Wir Afrikascouts waren bereits mehrfach vor Ort und können Fragen zu Deiner Reiseplanung kompetent beantworten.
Telefon: 0271 – 480 990 00
Email: safari@afrikascout.de

Tansania und Kenia Highlights in 12 Tagen

Tansania, Kenia

Ab Arusha bis Nairobi
Mit Fensterplatz Garantie!
Auch als günstige Privatreise mit deutsch sprechendem Guide buchbar
max 7 Teilnehmer
englisch
12 Tage - 11 Nächte
ab 4339 €
Kleingruppe
Lodgereise
Das Beste vom Besten erlebst du auf dieser traumhaften Reise durch die bekanntesten Nationalparks in Tansania und Kenia. Gehe auf Safari im Tarangire NP, im Ngorongoro Krater, in der Serengeti, der berühmten Massai Mara, dem wunderschönen Lake Nakuru und Amboseli Nationalpark. Fühle dich wie „Karen Blixen“ im Film „Jenseits von Afrika“ und erlebe die Wildnis Afrikas hautnah.

HIGHLIGHTS:

– Tarangire Nationalpark – Pirschfahrten
– Ostafrikanischer Grabenbruch – Aussichtspunkt
– Ngorongoro Krater – Pirschfahrten
– Serengeti Nationalpark – Pirschfahrten
– Viktoria See – Kanufahrt

HIGHLIGHTS Kenia:
– Maasai Mara Schutzgebiet – Pirschfahrten
– Lake Nakuru Nationalpark – Pirschfahrten
– Nairobi – Karen Blixen Museum, Uhuru Garten, das Nationale Museum oder den Schlangenpark (alle optionalen Aktivitäten gegen Aufpreis & Vorausbuchung erforderlich)
– Amboseli Nationalpark – Pirschfahrten

Wir können dir JEDE Gruppenreise auch als PRIVATREISE mit deutsch sprechendem Guide anbieten! Vorteil: Viel Platz, eigene Zeiteinteilung, Auswahl anderer Unterkünfte, deutsche Sprache u.v.m.

Reisebeschreibung:

Tag 1 – Arusha – Tarangire Nationalpark
Am Morgen wirst du an deinem Hotel in Arusha abgeholt und nach dem Safari Briefing brichst du in Richtung Tarangire Nationalpark auf. Dieser Park ist berühmt für seine ausgefallene und sehr schöne Landschaft, bestehend aus Hügeln und Felskuppen, Baumsavanne und Sumpfgebieten. Am Tarangire Fluss, der ganzjährig Wasser führt, findet man zu beiden Seiten Graslandschaften vor. Eine sehr hohe Anzahl der charakteristischen Baobab Bäume (auch „Afrikanischer Affenbrotbaum“ genannt) ragen mit ihren eher unförmig erscheinenden Ästen in den Himmel. Sie prägen im Tarangire sehr stark das Landschaftsbild. In der jährlichen Trockenzeit von Juli bis Oktober wandern viele Tiere aus trockeneren Regionen ein, um am Tarangire Fluß Wasser vorfinden zu können. Dies führt zur höchsten Großtierdichte in Tansania nach dem Ngorongoro Krater. Genieße heute auf deinen ausgiebigen Pirschfahrten diesen wirklich sehr schönen Park und erlebe unzählige Elefantenherden die sich mit Streifengnus, Steppenzebras, Büffeln, vielen verschiedenen Antilopenarten, Großkatzen, uvm. dieses schöne Fleckchen Erde zum Verweilen ausgesucht haben. Am Nachmittag verlassen wir den Nationalpark und fahren zum Lake Burunge Tented Camp.

Mahlzeiten: Mittagessen, Abendessen
Du übernachtest im Lake Burunge Tented Lodge oder ähnlich.
Dieses gehört zur bekannten Tanganyika Wilderness Camp Gruppe und ist bei unseren
Kunden sehr beliebt. Und nicht nur bei uns, wie du bei Tripadvisor nachlesen kannst:
Eine unabhängige Bewertung des Lake Burunge Tented Lodge findest du hier: Tripadvisor

Tag 2 – Tarangire Region – Lake Manyara Nationalpark – Karatu
Du frühstückst gemütlich, bevor du die Tarangire Region verlässt und dich auf den Weg zum Lake Manyara Nationalpark machst. Während der Regenzeit spiegeln sich tausende Flamingos auf der Oberfläche des sodahaltigen Lake Manyara. Das Seeufer bietet unter anderem Elefanten, Giraffen, Büffeln, Antilopen und Gazellen einen geschützten Lebensraum. Bekannt geworden ist der Park durch die Sichtung von Löwen, welche auf Bäume kletterten. Dieses Verhalten ist eigentlich sehr untypisch für Löwen, es kann aber mittlerweile auch in weiteren Parks beobachtet werden. Grundsätzlich gehört natürlich eine große Portion Glück dazu, um Raubkatzen zu sehen und vor allem um Löwen in einem Baum zu entdecken. Am frühen Nachmittag dann Weiterfahrt nach Karatu im Ngorongoro Krater Hochland. Der afrikanische Grabenbruch trennt die trockene Tiefebene vom wesentlich vegetationsreicheren Hochland. Vom Fahrzeug aus bzw. bei einem Fotostopp hast du stellenweise einzigartige Aussichten. Sollte nach deiner Ankunft noch etwas Zeit sein, kannst du eine kurze Wanderung über die Kaffee- Plantagen (optional) unternehmen und allerhand Wissenswertes über den Kaffeeanbau erfahren.

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Du übernachtest heute in den sehr beliebten Tanganyika Wilderness Adventure Lodges oder ähnlich.

