Wir Afrikascouts waren bereits mehrfach vor Ort und können Fragen zu Deiner Reiseplanung kompetent beantworten.
Telefon: 0271 – 480 990 00
Email: safari@afrikascout.de

Südafrika – Die Gartenroute mit allen Facetten

Südafrika

Von Kapstadt nach Port Elizabeth

Kleingruppenreise! Auch mit professionellem, deutsch sprechendem Guide buchbar!

max. 10 Teilnehmer
deutsch, englisch
14 Tage - 13 Nächte
ab 2185
Kleingruppe
Lodgereise
Auf dieser faszinierenden Reise in der Kleingruppe von Kapstadt nach Port Elizabeth, erfährst Du wunderschöne Panoramen und Landschaften mit außergewöhnlichen Ausblicken und erlebst die berühmte Garten Route mit all ihren Highlights. Genieße feinsandigen Strand, charmante Städtchen und weitere bemerkenswerte Stationen auf Deiner Reise beginnend in Mutterstadt und ältester Stadt Südafrikas – Kapstadt, am Fuße des Tafelberges…

HIGHLIGHTS:

– Kapstadt am Fuße des Tafelberges
– Stellenbosch Weinregion
– Hermanus –  bekannt als die Walmetropole
– Oudtshoorn – bekannt als Straußenhauptstadt
– Cango Caves Kalksteinhöhlen
– Wilderness am indischen Ozean
– Tsitsikamma Nationalpark
– Addo Elephant Nationalpark
– Port Elizabeth

Diese erlebnisreiche Reise in festen Unterkünften durch Afrika ist geprägt von den gemeinsamen Entdeckungen dieses wunderschönen Landes innerhalb einer tollen Reisegruppe.

REISEBESCHREIBUNG:

Tag 1 – Kapstadt
Herzlich willkommen in Kapstadt, einer der schönsten Städte der Welt! Du wirst abgeholt und zu Deiner Unterkunft gebracht. Am Abend triffst Du Dich mit Deinem Guide und den anderen Mitreisenden zu einem gemeinsamen Abendessen (auf eigene Kosten), um die kommenden Tage in Ruhe zu besprechen.

Mahlzeiten: 
Übernachtung: Rouge on Rose Boutique Hotel oder ähnliche Unterkunft
Einrichtung: En-Suite Zimmer, heiße Duschen, Bar, Internet

Wie hat es anderen Reisenden vor Dir im Rouge on Rose Boutique Hotel gefallen? TRIPADVISOR Bewertung

Tag 2 – Kapstadt
Heute gehen wir auf Erkundungstour durch Kapstadt. Bei schönem Wetter ist das erste Ziel der Tafelberg. Mit der Seilbahn geht es hinauf um die einmalige Aussicht auf Kapstadt und den Ozean genießen zu können. Ein einheimischer Guide erklärt uns die Stadtgeschichte, berichtet über die Apartheid und bringt uns zur berühmten Victoria & Alfred Waterfront.

Mahlzeiten: Frühstück
Übernachtung: Rouge on Rose Boutique Hotel oder ähnliche Unterkunft
Einrichtung: En-Suite Zimmer, heiße Duschen, Bar, Internet

Wie hat es anderen Reisenden vor Dir im Rouge on Rose Boutique Hotel gefallen? TRIPADVISOR Bewertung

Tag 3 – Kapstadt – Stellenbosch 

Nach dem Frühstück packst Du zusammen mit Deinem Guide das Tourfahrzeug und es geht zum Kap der Guten Hoffnung. Die schroffen Felsen inmitten der stürmischen See waren für die damaligen Seefahrer die ersten Zeichen von Land, die sie nach der langen Überfahrt aus Europa zu Gesicht bekamen. Besuche den weltbekannten Aussichtspunkt und lasse Dir den stürmischen Wind des Kaps um die Nase wehen. Entlang der Walküste begeben wir uns auf Entdeckungstour. Auf dem Weg legen wir einen Stopp in Simon´s Town ein, besuchen die dort brütenden Pinguine und reisen zur Universitätsstadt Stellenbosch. Wir begeben uns auf ein Weingut, wo wir die kommenden beiden Nächte wohnen werden.

Mahlzeiten: Frühstück
Übernachtung: Oude Werf Hotel oder ähnliche Unterkunft
Einrichtung: En-Suite Zimmer, heiße Duschen, Bar, Internet

Wie hat es anderen Reisenden vor Dir im Oude Werf Hotel gefallen? TRIPADVISOR Bewertung

Stellenbosch
Stellenbosch ist nach Kapstadt die zweitälteste europäische Kolonie im Western Cape. Die Stadt wurde 1679 von dem Governour der Cape Kolonie, Simon van der Stel, gegründet. Er benannte die Stadt nach sich selbst – Stellenbosch bedeutet “(van der) Stels Wald”. Die ersten Siedler wurden dazu angehalten Eichenbäume zu pflanzen, daher wurde die Stadt auch als „Eichenstadt“ (in Afrikaans „Eikestad“) bekannt. Stellenbosch liegt am Ufer des Eerste Rivier Flusses. Der Fluss wurde „Eerste“ genannt, da es der erste Fluss war, den Simon van der Stel fand und von Kapstadt aus folgte durch die Cape Flats bis hin zur Region, die heute die Stellenbosch Region bildet. Die Niederländer waren begabte Hydraulik-Ingenieure und bauten Wassergräben vom Eerste Rivier durch die Stadt bis zur Mill Street, wo eine Mühle errichtet wurde. Unter den ersten Siedlern befanden sich unter anderem französische Hugenotten, die den Weinanbau in diese fruchtbare Gegend brachten, woraufhin Stellenbosch schon bald das Zentrum der südafrikanischen Weinindustrie wurde.
Eine der ersten Schulen wurde bereits 1683 eröffnet und 1866 gründete die Niederländische Reformierte Kirche das erste Gymnasium, das als Stellenbosch Gymnasium bekannt wurde. Das Gymnasium, das 1881 in Stellenbosch College umbenannt wurde, erreichte 1918 Universitätsstatus und wurde in Stellenbosch University umbenannt. Heute sind mehr als 26 000 Studenten an der Stellenbosch Universität eingeschrieben.

Tag 4 – Stellenbosch und Umgebung
Bei einem Rundgang lernst Du Stellenbosch, welches zusammen mit Kapstadt zu den ältesten Städten Südafrikas gehört, besser kennen. Über den wunderschönen Helshoogte Pass fahren wir weiter nach Franschhoek und bummeln durch das kleine Städtchen mit seinen Cafés, Galerien und Kunstgeschäften. Bei einer Weinprobe auf einem Weingut in der Umgebung kannst Du verschiedene Weine probieren, wer möchte kann auf eigene Kosten ein Mittagessen zu sich nehmen. Auf dem Rückweg nach Stellenbosch steht eine weitere Weinprobe auf dem Programm.

Mahlzeiten: Frühstück
Übernachtung: Oude Werf Hotel oder ähnliche Unterkunft
Einrichtung: En-Suite Zimmer, heiße Duschen, Bar, Internet

Wie hat es anderen Reisenden vor Dir im Oude Werf Hotel gefallen? TRIPADVISOR Bewertung

Tag 5 – Stellenbosch – Hermanus
Heute besuchst Du eine für das Kap typische Farm. Diese liegt idyllisch am Fuße des Helderbergs und bietet Dir die Gelegenheit aktiv zu sein. Von einem Aussichtspunkt kannst Du die ganze False Bay bis zum Tafelberg, an einem klaren Tag sogar bis zur Kapspitze, überblicken. Zum Mittagessen erwartet Dich eine kleine Überraschung. Anschließend geht es entlang der pittoresken Küste nach Hermaus!

