Wir Afrikascouts waren bereits mehrfach vor Ort und können Fragen zu Deiner Reiseplanung kompetent beantworten.
Telefon: 0271 – 480 990 00
Email: safari@afrikascout.de

Tansania – Wild Life Safari – 7 Tage in den beliebtesten Parks plus Lake Natron

Tansania

ab - bis Arusha

Fensterplatz garantiert!
Auch als günstige Privatreise mit deutsch sprechendem Guide buchbar

max. 7 Teilnehmer
deutsch, englisch
7 Tage - 6 Nächte
ab 1730 €
Minigruppe
Campingreise
Bei dieser Safari Tour wirst du alles erleben: die fantastische Tierwelt, die beeindruckende Landschaft und das Leben der Einheimischen. Hier ist es möglich, abseits der touristischen Routen auf Safari zu gehen. Serengeti, Lake Manyara, Ngorongoro Krater, Lake Natron,… Eine wundervolle Abenteuersafari! Getestet von Afrikascout und sehr zu empfehlen!

HIGHLIGHTS:

– Arusha
– Tarangire Nationalpark
– Lake Natron
– Mountain Gelai oder Oldoinyo Lengai
– Serengeti Nationalpark
– Ngorongoro Krater
– Mto wa Mbu
– Lake Manyara

Reisebeschreibung:

Tag 1 – Arusha – Tarangire Nationalpark
Nach einem kurzen Briefing und nachdem dein Gepäck im Fahrzeug verstaut worden ist, geht es los in Richtung Tarangire Nationalpark. Dieser Park gehört aufgrund seiner abwechslungsreichen Landschaft und Tierwelt zu den attraktivsten im nördlichen Tansania. Neben einer der größten Elefantenpopulationen in Ostafrika beheimatet er verschiedene Raubkatzen wie Löwen, Leoparden und Geparden, sowie Giraffen, Büffel, Zebras und verschiedene Antilopen- und Gazellenarten. Der späte Nachmittag des heutigen Tages steht für ausgiebige Pirschfahrten zur Verfügung. Übernachtung im Zelt innerhalb des Parks.
Mahlzeiten: Mittagessen, Abendessen

Tag 2 – Tarangire Nationalpark – Lake Natron
Nach dem Frühstück verlässt du den Tarangire Nationalpark in Richtung Mto wa Mbu. Danach geht es auf recht abenteuerlicher Piste entlang des Rift Valley Escarpments Richtung Lake Natron. Vorbei geht die Fahrt an Masai-Dörfern und schon bald kommen bekannte Berge des Rift Valley wie der Mt. Gelai oder Oldoinyo Lengai, der heilige Berg der Masai, ins Blickfeld. Das kleine Masai-Dorf Ngare Sero erscheint mit seinen schattenspendenden Bäumen und dem nahe gelegenem Wasserfall wie eine Oase im heißen und staubigen Rift Valley. Der riesige Lake Natron schimmert oftmals schon aus der Ferne rosa. Grund dafür sind abertausende Flamingos, die in diesem vom Algenmeer rot gefärbten Soda See saisonal leben und brüten. Du übernachtest auf einem Zeltplatz am Lake Natron.
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen 

Tag 3 – Lake Natron – Serengeti Nationalpark
Früh startest du den heutigen Tag. Auf wiederum abenteuerlicher Piste aber mit wunderschönen Ausblicken geht es nun aus dem Rift Valley hinauf in die weiten Ebenen des Serengeti Nationalparks. Gegen frühen Nachmittag erreichst du die Serengeti. Dies ist wohl der bekannteste Park Tansanias und die Heimat der größten Großtierwanderung unserer Erde. Obwohl die Herden auf ihren Wanderungen die Parkgrenzen oftmals überschreiten, ist diese Migration bis in unsere heutige Zeit erhalten geblieben und gibt nach wie vor Gelegenheit zu spektakulären Tierbeobachtungen. Übernachtung auf einem Zeltplatz in der Serengeti.
Mahlzeiten: Frühstück,  Mittagessen,  Abendessen