Tag 3 – Karatu – Ngorongoro Krater – Serengeti Nationalpark
Heute ist frühes Aufstehen angesagt. Du frühstückst in deiner Lodge und fährst anschließend auf abenteuerlicher Piste in den weltbekannten Ngorongoro Krater hinab. Diese Caldera mit einem Durchmesser von ca. 18 km und bis zu 600m hohen Außenwänden wurde schon von Prof. Grzimek als 8. Weltwunder und Garten Eden bezeichnet und beherbergt wahrscheinlich die höchste Säugetierdichte weltweit. Das Innere der weltweit größten Caldera fasziniert mit unglaublichem Tierreichtum. In den Grassteppen und Akazienwäldern findest du fast jeden Vertreter der ostafrikanischen Savannenlandschaft. Nicht selten lassen sich die Big Five – Löwe, Elefant, Büffel, Nashorn und Leopard – innerhalb weniger Stunden beobachten. Nach ausgiebigen Pirschfahrten und einem Picknick im Krater verlässt du am frühen Nachmittag den Kraterboden und fährst weiter in die endlosen Ebenen der Serengeti. Die Serengeti ist wohl der bekannteste Park Tansanias und die Heimat der bemerkenswertesten Großtierwanderungen unserer Erde. Abhängig von der Trocken- und Regenzeit unternehmen Gnus, Zebras und verschiedene Antilopenarten ihre großen Wanderungen und bewandern auf diese Weise im Laufe eines Jahres die komplette Serengeti von Norden nach Süden in die angrenzende Masai Mara und zurück. Die Wanderung ist niemals genau berechenbar. Man könnte es mit Schnee in Deutschland vergleichen, der auch mal früher oder später fällt. Die Wahrscheinlichkeit auf große Zebra- und Gnuherden zu treffen, ist hier jedoch zu diesen Zeiten besonders groß:

Januar – Mai: südliche Serengeti
Mai – Ende Juni: zentrale und westliche Serengeti
Juli – Oktober: nördliche Serengeti sowie Masai Mara
November – Dezember: erneut zentrale Serengeti und dann beginnt alles von vorn…

Solltest du also besonders viel Wert auf die Wanderung legen, so gib uns diesen Hinweis bitte. Wir können speziell hierzu eine Privatsafari für dich ausarbeiten.

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Du übernachtest heute im sehr beliebten Kati Kati Camp oder ähnlich.
Dieses gehört zur bekannten Tanganyika Wilderness Camp Gruppe und ist bei unseren
Kunden sehr beliebt. Und nicht nur bei uns, wie du bei Tripadvisor nachlesen kannst:
Eine unabhängige Bewertung des Kati Kati Camps findest du hier: Tripadvisor

Tag 4 – Serengeti Nationalpark
Am frühen Morgen startest du zu einer weiteren Pirschfahrt und genießt die Natur auf einem morgendlichen Game Drive. Zurück in der Lodge wartet ein stärkendes und entspanntes Frühstück. Alternativ kannst du eine Ballonfahrt mit anschließendem Champagnerfrühstück im Busch unternehmen (gegen Aufpreis / Voranmeldung erforderlich). Auf Wunsch ist auch ein Besuch des in Zusammenarbeit mit der Frankfurter Zoologischen Gesellschaft errichteten Besucherzentrums möglich, wo du dich über die aktuellen Naturschutzbemühungen und die über dreißigjährige Forschungsarbeit der Gesellschaft informieren kannst. Danach stehen weitere Beobachtungsfahrten auf dem Programm.

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Du übernachtest heute im sehr beliebten Kati Kati Camp oder ähnlich.
Dieses gehört zur bekannten Tanganyika Wilderness Camp Gruppe und ist bei unseren
Kunden sehr beliebt. Und nicht nur bei uns, wie du bei Tripadvisor nachlesen kannst:
Eine unabhängige Bewertung des Kati Kati Camps findest du hier: Tripadvisor

Tag 5 – Serengeti Nationalpark – Lake Victoria
Auf der Fahrt aus der Serengeti am Morgen hältst du Ausschau nach Tieren, die du in den letzten beiden Tagen vielleicht noch nicht gesehen hast. Nach Verlassen des Parks geht die Safari weiter zum Lake Victoria, dem größten See Afrikas und dem flächenmäßig zweitgrößten Süßwassersee der Erde. Die Region rund um den See gehört zu den fruchtbarsten und am dichtesten besiedelten Gebieten in Tansania. Der Stopp am Lake Victoria gibt dir die Möglichkeit, das untouristische Tansania zu entdecken und mehr über das Land, seine Bewohner und das Leben in den ländlichen Regionen Afrikas zu erfahren.

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Du übernachtest heute in der Speke Bay Lodge oder ähnlich.
Diese ist bei unseren Kunden sehr beliebt. Und nicht nur bei uns, wie du bei Tripadvisor nachlesen kannst: Eine unabhängige Bewertung der Speke Bay Lodge findest du hier: Tripadvisor

Tag 6 – Lake Victoria, Tansania – Masai Mara Game Reserve, Kenia
Nach dem Frühstück unternimmst du zusammen mit einem Guide und lokalen Fischern einen Bootsausflug auf dem Lake Victoria. Gerne erklärt man dir die Methoden des traditionellen Fischfangs und in einem der Fischerdörfer kannst du den nächtlichen Fang bestaunen. Danach Weiterfahrt zur kenianischen Grenze. Nach Erledigung der Einreiseformalitäten und einem gesetzliche vorgeschriebenen Fahrzeugwechsel, geht es weiter bis zur Masai Mara. Was auf der Karte wie eine kurze Distanz aussieht, bedeutet in der Realität je nach Zustand der Straße viele Stunden Fahrt. Doch die Fahrt lohnt sich, schließlich gilt die „Mara“ als Reservat mit der wohl höchsten „Löwendichte“ Afrikas. Du übernachtest im Mara West Camp außerhalb des Reserves mit einem traumhaften Blick über die Weiten der Masai Mara.