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen
Übernachtung: Whale Rock Lodge oder ähnlich

Wie hat es anderen Reisenden vor Dir in der Whale Rock Lodge gefallen? TRIPADVISOR Bewertung

Tag 6 – Hermanus
Nach dem Frühstück erkunden wir Hermanus. In den Monaten Juni bis November ist Hermanus die offizielle Walmetropole Südafrikas, und Du hast die Möglichkeit an einem Whale Watching teilzunehmen (optional). Aber auch außerhalb der Walsaison ist dieses ehemalige Fischerörtchen eine Reise wert, und wir besuchen alternativ das Fernkloof Nature Reserve. Käse gefällig? Wir besuchen eine nahegelegene Käserei und dürfen von dem außergewöhnlichen Käse kosten. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

Mahlzeiten: Frühstück
Übernachtung: Whale Rock Lodge oder ähnlich

Wie hat es anderen Reisenden vor Dir in der Whale Rock Lodge gefallen? TRIPADVISOR Bewertung

Tag 7 – Hermanus –  Oudtshoorn – Route 62
Heute geht es ins Landesinnere. In Swellendam bestaunen wir die kapholländische und viktorianische Architektur. Über den Tradouw Pass geht es in die kleine Karoo. Kurzer Stopp zur Mittagszeit in einem kleinen Bistro (auf eigene Kosten), dann geht es entlang der wunderschönen Route 62 weiter nach Oudtshoorn. Wir erreichen am späten Nachmittag unsere Lodge und treffen uns zum gemeinsamen Abendessen.

Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen
Übernachtung: Thabile Lodge oder ähnlich

Wie hat es anderen Reisenden vor Dir in der Thabile Lodge gefallen? TRIPADVISOR Bewertung

Oudtshoorn – Straußenmetropole der Welt
Oudtshoorn ist als die Straußenmetropole Südafrikas bekannt. Die Stadt hat ihren Namen dem Baronen Pieter von Rheede von Oudtshoorn zu verdanken, der im Jahre 1773 auf dem Weg zum Kap, um Governeur zu werden, gestorben war. Die Stadt wurde 1847 gegründet und liegt 300m über dem Meeresspiegel, im Norden durch die Swartberg Gebirgskette und im Süden durch die Outeniqua Berge begrenzt. Arbeidsgenot, die Heimat von Cornelius Jacob Langenhoven wurde hier gebaut. Langenhoven war Autor der alten afrikanischen Hymne, “Die Stem”, welche auch heute noch einen kleinen Teil in der neuen Nationalhymne einnimmt. Straußenfedern waren vor dem ersten Weltkrieg ein unabdingbares Mode-Muss. Der Boom um die Federn begann um 1870. Zu seinem Höhepunkt wurden ca. 750 000 Strauße und ungefähr 450 000 kg Federn im Jahr exportiert. Dann kam der erste Weltkrieg und viele Farmer gingen bankrott. Jahre später bekam die Industrie noch einmal einen Aufschwung und die Nachfrage nach Federn, Biltong, Eiern und Leder stieg noch einmal an. Heute gibt es ca 90.000 Strauße in Little Karoo.

Tag 8 – Outdtshoorn –  Wilderness
Ein Besuch der bekannten Cango Caves steht am Vormittag auf dem Programm. Teile dieses beeindruckenden Höhlensystems dienten den San schon vor mehr als 10.000 Jahren als Wohnort. Heute kann man auf unterschiedlichen Touren die Höhlen besuchen und ihre sehenswerten Tropfsteinformationen bestaunen. Von Oudtshoorn aus überqueren wir die malerischen Outeniqua Berge und fahren weiter entlang der Küste. Wir befinden uns nun offiziell auf der bekannten Garden Route, auf einer der landschaftlich schönsten Strecken Südafrikas. Am Nachmittag erreichen wir Wilderness, der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

Mahlzeiten: Frühstück
Übernachtung: Moontide Guest House oder ähnliche Unterkunft

Wie hat es anderen Reisenden vor Dir im Moontide Guest House gefallen? TRIPADVISOR Bewertung

Tag 9 – Wilderness und Umgebung
Nach dem Frühstück entdecken wir das Hinterland von Wilderness. Zunächst steigen wir in Kanus und paddeln den Touw River entlang. Nach einer anschließenden kurzen Wanderung erholen wir uns an einem kleinen Wasserfall. Ausgeruht paddeln wir zurück zur Anlegestelle und Du kannst den Rest des Tages nach Deinen eigenen Wünschen und Vorstellungen gestalten.

Mahlzeiten: Frühstück
Übernachtung: Moontide Guest House oder ähnliche Unterkunft

Wie hat es anderen Reisenden vor Dir im Moontide Guest House gefallen? TRIPADVISOR Bewertung

Tag 10 – Wilderness – Storms River
Gemeinsam mit Deinem Guide fährst Du heute nach Knysna. Du erkundest dieses charmante Städtchen, das sich an eine große Lagune schmiegt. Die Knysna Heads, zwei steil aufragende Felsen, verbinden die ruhige Lagune mit dem offenen Meer. Du fährst zu einem Aussichtspunkt auf den östlichen Felsen und oben angekommen, wirst Du mit einem fantastischen Ausblick über die Stadt, ihre Lagune und den rauen Ozean belohnt. In Plettenberg Bay essen wir zu Mittag (auf eigene Kosten) und wandern im Anschluss im Robberg Nature Reserve. Über Holzstege, Sand und Steine führt der Wanderweg und bietet immer wieder fantastische Ausblicke. Das At the Woods Guest House werden wir für die nächsten beiden Nächte beziehen. Abendessen in einem tollen Restaurant (auf eigene Kosten).

Mahlzeiten: Frühstück
Übernachtung: 
At the Woods Guest House oder ähnlich

Wie hat es anderen Reisenden vor Dir im At the Woods Guest House gefallen? TRIPADVISOR Bewertung

Tag 11 –  Tsitsikamma National Park
Der Tsitsikamma Nationalpark ist eines der bestgehüteten Geheimnisse Südafrikas. Es gibt hier exzellente Wanderwege und die einmalige Küstenlandschaft macht den Tsitsikamma Nationalpark zu einem der schönsten Gegenden in Südafrika. Nutze die Möglichkeit und wandere die ersten Kilometer des wunderschönen Otter Trails ab oder erfrische Dich am Wasserfall. Für diejenigen, die einen gehörigen Adrenalinstoβ vertragen können, bietet sich die Gelegenheit, einen Bungee Sprung in 216 m Tiefe von der bekannten Bloukrans Brücke zu wagen.

Mahlzeiten: Frühstück
Übernachtung: 
At the Woods Guest House oder ähnlich

Wie hat es anderen Reisenden vor Dir im At the Woods Guest House gefallen? TRIPADVISOR Bewertung

Tsitsikamma
Der Tsitsikamma Nationalpark erstreckt sich entlang der Garden Route zwischen dem Meer und den Tsitsikamma Bergen – einer der schönsten Küstenstreifen der Welt. Der Park umfasst einen 80km langen Küstenstreifen zwischen Natures Valley und Storms River Mouth und beinhaltet eine Anzahl verschiedener Ökosysteme – Urwälder, Fynbos und Küstenlandschaften, die wunderschöne Wanderungen ermöglichen. Der Nationalpark umfasst nicht nur den Landesteil, sondern ist auch ein Meeresschutzgebiet. Die Küstengewässer ist eines der größten “No Take” (inklusive der Fischerei) Wasserschutzgebiete der Welt und stellt 11% der felsigen Südküste Südafrikas unter Schutz. Tsitsikamma ist der dritt meist besuchte Park von insgesamt 20 Nationalparks in Südafrika. Der Tsitsikamma Urwald ist Heimat von 30 einheimische Baumarten, wobei einige der Bäume gigantische Ausmaβe annehmen – der höchste Baum ist 36m lang und einige Bäume sind mehr als 1000 Jahre alt.

Tag 12 – Storms River –  Addo Elephant National Park
Wir setzen unsere Fahrt in die Eastern Cape Provinz fort und fahren wir zum Addo Elephant Nationalpark, der Heimat für viele der groβen afrikanischen Wildtiere ist. Der Sundays River bahnt sich südlich des Parks seinen Weg zum Meer und wir werden dort eine Bootsfahrt auf dem Fluss unternehmen.

Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen
Übernachtung: De Old Drift Guest Farm oder ähnliche
Einrichtung: Heiße Duschen, Bar, Internet, Wäscheservice

Wie hat es anderen Reisenden vor Dir auf der De Old Drift Guest Farm gefallen? TRIPADVISOR Bewertung

Addo Elephant Nationalpark
In 1919 wurde der professionelle Jäger Major Jan Pretorius von der Regierung der Kapprovinz angestellt, um die Elefantenherde in dieser Gegend zu vernichten, die sich zu dieser Zeit hier ansässig gemacht hatte. Es dauerte ungefähr ein Jahr um 120 Tiere zu töten, bis er von einem öffentlichen Aufruf gestoppt wurde. Nur 16 Addo Elefanten überlebten. Sie waren mit Gewehrgeschossen und Stricken konfrontiert worden und deshalb voller Rache und Geschick. Sie eröffneten den Kampf gegen den Menschen. Als dieses Gebiet 1931 zum Nationalpark deklariert wurde gab es nur noch 11 Elefanten. Die Elefanten waren jedoch weiterhin auf Kriegsfuβ und vernichteten Anbauflächen und attackierten jeden, der ihnen zu nahe kam. Letztlich, im Jahre 1952, empfahl einer der von den Elefanten belagerten Farmer, Zäune um den Park zu errichten. Dies diente dem Schutz der Elefanten und hielt sie aus den Farmbereichen fern. Das Spitzmaulnashorn wurde 1961 wieder eingeführt – das erste im Kap in hundert Jahren. Heute beheimatet der Park die Big 7 (Elefant, Nashorn, Löwe, Büffel, Leopard, Glattwal und den weißen Hai) und ist Schutzgebiet für mehr als 450 Elefanten, Büffel, eine Vielfalt von Antilopen sowie des flugunfähigen Mistkäfers, welcher nur hier gefunden wird. Addo Elefanten sind einzigartig, auch wenn sie zur Familie des afrikanischen Elefanten gehören: sie sind kleiner, haben rundere Ohren und die Weibchen haben in der Regel keine Stoßzähne.

Tag 13 – Addo Elephant National Park
Heute steht ein weiteres Highlight auf dem Programm! Wir unternehmen eine Pirschfahrt in einem offenen Safari Fahrzeug durch den Park. Große Elefantenherden warten an den Wasserlöchern auf Dich, mit etwas Glück sehen wir auch Nashörner, Löwen, Büffel und Leoparden. Eine ausgezeichnete Gelegenheit für Fotografie-Liebhaber, einige einmalige Motive zu finden. Am Abend wird gegrillt!

Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen
Übernachtung: De Old Drift Guest Farm oder ähnliche
Einrichtung: Heiße Duschen, Bar, Internet, Wäscheservice

Wie hat es anderen Reisenden vor Dir auf der De Old Drift Guest Farm gefallen? TRIPADVISOR Bewertung

Tag 14 – Addo – Port Elizabeth
Am Morgen gehen wir nochmals auf Pirschfahrt in unserem Tourfahrzeug. Im Anschluss reisen wir nach Port Elizabeth, wo diese Reise mit dem Transfer zum Flughafen endet. Totsiens – bis zum nächsten Mal!

Mahlzeiten: Frühstück

 

Du möchtest Deine wundervolle Zeit in Südafrika verlängern oder diese Reise als Anschlussprogramm? Dann sprich uns bitte an. Wir sind gerne für Dich da.

Falls Du aktuelle Reisetermine, Reisepreise oder Informationen vermisst oder eine eingehende Beratung wünschen, nehme bitte Kontakt mit uns auf.

 

Wir bitten um Beachtung!
Während des laufenden Jahres wird unser Reiseprogramm für das Folgejahr überarbeitet, um Dir immer bestmögliche Qualität gewähren zu können. Unterkünfte werden evtl. ausgetauscht, Leistungen von Aktivitätenpaketen überarbeitet, Streckenverläufe verbessert. Da wir über 200 Reisen online haben, ist es nicht möglich, immer alles auf dem aktuellsten Stand zu halten. Diese Änderungen betreffen meist Kleinigkeiten, die den Charakter der Reise nicht beeinflussen. Solltest Du hierzu bzgl. Deiner angefragten Reise detailliertere Informationen wünschen, so sprich uns bitte darauf an!

Du benötigst einen passenden Flug zur Reise?
Wir kalkulieren Flüge nicht von vornherein in den Reisepreis mit ein, da wir möchten, dass Du so flexibel wie möglich bleibst und den bestmöglichen Flugpreis zu Deinem Wunschreisetermin bekommst. Die günstigsten Flüge, findest Du auf den gängigen, bekannten Internetplattformen. Sie sind meist mehr als 100 Euro günstiger, als Flüge, die Dir ein Reisebüro vermittelt. Hier kannst Du also sehr viel Geld sparen! Gerne helfen wir Dir dabei, den korrekten Flug mit den passenden Zeiten für Dich auszuwählen.

Preise 2022

Englischsprachige Touren:
September – Dezember 2022
Preis pro Person im Doppelzimmer: ab 2185 Euro

Einzelzimmerzuschlag ab 475 Euro

Touren mit deutsch sprechendem Guide:
September – Dezember 2022
Preis pro Person im Doppelzimmer: ab 2285 Euro

Einzelzimmerzuschlag ab 475 Euro

Preise 2023

Englischsprachige Touren:
Januar – April 2023
Preis pro Person im Doppelzimmer: ab 2400 Euro

Einzelzimmerzuschlag ab 490 Euro

Touren mit deutsch sprechendem Guide:
Januar – April 2023
Preis pro Person im Doppelzimmer: ab 2590 Euro

Einzelzimmerzuschlag ab 490 Euro

Englischsprachige Touren:
September – Dezember 2023
Preis pro Person im Doppelzimmer: ab 2500 Euro

Einzelzimmerzuschlag ab 490 Euro

Touren mit deutsch sprechendem Guide:
September – Dezember 2023
Preis pro Person im Doppelzimmer: ab 2690 Euro

Einzelzimmerzuschlag ab 490 Euro

Gerne stellen wir diese Safari als individuelle Privatreise nach Deinen Wünschen zusammen.

 

Diese Preise unterliegen Währungsschwankungen. Wir behalten uns vor, eventuelle Anpassungen vorzunehmen. Natürlich nicht mehr nach der Buchung. Der Preis, den Du einmal von uns bekommen hast, ist natürlich fix und im Nachhinein nicht mehr veränderbar!

Wir bitten um Beachtung!
Während des laufenden Jahres wird unser Reiseprogramm für das Folgejahr überarbeitet, um Dir immer bestmögliche Qualität gewähren zu können. Unterkünfte werden evtl. ausgetauscht, Leistungen von Aktivitätenpaketen überarbeitet, Streckenverläufe verbessert. Da wir über 200 Reisen online haben, ist es nicht möglich, immer alles auf dem aktuellsten Stand zu halten. Diese Änderungen betreffen meist Kleinigkeiten, die den Charakter der Reise nicht beeinflussen. Solltest Du hierzu bzgl. Deiner angefragten Reise detailliertere Informationen wünschen, so sprich uns bitte darauf an!

Du benötigst einen passenden Flug zur Reise?
Wir kalkulieren Flüge nicht von vornherein in den Reisepreis mit ein, da wir möchten, dass Du so flexibel wie möglich bleibst und den bestmöglichen Flugpreis zu Deinem Wunschreisetermin bekommst. Die günstigsten Flüge, findest Du auf den gängigen, bekannten Internetplattformen. Sie sind meist mehr als 100 Euro günstiger, als Flüge, die Dir ein Reisebüro vermittelt. Hier kannst Du also sehr viel Geld sparen! Gerne helfen wir Dir dabei, den korrekten Flug mit den passenden Zeiten für Dich auszuwählen.