Tag 4  – Serengeti – Seronera Area
Früh startest du zu einer morgendlichen Pirschfahrt. Zurück im Camp erwartet dich ein stärkendes Frühstück. Danach brichst du auf ins Gebiet des Seronera Valley innerhalb des Parks für weitere Tierbeobachtungen. Übernachtung auf einem Zeltplatz in der Serengeti.
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 5 – Serengeti National Park  Ngorongoro Conservation Area
Den heutigen Morgen verbringst du auf einer weiteren Pirschfahrt in der Serengeti. Gegen die Mittagszeit verlässt du die Serengeti und fährst zum weltbekannten Ngorongoro Krater. Diese Caldera mit einem Durchmesser von ca. 18 km und bis zu 600m hohen Außenwänden wurde schon von Prof. Dr. Grzimek als 8. Weltwunder und Garten Eden bezeichnet und beherbergt wahrscheinlich die höchste Säugetierdichte weltweit. Hier übernachtest du auf dem Zeltplatz direkt auf dem Kraterrand. Der sich bietende Ausblick ist mit Sicherheit ein atemberaubendes Erlebnis.
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 6 – Ngorongoro Krater – Mto wa Mbu
Frühstück im ersten Morgengrauen und schon bald darauf fährst du die steilen Hänge des Ngorongoro Kraters hinab. Hier findet man auf wenigen Quadratkilometern praktisch einen kompletten Querschnitt durch die artenreiche Tierwelt der ostafrikanischen Savannen. Natürlich ist dies auch einer der besten Plätze, um eines der vom Aussterben bedrohten Spitzmaulnashörner vor die Kameralinse zu bekommen. Aber auch sonst bieten sich unbeschreibliche Tierbeobachtungen. Nach dem Mittagessen erfolgt am frühen Nachmittag die Rückfahrt in Richtung Mto wa Mbu. Auf der Höhe des Lake Manyara verlässt du das Kraterhochland und das Fahrzeug fährt die steilen Abhänge hinab ins Rift Valley. Hier ist das imposante Landschaftsbild des ostafrikanischen Grabenbruchs besonders beeindruckend. Du übernachtest auf einem Campingplatz in der Nähe von Mto wa Mbu.
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 7 – Mto wa Mbu – Arusha
Nach einem späten Frühstück startest du deine Rückfahrt nach Arusha. Hier werden wir gegen Mittag eintreffen und deine Reise ist nun leider zu Ende.
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen

Wie wäre es nun im Anschluß mit einem tollen Badeaufenthalt an schneeweißen Stränden der Gewürzinsel Zanzibar?
Erlebe auf einer speziellen Tagestour die Vielfalt des Gewürzanbaus, den früheren Sklavenhandel in Stown Town und besuche doch auch einmal das Geburtshaus des berühmten Sängers Freddy Mercury.
Außerdem sehr zu empfehlen: Pemba und Mafia Island!
Je nach deiner Budgetvorgabe suchen wir dir etwas schönes heraus und du genießt noch ein paar Tage in der Sonne und träumst von der vergangenen Safari im wunderschönen Tanzania.
Sprich uns an. Wir freuen uns darauf, dich kompetent beraten zu dürfen.

Preise 2022

Preis pro Person im Doppelzelt: ab 1730 Euro je nach Saison
Preis pro Person im Einzelzelt: ab 1813 Euro je nach Saison

Es ist möglich, diese Safari als private Reise – nach Wunsch auch mit deutsch sprechendem Tourguide – zu buchen.

