Wir Afrikascouts waren bereits mehrfach vor Ort und können Fragen zu Deiner Reiseplanung kompetent beantworten.
Telefon: 0271 – 480 990 00
Email: safari@afrikascout.de

Tansania – Traumsafari mit südlicher und zentraler Serengeti

Tansania

Ab - bis Kilimanjaro Airport

Privatreise mit eigenem , deutsch sprechenden Guide!

ab 2 Teilnehmer
deutsch, englisch
7 Tage - 6 Nächte
ab 1907 €
Privatreise
Lodgereise
Erlebe auf dieser wunderschönen geführten Tansania Privat-Safari eine perfekte Mischung aus Safari-Fahrten in die Weiten der Serengeti, den herrlich grünen Arusha-Nationalpark und den Tarangire-Nationalpark mit seinen beeindruckenden Baobab-Bäumen. Bestaune den imposanten Ostafrikanischen Grabenbruch vom Lake Manyara Nationalpark aus. Abwechslungsreiche Natur, unzählige Tiere, faszinierende Kultur. SANSIBAR Baustein zubuchbar!

HIGHLIGHTS auf deiner Tansania TRAUMSAFARI / Privatsafari
(auch mit deutsch sprechendem Guide buchbar)

– Arusha-Nationalpark
– Tarangire-Nationalpark
– Ngorongoro Krater – Weltkulturerbe
– Serengeti-Nationalpark – Süden mit Ndutu Gebiet
– Lake Manyara-Nationalpark – ostafrikanischer Graben

WICHTIGE INFORMATION:
Diese Reise bieten wir ausschließlich in den Monaten von Dezember bis einschl. März mit dem nachfolgend beschriebenen Reiseverlauf an, da sich hier die Tiere zur großen Wanderung in der südlichen Serengeti und im Ndutu Gebiet sammeln. Ein faszinierendes und unvergessliches Ereignis!

REISEVERLAUF

TIPP: Schaue auch hier mit weiteren Bildern, Zusatzinformationen zu den Unterkünften und Reiseverlauf in der interaktiven Map:
Bitte hier klicken: TRAUMSAFARI TANSANIA

Tag 1-  Pirschfahrt und kurze Wanderung im Arusha Nationalpark
Nach deiner Landung in den frühen Morgenstunden wirst du von deinem Guide am Flughafen Kilimanjaro in Empfang genommen. Karibu sana! Herzlich willkommen im wunderschönen Tansania. Nachdem dein Gepäck verstaut wurde, machst du dich auf den Weg in den Arusha-Nationalpark. Dieser Park ist wunderschön und ein toller Kontrast zu den weiteren Parks, die du während deiner Reise noch erleben wirst. Der Arusha-Nationalpark befindet sich in direkter Nähe zu deiner Lodge, in welcher du heute nächtigen wirst und wartet bereits darauf, von dir erkundet zu werden. Entdecke den herrlichen Ngurdoto-Krater und lass den Blick über die berühmten Momella-Seen schweifen. Hier wurden Filme wie HATARI gedreht, hier besaß Hardy Krüger eine Lodge und auch die „weiße Jägerin“ Margarete Trappe hatte hier einst eine Farm, als Tansania noch zu Deutschland gehörte. Eine abwechslungsreiche Wanderung durch die Natur inklusive Wasserfall haben wir mit einem Ranger des Parks heute ebenfalls für dich vorgesehen. Viele Tiere und tolle Landschaften stehen also auf dem Programm.

ÜBERNACHTUNG: Meru View Lodge, African View Lodge oder ähnliche Kategorie

Eine unabhängige Bewertung der Meru View Lodge findest du hier: Tripadvisor

MAHLZEITEN: Frühstück, Lunchbox, Abendessen
WIFI: Bitte nicht zu 100% darauf verlassen, dass das WiFi funktioniert.

Tag 2 –  Von Arusha in den Tarangire Nationalpark
Nach dem Frühstück und einer kurzen Einführung wird dein Gepäck im Safari-Fahrzeug verstaut und es geht los Richtung Tarangire-Nationalpark. Dieser Park ist berühmt für seine ausgefallene und sehr schöne Landschaft, bestehend aus Hügeln und Felskuppen, Baumsavanne und Sumpfgebieten. Am Tarangire-Fluss, der ganzjährig Wasser führt, findet man zu beiden Seiten Graslandschaften vor. Eine sehr hohe Anzahl der charakteristischen Baobab-Bäume (auch „Afrikanischer Affenbrotbaum“ genannt) ragen mit ihrer typischen Kronenform in den Himmel. Einer Sage der Einheimischen nach stehen sie auf dem Kopf, weil die Äste eher wie Wurzeln aussehen. Sie prägen im Tarangire sehr stark das Landschaftsbild. In der jährlichen Trockenzeit von Juli bis Oktober wandern viele Tiere aus trockeneren Regionen ein, um am Tarangire-Fluss Wasser zu finden. Dies führt zur höchsten Großtierdichte in Tansania nach dem Ngorongoro-Krater. Genieße heute auf deiner Pirschfahrt diesen wirklich sehr schönen Park. Du kannst hier zahlreiche Elefantenherden entdecken, die sich mit Streifengnus, Steppenzebras, Büffeln, vielen verschiedenen Antilopenarten, Großkatzen u. v. m. dieses schöne Fleckchen Erde teilen.

ÜBERNACHTUNG: Lake Burunge Tented Lodge
Diese gehört zur bekannten Tanganyika Wilderness Camp Gruppe und ist bei unseren
Kunden sehr beliebt. Und nicht nur bei uns, wie du bei Tripadvisor nachlesen kannst.

Eine unabhängige Bewertung des Lake Burunge Camp findest du hier: Tripadvisor

MAHLZEITEN: Frühstück, Lunchbox, Abendessen
WIFI: Bitte nicht zu 100% darauf verlassen, dass Wifi funktioniert!