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Du übernachtest heute und morgen im traumhaft schönen Mara West Camp oder ähnlich.
Diese ist bei unseren Kunden sehr beliebt. Und nicht nur bei uns, wie du bei Tripadvisor nachlesen kannst:
Eine unabhängige Bewertung zum Mara West Camp findest du hier: Tripadvisor

Tag 7 – Masai Mara Game Reserve
Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der Tierbeobachtung. Auf ausgiebigen Pirschfahrten erkundest du das Mara Triangle, den nordwestlichen Teil der Masai Mara. Weites Grasland und Akazienwälder bestimmen das Landschaftsbild. Besonders während der Great Migration ist eine Vielzahl von Wildtieren hier anzutreffen. Unter anderem steht ein Abstecher zum Mara-Fluss auf dem Programm. Dieser Fluss ist eine der größten Hürden im jährlichen Trek der Gnu und Zebraherden. Hier spielen sich unglaubliche Szenen ab, wenn zehntausende Tiere den von der einsetzenden Regenzeit angeschwollenen Fluss überwinden müssen, in dem schon die Krokodile warten. Doch auch zu anderen Jahreszeiten lassen sich hier Flusspferde, Krokodile und andere Tiere beobachten.

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Du übernachtest heute und morgen im Mara West Camp oder ähnlich.

Tag 8 und 9 – Masai Mara Game Reserve
Die nächsten beiden Tage sind gefüllt mit weiteren ausgedehnten Pirschfahrten im Masai Mara Game Reserve. Freue dich auf spannende Tierbeobachtungen und halte zusammen mit deinem Guide Ausschau nach den Big Five und anderen Tieren wie Giraffen und Geparden, Hyänen, Topi, Eland sowie vielen weiteren Antilopenarten und Gazellen. Jeder Tag auf Safari ist anders und man weiß nie, was sich hinter der nächsten Ecke verbirgt. Es bleibt dir auch viel Zeit, die kleinen Momente in der Natur zu genießen, die eine Safari so besonders machen.

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Du übernachtest heute und morgen im Mara Legends Camp oder ähnlich.
Diese ist bei unseren Kunden sehr beliebt. Und nicht nur bei uns, wie du bei Tripadvisor nachlesen kannst: Eine unabhängige Bewertung zum Flamingo Hill Camp findest du hier: Tripadvisor

Tag 10 – Masai Mara Game Reserve – Nairobi
Heute begibst du dich auf den Weg nach Nairobi. Nach dem Einchecken im Hotel steht der Rest des Tages zur freien Verfügung. Erkunde die quirlige Hauptstadt (Taxi erforderlich) oder entspanne in der Lodge im Swimming Pool. Sehr gut essen gehen kann man im Carnivore Restaurant. Dies möchten wir dir an dieser Stelle sehr empfehlen.

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen
Du übernachtest heute im Tamarind Tree Hotel.

Tag 11 – Nairobi – Amboseli Nationalpark
Du verlässt Kenias Hauptstadt und fährst in südöstliche Richtung zum Amboseli Nationalpark. Von hier aus hast du bei klarem Wetter eine unbeschreibliche Sicht auf den höchsten Berg Afrikas, den Kilimanjaro. Mit etwas Glück hast du die Möglichkeit im Vordergrund Giraffen oder Elefanten und dahinter den majestätischen Berg mit seinem schneebedeckten Gipfel zu sehen. Ein einmaliges Fotomotiv. Große Elefantenherden mit weit über 500 Tieren, Löwen, Geparde sowie die verschiedensten Antilopenarten gibt es außerdem zu sehen.

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Du übernachtest heute in der Ol Tukai Lodge oder ähnlich.
Diese ist bei unseren Kunden sehr beliebt. Und nicht nur bei uns, wie du bei Tripadvisor nachlesen kannst: Eine unabhängige Bewertung zur Ol Tukai Lodge findest du hier: Tripadvisor

Tag 12 – Amboseli Nationalpark – Arusha
Nach dem Frühstück und auf dem Weg zum Parkgate unternimmst du noch einmal eine letzte Pirschfahrt. Danach fährst du auf guter Teerstraße in Richtung der tansanischen Grenze. Nach Erledigung der Einreiseformalitäten geht es nach Arusha, dem Ausgangspunkt deiner Safari. Nach Ankunft am Nachmittag und je nach Fortsetzung deiner Reise wirst du zum Flughafen (Arusha oder Kilimanjaro Airport) oder zu einem Hotel gebracht. Hier verabschiedest du dich von deinem Guide.

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen

NEIN? Du willst noch gar nicht zurück nach Hause?

Wie wäre es denn dann im Anschluss mit einem tollen Badeaufenthalt an schneeweißen Stränden der Gewürzinsel Zanzibar?

Je nach deiner Budgetvorgabe suchen wir dir eine schöne Unterkunft heraus und du genießt noch ein paar Tage in der Sonne und träumst von der vergangenen Safari im wunderschönen Tanzania. Natürlich buchen wir dir den Inlandflug gleich mit! Du bekommst von uns alles aus einer Hand. Wie wäre es zum Beispiel mit dem Mwezi Boutique Resort? Unser Afrikascout Kathi war bereits dort und kann dir aus erster Hand berichten wie wunderschön es hier ist!

TIPP: Erlebe auf einer speziellen Tagestour die Vielfalt des Gewürzanbaus, den früheren Sklavenhandel in Stown Town und besuche doch auch einmal das Geburtshaus des berühmten Sängers Freddy Mercury. Es gibt viel zu entdecken.

Sprich uns bitte an. Wir freuen uns darauf, dich kompetent beraten zu dürfen.

 

Preise 2022

Preis pro Person im Doppelzimmer: ab 4339 Euro je nach Saison
Preis pro Person im Einzelzimmer: ab 4774 Euro je nach Saison

Diese Reise findet mit englisch sprachiger Reiseleitung statt. Bei englisch sprachigen Reisen ist einfaches Schulenglisch völlig ausreichend. Genieße deine Reise innerhalb einer internationalen, weltoffenen Reisegruppe. Das macht das Reisen doch erst interessant!