TERMINE 2022

Du hast die Wahl zwischen Abfahrten mit deutsch sprechender oder englisch sprachiger Reiseleitung. Bei englisch sprachigen Reisen ist einfaches Schulenglisch völlig ausreichend. Genieße deine Reise innerhalb einer internationalen, weltoffenen Reisegruppe. Das macht das Reisen doch erst interessant! Abfahrten mit deutsch sprechender Reiseleitung sind farbig markiert:

07.01. – 13.01.2022
14.01. – 20.01.2022
21.01. – 27.01.2022
28.01. – 03.02.2022
04.02. – 10.02.2022
11.02. – 17.02.2022
18.02. – 24.02.2022
25.02. – 03.03.2022
04.03. – 10.03.2022
11.03. – 17.03.2022
18.03. – 24.03.2022
25.03. – 31.03.2022
03.06. – 09.06.2022
10.06. – 16.06.2022
17.06. – 23.06.2022
24.06. – 30.06.2022
01.07. – 07.07.2022
08.07. – 14.07.2022
15.07. – 21.07.2022
22.07. – 28.07.2022
29.07. – 04.08.2022
05.08. – 11.08.2022
12.08. – 18.08.2022
19.08. – 25.08.2022
26.08. – 01.09.2022
02.09. – 08.09.2022
09.09. – 15.09.2022
16.09. – 22.09.2022
23.09. – 29.09.2022
30.09. – 06.10.2022
07.10. – 13.10.2022
14.10. – 20.10.2022
21.10. – 27.10.2022
28.10. – 03.11.2022
04.11. – 10.11.2022
11.11. – 17.11.2022
18.11. – 24.11.2022
25.11. – 01.12.2022
02.12. – 08.12.2022
09.12. – 15.12.2022
16.12. – 22.12.2022
23.12. – 29.12.2022
30.12. – 05.01.2022

TERMINE 2023

Du hast die Wahl zwischen Abfahrten mit deutsch sprechender oder englisch sprachiger Reiseleitung. Bei englisch sprachigen Reisen ist einfaches Schulenglisch völlig ausreichend. Genieße deine Reise innerhalb einer internationalen, weltoffenen Reisegruppe. Das macht das Reisen doch erst interessant! Abfahrten mit deutsch sprechender Reiseleitung sind farbig markiert:

06.01. – 12.01.2023
13.01. – 19.01.2023
20.01. – 26.01.2023
27.01. – 02.02.2023
03.02. – 09.02.2023
10.02. – 16.02.2023
17.02. – 23.02.2023
24.02. – 02.03.2023
03.03. – 09.03.2023
10.03. – 16.03.2023
17.03. – 23.03.2023
24.03. – 30.03.2023
02.06. – 08.06.2023
09.06. – 15.06.2023
16.06. – 22.06.2023
23.06. – 29.06.2023
30.06. – 06.07.2023
07.07. – 13.07.2023
14.07. – 20.07.2023
21.07. – 27.07.2023
28.07. – 03.08.2023
04.08. – 10.08.2023
11.08. – 17.08.2023
18.08. – 24.08.2023
25.08. – 31.08.2023
01.09. – 07.09.2023
08.09. – 14.09.2023
15.09. – 21.09.2023
22.09. – 28.09.2023
29.09. – 05.10.2023
06.10. – 12.10.2023
13.10. – 19.10.2023
20.10. – 26.10.2023
27.10. – 02.11.2023
03.11. – 09.11.2023
10.11. – 16.11.2023
17.11. – 23.11.2023
24.11. – 30.11.2023
01.12. – 07.12.2023
08.12. – 14.12.2023
15.12. – 21.12.2023
22.12. – 28.12.2023
29.12. – 04.01.2024

Es ist möglich, diese Safari als private Reise – nach Wunsch auch mit deutsch sprechendem Tourguide – zu buchen.

