Wir Afrikascouts waren bereits mehrfach vor Ort und können Fragen zu Deiner Reiseplanung kompetent beantworten.
Telefon: 0271 – 480 990 00
Email: safari@afrikascout.de

Botswana unter Sternenhimmel auf bequemen Feldbetten l Campingreise FLEX

Südafrika, Botswana, Simbabwe

Ab Johannesburg oder Maun

Diese Reise gibt es auch in der höherwertigeren Lodgevariante für Dich

max. 17 Teilnehmer
englisch
11, 14 oder 16 Tage
ab 2255 €
Gruppenreise
Campingreise
Diese Reise ist so flexibel wie Du es bist! Sie startet in Johannesburg und endet dann je nach Deiner Wahl entweder nach 14 Tagen in Victoria Falls in Simbabwe oder nach 16 Tagen wieder in Johannesburg in Südafrika. TIPP: Solltest Du bereits in Maun sein, so ist es auch möglich, die Reise in einer 11 Tage Version direkt von dort zu starten. Einfacher kannst Du Dir keine Reise zusammen stellen! Diese Tour ist das ideale Outdoor-Erlebnis für Reisende, Fotografen, Vogelbeobachter und Naturfreunde: Entdecke auf dieser wunderschönen Reise die Makgadikgadi-Salzpfannen, das Okavango-Delta, Moremi, Savuti, den Chobe Nationalpark und die Victoria-Fälle.

HIGHLIGHTS:

– Kalahari: geführte Bushmann Wanderung
– Okavango Delta private camp
– Bootsfahrt ins Okavango-Delta
– Fahrt mit dem Mokoro (Einbaum Boot)
– Moremi Nationalpark
–  Savuti Nationalpark
– Makgadikgadi Salzpfannen
– 4 x 4 Pirschfahrt im offenen Safari-Fahzeug
– Chobe Nationalpark
–  Bootsfahrt auf dem Chobe Fluss
– Victoria Falls Nationalpark

Optionale Aktivitäten:
– Wildwasser Rafting
– Bungee Sprung
– Flug über das Okavango Delta
– Sambesi Sonnenuntergangsbootsfahrt

Auf den ersten Blick mag einem Botswana wie ein Land aus kilometerlangem flachen und öden Buschland erscheinen – bei genauerem Hinsehen jedoch wird man schnell feststellen, dass dieses Land zu einem der schönsten Afrikas zählt. Ein Land mit der Größe Frankreichs von der ein Viertel dem Naturschutz gewidmet ist. Unsere Tour führt uns durch die wunderschöne Kalahari und lokale Buschmänner werden uns vieles über die Flora und Fauna dieser Wüste beibringen bevor wir mit Mokoros durch das herrliche Okavango Delta zu unserem wilden und privaten Campingplatz paddeln. Wir erkunden die berühmten Nationalparks in 4 x4 Fahrzeugen und folgen auf unseren Pirschfahrten den wilden Tieren. Wir verbringen eine Nacht in den Makgadikgadi Salzpfannen unter dem atemberaubendem Sternenhimmel Afrikas, genießen eine Wildbeobachtungspirschfahrt auf dem mächtigen Chobe Fluss und besuchen schlussendlich die faszinierenden und beeindruckenden Victoria Falls. Unsere Tour führt uns auf dem Landweg in Richtung Süden zurück nach Johannesburg. Diese Tour bieten Abenteuerreisenden, Fotografen, Vogelbeobachtern und Naturforschern einzigartige Einblicke in die herrliche Landschaft Botswanas.

Diese erlebnisreiche Reise in geräumigen Zelten und bequemen Feldbetten durch Botswana erfordert ein wenig Abenteuerlust und ist geprägt von den gemeinsamen Entdeckungen des Landes innerhalb einer tollen Reisegruppe. Du bist Mitglied eines Reiseteams, das seinen Tourguides (ausgebildete Field Guides mit sehr guten Kenntnissen zu Natur- und Tierwelt) und dem mitreisenden Koch täglich mit Kleinigkeiten zur Hand geht und beispielsweise mal beim Abwasch oder beim Zubereiten der Mahlzeiten unterstützt.