Tag 3 – Vom Tarangire National Park in die unendlichen Weiten der zentralen Serengeti
Nach dem Frühstück geht es los mit deiner Fahrt in einen der wohl berühmtesten Nationalparks der Welt: Du fährst durch das Ngorongoro-Hochland, passierst den Ngorongoro-Krater und erreichst dann die Serengeti. Der Name ist abgeleitet von der Bezeichnung der Massai für diesen Landabschnitt: „Sirinket“ nannten sie ihr „Weites Land“. Legendäre, baumarme Savannenlandschaften gepaart mit gigantischen Hügelebenen erwarten dich hier. Während die Ebenen meist während strenger Dürre zur Wüste werden, sind sie in der Regenzeit der Hauptlebensraum der wandernden Huftiere. Millionen Gnus, Zebras, Gazellen und Antilopen sowie tausende Raubtiere bewegen sich in der Serengeti. Abhängig von der Trocken- und Regenzeit verläuft die große Wanderung (= Migration) dieser Huftiere: Innerhalb eines Jahres durchqueren sie die komplette Serengeti bis in den Norden nach Kenya in die Masai Mara hoch und wieder zurück. Die Wanderung ist niemals genau berechenbar. Man könnte es mit Schnee in Deutschland vergleichen, der auch mal früher oder später fällt. Die Wahrscheinlichkeit, auf die eindrucksvollen und riesigen Gnuherden und Zebras zu treffen, planen wir jedoch für dich persönlich passend zur Jahreszeit. Wir lassen nichts unversucht, dir zumindest Teile der Migration zeigen zu können. Dein heutiges Ziel ist das Gebiet Seronera in der zentralen Serengeti. Ein sehr schöner Abschnitt des Parks, durchzogen von Flüssen.

ÜBERNACHTUNG: Serengeti Tanzania Bush Camp
Das Serengeti Tanzania Bush Camp ist ein Paradies mitten in der Wildnis Afrikas: sehr große Canvas-Safarizelte mit schönem integrierten Bad, einem Küchenchef, der sein Handwerk versteht und sogar Wifi in der Loungearea. Solltest du eine Kamera dabei haben, so bedenke bitte, dass die Lademöglichkeiten oft aufgrund von Generatoren nicht so optimal sind und sorge mit Ersatzakkus vor. Du kannst deine Akkus in diesem Camp in der Loungearea aufladen. Eine unabhängige Bewertung des Serengeti Tanzania Bush Camps findest du hier: Tripadvisor

MAHLZEITEN: Frühstück, Lunchbox, Abendessen
WIFI: Wenn Strom – gut in der Lounge Area. Reicht für Facebook und kleinere Dinge. Nicht für Up- und Downloads größerer Dateien ausreichend!


Tag 4 – Von der zentralen Serengeti in das weiter süd-westlich liegende Ndutu-Gebiet
Nach einem zeitigen Frühstück geht es auf anderen Wegen zurück Richtung Süden ins Ndutu-Gebiet. Hier ist es den Fahrern erlaubt, ab und zu die Pisten zu verlassen, um noch näher an die Tiere heran zu kommen. Achtung: Wir sind hier sehr vorsichtig, denn die Tiere haben bei uns IMMER Vorrang. Wir möchten nicht durch Störungen die gerade erst geborenen Jungtiere verschrecken und unnötig in Stress versetzen. Auch im Ndutu-Gebiet achten wir auf Tier- und Naturschutz und bewegen uns behutsam. Meist kannst du die Tiere sowieso direkt neben deinem Safari-Fahrzeug auf den vorhandenen Wegen entdecken. Inmitten dieser wunderschönen Landschaft kannst du zum Beispiel Hyänen beim Baden in einer Pfütze zuschauen, dem „Muh-Gnu“ der Gnuherden lauschen und majestätische Adler und weitere Raubvögel in den Bäumen entdecken. Durchquere weite Graslandschaften und sandige Pisten auf deiner Entdeckungstour. In der Regel folgt hier ein Highlight auf das andere – eine unfassbar schöne Gegend.

ÜBERNACHTUNG: Lake Masek Tented Lodge
Deine heutige Unterkunft wird dich erneut in ein „Out of Africa“-Feeling versetzen. Die Lake Masek Tented Lodge ist ein Camp, welches ebenfalls in der höheren Preiskategorie angesiedelt ist. Jede Unterkunft hat eine schöne Terrasse mit Blick in die Wildnis, ein integriertes Bad und sogar eine Außendusche. Genieße ein fantastisches Abendessen, „Bush TV“ am Abend (ein gemütliches Lagerfeuer) und schaue zu, wie der Nebel über dem See sich am frühen Morgen in den Strahlen der aufgehenden Sonne lichtet…
Eine unabhängige Bewertung der Lake Masek Tented Lodge findest du hier: Tripadvisor

MAHLZEITEN: Frühstück, Lunchbox, Abendessen
WIFI: Wenn Strom – gut in der Lounge Area. Für Facebook und kleinere Datenmengen ausreichend, nicht geeignet für den Austausch umfangreicher Dateien.

Tag 5 – Von der südlichen Serengeti durch das Hochland hinunter in den Ngorongoro Krater
Früh am Morgen brichst du heute in Ndutu auf und fährst, verbunden mit einer letzten, kleinen Safari durch die Serengeti, zu einem der wohl bekanntesten und spektakulärsten Highlights in Afrika: dem Ngorongoro Krater. Dieser entstand, als der ursprünglich vorhandene Vulkanberg in sich zusammenbrach. Sein Kraterboden liegt ca. 1.700 Meter über dem Meeresspiegel. Die Kraterkante liegt auf etwa 2.300 m Höhe. Dank dieser „natürlichen Umzäunung“, deren Wände bis zu 600 m emporragen, finden hier unzählige Tiere Schutz. In diesem beeindruckenden Krater mit bis zu 21 km Durchmesser entdeckst du einen unvergleichlichen Tierreichtum! Hier findest du die höchste Raubtierdichte von ganz Afrika und eine sehr große Anzahl an Gnus, Zebras, Büffeln, Antilopen und Gazellen. Auch Flusspferde und Elefanten sind hier beheimatet. Sogar die von der Ausrottung bedrohten Spitzmaulnashörner können hier noch beobachtet werden.