Termine 2022

Du hast die Wahl zwischen Abfahrten mit deutsch sprechender oder englisch sprachiger Reiseleitung. Bei englisch sprachigen Reisen ist einfaches Schulenglisch völlig ausreichend. Genieße Deine Reise innerhalb einer internationalen, weltoffenen Reisegruppe. Das macht das Reisen doch erst interessant! Abfahrten mit deutsch sprechender Reiseleitung sind farbig markiert:

22.09. – 05.10.2022 Tour: Sü-Ga-E14-Lo-013
29.09. – 12.10.2022 Tour: Sü-Ga-E14-Lo-014
06.10. – 19.10.2022 Tour: Sü-Ga-E14-Lo-015
13.10. -26.10. 2022 Tour: Sü-Ga-E14-Lo-016
20.10. – 02.11.2022 Tour: Sü-Ga-E14-Lo-017
27.10. – 09.11.2022 Tour: Sü-Ga-E14-Lo-018
03.11. – 16.11.2022 Tour: Sü-Ga-E14-Lo-019
10.11. – 23.11.2022 Tour: Sü-Ga-E14-Lo-020
17.11. – 30.11.2022 Tour: Sü-Ga-E14-Lo-021
24.11. – 07.12.2022 Tour: Sü-Ga-E14-Lo-022
01.12. – 14.12.2022 Tour: Sü-Ga-E14-Lo-023
08.12. – 21.12.2022 Tour: Sü-Ga-E14-Lo-024

Termine 2023

Du hast die Wahl zwischen Abfahrten mit deutsch sprechender oder englisch sprachiger Reiseleitung. Bei englisch sprachigen Reisen ist einfaches Schulenglisch völlig ausreichend. Genieße Deine Reise innerhalb einer internationalen, weltoffenen Reisegruppe. Das macht das Reisen doch erst interessant! Abfahrten mit deutsch sprechender Reiseleitung sind farbig markiert:

12.01. – 25.01.2023 Tour: Sü-Ga-E14-Lo-026
19.01. – 01.02.2023 Tour: Sü-Ga-E14-Lo-027
26.01. – 08.02.2023 Tour: Sü-Ga-E14-Lo-028
02.02. – 15.02.2023 Tour: Sü-Ga-E14-Lo-029
09.02. – 22.02.2023 Tour: Sü-Ga-E14-Lo-030
16.02. – 01.03.2023 Tour: Sü-Ga-E14-Lo-031
23.02. – 08.03.2023 Tour: Sü-Ga-E14-Lo-032
02.03. – 15.03.2023 Tour: Sü-Ga-E14-Lo-033
09.03. – 22.03.2023 Tour: Sü-Ga-E14-Lo-034
16.03. – 29.03.2023 Tour: Sü-Ga-E14-Lo-035
30.03. – 12.04.2023 Tour: Sü-Ga-E14-Lo-036
13.04. – 26.04.2023 Tour: Sü-Ga-E14-Lo-037

21.09. – 04.10.2023 Tour: Sü-Ga-E14-Lo-038
28.09. – 11.10.2023 Tour: Sü-Ga-E14-Lo-039
05.10. – 18.10.2023 Tour: Sü-Ga-E14-Lo-040
12.10. – 25.10.2023 Tour: Sü-Ga-E14-Lo-041
19.10. – 01.11.2023 Tour: Sü-Ga-E14-Lo-042
26.10. – 08.11.2023 Tour: Sü-Ga-E14-Lo-043
02.11. – 15.11.2023 Tour: Sü-Ga-E14-Lo-044
09.11. – 22.11.2023 Tour: Sü-Ga-E14-Lo-045
16.11. – 29.11.2023 Tour: Sü-Ga-E14-Lo-046
23.11. – 06.12.2023 Tour: Sü-Ga-E14-Lo-047
30.11. – 30.12.2023 Tour: Sü-Ga-E14-Lo-048
07.12. – 20.12.2023 Tour: Sü-Ga-E14-Lo-049

Gerne stellen wir diese Safari als individuelle Privatreise nach Deinen Wünschen zusammen.


Wir bitten um Beachtung!

Während des laufenden Jahres wird unser Reiseprogramm für das Folgejahr überarbeitet, um Dir immer bestmögliche Qualität gewähren zu können. Unterkünfte werden evtl. ausgetauscht, Leistungen von Aktivitätenpaketen überarbeitet, Streckenverläufe verbessert. Da wir über 200 Reisen online haben, ist es nicht möglich, immer alles auf dem aktuellsten Stand zu halten. Diese Änderungen betreffen meist Kleinigkeiten, die den Charakter der Reise nicht beeinflussen. Solltest Du hierzu bzgl. Deiner angefragten Reise detailliertere Informationen wünschen, so sprich uns bitte darauf an!

Du benötigst einen passenden Flug zur Reise?
Wir kalkulieren Flüge nicht von vornherein in den Reisepreis mit ein, da wir möchten, dass Du so flexibel wie möglich bleibst und den bestmöglichen Flugpreis zu Deinem Wunschreisetermin bekommst. Die günstigsten Flüge, findest Du auf den gängigen, bekannten Internetplattformen. Sie sind meist mehr als 100 Euro günstiger, als Flüge, die Dir ein Reisebüro vermittelt. Hier kannst Du also sehr viel Geld sparen! Gerne helfen wir Dir dabei, den korrekten Flug mit den passenden Zeiten für Dich auszuwählen.

LEISTUNGEN:
– Reisesicherungsschein
– 13 Übernachtungen in Doppelzimmern l Einzelzimmer auf Anfrage
– Sollten die angegebenen Hotels, Lodges, Restcamps oder Gästehäuser nicht zur Verfügung stehen, greifen wir auf ähnliche zurück
– Fahrt im klimatisierten, hochwertigen Fahrzeug
– Professioneller, deutsch sprechender Guide an ausgewählten Terminen
– Aktivitäten und Reiseverlauf wie im Text beschrieben
– Mahlzeiten wie angegeben
– Alle Nationalparkgebühren

Nicht im Preis eingeschlossen:
– Internationaler Flug
– Reiseversicherung (kann auf www.Afrikascout.de direkt gebucht werden)
– Trinkgelder und persönliche Ausgaben
– Optionale Aktivitäten
– Getränke und Mahlzeiten, die nicht angegeben sind
– Visa

Teilnehmerzahl: min. 2 Personen – max. 10 Personen

Einreise: Reisepass (mindestens noch 6 Monate nach Ausreise gültig) Für die Einhaltung der gültigen Einreise- und Visavorschriften sowie Gesundheitsbestimmungen aller während der Reise besuchten Länder bist Du selbst verantwortlich. Alle notwendigen Dokumente müssen vor Antritt der Reise vorliegen.

Impfungen: Dein Hausarzt berät Dich hierzu im Detail.

Touränderungen: Unser Partner vor Ort behält sich das Recht vor, den Reiseverlauf ggf. auch kurzfristig und ohne vorherige Benachrichtigung, örtlichen Gegebenheiten wie der Wetterlage, politischen Umständen etc. anzupassen.

Falls Du aktuelle Reisetermine, Reisepreise oder Informationen vermisst, oder eine eingehende Beratung wünschst, nehme bitte Kontakt mit uns auf.

Wir freuen uns sehr über Dein Interesse an AFRIKASCOUT. Wie können wir Dir helfen?

Wie bist Du auf Afrikascout aufmerksam geworden?
Datenschutz *

--> Datenschutzerklärung

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Du hast dich für eine Reise von Afrikascout entschieden und möchtest diese verbindlich buchen?

Darüber freuen wir uns sehr! Wir möchten Dich jedoch bitten, Deine Online-Buchung erst nach vorheriger Anfrage Deiner Wunschreise bei uns und nach gemeinsamer Absprache Deines Reisetermines fest einzubuchen. Ist dies geschehen, hast Du nachfolgend die Möglichkeit Deine Buchung vorzunehmen.