REISEVERLAUF:

Tag 1 – Johannesburg – Kalahari
Früh am Morgen brechen wir von der Greenfire Lodge in Johannesburg auf, um die Grenze zu Botswana in der Nähe von Lobatse zu überqueren. Nachdem wir hier die Grenzformalitäten erledigt haben, fahren wir weiter zu den Kalahari Plains. Nach einer langen, aber spannenden Fahrt durch Kanye, wo wir die letzten Hügel hinter uns lassen, weiter Richtung Jwaneng – einer der reichsten Diamantmienen der Welt – erreichen wir unser Nachtlager in der Nähe von Kang. Nachdem wir unsere Zelte aufgebaut haben, unternehmen wir einen ausgiebigen Spaziergang durch das Buschland. Am Abend genießen wir ein gemeinsames Abendessen.

Mahlzeiten: Mittag und Abendessen auf eigene Kosten
Übernachtung: Camp in der Kalahari

Tag 2 – Kalahari – Buschmänner in Ghanzi
Kurz nach dem Aufwachen genießen wir bei einem wunderschönen Sonnenaufgang ein reichhaltiges Frühstück, bevor wir weiter nach Ghanzi fahren. Ghanzi ist die Heimat der traditionellen Buschmänner. Hier bekommen wir Einblicke in das Leben der Buschmänner in der Wildnis und erleben eine Wanderung durch den Busch.

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Übernachtung: Camp: Dqae Qare San Lodge oder ähnlicher Campingplatz

Beinhaltet: Geführte Buschwanderung

Tag 3, 4 und 5 – Okavango Delta (Hier ist heute Dein erster Tour-Tag, wenn Du den Baustein Nummer 3: Maun > Victoria Falls gebucht hast)
Der Okavango-Fluss entspringt im zentralen Angola, weit im Nordwesten, und fließt nach Süden und Osten, bevor er sich verlangsamt und zu einem der einzigen echten Binnendeltas der Welt ausweitet und dabei ein einzigartiges Ökosystem schafft, das eine große Vielfalt an Tieren und Pflanzen beherbergt. Der Anblick eines Jacana, der zart zwischen den blühenden Lilien umherschreitet, der Bienenfresser, der nach einem ahnungslosen Insekt taucht, und natürlich der vertraute Schrei des afrikanischen Fischadlers – all das bildet die Kulisse für eines der einzigartigen Meisterwerke der Natur. Der Fluss, der sich schließlich in die weiten Ebenen des Makgadikgadi-Sandes ergießt, verschwindet.

Unser komfortables und gut ausgestattetes Camp am Rande einer der größten Lagunen dient uns als Ausgangspunkt für unsere Erkundungen. Wir gleiten mit dem Mokoro durch schilfgesäumte Kanäle, wandern auf unbewohnten Inseln und picknicken in der Wildnis, während wir von einheimischen Führern, die in dieser Gegend aufgewachsen sind, mehr über die Tiere und Pflanzen des Deltas erfahren. Durch den informellen Austausch mit den Führern haben wir die Möglichkeit, mehr über die Einheimischen und ihre Lebensweise in dieser abgelegenen Wildnis zu erfahren. Wir werden auch Zeit haben, uns einfach zu entspannen und die Aussicht auf eine glitzernde Lagune von einem schönen Holzdeck aus zu genießen, mit einem kalten Getränk in der Hand, einen Spaziergang mit unserem Führer zu machen oder ein erfrischendes Bad im Pool zu nehmen. An einem Nachmittag genießen wir eine entspannende Bootsfahrt zum Sonnenuntergang. Ein Helikopterflug, um die Weite des Deltas aus der Luft zu sehen, ist empfehlenswert (auf eigene Kosten).

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Übernachtung: Camping auf privater Insel

Beinhaltet: Okavango Delta, Geführte Wanderung im Delta, Mokoro (Einbaum) Fahrt, Bootsfahrt bei Sonnenuntergang

Optionale Aktivitäten: Helikopter Rundflug

Tag 6 – Okavango – Maun
Am Morgen machen wir uns auf den Weg nach Maun. Wir werden einige Zeit damit verbringen, uns mit Grundnahrungsmitteln einzudecken, bevor wir nach einer kurzen Distanz die Maun Lodge erreichen. Nach Ankunft machen wir uns kurz frisch und essen gemeinsam zu Mittag. Die Lodge liegt am Ufer des Boteti und bietet komfortable Zimmer mit Bad, einen Pool, Bar und Restaurant. Von hier aus hast du die Möglichkeit einen optionalen Flug über das Delta zu buchen oder deinen Aufenthalt in Maun einfach zu genießen.