Afrikascout setzt sich stark für den Natur – und Tierschutz ein. Mit einer Buchung unterstützt du automatisch sehr viele wichtige Organisationen in Afrika. Mit der Buchung eines so genannten „Nature Seat“ bei uns kannst du unser Engagement zusätzlich unterstützen, wenn du möchtest: Informationen  zum Nature Seat.

Du bist auch ein großer Fan von Prof. Dr. Bernhard Grzimek und seinem Sohn Michael, die einen sehr großen Beitrag zum Tierschutz in Afrika geleistet haben? Dann bitte deinen Guide doch um einen kurzen Besuch des Grabes der beiden. Es liegt direkt auf der Kraterkante.

Du übernachtest heute im sehr beliebten Ngorongoro Farmhouse.
Deine Unterkunft bietet große Zimmer, eingebettet in einen wunderschönen Garten mit altem Baumbestand und einem sehr großen Swimming Pool. Ursprünglich als Kaffeeplantage gebaut, findest du rund um die Lodge Kaffeepflanzen. Genieße den hauseigen gebrannten Kaffee auf der großen Terrasse mit Blick ins Tal. Das frische Gemüse für deine Mahlzeiten werden direkt auf der Lodge angebaut.

Eine unabhängige Bewertung des Ngorongoro Farmhouse findest du hier: Tripadvisor

MAHLZEITEN: Frühstück, Lunchbox, Abendessen

Unsere Afrikascout-Empfehlung: Bitte deinen Guide, dein Frühstück mit auf die Reise zu nehmen und picknicke am oberen Parkplatz der Einfahrt in den Krater. Hier schmeckt der Kaffee gleich doppelt so gut!

WIFI: Wenn Strom – gut in der Lounge Area. Für Facebook und kleinere Datenmengen ausreichend, nicht geeignet für den Austausch umfangreicher Dateien.

Tag 6 – Great Rift Valley – Den Grabenbruch hinunter und dann rechts: Safari im Lake Manyara Nationalpark
Nach dem heutigen Frühstück verabschiedest du dich vom Ngorongoro-Hochland und fährst zum Lake Manyara Nationalpark. Wenn du möchtest, kannst du vorab einen kurzen Stopp am Aussichtspunkt machen, um schon mal zum See hinunter zu schauen. Dein Fahrer wird dich danach fragen. Oft ist es zwar eine wenig neblig, aber vielleicht kannst du ein schönes Foto dieser weiten Landschaft machen? Mit etwas Glück entdeckst du im Lake Manyara Nationalpark die berühmten „Baumlöwen“. Diese gibt es tatsächlich. Sie liegen auf den dicken Ästen und schlummern. Sehr ungewöhnlich für diese Großkatzen. Bitte beachte jedoch: Nicht immer und jeden Tag haben die Löwen Lust, auf Bäume zu klettern. Sieh es ihnen also nach, falls sie heute lieber auf dem Boden der Tatsachen bleiben wollen und du demzufolge keine Baumlöwen sichtest. Der Park ist geprägt vom Manayara See und wird im Westen durch die hohen Klippen des großen Afrikanischen Grabenbruchs begrenzt. Die Fauna ist auch hier sehr vielfältig: Schirmakazien, Gelbrindenakazien, Dattelpalmen, Rohrkolben, Leberwurstbäume… Alles ist hier aufgrund des Sees bunt gemixt und eine fantastische Grundlage für die Lebewesen, die sich dieses Areal als Heimat ausgesucht haben. Auf deiner Pirschfahrt am heutigen Tag hast du auch hier erneut die Chance, folgende Tiere ganz nah zu erleben: Flamingos, Impalas, Zebras, Kaffernbüffel, Elefanten, Paviane, Giraffen, u.v.m… Nach der letzten Pirschfahrt deiner Reise machen wir uns am Nachmittag auf den Weg zurück nach Arusha und noch ein Stück weiter Richtung Flughafen ins beschauliche Örtchen Usa River. Hier erwartet dich die Meru View Lodge mit einem tollen Abendessen. Vielleicht hast du Lust, am Ende des anstrengenden Tages noch ein paar Bahnen zu schwimmen? Dann nichts wie ab in den Pool…

ÜBERNACHTUNG: Meru View Lodge, African View Lodge oder ähnliche Kategorie

Eine unabhängige Bewertung der Meru View Lodge findest du hier: Tripadvisor

MAHLZEITEN: Frühstück, Lunchbox, Abendessen
WIFI: Bitte nicht zu 100% darauf verlassen, dass das WiFi funktioniert.

Tag 7 – Abschluss deiner Safari-Reise – noch bleiben und relaxen auf Sansibar oder schon zurück in die Heimat?
Gut erholt und mit vielen wundervollen Eindrücken fliegst du heute leider zurück in die Heimat. Diese Reise wird dir immer im Gedächtnis bleiben und mit Sicherheit wirst du in Tansania dein Herz an Afrika verloren haben. Wir sehen dich bestimmt wieder! Das ist für uns schon heute klar. Kwa Heri! Auf Wiedersehen in Tansania. Flughafentransfer zum Kilimanjaro Airport durch deinen Reiseleiter.

MAHLZEITEN: Frühstück

NEIN? Du willst noch gar nicht zurück nach Hause?

Wie wäre es denn dann im Anschluss mit einem tollen Badeaufenthalt an schneeweißen Stränden der Gewürzinsel Zanzibar?