Um alles richtig für Dich einbuchen zu können, beachte bitte die folgenden Felder:
Bezahlung

Bankverbindung Deutschland Kreissparkasse Tübingen Kontoinhaberin: Afrikascout GmbH & Co. KG Konto Nr.: 198 411 8 BLZ: 641 500 20 BIC-Code: SOLA DE S1 TUB IBAN = DE52641500200001984118

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bitte klicke auf folgenden Link und lese die Reisebedingungen von Afrikascout GmbH & Co.KG genau durch und bestätige, dass Du Diese gelesen und akzeptiert hast.

Reisebedingungen gültig für Buchungen ab dem 01.07.2018

Datenschutz *

--> Datenschutzerklärung

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

HIGHLIGHTS:

– Kapstadt am Fuße des Tafelberges
– Stellenbosch Weinregion
– Hermanus –  bekannt als die Walmetropole
– Oudtshoorn – bekannt als Straußenhauptstadt
– Cango Caves Kalksteinhöhlen
– Wilderness am indischen Ozean
– Tsitsikamma Nationalpark
– Addo Elephant Nationalpark
– Port Elizabeth

Diese erlebnisreiche Reise in festen Unterkünften durch Afrika ist geprägt von den gemeinsamen Entdeckungen dieses wunderschönen Landes innerhalb einer tollen Reisegruppe.

REISEBESCHREIBUNG:

Tag 1 – Kapstadt
Herzlich willkommen in Kapstadt, einer der schönsten Städte der Welt! Du wirst abgeholt und zu Deiner Unterkunft gebracht. Am Abend triffst Du Dich mit Deinem Guide und den anderen Mitreisenden zu einem gemeinsamen Abendessen (auf eigene Kosten), um die kommenden Tage in Ruhe zu besprechen.

Mahlzeiten: 
Übernachtung: Rouge on Rose Boutique Hotel oder ähnliche Unterkunft
Einrichtung: En-Suite Zimmer, heiße Duschen, Bar, Internet

Wie hat es anderen Reisenden vor Dir im Rouge on Rose Boutique Hotel gefallen? TRIPADVISOR Bewertung

Tag 2 – Kapstadt
Heute gehen wir auf Erkundungstour durch Kapstadt. Bei schönem Wetter ist das erste Ziel der Tafelberg. Mit der Seilbahn geht es hinauf um die einmalige Aussicht auf Kapstadt und den Ozean genießen zu können. Ein einheimischer Guide erklärt uns die Stadtgeschichte, berichtet über die Apartheid und bringt uns zur berühmten Victoria & Alfred Waterfront.

Mahlzeiten: Frühstück
Übernachtung: Rouge on Rose Boutique Hotel oder ähnliche Unterkunft
Einrichtung: En-Suite Zimmer, heiße Duschen, Bar, Internet

Wie hat es anderen Reisenden vor Dir im Rouge on Rose Boutique Hotel gefallen? TRIPADVISOR Bewertung

Tag 3 – Kapstadt – Stellenbosch 

Nach dem Frühstück packst Du zusammen mit Deinem Guide das Tourfahrzeug und es geht zum Kap der Guten Hoffnung. Die schroffen Felsen inmitten der stürmischen See waren für die damaligen Seefahrer die ersten Zeichen von Land, die sie nach der langen Überfahrt aus Europa zu Gesicht bekamen. Besuche den weltbekannten Aussichtspunkt und lasse Dir den stürmischen Wind des Kaps um die Nase wehen. Entlang der Walküste begeben wir uns auf Entdeckungstour. Auf dem Weg legen wir einen Stopp in Simon´s Town ein, besuchen die dort brütenden Pinguine und reisen zur Universitätsstadt Stellenbosch. Wir begeben uns auf ein Weingut, wo wir die kommenden beiden Nächte wohnen werden.

Mahlzeiten: Frühstück
Übernachtung: Oude Werf Hotel oder ähnliche Unterkunft
Einrichtung: En-Suite Zimmer, heiße Duschen, Bar, Internet

Wie hat es anderen Reisenden vor Dir im Oude Werf Hotel gefallen? TRIPADVISOR Bewertung

Stellenbosch
Stellenbosch ist nach Kapstadt die zweitälteste europäische Kolonie im Western Cape. Die Stadt wurde 1679 von dem Governour der Cape Kolonie, Simon van der Stel, gegründet. Er benannte die Stadt nach sich selbst – Stellenbosch bedeutet “(van der) Stels Wald”. Die ersten Siedler wurden dazu angehalten Eichenbäume zu pflanzen, daher wurde die Stadt auch als „Eichenstadt“ (in Afrikaans „Eikestad“) bekannt. Stellenbosch liegt am Ufer des Eerste Rivier Flusses. Der Fluss wurde „Eerste“ genannt, da es der erste Fluss war, den Simon van der Stel fand und von Kapstadt aus folgte durch die Cape Flats bis hin zur Region, die heute die Stellenbosch Region bildet. Die Niederländer waren begabte Hydraulik-Ingenieure und bauten Wassergräben vom Eerste Rivier durch die Stadt bis zur Mill Street, wo eine Mühle errichtet wurde. Unter den ersten Siedlern befanden sich unter anderem französische Hugenotten, die den Weinanbau in diese fruchtbare Gegend brachten, woraufhin Stellenbosch schon bald das Zentrum der südafrikanischen Weinindustrie wurde.
Eine der ersten Schulen wurde bereits 1683 eröffnet und 1866 gründete die Niederländische Reformierte Kirche das erste Gymnasium, das als Stellenbosch Gymnasium bekannt wurde. Das Gymnasium, das 1881 in Stellenbosch College umbenannt wurde, erreichte 1918 Universitätsstatus und wurde in Stellenbosch University umbenannt. Heute sind mehr als 26 000 Studenten an der Stellenbosch Universität eingeschrieben.

Tag 4 – Stellenbosch und Umgebung
Bei einem Rundgang lernst Du Stellenbosch, welches zusammen mit Kapstadt zu den ältesten Städten Südafrikas gehört, besser kennen. Über den wunderschönen Helshoogte Pass fahren wir weiter nach Franschhoek und bummeln durch das kleine Städtchen mit seinen Cafés, Galerien und Kunstgeschäften. Bei einer Weinprobe auf einem Weingut in der Umgebung kannst Du verschiedene Weine probieren, wer möchte kann auf eigene Kosten ein Mittagessen zu sich nehmen. Auf dem Rückweg nach Stellenbosch steht eine weitere Weinprobe auf dem Programm.

Mahlzeiten: Frühstück
Übernachtung: Oude Werf Hotel oder ähnliche Unterkunft
Einrichtung: En-Suite Zimmer, heiße Duschen, Bar, Internet

Wie hat es anderen Reisenden vor Dir im Oude Werf Hotel gefallen? TRIPADVISOR Bewertung

Tag 5 – Stellenbosch – Hermanus
Heute besuchst Du eine für das Kap typische Farm. Diese liegt idyllisch am Fuße des Helderbergs und bietet Dir die Gelegenheit aktiv zu sein. Von einem Aussichtspunkt kannst Du die ganze False Bay bis zum Tafelberg, an einem klaren Tag sogar bis zur Kapspitze, überblicken. Zum Mittagessen erwartet Dich eine kleine Überraschung. Anschließend geht es entlang der pittoresken Küste nach Hermaus!

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen
Übernachtung: Whale Rock Lodge oder ähnlich

Wie hat es anderen Reisenden vor Dir in der Whale Rock Lodge gefallen? TRIPADVISOR Bewertung

Tag 6 – Hermanus
Nach dem Frühstück erkunden wir Hermanus. In den Monaten Juni bis November ist Hermanus die offizielle Walmetropole Südafrikas, und Du hast die Möglichkeit an einem Whale Watching teilzunehmen (optional). Aber auch außerhalb der Walsaison ist dieses ehemalige Fischerörtchen eine Reise wert, und wir besuchen alternativ das Fernkloof Nature Reserve. Käse gefällig? Wir besuchen eine nahegelegene Käserei und dürfen von dem außergewöhnlichen Käse kosten. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

Mahlzeiten: Frühstück
Übernachtung: Whale Rock Lodge oder ähnlich

Wie hat es anderen Reisenden vor Dir in der Whale Rock Lodge gefallen? TRIPADVISOR Bewertung

Tag 7 – Hermanus –  Oudtshoorn – Route 62
Heute geht es ins Landesinnere. In Swellendam bestaunen wir die kapholländische und viktorianische Architektur. Über den Tradouw Pass geht es in die kleine Karoo. Kurzer Stopp zur Mittagszeit in einem kleinen Bistro (auf eigene Kosten), dann geht es entlang der wunderschönen Route 62 weiter nach Oudtshoorn. Wir erreichen am späten Nachmittag unsere Lodge und treffen uns zum gemeinsamen Abendessen.

Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen
Übernachtung: Thabile Lodge oder ähnlich

Wie hat es anderen Reisenden vor Dir in der Thabile Lodge gefallen? TRIPADVISOR Bewertung

Oudtshoorn – Straußenmetropole der Welt
Oudtshoorn ist als die Straußenmetropole Südafrikas bekannt. Die Stadt hat ihren Namen dem Baronen Pieter von Rheede von Oudtshoorn zu verdanken, der im Jahre 1773 auf dem Weg zum Kap, um Governeur zu werden, gestorben war. Die Stadt wurde 1847 gegründet und liegt 300m über dem Meeresspiegel, im Norden durch die Swartberg Gebirgskette und im Süden durch die Outeniqua Berge begrenzt. Arbeidsgenot, die Heimat von Cornelius Jacob Langenhoven wurde hier gebaut. Langenhoven war Autor der alten afrikanischen Hymne, “Die Stem”, welche auch heute noch einen kleinen Teil in der neuen Nationalhymne einnimmt. Straußenfedern waren vor dem ersten Weltkrieg ein unabdingbares Mode-Muss. Der Boom um die Federn begann um 1870. Zu seinem Höhepunkt wurden ca. 750 000 Strauße und ungefähr 450 000 kg Federn im Jahr exportiert. Dann kam der erste Weltkrieg und viele Farmer gingen bankrott. Jahre später bekam die Industrie noch einmal einen Aufschwung und die Nachfrage nach Federn, Biltong, Eiern und Leder stieg noch einmal an. Heute gibt es ca 90.000 Strauße in Little Karoo.

Tag 8 – Outdtshoorn –  Wilderness
Ein Besuch der bekannten Cango Caves steht am Vormittag auf dem Programm. Teile dieses beeindruckenden Höhlensystems dienten den San schon vor mehr als 10.000 Jahren als Wohnort. Heute kann man auf unterschiedlichen Touren die Höhlen besuchen und ihre sehenswerten Tropfsteinformationen bestaunen. Von Oudtshoorn aus überqueren wir die malerischen Outeniqua Berge und fahren weiter entlang der Küste. Wir befinden uns nun offiziell auf der bekannten Garden Route, auf einer der landschaftlich schönsten Strecken Südafrikas. Am Nachmittag erreichen wir Wilderness, der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

Mahlzeiten: Frühstück
Übernachtung: Moontide Guest House oder ähnliche Unterkunft

Wie hat es anderen Reisenden vor Dir im Moontide Guest House gefallen? TRIPADVISOR Bewertung

Tag 9 – Wilderness und Umgebung
Nach dem Frühstück entdecken wir das Hinterland von Wilderness. Zunächst steigen wir in Kanus und paddeln den Touw River entlang. Nach einer anschließenden kurzen Wanderung erholen wir uns an einem kleinen Wasserfall. Ausgeruht paddeln wir zurück zur Anlegestelle und Du kannst den Rest des Tages nach Deinen eigenen Wünschen und Vorstellungen gestalten.

Mahlzeiten: Frühstück
Übernachtung: Moontide Guest House oder ähnliche Unterkunft

Wie hat es anderen Reisenden vor Dir im Moontide Guest House gefallen? TRIPADVISOR Bewertung

Tag 10 – Wilderness – Storms River
Gemeinsam mit Deinem Guide fährst Du heute nach Knysna. Du erkundest dieses charmante Städtchen, das sich an eine große Lagune schmiegt. Die Knysna Heads, zwei steil aufragende Felsen, verbinden die ruhige Lagune mit dem offenen Meer. Du fährst zu einem Aussichtspunkt auf den östlichen Felsen und oben angekommen, wirst Du mit einem fantastischen Ausblick über die Stadt, ihre Lagune und den rauen Ozean belohnt. In Plettenberg Bay essen wir zu Mittag (auf eigene Kosten) und wandern im Anschluss im Robberg Nature Reserve. Über Holzstege, Sand und Steine führt der Wanderweg und bietet immer wieder fantastische Ausblicke. Das At the Woods Guest House werden wir für die nächsten beiden Nächte beziehen. Abendessen in einem tollen Restaurant (auf eigene Kosten).

Mahlzeiten: Frühstück
Übernachtung: 
At the Woods Guest House oder ähnlich

Wie hat es anderen Reisenden vor Dir im At the Woods Guest House gefallen? TRIPADVISOR Bewertung

Tag 11 –  Tsitsikamma National Park
Der Tsitsikamma Nationalpark ist eines der bestgehüteten Geheimnisse Südafrikas. Es gibt hier exzellente Wanderwege und die einmalige Küstenlandschaft macht den Tsitsikamma Nationalpark zu einem der schönsten Gegenden in Südafrika. Nutze die Möglichkeit und wandere die ersten Kilometer des wunderschönen Otter Trails ab oder erfrische Dich am Wasserfall. Für diejenigen, die einen gehörigen Adrenalinstoβ vertragen können, bietet sich die Gelegenheit, einen Bungee Sprung in 216 m Tiefe von der bekannten Bloukrans Brücke zu wagen.

Mahlzeiten: Frühstück
Übernachtung: 
At the Woods Guest House oder ähnlich

Wie hat es anderen Reisenden vor Dir im At the Woods Guest House gefallen? TRIPADVISOR Bewertung

Tsitsikamma
Der Tsitsikamma Nationalpark erstreckt sich entlang der Garden Route zwischen dem Meer und den Tsitsikamma Bergen – einer der schönsten Küstenstreifen der Welt. Der Park umfasst einen 80km langen Küstenstreifen zwischen Natures Valley und Storms River Mouth und beinhaltet eine Anzahl verschiedener Ökosysteme – Urwälder, Fynbos und Küstenlandschaften, die wunderschöne Wanderungen ermöglichen. Der Nationalpark umfasst nicht nur den Landesteil, sondern ist auch ein Meeresschutzgebiet. Die Küstengewässer ist eines der größten “No Take” (inklusive der Fischerei) Wasserschutzgebiete der Welt und stellt 11% der felsigen Südküste Südafrikas unter Schutz. Tsitsikamma ist der dritt meist besuchte Park von insgesamt 20 Nationalparks in Südafrika. Der Tsitsikamma Urwald ist Heimat von 30 einheimische Baumarten, wobei einige der Bäume gigantische Ausmaβe annehmen – der höchste Baum ist 36m lang und einige Bäume sind mehr als 1000 Jahre alt.

Tag 12 – Storms River –  Addo Elephant National Park
Wir setzen unsere Fahrt in die Eastern Cape Provinz fort und fahren wir zum Addo Elephant Nationalpark, der Heimat für viele der groβen afrikanischen Wildtiere ist. Der Sundays River bahnt sich südlich des Parks seinen Weg zum Meer und wir werden dort eine Bootsfahrt auf dem Fluss unternehmen.

Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen
Übernachtung: De Old Drift Guest Farm oder ähnliche
Einrichtung: Heiße Duschen, Bar, Internet, Wäscheservice

Wie hat es anderen Reisenden vor Dir auf der De Old Drift Guest Farm gefallen? TRIPADVISOR Bewertung

Addo Elephant Nationalpark
In 1919 wurde der professionelle Jäger Major Jan Pretorius von der Regierung der Kapprovinz angestellt, um die Elefantenherde in dieser Gegend zu vernichten, die sich zu dieser Zeit hier ansässig gemacht hatte. Es dauerte ungefähr ein Jahr um 120 Tiere zu töten, bis er von einem öffentlichen Aufruf gestoppt wurde. Nur 16 Addo Elefanten überlebten. Sie waren mit Gewehrgeschossen und Stricken konfrontiert worden und deshalb voller Rache und Geschick. Sie eröffneten den Kampf gegen den Menschen. Als dieses Gebiet 1931 zum Nationalpark deklariert wurde gab es nur noch 11 Elefanten. Die Elefanten waren jedoch weiterhin auf Kriegsfuβ und vernichteten Anbauflächen und attackierten jeden, der ihnen zu nahe kam. Letztlich, im Jahre 1952, empfahl einer der von den Elefanten belagerten Farmer, Zäune um den Park zu errichten. Dies diente dem Schutz der Elefanten und hielt sie aus den Farmbereichen fern. Das Spitzmaulnashorn wurde 1961 wieder eingeführt – das erste im Kap in hundert Jahren. Heute beheimatet der Park die Big 7 (Elefant, Nashorn, Löwe, Büffel, Leopard, Glattwal und den weißen Hai) und ist Schutzgebiet für mehr als 450 Elefanten, Büffel, eine Vielfalt von Antilopen sowie des flugunfähigen Mistkäfers, welcher nur hier gefunden wird. Addo Elefanten sind einzigartig, auch wenn sie zur Familie des afrikanischen Elefanten gehören: sie sind kleiner, haben rundere Ohren und die Weibchen haben in der Regel keine Stoßzähne.

Tag 13 – Addo Elephant National Park
Heute steht ein weiteres Highlight auf dem Programm! Wir unternehmen eine Pirschfahrt in einem offenen Safari Fahrzeug durch den Park. Große Elefantenherden warten an den Wasserlöchern auf Dich, mit etwas Glück sehen wir auch Nashörner, Löwen, Büffel und Leoparden. Eine ausgezeichnete Gelegenheit für Fotografie-Liebhaber, einige einmalige Motive zu finden. Am Abend wird gegrillt!

Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen
Übernachtung: De Old Drift Guest Farm oder ähnliche
Einrichtung: Heiße Duschen, Bar, Internet, Wäscheservice

Wie hat es anderen Reisenden vor Dir auf der De Old Drift Guest Farm gefallen? TRIPADVISOR Bewertung

Tag 14 – Addo – Port Elizabeth
Am Morgen gehen wir nochmals auf Pirschfahrt in unserem Tourfahrzeug. Im Anschluss reisen wir nach Port Elizabeth, wo diese Reise mit dem Transfer zum Flughafen endet. Totsiens – bis zum nächsten Mal!

Mahlzeiten: Frühstück

 

Du möchtest Deine wundervolle Zeit in Südafrika verlängern oder diese Reise als Anschlussprogramm? Dann sprich uns bitte an. Wir sind gerne für Dich da.

Falls Du aktuelle Reisetermine, Reisepreise oder Informationen vermisst oder eine eingehende Beratung wünschen, nehme bitte Kontakt mit uns auf.

 

Wir bitten um Beachtung!
Während des laufenden Jahres wird unser Reiseprogramm für das Folgejahr überarbeitet, um Dir immer bestmögliche Qualität gewähren zu können. Unterkünfte werden evtl. ausgetauscht, Leistungen von Aktivitätenpaketen überarbeitet, Streckenverläufe verbessert. Da wir über 200 Reisen online haben, ist es nicht möglich, immer alles auf dem aktuellsten Stand zu halten. Diese Änderungen betreffen meist Kleinigkeiten, die den Charakter der Reise nicht beeinflussen. Solltest Du hierzu bzgl. Deiner angefragten Reise detailliertere Informationen wünschen, so sprich uns bitte darauf an!

Du benötigst einen passenden Flug zur Reise?
Wir kalkulieren Flüge nicht von vornherein in den Reisepreis mit ein, da wir möchten, dass Du so flexibel wie möglich bleibst und den bestmöglichen Flugpreis zu Deinem Wunschreisetermin bekommst. Die günstigsten Flüge, findest Du auf den gängigen, bekannten Internetplattformen. Sie sind meist mehr als 100 Euro günstiger, als Flüge, die Dir ein Reisebüro vermittelt. Hier kannst Du also sehr viel Geld sparen! Gerne helfen wir Dir dabei, den korrekten Flug mit den passenden Zeiten für Dich auszuwählen.

Preise 2022

Englischsprachige Touren:
September – Dezember 2022
Preis pro Person im Doppelzimmer: ab 2185 Euro

Einzelzimmerzuschlag ab 475 Euro

Touren mit deutsch sprechendem Guide:
September – Dezember 2022
Preis pro Person im Doppelzimmer: ab 2285 Euro

Einzelzimmerzuschlag ab 475 Euro

Preise 2023

Englischsprachige Touren:
Januar – April 2023
Preis pro Person im Doppelzimmer: ab 2400 Euro

Einzelzimmerzuschlag ab 490 Euro

Touren mit deutsch sprechendem Guide:
Januar – April 2023
Preis pro Person im Doppelzimmer: ab 2590 Euro

Einzelzimmerzuschlag ab 490 Euro

Englischsprachige Touren:
September – Dezember 2023
Preis pro Person im Doppelzimmer: ab 2500 Euro

Einzelzimmerzuschlag ab 490 Euro

Touren mit deutsch sprechendem Guide:
September – Dezember 2023
Preis pro Person im Doppelzimmer: ab 2690 Euro

Einzelzimmerzuschlag ab 490 Euro

Gerne stellen wir diese Safari als individuelle Privatreise nach Deinen Wünschen zusammen.

 

Diese Preise unterliegen Währungsschwankungen. Wir behalten uns vor, eventuelle Anpassungen vorzunehmen. Natürlich nicht mehr nach der Buchung. Der Preis, den Du einmal von uns bekommen hast, ist natürlich fix und im Nachhinein nicht mehr veränderbar!

Wir bitten um Beachtung!
Während des laufenden Jahres wird unser Reiseprogramm für das Folgejahr überarbeitet, um Dir immer bestmögliche Qualität gewähren zu können. Unterkünfte werden evtl. ausgetauscht, Leistungen von Aktivitätenpaketen überarbeitet, Streckenverläufe verbessert. Da wir über 200 Reisen online haben, ist es nicht möglich, immer alles auf dem aktuellsten Stand zu halten. Diese Änderungen betreffen meist Kleinigkeiten, die den Charakter der Reise nicht beeinflussen. Solltest Du hierzu bzgl. Deiner angefragten Reise detailliertere Informationen wünschen, so sprich uns bitte darauf an!

Du benötigst einen passenden Flug zur Reise?
Wir kalkulieren Flüge nicht von vornherein in den Reisepreis mit ein, da wir möchten, dass Du so flexibel wie möglich bleibst und den bestmöglichen Flugpreis zu Deinem Wunschreisetermin bekommst. Die günstigsten Flüge, findest Du auf den gängigen, bekannten Internetplattformen. Sie sind meist mehr als 100 Euro günstiger, als Flüge, die Dir ein Reisebüro vermittelt. Hier kannst Du also sehr viel Geld sparen! Gerne helfen wir Dir dabei, den korrekten Flug mit den passenden Zeiten für Dich auszuwählen.