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Übernachtung: Maun Lodge oder ähnliche Unterkunft

Tag 7 bis 10 – Freie Zeiteneinteilung innerhalb verschiedener Wildreservate
Wir genießen ein köstliches Frühstück in der Lodge, bevor wir zu unseren Wildbeobachtungen aufbrechen. Wir reisen in gut ausgestatteten, offenen 4×4 Landcruisern mit unseren lokalen Motswana-Guides. Die Geländewagen dienen nicht nur als Show, denn die Nationalparks sind wirklich wilde Orte. Die Straßen bestehen aus Spuren im Sand. Wir führen nur unsere Kameras und Tagesrucksäcke, ein Picknick-Mittagessen und Getränke für unterwegs mit uns, während ein Begleitfahrzeug mit unserem Gepäck und der gesamten Campausrüstung vorausfährt. So können wir tagsüber ausgiebig auf Pirschfahrt gehen, nach Belieben an Verstecken und Wasserlöchern anhalten und das Beste aus unserer Zeit herausholen. Gegen Sonnenuntergang kommen wir in unserem Camp im Busch an und werden feststellen, dass unser mitreisendes Team unsere Zelte aufgebaut, Buschduschen und Toiletten eingerichtet und ein gemütliches Lagerfeuer entzündet hat, um uns willkommen zu heißen. Wir nutzen exklusive private Campingplätze in den Nationalparks, die nicht mehr sind als ein GPS-Punkt im Busch, völlig abgelegen und unbebaut – es ist, als wären wir die ersten Menschen hier und allein auf der Welt. Wir bringen alles mit, was wir brauchen, und lassen nichts zurück, wenn wir aufbrechen.

Unsere Route ist flexibel und hängt von der Jahreszeit ab. Ein Beispiel: Wir starten im Moremi-Wildreservat und verbringen die erste Nacht in der Nähe der bekannten Dritten Brücke. Lass Dich vom Heulen einer entfernten Hyäne oder dem erdigen Brüllen eines Löwen und sogar dem tiefen Grunzen eines halb untergetauchten Flusspferdes in den Schlaf wiegen. Anschließend könnten wir über Xakanaxa nach Norden fahren, um in der Nähe des North Gate zu campen. Dieses Gebiet eignet sich hervorragend für Wildbeobachtungen, und wir werden nachmittags und morgens Fahrten entlang der Feuchtgebiete unternehmen.

Dann könnten wir bis nach Savuti weiterfahren, ein Gebiet, das eine Vielzahl von Pirschfahrten bietet und ein sehr aktives Wildgebiet ist (halte darum Früchte gut vor den umherstreifenden Elefanten versteckt und pass auch auf die neugierigen Affen auf, die Dir sonst Deine Chipstüte aus derHand mopsen wollen… Die Vegetation wechselt ständig, von offenen Ebenen mit Palmen über Sumpfland bis hin zu dichten Mopanewäldern oder Akaziengestrüpp. Diese Vielfalt an Lebensräumen sorgt für hervorragende Wildbeobachtungen. Unsere Backup-Crew bleibt die ganze Zeit über bei uns und bewegt das Camp für uns, damit wir uns auf die Wildnis konzentrieren können. Je nach den sich ständig ändernden Bedingungen in den Nationalparks können wir uns auch in das riesige Central Kalahari Game Reserve oder den einzigartigen Makgadikgadi Pans National Park wagen. Du siehst: Wir passen uns auf dieser Reise nach den vorliegenden Gegebenheiten an und haben keinen festen Plan. Denn wir befinden uns mitten in der Wildnis Afrikas!

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Übernachtung: Zelten in der Wildnis

Beinhaltet: Pirschfahrten mit atemberaubenden Wildtierbeobachtungen

Tag 11 – Maun
An unserem letzten Morgen in den Parks fahren wir langsam zurück nach Maun. Wir genießen ein Mittagessen auf eigene Kosten und haben etwas Zeit, um die Stadt zu erkunden oder einen optionalen Pirschflug zu unternehmen, bevor wir uns auf den Weg zur komfortablen Drifters Maun Tented Lodge machen. An diesem Nachmittag entspannen wir uns in der Lodge, bevor wir eine Mahlzeit und eine angenehme Nacht genießen.

Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen
Übernachtung: Maun Lodge oder ähnliche Unterkunft

Beinhaltet: Pirschfahrten auf dem Weg aus dem Park
Optionale Aktivitäten: Helikopter Rundflug

Tag 12 – Makgadikgadi Pans
Nach den frühen Morgenstunden der letzten Tage genießen wir heute einen entspannten Start in der Lodge und verbringen Zeit am Flussufer, um die Ruhe der Gegend zu genießen oder am Swimmingpool zu relaxen. Interessierten empfehlen wir einen Spaziergang durch das örtliche Dorf. Das Dorf Chenoga, das nicht weit von unserer Lodge entfernt ist, liegt nicht auf einer regulären Touristenroute, so dass Sie die Möglichkeit haben, ein authentisches Dorf mit einem unserer Mitarbeiter zu erkunden, der im Dorf lebt. Wir nehmen ein frühes Mittagessen ein, bevor wir unsere Reise nach Osten in das spektakuläre Gebiet der Makgadikgadi-Salzpfannen fortsetzen. Ozeane aus goldenem Gras machen den Weg frei für die weißen Pfannen unter einem riesigen Himmel. Wir campen die Nacht in herrlicher Abgeschiedenheit. Die Abenteuerlustigen können unter dem Sternenhimmel schlafen und werden mit dem atemberaubenden Schauspiel des südlichen Nachthimmels belohnt. In manchen Jahreszeiten sind die Pfannen nicht leicht zugänglich, in diesem Fall werden wir an einer interessanten Elefantentränke zelten.

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Übernachtung: Zelten unter afrikanischem Sternenhimmel

Beinhaltet: Dorfspaziergang, Makgadikgadi Pans, Camping unter den Sternen

Tag 13 – Der Chobe Fluss
Heute begeben wir uns in Richtung Norden zum langsamen, ruhigen Chobe-Fluss, einem idealen Lebensraum für Flusspferde und Krokodile und Anziehungspunkt für einige der größten Elefanten- und Büffelherden der Welt. Heute Nachmittag unternehmen wir eine ausgedehnte Bootsfahrt auf dem Fluss im Chobe-Nationalpark. Wir gleiten dicht an den Ufern entlang und hoffen, uns den Tieren, die zum Trinken an den Fluss kommen, leise nähern zu können. Zurück an Land, überqueren wir die Grenze nach Simbabwe und machen uns auf den Weg zu unserer Unterkunft für die nächsten zwei Nächte. Die Lodge ist zentral gelegen und nur wenige Gehminuten von den Wasserfällen und anderen Attraktionen entfernt.

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Übernachtung: Shearwater Village oder ähnliche Unterkunft

Beinhaltet: Chobe Nationalpark, Bootsfahrt auf dem Chobe River

Tag 14 – Die Victoria Fälle (Hier ist heute Dein letzter Tag, wenn Du den Baustein Nummer 2: Johannesburg > Victoria Falls gebucht hast)
Nach unserem Frühstück in der Abenteuerhauptstadt Afrikas, erkunden wir mit neuer Begeisterung die beeindruckenden Victoriafälle, die bei den Einheimischen als „Mosi-oa-Tunya“ bekannt sind, was so viel bedeutet wie „der Rauch, der donnert“. Dies ist der Ort, an dem sich nach alten Überlieferungen der Gott des Sambesi-Flusses „Nyami Nyami“ versteckt hält, der die Form eines Schlangengeistes hat. Der Eintritt zu den Wasserfällen ist im Reisepreis inbegriffen, und Du kannst Dir so viel Zeit nehmen, wie Du möchtest, um die Fälle zu besichtigen und den umliegenden Regenwald zu erkunden.

Du kannst außerdem verschiedene andere Attraktionen besuchen und an Aktivitäten teilnehmen, z. B. im Stammesdorf oder auf dem Kuriositätenmarkt. Victoria Falls bietet auch eine Vielzahl von Abenteueraktivitäten, wie z. B. einen Flug über die Fälle, eine Bootsfahrt auf dem Sambesi-Fluss, Wildwasser-Rafting oder Bungee-Jumping, die allerdings mit zusätzlichen Kosten verbunden sind.

Wir verbringen hier zwei Nächte, so dass Du etwas Zeit hast, die Stadt und alles, was sie zu bieten hat, zu erkunden, mit der Freiheit, die Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten zu wählen, die Dich interessieren. Heute Abend werden wir in einem lokalen Restaurant essen (auf eigene Kosten). Entspanne Dich bei den Klängen der afrikanischen Nacht und dem fernen Rauschen der Wasserfälle und stoße mit Deinen Mitreisenden auf Dein Afrika Abenteuer an.

Mahlzeiten: Frühstück
Übernachtung: Shearwater Village oder ähnliche Unterkunft

Beinhaltet: Victoria Falls Nationalpark, Eintrittsgebühr für die Besichtigung der Wasserfälle
Optionale Aktivitäten: Helikopter Rundflug, Wildwasser-Rafting, Bungee-Jumping uvm.