Je nach deiner Budgetvorgabe suchen wir dir eine schöne Unterkunft heraus und du genießt noch ein paar Tage in der Sonne und träumst von der vergangenen Safari im wunderschönen Tanzania. Natürlich buchen wir dir den Inlandflug gleich mit! Du bekommst von uns alles aus einer Hand. Wie wäre es zum Beispiel mit dem Mwezi Boutique Resort? Unser Afrikascout Kathi war bereits dort und kann dir aus erster Hand berichten wie wunderschön es hier ist!

TIPP: Erlebe auf einer speziellen Tagestour die Vielfalt des Gewürzanbaus und entdecke die historische Altstadt Stone Town mit ihrer bewegten Geschichte. Besuche das Geburtshaus des Sängers Freddy Mercury oder erfahre mehr über die Vergangenheit der Stadt und den früheren Sklavenhandel. Es gibt viel zu entdecken.

Sprich uns bitte an. Wir freuen uns darauf, dich kompetent beraten zu dürfen.

PREISE 2021 / 2022

Anfang Dezember bis Ende März ab/ bis Kilimanjaro Airport
(solltest du zu einem anderen Zeitpunkt reisen wollen, passen wir den Reiseverlauf den Bedingungen für die besten Tiersichtungen für dich an)

2 Personen = ab 2614 Euro pro Person im Doppelzimmer
3 Personen = ab 2261 Euro pro Person im Doppelzimmer
4 Personen = ab 2084 Euro pro Person im Doppelzimmer
5 Personen = ab 1978 Euro pro Person im Doppelzimmer
6 Personen = ab 1907 Euro pro Person im Doppelzimmer

Bitte frag konkret deinen Reisetermin bei uns telefonisch oder schriftlich an, denn die genannten Preise sind währungsabhängig und ebenfalls abhängig von deinem exakten Reisedatum (High Season / Low Season).

TERMINE 2021 / 2022

Abreise TÄGLICH nach deinen Wunschvorgaben

 

Falls du aktuelle Reisetermine, Reisepreise oder Informationen vermisst oder eine eingehende Beratung wünscht, nimm bitte Kontakt mit uns auf.

Enthaltene Leistungen:
– Reisesicherungsschein
– professioneller, deutschsprachiger Guide
– Rundreise laut Reiseverlauf
– Transport im 4×4 Safarifahrzeug mit Hubdach (Landcruiser)
– Mahlzeiten wie im Reiseverlauf angegeben
– 2 Flaschen Wasser Mineralwasser im Fahrzeug pro Tag pro Person
– Alle genannten Aktivitäten
– Alle Nationalparkgebühren
– Garantierter Fensterplatz pro Teilnehmer
– Sämtliche Begrüßungen und Transferleistungen
– 24 h Notfallnummer
– Flying Doctor Versicherung AMREF
– Übernachtungen in Lodges oder Hotels
– Sollten die angegebenen Hotels, Lodges, Rest Camps oder Gästehäuser nicht zur Verfügung stehen, greifen wir auf ähnliche zurück.

nicht enthaltene Leistungen:
–  Flug (wir sind dir gerne bei der Buchung behilflich)
–  Persönliche Reiseversicherungen (buchbar unter Afrikascout: Versicherungen)
–  Mahlzeiten die nicht im Reisverlauf angegeben sind
–  alkoholische Getränke und Soft Drinks
–  Besuch der Olduvai Schlucht in der Serengeti. „Wiege der Menschheit“.
Bei Interesse bitte anfragen (ca. 20 $ pro Person)
–  Trinkgelder, persönliche Ausgaben für Souvenirs etc., Visagebühren
–  Flughafensteuern und Gebühren
–  Eventuelle Parkgebührerhöhungen

Teilnehmerzahl: mindestens 2 Personen
Bei dieser Reise handelt es sich um eine reine Privatsafari. Du fährst allein, mit Freunden und/ oder Familienangehörigen. Es ist keine Gruppenreise, wo du mit fremden, weiteren Reisenden zusammen reisen musst.

Einreise: Reisepass (mindestens noch 6 Monate nach Ausreise gültig) Für die Einhaltung der gültigen Einreise- und Visavorschriften sowie Gesundheitsbestimmungen aller während der Reise besuchten Länder bist du selbst verantwortlich. Alle notwendigen Dokumente müssen vor Antritt der Reise vorliegen.

Impfungen: Bitte erkundige dich bei deinem Hausarzt nach dem aktuellen Stand der Impfvorschriften für die jeweiligen Länder. Wir empfehlen dringend eine Malaria Prophylaxe.

Touränderungen: Unser Partner vor Ort behält sich das Recht vor, den Reiseverlauf ggf. auch kurzfristig und ohne vorherige Benachrichtigung, örtlichen Gegebenheiten wie der Wetterlage, politischen Umständen etc. anzupassen.

Gepäck: Aufgrund des geringen Stauraums im Tourfahrzeug ist das Gepäck auf eine weiche Reisetasche (max. 20 kg) und ein Stück Handgepäck zu beschränken. Hartschalenkoffer können nicht mitgenommen werden. Wir bitten um dein Verständnis.

Wir freuen uns sehr über Dein Interesse an AFRIKASCOUT. Wie können wir Dir helfen?

Du hast dich für eine Reise von Afrikascout entschieden und möchtest diese verbindlich buchen?

Darüber freuen wir uns sehr! Wir möchten Dich jedoch bitten, Deine Online-Buchung erst nach vorheriger Anfrage Deiner Wunschreise bei uns und nach gemeinsamer Absprache Deines Reisetermines fest einzubuchen. Ist dies geschehen, hast Du nachfolgend die Möglichkeit Deine Buchung vorzunehmen.