Enthaltene Leistungen:
– Reisesicherungsschein
– Rundreise laut Reiseverlauf
– Professioneller, englischsprachiger Guide
– Professioneller, englischsprachiger Safarikoch
– Transport im zuverlässigen, bequemen 4 x 4 Safari Fahrzeug mit Hubdach (Fenster zu öffnen! Für TOP Fotos!)
– Garantierter Fensterplatz pro Teilnehmer
– Mahlzeiten wie im Reiseverlauf angegeben
– Mineralwasser während der Safari
– Übernachtungen in Zelten auf Campingplätzen
– Sollten die angegebenen Hotels, Lodges, Rest Camps oder Gästehäuser nicht zur Verfügung stehen, greifen wir auf ähnliche zurück.
– Wanderung zum Wasserfall am Lake Natron
– Safari-Zelt, Schlafmatte und sonstige Campingausrüstung
– Das Zelt wird für dich von unserem Team auf- und abgebaut
– Alle Nationalparkgebühren
– Alle genannten Aktivitäten
– Flying Doctors (AMREF) Versicherung während der Safari

Nicht enthaltene Leistungen:
  Schlafsack
–  Flug (wir sind dir gerne bei der Buchung behilflich)
–  Mahlzeiten die nicht im Reisverlauf angegeben sind
–  Alkoholische Getränke und Soft Drinks
–  Trinkgelder, Visa Gebühren, persönliche Ausgaben für Souvenirs etc.
–  Reiseversicherungen buchbar hier: Afrikascout Versicherungen

Teilnehmerzahl: 2 Personen
Wenn bis 4 Wochen vor Reisebeginn die Mindestteilnehmerzahl von 2 Personen nicht erreicht wurde, kann Afrikascout vom Reisevertrag zurücktreten. Siehe hierzu auch unsere AGB.

Einreise: Reisepass (mindestens noch 6 Monate nach Ausreise gültig) Für die Einhaltung der gültigen Einreise- und Visavorschriften sowie Gesundheitsbestimmungen aller während der Reise besuchten Länder bist du selbst verantwortlich. Alle notwendigen Dokumente müssen vor Antritt der Reise vorliegen.

Impfungen: Bitte erkundige dich bei deinem Hausarzt nach dem aktuellen Stand der Impfvorschriften für die jeweiligen Länder. Wir empfehlen dringend eine Malaria Prophylaxe. Gesetzlich vorgeschrieben ist für Tanzania eine Gelbfieberimpfung.

Touränderungen: Unser Partner vor Ort behält sich das Recht vor, den Reiseverlauf ggf. auch kurzfristig und ohne vorherige Benachrichtigung, örtlichen Gegebenheiten wie der Wetterlage, politischen Umständen etc. anzupassen.

Gepäck: Aufgrund des geringen Stauraums im Tourfahrzeug ist das Gepäck auf eine weiche Reisetasche und ein Stück Handgepäck zu beschränken. Hartschalenkoffer können nicht mitgenommen werden. Wir bitten um dein Verständnis.

Mahlzeiten: Bei den meisten Mahlzeiten kocht der Reiseleiter selber. Das Mitwirken der Reisenden bei der Zubereitung der Mahlzeiten ist in diesem Fall erwünscht. Das Zelt wird von jedem Gast selbständig aufgebaut.

Wir freuen uns sehr über Dein Interesse an AFRIKASCOUT. Wie können wir Dir helfen?

Wie bist Du auf Afrikascout aufmerksam geworden?
Datenschutz *

--> Datenschutzerklärung

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Du hast dich für eine Reise von Afrikascout entschieden und möchtest diese verbindlich buchen?

Darüber freuen wir uns sehr! Wir möchten Dich jedoch bitten, Deine Online-Buchung erst nach vorheriger Anfrage Deiner Wunschreise bei uns und nach gemeinsamer Absprache Deines Reisetermines fest einzubuchen. Ist dies geschehen, hast Du nachfolgend die Möglichkeit Deine Buchung vorzunehmen.