Tag 15 – Victoria Fällen – Francistown
Nach dem Frühstück fahren wir zurück nach Botswana, um weiter nach Süden in Richtung Francistown zu fahren. Heute Abend schlagen wir das letzte Mal unsere Zelte auf, genießen die afrikanische Nacht und feiern unsere Reise bei einem letzten Abendessen.

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Übernachtung: Wir campen gemeinsam eine letzte Nacht

Tag 16 – Francistown nach Johannesburg
Heute überqueren wir den Limpopo Fluss und machen uns auf den Weg zur Greenfire Lodge, Südafrika, wo wir am frühen Abend eintreffen werden.

Mahlzeiten: Frühstück

Wenn du noch eine Tagestour in Johannesburg unternehmen möchtest oder einfach nur ein Hotel für eine weitere Nacht benötigst, können wir dies selbstverständlich sehr gerne für dich organisieren. Sprich uns bitte einfach darauf an.

Wir bitten um Beachtung!
Während des laufenden Jahres wird unser Reiseprogramm für das Folgejahr überarbeitet, um dir immer bestmögliche Qualität gewähren zu können. Unterkünfte werden evtl. ausgetauscht, Leistungen überarbeitet, Streckenverläufe verbessert. Da wir über 200 Reisen online haben, ist es nicht möglich, immer alles auf dem aktuellsten Stand zu halten. Diese Änderungen betreffen meist Kleinigkeiten, die den Charakter der Reise nicht beeinflussen. Solltest du hierzu bzgl. deiner angefragten Reise detailliertere Informationen wünschen, so sprich uns bitte darauf an!

Du benötigst einen passenden Flug zu dieser Reise?
Wir kalkulieren diesen nicht von vornherein in den Reisepreis mit ein, da wir möchten, dass du so flexibel wie möglich bist und den bestmöglichen Flugpreis zu deinem Wunschreisetermin bekommst. Die günstigsten Flüge findest Du auf den gängigen und bekannten Internetplattformen. Sie sind meist mehr als 100 Euro günstiger als Flüge, die Dir ein Reisebüro vermittelt. Hier kannst Du also sehr viel Geld sparen. Gerne helfen wir dir dabei, den korrekten Flug mit den passenden Zeiten für Dich auszuwählen.

Preise 2022

Reisebaustein Nummer 1 für volle 16 Tage: Johannesburg-Johannesburg

Preis pro Person im Doppelzelt = ab 2465 Euro
Einzelzimmerzuschlag = ab 225 Euro

—–

Reisebaustein Nummer 2 für 14 Tage: Von Johannesburg nach Victoria Falls

Preis pro Person im Doppelzelt = ab 2385 Euro
Einzelzimmerzuschlag = ab 180 Euro

—–

Reisebaustein Nummer 3 für 11 Tage: Von Maun nach Victoria Falls

Preis pro Person im Doppelzelt = ab 2255 Euro
Einzelzimmerzuschlag = ab 140 Euro

Wir erwarten Dich zum Start der Reise an der Drifters Lodge in Maun! Du benötigst eine Vorabübernachtung in Maun, damit wir Dich an Deinem ersten Tour-Tag mit einem Transfer ins Okavango Delta bringen können. Die Kosten für diesen Transfer sind nicht im Preis enthalten, da diese je nach Personenzahl unterschiedlich sind. Bitte frag uns einfach kurz zu den genauen Details am Telefon.

—–

Wir bitten um Beachtung!
Während des laufenden Jahres wird unser Reiseprogramm für das Folgejahr überarbeitet, um dir immer bestmögliche Qualität gewähren zu können. Unterkünfte werden evtl. ausgetauscht, Leistungen überarbeitet, Streckenverläufe verbessert. Da wir über 200 Reisen online haben, ist es nicht möglich, immer alles auf dem aktuellsten Stand zu halten. Diese Änderungen betreffen meist Kleinigkeiten, die den Charakter der Reise nicht beeinflussen. Solltest du hierzu bzgl. deiner angefragten Reise detailliertere Informationen wünschen, so sprich uns bitte darauf an!