Falls frei wählbar dann ist folgender Termin mein Wunschtermin:

Weiterer Teilnehmer 1

Weiterer Teilnehmer 2

Weiterer Teilnehmer 3

Weiterer Teilnehmer 4

Um alles richtig für Dich einbuchen zu können, beachte bitte die folgenden Felder:

Bankverbindung Deutschland
Kreissparkasse Tübingen
Kontoinhaberin: Afrikascout GmbH & Co. KG
Konto Nr.: 198 411 8
BLZ: 641 500 20
BIC-Code: SOLA DE S1 TUB
IBAN = DE52641500200001984118

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bitte klicke auf folgenden Link und lese die Reisebedingungen von Afrikascout GmbH & Co.KG genau durch und bestätige, dass Du Diese gelesen und akzeptiert hast.

Reisebedingungen gültig für Buchungen ab dem 01.07.2018

HIGHLIGHTS auf deiner Tansania TRAUMSAFARI / Privatsafari
(auch mit deutsch sprechendem Guide buchbar)

– Arusha-Nationalpark
– Tarangire-Nationalpark
– Ngorongoro Krater – Weltkulturerbe
– Serengeti-Nationalpark – Süden mit Ndutu Gebiet
– Lake Manyara-Nationalpark – ostafrikanischer Graben

WICHTIGE INFORMATION:
Diese Reise bieten wir ausschließlich in den Monaten von Dezember bis einschl. März mit dem nachfolgend beschriebenen Reiseverlauf an, da sich hier die Tiere zur großen Wanderung in der südlichen Serengeti und im Ndutu Gebiet sammeln. Ein faszinierendes und unvergessliches Ereignis!

REISEVERLAUF

TIPP: Schaue auch hier mit weiteren Bildern, Zusatzinformationen zu den Unterkünften und Reiseverlauf in der interaktiven Map:
Bitte hier klicken: TRAUMSAFARI TANSANIA

Tag 1-  Pirschfahrt und kurze Wanderung im Arusha Nationalpark
Nach deiner Landung in den frühen Morgenstunden wirst du von deinem Guide am Flughafen Kilimanjaro in Empfang genommen. Karibu sana! Herzlich willkommen im wunderschönen Tansania. Nachdem dein Gepäck verstaut wurde, machst du dich auf den Weg in den Arusha-Nationalpark. Dieser Park ist wunderschön und ein toller Kontrast zu den weiteren Parks, die du während deiner Reise noch erleben wirst. Der Arusha-Nationalpark befindet sich in direkter Nähe zu deiner Lodge, in welcher du heute nächtigen wirst und wartet bereits darauf, von dir erkundet zu werden. Entdecke den herrlichen Ngurdoto-Krater und lass den Blick über die berühmten Momella-Seen schweifen. Hier wurden Filme wie HATARI gedreht, hier besaß Hardy Krüger eine Lodge und auch die „weiße Jägerin“ Margarete Trappe hatte hier einst eine Farm, als Tansania noch zu Deutschland gehörte. Eine abwechslungsreiche Wanderung durch die Natur inklusive Wasserfall haben wir mit einem Ranger des Parks heute ebenfalls für dich vorgesehen. Viele Tiere und tolle Landschaften stehen also auf dem Programm.

ÜBERNACHTUNG: Meru View Lodge, African View Lodge oder ähnliche Kategorie

Eine unabhängige Bewertung der Meru View Lodge findest du hier: Tripadvisor

MAHLZEITEN: Frühstück, Lunchbox, Abendessen
WIFI: Bitte nicht zu 100% darauf verlassen, dass das WiFi funktioniert.

Tag 2 –  Von Arusha in den Tarangire Nationalpark
Nach dem Frühstück und einer kurzen Einführung wird dein Gepäck im Safari-Fahrzeug verstaut und es geht los Richtung Tarangire-Nationalpark. Dieser Park ist berühmt für seine ausgefallene und sehr schöne Landschaft, bestehend aus Hügeln und Felskuppen, Baumsavanne und Sumpfgebieten. Am Tarangire-Fluss, der ganzjährig Wasser führt, findet man zu beiden Seiten Graslandschaften vor. Eine sehr hohe Anzahl der charakteristischen Baobab-Bäume (auch „Afrikanischer Affenbrotbaum“ genannt) ragen mit ihrer typischen Kronenform in den Himmel. Einer Sage der Einheimischen nach stehen sie auf dem Kopf, weil die Äste eher wie Wurzeln aussehen. Sie prägen im Tarangire sehr stark das Landschaftsbild. In der jährlichen Trockenzeit von Juli bis Oktober wandern viele Tiere aus trockeneren Regionen ein, um am Tarangire-Fluss Wasser zu finden. Dies führt zur höchsten Großtierdichte in Tansania nach dem Ngorongoro-Krater. Genieße heute auf deiner Pirschfahrt diesen wirklich sehr schönen Park. Du kannst hier zahlreiche Elefantenherden entdecken, die sich mit Streifengnus, Steppenzebras, Büffeln, vielen verschiedenen Antilopenarten, Großkatzen u. v. m. dieses schöne Fleckchen Erde teilen.

ÜBERNACHTUNG: Lake Burunge Tented Lodge
Diese gehört zur bekannten Tanganyika Wilderness Camp Gruppe und ist bei unseren
Kunden sehr beliebt. Und nicht nur bei uns, wie du bei Tripadvisor nachlesen kannst.

Eine unabhängige Bewertung des Lake Burunge Camp findest du hier: Tripadvisor

MAHLZEITEN: Frühstück, Lunchbox, Abendessen
WIFI: Bitte nicht zu 100% darauf verlassen, dass Wifi funktioniert!