Um alles richtig für Dich einbuchen zu können, beachte bitte die folgenden Felder:
Bezahlung

Bankverbindung Deutschland Kreissparkasse Tübingen Kontoinhaberin: Afrikascout GmbH & Co. KG Konto Nr.: 198 411 8 BLZ: 641 500 20 BIC-Code: SOLA DE S1 TUB IBAN = DE52641500200001984118

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bitte klicke auf folgenden Link und lese die Reisebedingungen von Afrikascout GmbH & Co.KG genau durch und bestätige, dass Du Diese gelesen und akzeptiert hast.

Reisebedingungen gültig für Buchungen ab dem 01.07.2018

Datenschutz *

--> Datenschutzerklärung

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

HIGHLIGHTS:

– Arusha
– Tarangire Nationalpark
– Lake Natron
– Mountain Gelai oder Oldoinyo Lengai
– Serengeti Nationalpark
– Ngorongoro Krater
– Mto wa Mbu
– Lake Manyara

Reisebeschreibung:

Tag 1 – Arusha – Tarangire Nationalpark
Nach einem kurzen Briefing und nachdem dein Gepäck im Fahrzeug verstaut worden ist, geht es los in Richtung Tarangire Nationalpark. Dieser Park gehört aufgrund seiner abwechslungsreichen Landschaft und Tierwelt zu den attraktivsten im nördlichen Tansania. Neben einer der größten Elefantenpopulationen in Ostafrika beheimatet er verschiedene Raubkatzen wie Löwen, Leoparden und Geparden, sowie Giraffen, Büffel, Zebras und verschiedene Antilopen- und Gazellenarten. Der späte Nachmittag des heutigen Tages steht für ausgiebige Pirschfahrten zur Verfügung. Übernachtung im Zelt innerhalb des Parks.
Mahlzeiten: Mittagessen, Abendessen

Tag 2 – Tarangire Nationalpark – Lake Natron
Nach dem Frühstück verlässt du den Tarangire Nationalpark in Richtung Mto wa Mbu. Danach geht es auf recht abenteuerlicher Piste entlang des Rift Valley Escarpments Richtung Lake Natron. Vorbei geht die Fahrt an Masai-Dörfern und schon bald kommen bekannte Berge des Rift Valley wie der Mt. Gelai oder Oldoinyo Lengai, der heilige Berg der Masai, ins Blickfeld. Das kleine Masai-Dorf Ngare Sero erscheint mit seinen schattenspendenden Bäumen und dem nahe gelegenem Wasserfall wie eine Oase im heißen und staubigen Rift Valley. Der riesige Lake Natron schimmert oftmals schon aus der Ferne rosa. Grund dafür sind abertausende Flamingos, die in diesem vom Algenmeer rot gefärbten Soda See saisonal leben und brüten. Du übernachtest auf einem Zeltplatz am Lake Natron.
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen 

Tag 3 – Lake Natron – Serengeti Nationalpark
Früh startest du den heutigen Tag. Auf wiederum abenteuerlicher Piste aber mit wunderschönen Ausblicken geht es nun aus dem Rift Valley hinauf in die weiten Ebenen des Serengeti Nationalparks. Gegen frühen Nachmittag erreichst du die Serengeti. Dies ist wohl der bekannteste Park Tansanias und die Heimat der größten Großtierwanderung unserer Erde. Obwohl die Herden auf ihren Wanderungen die Parkgrenzen oftmals überschreiten, ist diese Migration bis in unsere heutige Zeit erhalten geblieben und gibt nach wie vor Gelegenheit zu spektakulären Tierbeobachtungen. Übernachtung auf einem Zeltplatz in der Serengeti.
Mahlzeiten: Frühstück,  Mittagessen,  Abendessen