Wir können dir JEDE Gruppenreise auch als PRIVATREISE mit deutsch sprechendem Guide anbieten! Vorteil: Viel Platz, eigene Zeiteinteilung, Auswahl anderer Unterkünfte, deutsche Sprache u.v.m.

Termine 2022

Diese Reise findet mit englisch sprachiger Reiseleitung statt. Bei englisch sprachigen Reisen ist einfaches Schulenglisch völlig ausreichend. Genieße deine Reise innerhalb einer internationalen, weltoffenen Reisegruppe. Das macht das Reisen doch erst interessant!

02.01. – 13.01.2022
16.01. – 27.01.2022
30.01. – 10.02.2022
13.02. – 24.02.2022
27.02. – 10.03.2022
13.03. – 24.03.2022
08.05. – 19.05.2022
22.05. – 02.06.2022
05.06. – 16.06.2022
19.06. – 30.06.2022
03.07. – 14.07.2022
17.07. – 28.07.2022
31.07. – 11.08.2022
14.08. – 25.08.2022
28.08. – 08.09.2022
11.09. – 22.09.2022
25.09. – 06.10.2022
09.10. – 20.10.2022
18.12. – 29.12.2022

Termine 2023

Diese Reise findet mit englisch sprachiger Reiseleitung statt. Bei englisch sprachigen Reisen ist einfaches Schulenglisch völlig ausreichend. Genieße deine Reise innerhalb einer internationalen, weltoffenen Reisegruppe. Das macht das Reisen doch erst interessant!

01.01. – 13.01.2023
15.01. – 27.01.2023
29.01. – 10.02.2023
12.02. – 24.02.2023
26.02. – 10.03.2023
12.03. – 24.03.2023
07.05. – 19.05.2023
21.05. – 02.06.2023
04.06. – 16.06.2023
18.06. – 30.06.2023
02.07. – 14.07.2023
16.07. – 28.07.2023
30.07. – 11.08.2023
13.08. – 25.08.2023
27.08. – 08.09.2023
10.09. – 22.09.2023
24.09. – 06.10.2023
08.10. – 20.10.2023
17.12. – 29.12.2023

Ist kein passender Termin für dich dabei?
Wir können dir JEDE Gruppenreise auch als PRIVATREISE mit deutsch sprechendem Guide anbieten! Vorteil: Viel Platz, eigene Zeiteinteilung, Auswahl anderer Unterkünfte, deutsche Sprache u.v.m.

Enthaltene Leistungen:
– Reisesicherungsschein
– Rundreise laut Reiseverlauf
– professioneller, englischsprachiger Guide (Guidewechsel an der Grenze)
– Transport im zuverlässigen, bequemen 4×4 Safari Fahrzeug Landcruiser mit Hubdach (Fahrzeugwechsel an de Grenze)
– Garantierter Fensterplatz pro Teilnehmer
– Mahlzeiten wie im Reiseverlauf angegeben
– Mineralwasser während der Safari
– Übernachtungen in Lodges, Tented Camps oder Hotels
– Sollten die angegebenen Hotels, Lodges, Rest Camps oder Gästehäuser nicht zur Verfügung stehen, greifen wir auf ähnliche zurück.
– alle Nationalparkgebühren
– Abholung vom Flughafen wenn die Safari an diesem Tag startet
– Flying Doctors (AMREF) Versicherung auf Safari

Nicht enthaltene Leistungen:
– Flug (wir sind dir gerne bei der Buchung behilflich)
– Persönliche Reiseversicherungen (buchbar unter Afrikascout: Versicherungen)
– Mahlzeiten die nicht im Reisverlauf angegeben sind
– alkoholische Getränke und Soft Drinks
– Trinkgelder, persönliche Ausgaben für Souvenirs etc., Visagebühren

Teilnehmerzahl: 2 Personen
Wenn bis 4 Wochen vor Reisebeginn die Mindestteilnehmerzahl von 2 Personen nicht erreicht wurde, kann Afrikascout vom Reisevertrag zurücktreten. Siehe hierzu auch unsere AGB.

Einreise: Reisepass (mindestens noch 6 Monate nach Ausreise gültig) Für die Einhaltung der gültigen Einreise- und Visavorschriften sowie Gesundheitsbestimmungen aller während der Reise besuchten Länder bist du selbst verantwortlich. Alle notwendigen Dokumente müssen vor Antritt der Reise vorliegen. Infos unter EINREISEBESTIMMUNGEN auf unserer Homepage.

Impfungen: Bitte erkundige dich bei deinem Hausarzt nach dem aktuellen Stand der Impfvorschriften für die jeweiligen Länder. Wir empfehlen dringend eine Malaria Prophylaxe.

Touränderungen: Unser Partner vor Ort behält sich das Recht vor, den Reiseverlauf ggf. auch kurzfristig und ohne vorherige Benachrichtigung, örtlichen Gegebenheiten wie der Wetterlage, politischen Umständen etc. anzupassen.

Gepäck: Aufgrund des geringen Stauraums im Tourfahrzeug ist das Gepäck auf eine weiche Reisetasche und ein Stück Handgepäck zu beschränken. Hartschalenkoffer können nicht mitgenommen werden. Wir bitten um dein Verständnis.

Wir freuen uns sehr über Dein Interesse an AFRIKASCOUT. Wie können wir Dir helfen?

Wie bist Du auf Afrikascout aufmerksam geworden?
Datenschutz *

--> Datenschutzerklärung

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Du hast dich für eine Reise von Afrikascout entschieden und möchtest diese verbindlich buchen?

Darüber freuen wir uns sehr! Wir möchten Dich jedoch bitten, Deine Online-Buchung erst nach vorheriger Anfrage Deiner Wunschreise bei uns und nach gemeinsamer Absprache Deines Reisetermines fest einzubuchen. Ist dies geschehen, hast Du nachfolgend die Möglichkeit Deine Buchung vorzunehmen.