Tag 3 – Vom Tarangire National Park in die unendlichen Weiten der zentralen Serengeti
Nach dem Frühstück geht es los mit deiner Fahrt in einen der wohl berühmtesten Nationalparks der Welt: Du fährst durch das Ngorongoro-Hochland, passierst den Ngorongoro-Krater und erreichst dann die Serengeti. Der Name ist abgeleitet von der Bezeichnung der Massai für diesen Landabschnitt: „Sirinket“ nannten sie ihr „Weites Land“. Legendäre, baumarme Savannenlandschaften gepaart mit gigantischen Hügelebenen erwarten dich hier. Während die Ebenen meist während strenger Dürre zur Wüste werden, sind sie in der Regenzeit der Hauptlebensraum der wandernden Huftiere. Millionen Gnus, Zebras, Gazellen und Antilopen sowie tausende Raubtiere bewegen sich in der Serengeti. Abhängig von der Trocken- und Regenzeit verläuft die große Wanderung (= Migration) dieser Huftiere: Innerhalb eines Jahres durchqueren sie die komplette Serengeti bis in den Norden nach Kenya in die Masai Mara hoch und wieder zurück. Die Wanderung ist niemals genau berechenbar. Man könnte es mit Schnee in Deutschland vergleichen, der auch mal früher oder später fällt. Die Wahrscheinlichkeit, auf die eindrucksvollen und riesigen Gnuherden und Zebras zu treffen, planen wir jedoch für dich persönlich passend zur Jahreszeit. Wir lassen nichts unversucht, dir zumindest Teile der Migration zeigen zu können. Dein heutiges Ziel ist das Gebiet Seronera in der zentralen Serengeti. Ein sehr schöner Abschnitt des Parks, durchzogen von Flüssen.

ÜBERNACHTUNG: Serengeti Tanzania Bush Camp
Das Serengeti Tanzania Bush Camp ist ein Paradies mitten in der Wildnis Afrikas: sehr große Canvas-Safarizelte mit schönem integrierten Bad, einem Küchenchef, der sein Handwerk versteht und sogar Wifi in der Loungearea. Solltest du eine Kamera dabei haben, so bedenke bitte, dass die Lademöglichkeiten oft aufgrund von Generatoren nicht so optimal sind und sorge mit Ersatzakkus vor. Du kannst deine Akkus in diesem Camp in der Loungearea aufladen. Eine unabhängige Bewertung des Serengeti Tanzania Bush Camps findest du hier: Tripadvisor

MAHLZEITEN: Frühstück, Lunchbox, Abendessen
WIFI: Wenn Strom – gut in der Lounge Area. Reicht für Facebook und kleinere Dinge. Nicht für Up- und Downloads größerer Dateien ausreichend!


Tag 4 – Von der zentralen Serengeti in das weiter süd-westlich liegende Ndutu-Gebiet
Nach einem zeitigen Frühstück geht es auf anderen Wegen zurück Richtung Süden ins Ndutu-Gebiet. Hier ist es den Fahrern erlaubt, ab und zu die Pisten zu verlassen, um noch näher an die Tiere heran zu kommen. Achtung: Wir sind hier sehr vorsichtig, denn die Tiere haben bei uns IMMER Vorrang. Wir möchten nicht durch Störungen die gerade erst geborenen Jungtiere verschrecken und unnötig in Stress versetzen. Auch im Ndutu-Gebiet achten wir auf Tier- und Naturschutz und bewegen uns behutsam. Meist kannst du die Tiere sowieso direkt neben deinem Safari-Fahrzeug auf den vorhandenen Wegen entdecken. Inmitten dieser wunderschönen Landschaft kannst du zum Beispiel Hyänen beim Baden in einer Pfütze zuschauen, dem „Muh-Gnu“ der Gnuherden lauschen und majestätische Adler und weitere Raubvögel in den Bäumen entdecken. Durchquere weite Graslandschaften und sandige Pisten auf deiner Entdeckungstour. In der Regel folgt hier ein Highlight auf das andere – eine unfassbar schöne Gegend.

ÜBERNACHTUNG: Lake Masek Tented Lodge
Deine heutige Unterkunft wird dich erneut in ein „Out of Africa“-Feeling versetzen. Die Lake Masek Tented Lodge ist ein Camp, welches ebenfalls in der höheren Preiskategorie angesiedelt ist. Jede Unterkunft hat eine schöne Terrasse mit Blick in die Wildnis, ein integriertes Bad und sogar eine Außendusche. Genieße ein fantastisches Abendessen, „Bush TV“ am Abend (ein gemütliches Lagerfeuer) und schaue zu, wie der Nebel über dem See sich am frühen Morgen in den Strahlen der aufgehenden Sonne lichtet…
Eine unabhängige Bewertung der Lake Masek Tented Lodge findest du hier: Tripadvisor

MAHLZEITEN: Frühstück, Lunchbox, Abendessen
WIFI: Wenn Strom – gut in der Lounge Area. Für Facebook und kleinere Datenmengen ausreichend, nicht geeignet für den Austausch umfangreicher Dateien.

Tag 5 – Von der südlichen Serengeti durch das Hochland hinunter in den Ngorongoro Krater
Früh am Morgen brichst du heute in Ndutu auf und fährst, verbunden mit einer letzten, kleinen Safari durch die Serengeti, zu einem der wohl bekanntesten und spektakulärsten Highlights in Afrika: dem Ngorongoro Krater. Dieser entstand, als der ursprünglich vorhandene Vulkanberg in sich zusammenbrach. Sein Kraterboden liegt ca. 1.700 Meter über dem Meeresspiegel. Die Kraterkante liegt auf etwa 2.300 m Höhe. Dank dieser „natürlichen Umzäunung“, deren Wände bis zu 600 m emporragen, finden hier unzählige Tiere Schutz. In diesem beeindruckenden Krater mit bis zu 21 km Durchmesser entdeckst du einen unvergleichlichen Tierreichtum! Hier findest du die höchste Raubtierdichte von ganz Afrika und eine sehr große Anzahl an Gnus, Zebras, Büffeln, Antilopen und Gazellen. Auch Flusspferde und Elefanten sind hier beheimatet. Sogar die von der Ausrottung bedrohten Spitzmaulnashörner können hier noch beobachtet werden.