Tag 4  – Serengeti – Seronera Area
Früh startest du zu einer morgendlichen Pirschfahrt. Zurück im Camp erwartet dich ein stärkendes Frühstück. Danach brichst du auf ins Gebiet des Seronera Valley innerhalb des Parks für weitere Tierbeobachtungen. Übernachtung auf einem Zeltplatz in der Serengeti.
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 5 – Serengeti National Park  Ngorongoro Conservation Area
Den heutigen Morgen verbringst du auf einer weiteren Pirschfahrt in der Serengeti. Gegen die Mittagszeit verlässt du die Serengeti und fährst zum weltbekannten Ngorongoro Krater. Diese Caldera mit einem Durchmesser von ca. 18 km und bis zu 600m hohen Außenwänden wurde schon von Prof. Dr. Grzimek als 8. Weltwunder und Garten Eden bezeichnet und beherbergt wahrscheinlich die höchste Säugetierdichte weltweit. Hier übernachtest du auf dem Zeltplatz direkt auf dem Kraterrand. Der sich bietende Ausblick ist mit Sicherheit ein atemberaubendes Erlebnis.
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 6 – Ngorongoro Krater – Mto wa Mbu
Frühstück im ersten Morgengrauen und schon bald darauf fährst du die steilen Hänge des Ngorongoro Kraters hinab. Hier findet man auf wenigen Quadratkilometern praktisch einen kompletten Querschnitt durch die artenreiche Tierwelt der ostafrikanischen Savannen. Natürlich ist dies auch einer der besten Plätze, um eines der vom Aussterben bedrohten Spitzmaulnashörner vor die Kameralinse zu bekommen. Aber auch sonst bieten sich unbeschreibliche Tierbeobachtungen. Nach dem Mittagessen erfolgt am frühen Nachmittag die Rückfahrt in Richtung Mto wa Mbu. Auf der Höhe des Lake Manyara verlässt du das Kraterhochland und das Fahrzeug fährt die steilen Abhänge hinab ins Rift Valley. Hier ist das imposante Landschaftsbild des ostafrikanischen Grabenbruchs besonders beeindruckend. Du übernachtest auf einem Campingplatz in der Nähe von Mto wa Mbu.
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 7 – Mto wa Mbu – Arusha
Nach einem späten Frühstück startest du deine Rückfahrt nach Arusha. Hier werden wir gegen Mittag eintreffen und deine Reise ist nun leider zu Ende.
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen

Wie wäre es nun im Anschluß mit einem tollen Badeaufenthalt an schneeweißen Stränden der Gewürzinsel Zanzibar?
Erlebe auf einer speziellen Tagestour die Vielfalt des Gewürzanbaus, den früheren Sklavenhandel in Stown Town und besuche doch auch einmal das Geburtshaus des berühmten Sängers Freddy Mercury.
Außerdem sehr zu empfehlen: Pemba und Mafia Island!
Je nach deiner Budgetvorgabe suchen wir dir etwas schönes heraus und du genießt noch ein paar Tage in der Sonne und träumst von der vergangenen Safari im wunderschönen Tanzania.
Sprich uns an. Wir freuen uns darauf, dich kompetent beraten zu dürfen.

Preise 2022

Preis pro Person im Doppelzelt: ab 1730 Euro je nach Saison
Preis pro Person im Einzelzelt: ab 1813 Euro je nach Saison

Es ist möglich, diese Safari als private Reise – nach Wunsch auch mit deutsch sprechendem Tourguide – zu buchen.

TERMINE 2022

Du hast die Wahl zwischen Abfahrten mit deutsch sprechender oder englisch sprachiger Reiseleitung. Bei englisch sprachigen Reisen ist einfaches Schulenglisch völlig ausreichend. Genieße deine Reise innerhalb einer internationalen, weltoffenen Reisegruppe. Das macht das Reisen doch erst interessant! Abfahrten mit deutsch sprechender Reiseleitung sind farbig markiert:

07.01. – 13.01.2022
14.01. – 20.01.2022
21.01. – 27.01.2022
28.01. – 03.02.2022
04.02. – 10.02.2022
11.02. – 17.02.2022
18.02. – 24.02.2022
25.02. – 03.03.2022
04.03. – 10.03.2022
11.03. – 17.03.2022
18.03. – 24.03.2022
25.03. – 31.03.2022
03.06. – 09.06.2022
10.06. – 16.06.2022
17.06. – 23.06.2022
24.06. – 30.06.2022
01.07. – 07.07.2022
08.07. – 14.07.2022
15.07. – 21.07.2022
22.07. – 28.07.2022
29.07. – 04.08.2022
05.08. – 11.08.2022
12.08. – 18.08.2022
19.08. – 25.08.2022
26.08. – 01.09.2022
02.09. – 08.09.2022
09.09. – 15.09.2022
16.09. – 22.09.2022
23.09. – 29.09.2022
30.09. – 06.10.2022
07.10. – 13.10.2022
14.10. – 20.10.2022
21.10. – 27.10.2022
28.10. – 03.11.2022
04.11. – 10.11.2022
11.11. – 17.11.2022
18.11. – 24.11.2022
25.11. – 01.12.2022
02.12. – 08.12.2022
09.12. – 15.12.2022
16.12. – 22.12.2022
23.12. – 29.12.2022
30.12. – 05.01.2022

TERMINE 2023

Du hast die Wahl zwischen Abfahrten mit deutsch sprechender oder englisch sprachiger Reiseleitung. Bei englisch sprachigen Reisen ist einfaches Schulenglisch völlig ausreichend. Genieße deine Reise innerhalb einer internationalen, weltoffenen Reisegruppe. Das macht das Reisen doch erst interessant! Abfahrten mit deutsch sprechender Reiseleitung sind farbig markiert:

06.01. – 12.01.2023
13.01. – 19.01.2023
20.01. – 26.01.2023
27.01. – 02.02.2023
03.02. – 09.02.2023
10.02. – 16.02.2023
17.02. – 23.02.2023
24.02. – 02.03.2023
03.03. – 09.03.2023
10.03. – 16.03.2023
17.03. – 23.03.2023
24.03. – 30.03.2023
02.06. – 08.06.2023
09.06. – 15.06.2023
16.06. – 22.06.2023
23.06. – 29.06.2023
30.06. – 06.07.2023
07.07. – 13.07.2023
14.07. – 20.07.2023
21.07. – 27.07.2023
28.07. – 03.08.2023
04.08. – 10.08.2023
11.08. – 17.08.2023
18.08. – 24.08.2023
25.08. – 31.08.2023
01.09. – 07.09.2023
08.09. – 14.09.2023
15.09. – 21.09.2023
22.09. – 28.09.2023
29.09. – 05.10.2023
06.10. – 12.10.2023
13.10. – 19.10.2023
20.10. – 26.10.2023
27.10. – 02.11.2023
03.11. – 09.11.2023
10.11. – 16.11.2023
17.11. – 23.11.2023
24.11. – 30.11.2023
01.12. – 07.12.2023
08.12. – 14.12.2023
15.12. – 21.12.2023
22.12. – 28.12.2023
29.12. – 04.01.2024

Es ist möglich, diese Safari als private Reise – nach Wunsch auch mit deutsch sprechendem Tourguide – zu buchen.

Enthaltene Leistungen:
– Reisesicherungsschein
– Rundreise laut Reiseverlauf
– Professioneller, englischsprachiger Guide
– Professioneller, englischsprachiger Safarikoch
– Transport im zuverlässigen, bequemen 4 x 4 Safari Fahrzeug mit Hubdach (Fenster zu öffnen! Für TOP Fotos!)
– Garantierter Fensterplatz pro Teilnehmer
– Mahlzeiten wie im Reiseverlauf angegeben
– Mineralwasser während der Safari
– Übernachtungen in Zelten auf Campingplätzen
– Sollten die angegebenen Hotels, Lodges, Rest Camps oder Gästehäuser nicht zur Verfügung stehen, greifen wir auf ähnliche zurück.
– Wanderung zum Wasserfall am Lake Natron
– Safari-Zelt, Schlafmatte und sonstige Campingausrüstung
– Das Zelt wird für dich von unserem Team auf- und abgebaut
– Alle Nationalparkgebühren
– Alle genannten Aktivitäten
– Flying Doctors (AMREF) Versicherung während der Safari