Um alles richtig für Dich einbuchen zu können, beachte bitte die folgenden Felder:
Bezahlung

Bankverbindung Deutschland Kreissparkasse Tübingen Kontoinhaberin: Afrikascout GmbH & Co. KG Konto Nr.: 198 411 8 BLZ: 641 500 20 BIC-Code: SOLA DE S1 TUB IBAN = DE52641500200001984118

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bitte klicke auf folgenden Link und lese die Reisebedingungen von Afrikascout GmbH & Co.KG genau durch und bestätige, dass Du Diese gelesen und akzeptiert hast.

Reisebedingungen gültig für Buchungen ab dem 01.07.2018

Datenschutz *

--> Datenschutzerklärung

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

HIGHLIGHTS:

– Tarangire Nationalpark – Pirschfahrten
– Ostafrikanischer Grabenbruch – Aussichtspunkt
– Ngorongoro Krater – Pirschfahrten
– Serengeti Nationalpark – Pirschfahrten
– Viktoria See – Kanufahrt

HIGHLIGHTS Kenia:
– Maasai Mara Schutzgebiet – Pirschfahrten
– Lake Nakuru Nationalpark – Pirschfahrten
– Nairobi – Karen Blixen Museum, Uhuru Garten, das Nationale Museum oder den Schlangenpark (alle optionalen Aktivitäten gegen Aufpreis & Vorausbuchung erforderlich)
– Amboseli Nationalpark – Pirschfahrten

Wir können dir JEDE Gruppenreise auch als PRIVATREISE mit deutsch sprechendem Guide anbieten! Vorteil: Viel Platz, eigene Zeiteinteilung, Auswahl anderer Unterkünfte, deutsche Sprache u.v.m.

Reisebeschreibung:

Tag 1 – Arusha – Tarangire Nationalpark
Am Morgen wirst du an deinem Hotel in Arusha abgeholt und nach dem Safari Briefing brichst du in Richtung Tarangire Nationalpark auf. Dieser Park ist berühmt für seine ausgefallene und sehr schöne Landschaft, bestehend aus Hügeln und Felskuppen, Baumsavanne und Sumpfgebieten. Am Tarangire Fluss, der ganzjährig Wasser führt, findet man zu beiden Seiten Graslandschaften vor. Eine sehr hohe Anzahl der charakteristischen Baobab Bäume (auch „Afrikanischer Affenbrotbaum“ genannt) ragen mit ihren eher unförmig erscheinenden Ästen in den Himmel. Sie prägen im Tarangire sehr stark das Landschaftsbild. In der jährlichen Trockenzeit von Juli bis Oktober wandern viele Tiere aus trockeneren Regionen ein, um am Tarangire Fluß Wasser vorfinden zu können. Dies führt zur höchsten Großtierdichte in Tansania nach dem Ngorongoro Krater. Genieße heute auf deinen ausgiebigen Pirschfahrten diesen wirklich sehr schönen Park und erlebe unzählige Elefantenherden die sich mit Streifengnus, Steppenzebras, Büffeln, vielen verschiedenen Antilopenarten, Großkatzen, uvm. dieses schöne Fleckchen Erde zum Verweilen ausgesucht haben. Am Nachmittag verlassen wir den Nationalpark und fahren zum Lake Burunge Tented Camp.

Mahlzeiten: Mittagessen, Abendessen
Du übernachtest im Lake Burunge Tented Lodge oder ähnlich.
Dieses gehört zur bekannten Tanganyika Wilderness Camp Gruppe und ist bei unseren
Kunden sehr beliebt. Und nicht nur bei uns, wie du bei Tripadvisor nachlesen kannst:
Eine unabhängige Bewertung des Lake Burunge Tented Lodge findest du hier: Tripadvisor

Tag 2 – Tarangire Region – Lake Manyara Nationalpark – Karatu
Du frühstückst gemütlich, bevor du die Tarangire Region verlässt und dich auf den Weg zum Lake Manyara Nationalpark machst. Während der Regenzeit spiegeln sich tausende Flamingos auf der Oberfläche des sodahaltigen Lake Manyara. Das Seeufer bietet unter anderem Elefanten, Giraffen, Büffeln, Antilopen und Gazellen einen geschützten Lebensraum. Bekannt geworden ist der Park durch die Sichtung von Löwen, welche auf Bäume kletterten. Dieses Verhalten ist eigentlich sehr untypisch für Löwen, es kann aber mittlerweile auch in weiteren Parks beobachtet werden. Grundsätzlich gehört natürlich eine große Portion Glück dazu, um Raubkatzen zu sehen und vor allem um Löwen in einem Baum zu entdecken. Am frühen Nachmittag dann Weiterfahrt nach Karatu im Ngorongoro Krater Hochland. Der afrikanische Grabenbruch trennt die trockene Tiefebene vom wesentlich vegetationsreicheren Hochland. Vom Fahrzeug aus bzw. bei einem Fotostopp hast du stellenweise einzigartige Aussichten. Sollte nach deiner Ankunft noch etwas Zeit sein, kannst du eine kurze Wanderung über die Kaffee- Plantagen (optional) unternehmen und allerhand Wissenswertes über den Kaffeeanbau erfahren.

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Du übernachtest heute in den sehr beliebten Tanganyika Wilderness Adventure Lodges oder ähnlich.

