetauscht, Leistungen von Aktivitätenpaketen überarbeitet, Streckenverläufe verbessert.
Da wir über 200 Reisen online haben, ist es nicht möglich, immer alles auf dem aktuellsten Stand zu halten. Diese Änderungen betreffen meist Kleinigkeiten, die den Charakter der Reise nicht beeinflussen.
Sollten Sie hierzu bzgl. Ihrer angefragten Reise detailliertere Informationen wünschen, so sprechen Sie uns bitte darauf an!

Den passenden Flug zu dieser Reise können Sie ebenfalls bei uns anfragen!
Wir kalkulieren diesen nicht von vornherein in den Reisepreis mit ein, da wir möchten, dass Sie so flexibel wie möglich sind und den bestmöglichen Flugpreis zu Ihrem Wunschreisetermin bekommen. Gerne vermitteln wir Ihnen auch den passenden Flug zu Ihrer Reise. Bitte fragen Sie uns an, wenn Sie Interesse daran haben.

LEISTUNGEN:
– Reisesicherungsschein
– Übernachtungen im Doppelzimmer / Einzelzimmer auf Anfrage
– Sollten die angegebenen Hotels, Lodges, Rest Camps oder Gästehäuser nicht zur Verfügung stehen, greifen wir auf mind. gleichwertige zurück.
– Mahlzeiten wie beschrieben
– Transport im zuverlässigen, bequemen Safari-Fahrzeug (Fenster zu öffnen! Für TOP Fotos!)
– USB-Port zum Aufladen Ihrer elektronischen Geräte in jedem Sitz
– Rundreise laut Ausschreibung
– Eintrittsgelder in die Nationalparks
– Englisch und/oder deutsch sprechende Tourguides
– An markierten Terminen Abfahrten mit englischsprachigem Tourguide bzw. deutsch sprechendem Übersetzer

Nicht im Preis eingeschlossen:
– Flug (wir sind Ihnen gerne bei der Buchung behilflich)
– Reiseversicherungen (kann auf Afrikascout.de direkt gebucht werden)
– Getränke (Alkohol und Softdrinks), Trinkgelder und persönliche Ausgaben

Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen
Wenn bis 4 Wochen vor Reisebeginn die Mindestteilnehmerzahl von 4 Personen nicht erreicht wurde, kann Afrikascout vom Reisevertrag zurücktreten. Siehe hierzu auch unsere AGB.
Wichtig zu wissen: Wir haben höchstens 2 x pro Jahr einen Tourausfall aufgrund Teilnehmermangel, da alle unsere Reisen sorfgältig ausgewählt,
sehr beliebt und schnell ausgebucht sind.

Visum:
Nicht erforderlich für deutsche Staatsbürger

Einreise:
Reisepass (mindestens noch 6 Monate nach Ausreise gültig) Für die Einhaltung der gültigen Einreise- und Visavorschriften sowie Gesundheitsbestimmungen aller während der Reise besuchten Länder sind Sie selbst verantwortlich. Alle notwendigen Dokumente müssen vor Antritt der Reise vorliegen.

Impfungen:
Bezüglich Impfungen sprechen Sie bitte mit Ihrem Hausarzt. Vorabinformationen unter Impfschutz für Afrikareisen

Touränderungen:
Unser Partner vor Ort behält sich das Recht vor, den Reiseverlauf ggf. auch kurzfristig und ohne vorherige Benachrichtigung, örtlichen Gegebenheiten wie der Wetterlage, politischen Umständen etc. anzupassen.

Gepäck:
Aufgrund des geringen Stauraums im Tourfahrzeug ist das Gepäck auf eine weiche Reisetasche und ein Stück Handgepäck zu beschränken. Hartschalenkoffer können nicht mitgenommen werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Mahlzeiten:
Bei den meisten Mahlzeiten kocht der Reiseleiter selber. Das Mitwirken der Reisenden bei der Zubereitung der Mahlzeiten ist in diesem Fall erwünscht. Teilweise werden die Mahlzeiten auch in Restaurants eingenommen.

Allgemeines: Diese Reise ist eine Mitmach Safari. Das bedeutet, dass jeder Teilnehmer sich aktiv am Geschehen beteiligt. Die Reisegruppe lebt von der Dynamik und dem Teamgeist.

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an AFRIKASCOUT. Wie können wir Ihnen helfen?

Bitte bedenken Sie, dass wir Sie im Detail beraten können müssen, um Ihre Traumreise nach Afrika für Sie auszuarbeiten. Dazu zählt vor allem auch das persönliche Gespräch, damit wir gemeinsam über Ihre Wünsche sprechen können. Dazu hinterlassen Sie uns darum bitte nachfolgend auch unbedingt Ihre Telefonnummer.


Sie haben sich für eine Reise von Afrikascout entschieden und möchten diese verbindlich buchen?

Darüber freuen wir uns sehr! Wir möchten Sie jedoch bitten, Ihre Online-Buchung erst nach vorheriger Anfrage Ihrer Wunschreise bei uns und nach gemeinsamer Absprache Ihres Reisetermines fest einzubuchen. Ist dies geschehen, haben Sie nachfolgend die Möglichkeit Ihre Buchung vorzunehmen.

Falls frei wählbar dann ist folgender Termin mein Wunschtermin:

Weiterer Teilnehmer 1

Weiterer Teilnehmer 4

Weiterer Teilnehmer 2

Weiterer Teilnehmer 5

Weiterer Teilnehmer 3

Weiterer Teilnehmer 6

Um alles richtig für Sie einbuchen zu können, beachten Sie bitte die folgenden Felder:

Was ist ein Nature Seat?

Bankverbindung Deutschland
Kreissparkasse Tübingen
Kontoinhaberin: Afrikascout GmbH & Co. KG
Konto Nr.: 198 411 8
BLZ: 641 500 20
BIC-Code: SOLA DE S1 TUB
IBAN = DE52641500200001984118

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bitte klicken Sie auf folgenden Link und lesen die Reisebedingungen von Afrikascout GmbH & Co.KG genau durch und bestätigen Sie, dass Sie Diese gelesen und akzeptiert haben.

Reisebedingungen gültig für Buchungen ab dem 01.07.2018

Falls Sie aktuelle Reisetermine, Reisepreise oder Informationen vermissen oder eine eingehende Beratung wünschen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.