Nicht enthaltene Leistungen:
  Schlafsack
–  Flug (wir sind dir gerne bei der Buchung behilflich)
–  Mahlzeiten die nicht im Reisverlauf angegeben sind
–  Alkoholische Getränke und Soft Drinks
–  Trinkgelder, Visa Gebühren, persönliche Ausgaben für Souvenirs etc.
–  Reiseversicherungen buchbar hier: Afrikascout Versicherungen

Teilnehmerzahl: 2 Personen
Wenn bis 4 Wochen vor Reisebeginn die Mindestteilnehmerzahl von 2 Personen nicht erreicht wurde, kann Afrikascout vom Reisevertrag zurücktreten. Siehe hierzu auch unsere AGB.

Einreise: Reisepass (mindestens noch 6 Monate nach Ausreise gültig) Für die Einhaltung der gültigen Einreise- und Visavorschriften sowie Gesundheitsbestimmungen aller während der Reise besuchten Länder bist du selbst verantwortlich. Alle notwendigen Dokumente müssen vor Antritt der Reise vorliegen.

Impfungen: Bitte erkundige dich bei deinem Hausarzt nach dem aktuellen Stand der Impfvorschriften für die jeweiligen Länder. Wir empfehlen dringend eine Malaria Prophylaxe. Gesetzlich vorgeschrieben ist für Tanzania eine Gelbfieberimpfung.

Touränderungen: Unser Partner vor Ort behält sich das Recht vor, den Reiseverlauf ggf. auch kurzfristig und ohne vorherige Benachrichtigung, örtlichen Gegebenheiten wie der Wetterlage, politischen Umständen etc. anzupassen.

Gepäck: Aufgrund des geringen Stauraums im Tourfahrzeug ist das Gepäck auf eine weiche Reisetasche und ein Stück Handgepäck zu beschränken. Hartschalenkoffer können nicht mitgenommen werden. Wir bitten um dein Verständnis.

Mahlzeiten: Bei den meisten Mahlzeiten kocht der Reiseleiter selber. Das Mitwirken der Reisenden bei der Zubereitung der Mahlzeiten ist in diesem Fall erwünscht. Das Zelt wird von jedem Gast selbständig aufgebaut.

Wir freuen uns sehr über Dein Interesse an AFRIKASCOUT. Wie können wir Dir helfen?

Wie bist Du auf Afrikascout aufmerksam geworden?
Datenschutz *

--> Datenschutzerklärung

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Du hast dich für eine Reise von Afrikascout entschieden und möchtest diese verbindlich buchen?

Darüber freuen wir uns sehr! Wir möchten Dich jedoch bitten, Deine Online-Buchung erst nach vorheriger Anfrage Deiner Wunschreise bei uns und nach gemeinsamer Absprache Deines Reisetermines fest einzubuchen. Ist dies geschehen, hast Du nachfolgend die Möglichkeit Deine Buchung vorzunehmen.

Um alles richtig für Dich einbuchen zu können, beachte bitte die folgenden Felder:
Bezahlung

Bankverbindung Deutschland Kreissparkasse Tübingen Kontoinhaberin: Afrikascout GmbH & Co. KG Konto Nr.: 198 411 8 BLZ: 641 500 20 BIC-Code: SOLA DE S1 TUB IBAN = DE52641500200001984118

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bitte klicke auf folgenden Link und lese die Reisebedingungen von Afrikascout GmbH & Co.KG genau durch und bestätige, dass Du Diese gelesen und akzeptiert hast.

Reisebedingungen gültig für Buchungen ab dem 01.07.2018

Datenschutz *

--> Datenschutzerklärung

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.