Tag 3 – Karatu – Ngorongoro Krater – Serengeti Nationalpark
Heute ist frühes Aufstehen angesagt. Du frühstückst in deiner Lodge und fährst anschließend auf abenteuerlicher Piste in den weltbekannten Ngorongoro Krater hinab. Diese Caldera mit einem Durchmesser von ca. 18 km und bis zu 600m hohen Außenwänden wurde schon von Prof. Grzimek als 8. Weltwunder und Garten Eden bezeichnet und beherbergt wahrscheinlich die höchste Säugetierdichte weltweit. Das Innere der weltweit größten Caldera fasziniert mit unglaublichem Tierreichtum. In den Grassteppen und Akazienwäldern findest du fast jeden Vertreter der ostafrikanischen Savannenlandschaft. Nicht selten lassen sich die Big Five – Löwe, Elefant, Büffel, Nashorn und Leopard – innerhalb weniger Stunden beobachten. Nach ausgiebigen Pirschfahrten und einem Picknick im Krater verlässt du am frühen Nachmittag den Kraterboden und fährst weiter in die endlosen Ebenen der Serengeti. Die Serengeti ist wohl der bekannteste Park Tansanias und die Heimat der bemerkenswertesten Großtierwanderungen unserer Erde. Abhängig von der Trocken- und Regenzeit unternehmen Gnus, Zebras und verschiedene Antilopenarten ihre großen Wanderungen und bewandern auf diese Weise im Laufe eines Jahres die komplette Serengeti von Norden nach Süden in die angrenzende Masai Mara und zurück. Die Wanderung ist niemals genau berechenbar. Man könnte es mit Schnee in Deutschland vergleichen, der auch mal früher oder später fällt. Die Wahrscheinlichkeit auf große Zebra- und Gnuherden zu treffen, ist hier jedoch zu diesen Zeiten besonders groß:

Januar – Mai: südliche Serengeti
Mai – Ende Juni: zentrale und westliche Serengeti
Juli – Oktober: nördliche Serengeti sowie Masai Mara
November – Dezember: erneut zentrale Serengeti und dann beginnt alles von vorn…

Solltest du also besonders viel Wert auf die Wanderung legen, so gib uns diesen Hinweis bitte. Wir können speziell hierzu eine Privatsafari für dich ausarbeiten.

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Du übernachtest heute im sehr beliebten Kati Kati Camp oder ähnlich.
Dieses gehört zur bekannten Tanganyika Wilderness Camp Gruppe und ist bei unseren
Kunden sehr beliebt. Und nicht nur bei uns, wie du bei Tripadvisor nachlesen kannst:
Eine unabhängige Bewertung des Kati Kati Camps findest du hier: Tripadvisor

Tag 4 – Serengeti Nationalpark
Am frühen Morgen startest du zu einer weiteren Pirschfahrt und genießt die Natur auf einem morgendlichen Game Drive. Zurück in der Lodge wartet ein stärkendes und entspanntes Frühstück. Alternativ kannst du eine Ballonfahrt mit anschließendem Champagnerfrühstück im Busch unternehmen (gegen Aufpreis / Voranmeldung erforderlich). Auf Wunsch ist auch ein Besuch des in Zusammenarbeit mit der Frankfurter Zoologischen Gesellschaft errichteten Besucherzentrums möglich, wo du dich über die aktuellen Naturschutzbemühungen und die über dreißigjährige Forschungsarbeit der Gesellschaft informieren kannst. Danach stehen weitere Beobachtungsfahrten auf dem Programm.

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Du übernachtest heute im sehr beliebten Kati Kati Camp oder ähnlich.
Dieses gehört zur bekannten Tanganyika Wilderness Camp Gruppe und ist bei unseren
Kunden sehr beliebt. Und nicht nur bei uns, wie du bei Tripadvisor nachlesen kannst:
Eine unabhängige Bewertung des Kati Kati Camps findest du hier: Tripadvisor

Tag 5 – Serengeti Nationalpark – Lake Victoria
Auf der Fahrt aus der Serengeti am Morgen hältst du Ausschau nach Tieren, die du in den letzten beiden Tagen vielleicht noch nicht gesehen hast. Nach Verlassen des Parks geht die Safari weiter zum Lake Victoria, dem größten See Afrikas und dem flächenmäßig zweitgrößten Süßwassersee der Erde. Die Region rund um den See gehört zu den fruchtbarsten und am dichtesten besiedelten Gebieten in Tansania. Der Stopp am Lake Victoria gibt dir die Möglichkeit, das untouristische Tansania zu entdecken und mehr über das Land, seine Bewohner und das Leben in den ländlichen Regionen Afrikas zu erfahren.

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Du übernachtest heute in der Speke Bay Lodge oder ähnlich.
Diese ist bei unseren Kunden sehr beliebt. Und nicht nur bei uns, wie du bei Tripadvisor nachlesen kannst: Eine unabhängige Bewertung der Speke Bay Lodge findest du hier: Tripadvisor

Tag 6 – Lake Victoria, Tansania – Masai Mara Game Reserve, Kenia
Nach dem Frühstück unternimmst du zusammen mit einem Guide und lokalen Fischern einen Bootsausflug auf dem Lake Victoria. Gerne erklärt man dir die Methoden des traditionellen Fischfangs und in einem der Fischerdörfer kannst du den nächtlichen Fang bestaunen. Danach Weiterfahrt zur kenianischen Grenze. Nach Erledigung der Einreiseformalitäten und einem gesetzliche vorgeschriebenen Fahrzeugwechsel, geht es weiter bis zur Masai Mara. Was auf der Karte wie eine kurze Distanz aussieht, bedeutet in der Realität je nach Zustand der Straße viele Stunden Fahrt. Doch die Fahrt lohnt sich, schließlich gilt die „Mara“ als Reservat mit der wohl höchsten „Löwendichte“ Afrikas. Du übernachtest im Mara West Camp außerhalb des Reserves mit einem traumhaften Blick über die Weiten der Masai Mara.

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Du übernachtest heute und morgen im traumhaft schönen Mara West Camp oder ähnlich.
Diese ist bei unseren Kunden sehr beliebt. Und nicht nur bei uns, wie du bei Tripadvisor nachlesen kannst:
Eine unabhängige Bewertung zum Mara West Camp findest du hier: Tripadvisor

Tag 7 – Masai Mara Game Reserve
Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der Tierbeobachtung. Auf ausgiebigen Pirschfahrten erkundest du das Mara Triangle, den nordwestlichen Teil der Masai Mara. Weites Grasland und Akazienwälder bestimmen das Landschaftsbild. Besonders während der Great Migration ist eine Vielzahl von Wildtieren hier anzutreffen. Unter anderem steht ein Abstecher zum Mara-Fluss auf dem Programm. Dieser Fluss ist eine der größten Hürden im jährlichen Trek der Gnu und Zebraherden. Hier spielen sich unglaubliche Szenen ab, wenn zehntausende Tiere den von der einsetzenden Regenzeit angeschwollenen Fluss überwinden müssen, in dem schon die Krokodile warten. Doch auch zu anderen Jahreszeiten lassen sich hier Flusspferde, Krokodile und andere Tiere beobachten.