Afrikascout setzt sich stark für den Natur – und Tierschutz ein. Mit einer Buchung unterstützt du automatisch sehr viele wichtige Organisationen in Afrika. Mit der Buchung eines so genannten „Nature Seat“ bei uns kannst du unser Engagement zusätzlich unterstützen, wenn du möchtest: Informationen  zum Nature Seat.

Du bist auch ein großer Fan von Prof. Dr. Bernhard Grzimek und seinem Sohn Michael, die einen sehr großen Beitrag zum Tierschutz in Afrika geleistet haben? Dann bitte deinen Guide doch um einen kurzen Besuch des Grabes der beiden. Es liegt direkt auf der Kraterkante.

Du übernachtest heute im sehr beliebten Ngorongoro Farmhouse.
Deine Unterkunft bietet große Zimmer, eingebettet in einen wunderschönen Garten mit altem Baumbestand und einem sehr großen Swimming Pool. Ursprünglich als Kaffeeplantage gebaut, findest du rund um die Lodge Kaffeepflanzen. Genieße den hauseigen gebrannten Kaffee auf der großen Terrasse mit Blick ins Tal. Das frische Gemüse für deine Mahlzeiten werden direkt auf der Lodge angebaut.

Eine unabhängige Bewertung des Ngorongoro Farmhouse findest du hier: Tripadvisor

MAHLZEITEN: Frühstück, Lunchbox, Abendessen

Unsere Afrikascout-Empfehlung: Bitte deinen Guide, dein Frühstück mit auf die Reise zu nehmen und picknicke am oberen Parkplatz der Einfahrt in den Krater. Hier schmeckt der Kaffee gleich doppelt so gut!

WIFI: Wenn Strom – gut in der Lounge Area. Für Facebook und kleinere Datenmengen ausreichend, nicht geeignet für den Austausch umfangreicher Dateien.

Tag 6 – Great Rift Valley – Den Grabenbruch hinunter und dann rechts: Safari im Lake Manyara Nationalpark
Nach dem heutigen Frühstück verabschiedest du dich vom Ngorongoro-Hochland und fährst zum Lake Manyara Nationalpark. Wenn du möchtest, kannst du vorab einen kurzen Stopp am Aussichtspunkt machen, um schon mal zum See hinunter zu schauen. Dein Fahrer wird dich danach fragen. Oft ist es zwar eine wenig neblig, aber vielleicht kannst du ein schönes Foto dieser weiten Landschaft machen? Mit etwas Glück entdeckst du im Lake Manyara Nationalpark die berühmten „Baumlöwen“. Diese gibt es tatsächlich. Sie liegen auf den dicken Ästen und schlummern. Sehr ungewöhnlich für diese Großkatzen. Bitte beachte jedoch: Nicht immer und jeden Tag haben die Löwen Lust, auf Bäume zu klettern. Sieh es ihnen also nach, falls sie heute lieber auf dem Boden der Tatsachen bleiben wollen und du demzufolge keine Baumlöwen sichtest. Der Park ist geprägt vom Manayara See und wird im Westen durch die hohen Klippen des großen Afrikanischen Grabenbruchs begrenzt. Die Fauna ist auch hier sehr vielfältig: Schirmakazien, Gelbrindenakazien, Dattelpalmen, Rohrkolben, Leberwurstbäume… Alles ist hier aufgrund des Sees bunt gemixt und eine fantastische Grundlage für die Lebewesen, die sich dieses Areal als Heimat ausgesucht haben. Auf deiner Pirschfahrt am heutigen Tag hast du auch hier erneut die Chance, folgende Tiere ganz nah zu erleben: Flamingos, Impalas, Zebras, Kaffernbüffel, Elefanten, Paviane, Giraffen, u.v.m… Nach der letzten Pirschfahrt deiner Reise machen wir uns am Nachmittag auf den Weg zurück nach Arusha und noch ein Stück weiter Richtung Flughafen ins beschauliche Örtchen Usa River. Hier erwartet dich die Meru View Lodge mit einem tollen Abendessen. Vielleicht hast du Lust, am Ende des anstrengenden Tages noch ein paar Bahnen zu schwimmen? Dann nichts wie ab in den Pool…

ÜBERNACHTUNG: Meru View Lodge, African View Lodge oder ähnliche Kategorie

Eine unabhängige Bewertung der Meru View Lodge findest du hier: Tripadvisor

MAHLZEITEN: Frühstück, Lunchbox, Abendessen
WIFI: Bitte nicht zu 100% darauf verlassen, dass das WiFi funktioniert.

Tag 7 – Abschluss deiner Safari-Reise – noch bleiben und relaxen auf Sansibar oder schon zurück in die Heimat?
Gut erholt und mit vielen wundervollen Eindrücken fliegst du heute leider zurück in die Heimat. Diese Reise wird dir immer im Gedächtnis bleiben und mit Sicherheit wirst du in Tansania dein Herz an Afrika verloren haben. Wir sehen dich bestimmt wieder! Das ist für uns schon heute klar. Kwa Heri! Auf Wiedersehen in Tansania. Flughafentransfer zum Kilimanjaro Airport durch deinen Reiseleiter.

MAHLZEITEN: Frühstück

NEIN? Du willst noch gar nicht zurück nach Hause?

Wie wäre es denn dann im Anschluss mit einem tollen Badeaufenthalt an schneeweißen Stränden der Gewürzinsel Zanzibar?

Je nach deiner Budgetvorgabe suchen wir dir eine schöne Unterkunft heraus und du genießt noch ein paar Tage in der Sonne und träumst von der vergangenen Safari im wunderschönen Tanzania. Natürlich buchen wir dir den Inlandflug gleich mit! Du bekommst von uns alles aus einer Hand. Wie wäre es zum Beispiel mit dem Mwezi Boutique Resort? Unser Afrikascout Kathi war bereits dort und kann dir aus erster Hand berichten wie wunderschön es hier ist!