Termine 2022

Du hast die Wahl zwischen Abfahrten mit deutsch sprechender oder englisch sprachiger Reiseleitung. Bei englisch sprachigen Reisen ist einfaches Schulenglisch völlig ausreichend. Genieße Deine Reise innerhalb einer internationalen, weltoffenen Reisegruppe. Das macht das Reisen doch erst interessant! Abfahrten mit deutsch sprechender Reiseleitung sind farbig markiert:

22.09. – 05.10.2022 Tour: Sü-Ga-E14-Lo-013
29.09. – 12.10.2022 Tour: Sü-Ga-E14-Lo-014
06.10. – 19.10.2022 Tour: Sü-Ga-E14-Lo-015
13.10. -26.10. 2022 Tour: Sü-Ga-E14-Lo-016
20.10. – 02.11.2022 Tour: Sü-Ga-E14-Lo-017
27.10. – 09.11.2022 Tour: Sü-Ga-E14-Lo-018
03.11. – 16.11.2022 Tour: Sü-Ga-E14-Lo-019
10.11. – 23.11.2022 Tour: Sü-Ga-E14-Lo-020
17.11. – 30.11.2022 Tour: Sü-Ga-E14-Lo-021
24.11. – 07.12.2022 Tour: Sü-Ga-E14-Lo-022
01.12. – 14.12.2022 Tour: Sü-Ga-E14-Lo-023
08.12. – 21.12.2022 Tour: Sü-Ga-E14-Lo-024

Termine 2023

Du hast die Wahl zwischen Abfahrten mit deutsch sprechender oder englisch sprachiger Reiseleitung. Bei englisch sprachigen Reisen ist einfaches Schulenglisch völlig ausreichend. Genieße Deine Reise innerhalb einer internationalen, weltoffenen Reisegruppe. Das macht das Reisen doch erst interessant! Abfahrten mit deutsch sprechender Reiseleitung sind farbig markiert:

12.01. – 25.01.2023 Tour: Sü-Ga-E14-Lo-026
19.01. – 01.02.2023 Tour: Sü-Ga-E14-Lo-027
26.01. – 08.02.2023 Tour: Sü-Ga-E14-Lo-028
02.02. – 15.02.2023 Tour: Sü-Ga-E14-Lo-029
09.02. – 22.02.2023 Tour: Sü-Ga-E14-Lo-030
16.02. – 01.03.2023 Tour: Sü-Ga-E14-Lo-031
23.02. – 08.03.2023 Tour: Sü-Ga-E14-Lo-032
02.03. – 15.03.2023 Tour: Sü-Ga-E14-Lo-033
09.03. – 22.03.2023 Tour: Sü-Ga-E14-Lo-034
16.03. – 29.03.2023 Tour: Sü-Ga-E14-Lo-035
30.03. – 12.04.2023 Tour: Sü-Ga-E14-Lo-036
13.04. – 26.04.2023 Tour: Sü-Ga-E14-Lo-037

21.09. – 04.10.2023 Tour: Sü-Ga-E14-Lo-038
28.09. – 11.10.2023 Tour: Sü-Ga-E14-Lo-039
05.10. – 18.10.2023 Tour: Sü-Ga-E14-Lo-040
12.10. – 25.10.2023 Tour: Sü-Ga-E14-Lo-041
19.10. – 01.11.2023 Tour: Sü-Ga-E14-Lo-042
26.10. – 08.11.2023 Tour: Sü-Ga-E14-Lo-043
02.11. – 15.11.2023 Tour: Sü-Ga-E14-Lo-044
09.11. – 22.11.2023 Tour: Sü-Ga-E14-Lo-045
16.11. – 29.11.2023 Tour: Sü-Ga-E14-Lo-046
23.11. – 06.12.2023 Tour: Sü-Ga-E14-Lo-047
30.11. – 30.12.2023 Tour: Sü-Ga-E14-Lo-048
07.12. – 20.12.2023 Tour: Sü-Ga-E14-Lo-049

Gerne stellen wir diese Safari als individuelle Privatreise nach Deinen Wünschen zusammen.


Wir bitten um Beachtung!

Während des laufenden Jahres wird unser Reiseprogramm für das Folgejahr überarbeitet, um Dir immer bestmögliche Qualität gewähren zu können. Unterkünfte werden evtl. ausgetauscht, Leistungen von Aktivitätenpaketen überarbeitet, Streckenverläufe verbessert. Da wir über 200 Reisen online haben, ist es nicht möglich, immer alles auf dem aktuellsten Stand zu halten. Diese Änderungen betreffen meist Kleinigkeiten, die den Charakter der Reise nicht beeinflussen. Solltest Du hierzu bzgl. Deiner angefragten Reise detailliertere Informationen wünschen, so sprich uns bitte darauf an!

Du benötigst einen passenden Flug zur Reise?
Wir kalkulieren Flüge nicht von vornherein in den Reisepreis mit ein, da wir möchten, dass Du so flexibel wie möglich bleibst und den bestmöglichen Flugpreis zu Deinem Wunschreisetermin bekommst. Die günstigsten Flüge, findest Du auf den gängigen, bekannten Internetplattformen. Sie sind meist mehr als 100 Euro günstiger, als Flüge, die Dir ein Reisebüro vermittelt. Hier kannst Du also sehr viel Geld sparen! Gerne helfen wir Dir dabei, den korrekten Flug mit den passenden Zeiten für Dich auszuwählen.

LEISTUNGEN:
– Reisesicherungsschein
– 13 Übernachtungen in Doppelzimmern l Einzelzimmer auf Anfrage
– Sollten die angegebenen Hotels, Lodges, Restcamps oder Gästehäuser nicht zur Verfügung stehen, greifen wir auf ähnliche zurück
– Fahrt im klimatisierten, hochwertigen Fahrzeug
– Professioneller, deutsch sprechender Guide an ausgewählten Terminen
– Aktivitäten und Reiseverlauf wie im Text beschrieben
– Mahlzeiten wie angegeben
– Alle Nationalparkgebühren

Nicht im Preis eingeschlossen:
– Internationaler Flug
– Reiseversicherung (kann auf www.Afrikascout.de direkt gebucht werden)
– Trinkgelder und persönliche Ausgaben
– Optionale Aktivitäten
– Getränke und Mahlzeiten, die nicht angegeben sind
– Visa

Teilnehmerzahl: min. 2 Personen – max. 10 Personen

Einreise: Reisepass (mindestens noch 6 Monate nach Ausreise gültig) Für die Einhaltung der gültigen Einreise- und Visavorschriften sowie Gesundheitsbestimmungen aller während der Reise besuchten Länder bist Du selbst verantwortlich. Alle notwendigen Dokumente müssen vor Antritt der Reise vorliegen.

Impfungen: Dein Hausarzt berät Dich hierzu im Detail.

Touränderungen: Unser Partner vor Ort behält sich das Recht vor, den Reiseverlauf ggf. auch kurzfristig und ohne vorherige Benachrichtigung, örtlichen Gegebenheiten wie der Wetterlage, politischen Umständen etc. anzupassen.

Falls Du aktuelle Reisetermine, Reisepreise oder Informationen vermisst, oder eine eingehende Beratung wünschst, nehme bitte Kontakt mit uns auf.

Wir freuen uns sehr über Dein Interesse an AFRIKASCOUT. Wie können wir Dir helfen?

Wie bist Du auf Afrikascout aufmerksam geworden?
Datenschutz *

--> Datenschutzerklärung

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Du hast dich für eine Reise von Afrikascout entschieden und möchtest diese verbindlich buchen?

Darüber freuen wir uns sehr! Wir möchten Dich jedoch bitten, Deine Online-Buchung erst nach vorheriger Anfrage Deiner Wunschreise bei uns und nach gemeinsamer Absprache Deines Reisetermines fest einzubuchen. Ist dies geschehen, hast Du nachfolgend die Möglichkeit Deine Buchung vorzunehmen.

Um alles richtig für Dich einbuchen zu können, beachte bitte die folgenden Felder:
Bezahlung

Bankverbindung Deutschland Kreissparkasse Tübingen Kontoinhaberin: Afrikascout GmbH & Co. KG Konto Nr.: 198 411 8 BLZ: 641 500 20 BIC-Code: SOLA DE S1 TUB IBAN = DE52641500200001984118

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bitte klicke auf folgenden Link und lese die Reisebedingungen von Afrikascout GmbH & Co.KG genau durch und bestätige, dass Du Diese gelesen und akzeptiert hast.

Reisebedingungen gültig für Buchungen ab dem 01.07.2018

Datenschutz *

--> Datenschutzerklärung

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.