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Du übernachtest heute und morgen im Mara West Camp oder ähnlich.

Tag 8 und 9 – Masai Mara Game Reserve
Die nächsten beiden Tage sind gefüllt mit weiteren ausgedehnten Pirschfahrten im Masai Mara Game Reserve. Freue dich auf spannende Tierbeobachtungen und halte zusammen mit deinem Guide Ausschau nach den Big Five und anderen Tieren wie Giraffen und Geparden, Hyänen, Topi, Eland sowie vielen weiteren Antilopenarten und Gazellen. Jeder Tag auf Safari ist anders und man weiß nie, was sich hinter der nächsten Ecke verbirgt. Es bleibt dir auch viel Zeit, die kleinen Momente in der Natur zu genießen, die eine Safari so besonders machen.

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Du übernachtest heute und morgen im Mara Legends Camp oder ähnlich.
Diese ist bei unseren Kunden sehr beliebt. Und nicht nur bei uns, wie du bei Tripadvisor nachlesen kannst: Eine unabhängige Bewertung zum Flamingo Hill Camp findest du hier: Tripadvisor

Tag 10 – Masai Mara Game Reserve – Nairobi
Heute begibst du dich auf den Weg nach Nairobi. Nach dem Einchecken im Hotel steht der Rest des Tages zur freien Verfügung. Erkunde die quirlige Hauptstadt (Taxi erforderlich) oder entspanne in der Lodge im Swimming Pool. Sehr gut essen gehen kann man im Carnivore Restaurant. Dies möchten wir dir an dieser Stelle sehr empfehlen.

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen
Du übernachtest heute im Tamarind Tree Hotel.

Tag 11 – Nairobi – Amboseli Nationalpark
Du verlässt Kenias Hauptstadt und fährst in südöstliche Richtung zum Amboseli Nationalpark. Von hier aus hast du bei klarem Wetter eine unbeschreibliche Sicht auf den höchsten Berg Afrikas, den Kilimanjaro. Mit etwas Glück hast du die Möglichkeit im Vordergrund Giraffen oder Elefanten und dahinter den majestätischen Berg mit seinem schneebedeckten Gipfel zu sehen. Ein einmaliges Fotomotiv. Große Elefantenherden mit weit über 500 Tieren, Löwen, Geparde sowie die verschiedensten Antilopenarten gibt es außerdem zu sehen.

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Du übernachtest heute in der Ol Tukai Lodge oder ähnlich.
Diese ist bei unseren Kunden sehr beliebt. Und nicht nur bei uns, wie du bei Tripadvisor nachlesen kannst: Eine unabhängige Bewertung zur Ol Tukai Lodge findest du hier: Tripadvisor

Tag 12 – Amboseli Nationalpark – Arusha
Nach dem Frühstück und auf dem Weg zum Parkgate unternimmst du noch einmal eine letzte Pirschfahrt. Danach fährst du auf guter Teerstraße in Richtung der tansanischen Grenze. Nach Erledigung der Einreiseformalitäten geht es nach Arusha, dem Ausgangspunkt deiner Safari. Nach Ankunft am Nachmittag und je nach Fortsetzung deiner Reise wirst du zum Flughafen (Arusha oder Kilimanjaro Airport) oder zu einem Hotel gebracht. Hier verabschiedest du dich von deinem Guide.

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen

NEIN? Du willst noch gar nicht zurück nach Hause?

Wie wäre es denn dann im Anschluss mit einem tollen Badeaufenthalt an schneeweißen Stränden der Gewürzinsel Zanzibar?

Je nach deiner Budgetvorgabe suchen wir dir eine schöne Unterkunft heraus und du genießt noch ein paar Tage in der Sonne und träumst von der vergangenen Safari im wunderschönen Tanzania. Natürlich buchen wir dir den Inlandflug gleich mit! Du bekommst von uns alles aus einer Hand. Wie wäre es zum Beispiel mit dem Mwezi Boutique Resort? Unser Afrikascout Kathi war bereits dort und kann dir aus erster Hand berichten wie wunderschön es hier ist!

TIPP: Erlebe auf einer speziellen Tagestour die Vielfalt des Gewürzanbaus, den früheren Sklavenhandel in Stown Town und besuche doch auch einmal das Geburtshaus des berühmten Sängers Freddy Mercury. Es gibt viel zu entdecken.

Sprich uns bitte an. Wir freuen uns darauf, dich kompetent beraten zu dürfen.

 

Preise 2022

Preis pro Person im Doppelzimmer: ab 4339 Euro je nach Saison
Preis pro Person im Einzelzimmer: ab 4774 Euro je nach Saison

Diese Reise findet mit englisch sprachiger Reiseleitung statt. Bei englisch sprachigen Reisen ist einfaches Schulenglisch völlig ausreichend. Genieße deine Reise innerhalb einer internationalen, weltoffenen Reisegruppe. Das macht das Reisen doch erst interessant!

Wir können dir JEDE Gruppenreise auch als PRIVATREISE mit deutsch sprechendem Guide anbieten! Vorteil: Viel Platz, eigene Zeiteinteilung, Auswahl anderer Unterkünfte, deutsche Sprache u.v.m.

Termine 2022

Diese Reise findet mit englisch sprachiger Reiseleitung statt. Bei englisch sprachigen Reisen ist einfaches Schulenglisch völlig ausreichend. Genieße deine Reise innerhalb einer internationalen, weltoffenen Reisegruppe. Das macht das Reisen doch erst interessant!