TIPP: Erlebe auf einer speziellen Tagestour die Vielfalt des Gewürzanbaus und entdecke die historische Altstadt Stone Town mit ihrer bewegten Geschichte. Besuche das Geburtshaus des Sängers Freddy Mercury oder erfahre mehr über die Vergangenheit der Stadt und den früheren Sklavenhandel. Es gibt viel zu entdecken.

Sprich uns bitte an. Wir freuen uns darauf, dich kompetent beraten zu dürfen.

PREISE 2021 / 2022

Anfang Dezember bis Ende März ab/ bis Kilimanjaro Airport
(solltest du zu einem anderen Zeitpunkt reisen wollen, passen wir den Reiseverlauf den Bedingungen für die besten Tiersichtungen für dich an)

2 Personen = ab 2614 Euro pro Person im Doppelzimmer
3 Personen = ab 2261 Euro pro Person im Doppelzimmer
4 Personen = ab 2084 Euro pro Person im Doppelzimmer
5 Personen = ab 1978 Euro pro Person im Doppelzimmer
6 Personen = ab 1907 Euro pro Person im Doppelzimmer

Bitte frag konkret deinen Reisetermin bei uns telefonisch oder schriftlich an, denn die genannten Preise sind währungsabhängig und ebenfalls abhängig von deinem exakten Reisedatum (High Season / Low Season).

TERMINE 2021 / 2022

Abreise TÄGLICH nach deinen Wunschvorgaben

 

Falls du aktuelle Reisetermine, Reisepreise oder Informationen vermisst oder eine eingehende Beratung wünscht, nimm bitte Kontakt mit uns auf.

Enthaltene Leistungen:
– Reisesicherungsschein
– professioneller, deutschsprachiger Guide
– Rundreise laut Reiseverlauf
– Transport im 4×4 Safarifahrzeug mit Hubdach (Landcruiser)
– Mahlzeiten wie im Reiseverlauf angegeben
– 2 Flaschen Wasser Mineralwasser im Fahrzeug pro Tag pro Person
– Alle genannten Aktivitäten
– Alle Nationalparkgebühren
– Garantierter Fensterplatz pro Teilnehmer
– Sämtliche Begrüßungen und Transferleistungen
– 24 h Notfallnummer
– Flying Doctor Versicherung AMREF
– Übernachtungen in Lodges oder Hotels
– Sollten die angegebenen Hotels, Lodges, Rest Camps oder Gästehäuser nicht zur Verfügung stehen, greifen wir auf ähnliche zurück.

nicht enthaltene Leistungen:
–  Flug (wir sind dir gerne bei der Buchung behilflich)
–  Persönliche Reiseversicherungen (buchbar unter Afrikascout: Versicherungen)
–  Mahlzeiten die nicht im Reisverlauf angegeben sind
–  alkoholische Getränke und Soft Drinks
–  Besuch der Olduvai Schlucht in der Serengeti. „Wiege der Menschheit“.
Bei Interesse bitte anfragen (ca. 20 $ pro Person)
–  Trinkgelder, persönliche Ausgaben für Souvenirs etc., Visagebühren
–  Flughafensteuern und Gebühren
–  Eventuelle Parkgebührerhöhungen

Teilnehmerzahl: mindestens 2 Personen
Bei dieser Reise handelt es sich um eine reine Privatsafari. Du fährst allein, mit Freunden und/ oder Familienangehörigen. Es ist keine Gruppenreise, wo du mit fremden, weiteren Reisenden zusammen reisen musst.

Einreise: Reisepass (mindestens noch 6 Monate nach Ausreise gültig) Für die Einhaltung der gültigen Einreise- und Visavorschriften sowie Gesundheitsbestimmungen aller während der Reise besuchten Länder bist du selbst verantwortlich. Alle notwendigen Dokumente müssen vor Antritt der Reise vorliegen.

Impfungen: Bitte erkundige dich bei deinem Hausarzt nach dem aktuellen Stand der Impfvorschriften für die jeweiligen Länder. Wir empfehlen dringend eine Malaria Prophylaxe.

Touränderungen: Unser Partner vor Ort behält sich das Recht vor, den Reiseverlauf ggf. auch kurzfristig und ohne vorherige Benachrichtigung, örtlichen Gegebenheiten wie der Wetterlage, politischen Umständen etc. anzupassen.

Gepäck: Aufgrund des geringen Stauraums im Tourfahrzeug ist das Gepäck auf eine weiche Reisetasche (max. 20 kg) und ein Stück Handgepäck zu beschränken. Hartschalenkoffer können nicht mitgenommen werden. Wir bitten um dein Verständnis.

Wir freuen uns sehr über Dein Interesse an AFRIKASCOUT. Wie können wir Dir helfen?

Du hast dich für eine Reise von Afrikascout entschieden und möchtest diese verbindlich buchen?

Darüber freuen wir uns sehr! Wir möchten Dich jedoch bitten, Deine Online-Buchung erst nach vorheriger Anfrage Deiner Wunschreise bei uns und nach gemeinsamer Absprache Deines Reisetermines fest einzubuchen. Ist dies geschehen, hast Du nachfolgend die Möglichkeit Deine Buchung vorzunehmen.

Falls frei wählbar dann ist folgender Termin mein Wunschtermin:

Weiterer Teilnehmer 1

Weiterer Teilnehmer 2

Weiterer Teilnehmer 3

Weiterer Teilnehmer 4

Um alles richtig für Dich einbuchen zu können, beachte bitte die folgenden Felder:

Bankverbindung Deutschland
Kreissparkasse Tübingen
Kontoinhaberin: Afrikascout GmbH & Co. KG
Konto Nr.: 198 411 8
BLZ: 641 500 20
BIC-Code: SOLA DE S1 TUB
IBAN = DE52641500200001984118

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bitte klicke auf folgenden Link und lese die Reisebedingungen von Afrikascout GmbH & Co.KG genau durch und bestätige, dass Du Diese gelesen und akzeptiert hast.

Reisebedingungen gültig für Buchungen ab dem 01.07.2018