02.01. – 13.01.2022
16.01. – 27.01.2022
30.01. – 10.02.2022
13.02. – 24.02.2022
27.02. – 10.03.2022
13.03. – 24.03.2022
08.05. – 19.05.2022
22.05. – 02.06.2022
05.06. – 16.06.2022
19.06. – 30.06.2022
03.07. – 14.07.2022
17.07. – 28.07.2022
31.07. – 11.08.2022
14.08. – 25.08.2022
28.08. – 08.09.2022
11.09. – 22.09.2022
25.09. – 06.10.2022
09.10. – 20.10.2022
18.12. – 29.12.2022

Termine 2023

Diese Reise findet mit englisch sprachiger Reiseleitung statt. Bei englisch sprachigen Reisen ist einfaches Schulenglisch völlig ausreichend. Genieße deine Reise innerhalb einer internationalen, weltoffenen Reisegruppe. Das macht das Reisen doch erst interessant!

01.01. – 13.01.2023
15.01. – 27.01.2023
29.01. – 10.02.2023
12.02. – 24.02.2023
26.02. – 10.03.2023
12.03. – 24.03.2023
07.05. – 19.05.2023
21.05. – 02.06.2023
04.06. – 16.06.2023
18.06. – 30.06.2023
02.07. – 14.07.2023
16.07. – 28.07.2023
30.07. – 11.08.2023
13.08. – 25.08.2023
27.08. – 08.09.2023
10.09. – 22.09.2023
24.09. – 06.10.2023
08.10. – 20.10.2023
17.12. – 29.12.2023

Ist kein passender Termin für dich dabei?
Wir können dir JEDE Gruppenreise auch als PRIVATREISE mit deutsch sprechendem Guide anbieten! Vorteil: Viel Platz, eigene Zeiteinteilung, Auswahl anderer Unterkünfte, deutsche Sprache u.v.m.

Enthaltene Leistungen:
– Reisesicherungsschein
– Rundreise laut Reiseverlauf
– professioneller, englischsprachiger Guide (Guidewechsel an der Grenze)
– Transport im zuverlässigen, bequemen 4×4 Safari Fahrzeug Landcruiser mit Hubdach (Fahrzeugwechsel an de Grenze)
– Garantierter Fensterplatz pro Teilnehmer
– Mahlzeiten wie im Reiseverlauf angegeben
– Mineralwasser während der Safari
– Übernachtungen in Lodges, Tented Camps oder Hotels
– Sollten die angegebenen Hotels, Lodges, Rest Camps oder Gästehäuser nicht zur Verfügung stehen, greifen wir auf ähnliche zurück.
– alle Nationalparkgebühren
– Abholung vom Flughafen wenn die Safari an diesem Tag startet
– Flying Doctors (AMREF) Versicherung auf Safari

Nicht enthaltene Leistungen:
– Flug (wir sind dir gerne bei der Buchung behilflich)
– Persönliche Reiseversicherungen (buchbar unter Afrikascout: Versicherungen)
– Mahlzeiten die nicht im Reisverlauf angegeben sind
– alkoholische Getränke und Soft Drinks
– Trinkgelder, persönliche Ausgaben für Souvenirs etc., Visagebühren

Teilnehmerzahl: 2 Personen
Wenn bis 4 Wochen vor Reisebeginn die Mindestteilnehmerzahl von 2 Personen nicht erreicht wurde, kann Afrikascout vom Reisevertrag zurücktreten. Siehe hierzu auch unsere AGB.

Einreise: Reisepass (mindestens noch 6 Monate nach Ausreise gültig) Für die Einhaltung der gültigen Einreise- und Visavorschriften sowie Gesundheitsbestimmungen aller während der Reise besuchten Länder bist du selbst verantwortlich. Alle notwendigen Dokumente müssen vor Antritt der Reise vorliegen. Infos unter EINREISEBESTIMMUNGEN auf unserer Homepage.

Impfungen: Bitte erkundige dich bei deinem Hausarzt nach dem aktuellen Stand der Impfvorschriften für die jeweiligen Länder. Wir empfehlen dringend eine Malaria Prophylaxe.

Touränderungen: Unser Partner vor Ort behält sich das Recht vor, den Reiseverlauf ggf. auch kurzfristig und ohne vorherige Benachrichtigung, örtlichen Gegebenheiten wie der Wetterlage, politischen Umständen etc. anzupassen.

Gepäck: Aufgrund des geringen Stauraums im Tourfahrzeug ist das Gepäck auf eine weiche Reisetasche und ein Stück Handgepäck zu beschränken. Hartschalenkoffer können nicht mitgenommen werden. Wir bitten um dein Verständnis.

Wir freuen uns sehr über Dein Interesse an AFRIKASCOUT. Wie können wir Dir helfen?

Wie bist Du auf Afrikascout aufmerksam geworden?
Datenschutz *

--> Datenschutzerklärung

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Du hast dich für eine Reise von Afrikascout entschieden und möchtest diese verbindlich buchen?

Darüber freuen wir uns sehr! Wir möchten Dich jedoch bitten, Deine Online-Buchung erst nach vorheriger Anfrage Deiner Wunschreise bei uns und nach gemeinsamer Absprache Deines Reisetermines fest einzubuchen. Ist dies geschehen, hast Du nachfolgend die Möglichkeit Deine Buchung vorzunehmen.

Um alles richtig für Dich einbuchen zu können, beachte bitte die folgenden Felder:
Bezahlung

Bankverbindung Deutschland Kreissparkasse Tübingen Kontoinhaberin: Afrikascout GmbH & Co. KG Konto Nr.: 198 411 8 BLZ: 641 500 20 BIC-Code: SOLA DE S1 TUB IBAN = DE52641500200001984118

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bitte klicke auf folgenden Link und lese die Reisebedingungen von Afrikascout GmbH & Co.KG genau durch und bestätige, dass Du Diese gelesen und akzeptiert hast.

Reisebedingungen gültig für Buchungen ab dem 01.07.2018

Datenschutz *

--> Datenschutzerklärung

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.