Du benötigst einen passenden Flug zu dieser Reise?
Wir kalkulieren diesen nicht von vornherein in den Reisepreis mit ein, da wir möchten, dass du so flexibel wie möglich bist und den bestmöglichen Flugpreis zu deinem Wunschreisetermin bekommst. Die günstigsten Flüge findest Du auf den gängigen und bekannten Internetplattformen. Sie sind meist mehr als 100 Euro günstiger als Flüge, die Dir ein Reisebüro vermittelt. Hier kannst Du also sehr viel Geld sparen. Gerne helfen wir dir dabei, den korrekten Flug mit den passenden Zeiten für Dich auszuwählen.

Termine 2022

Dies sind die Termine für die komplette Reise ab-bis Johannesburg in 16 Tagen
Solltest Du nur einen der Reisebausteine buchen wollen, so bleibt der Starttermin für das Ziel Victoria Falls gleich

Achtung: Wenn Du ab Maun dabei sein möchtest, hast Du andere Starttermine. Diese frage bitte direkt bei uns an!

01.01. – 16.01.2022 Tour: JoBoD-Ca-001
08.01. – 23.01.2022 Tour: JoBoD-Ca-002
15.01. – 30.01.2022 Tour: JoBoD-Ca-003
22.01. – 06.02.2022 Tour: JoBoD-Ca-004
29.01. – 13.02.2022 Tour: JoBoD-Ca-005
05.02. – 20.02.2022 Tour: JoBoD-Ca-006
12.02. – 27.02.2022 Tour: JoBoD-Ca-007
19.02. – 06.03.2022 Tour: JoBoD-Ca-008
26.02. – 13.03.2022 Tour: JoBoD-Ca-009
05.03. – 20.03.2022 Tour: JoBoD-Ca-010
12.03. – 27.03.2022 Tour: JoBoD-Ca-011
19.03. – 03.04.2022 Tour: JoBoD-Ca-012
26.03. – 10.04.2022 Tour: JoBoD-Ca-013
02.04. – 17.04.2022 Tour: JoBoD-Ca-014
09.04. – 24.04.2022 Tour: JoBoD-Ca-015
16.04. – 01.05.2022 Tour: JoBoD-Ca-016
23.04. – 08.05.2022 Tour: JoBoD-Ca-017
30.04. – 15.05.2022 Tour: JoBoD-Ca-018
07.05. – 22.05.2022 Tour: JoBoD-Ca-019
14.05. – 29.05.2022 Tour: JoBoD-Ca-020
21.05. – 05.06.2022 Tour: JoBoD-Ca-021
28.05. – 12.06.2022 Tour: JoBoD-Ca-022
04.06. – 19.06.2022 Tour: JoBoD-Ca-023
11.06. – 26.06.2022 Tour: JoBoD-Ca-024
18.06. – 03.07.2022 Tour: JoBoD-Ca-025
25.06. – 10.07.2022 Tour: JoBoD-Ca-026
02.07. – 17.07.2022 Tour: JoBoD-Ca-027
09.07. – 24.07.2022 Tour: JoBoD-Ca-028
16.07. – 31.07.2022 Tour: JoBoD-Ca-029
23.07. – 07.08.2022 Tour: JoBoD-Ca-030
30.07. – 14.08.2022 Tour: JoBoD-Ca-031
06.08. – 21.08.2022Tour: JoBoD-Ca-032
13.08. – 28.08.2022 Tour: JoBoD-Ca-033
20.08. – 04.09.2022 Tour: JoBoD-Ca-034
27.08. – 11.09.2022 Tour: JoBoD-Ca-035
03.09. – 18.09.2022 Tour: JoBoD-Ca-036
10.09. – 25.09.2022 Tour: JoBoD-Ca-037
17.09. – 02.10.2022 Tour: JoBoD-Ca-038
24.09. – 09.10.2022 Tour: JoBoD-Ca-039
01.10. – 16.10.2022 Tour: JoBoD-Ca-040
08.10. – 23.10.2022 Tour: JoBoD-Ca-041
15.10. – 30.10.2022 Tour: JoBoD-Ca-042
22.10. – 06.11.2022 Tour: JoBoD-Ca-043
29.10. – 13.11.2022 Tour: JoBoD-Ca-044
05.11. – 20.11.2022 Tour: JoBoD-Ca-045
12.11. – 27.11.2022 Tour: JoBoD-Ca-046
19.11. – 04.12.2022 Tour: JoBoD-Ca-047
26.11. – 11.12.2022 Tour: JoBoD-Ca-048
03.12. – 18.12.2022 Tour: JoBoD-Ca-049
10.12. – 25.12.2022 Tour: JoBoD-Ca-050
17.12. – 01.01.2023 Tour: JoBoD-Ca-051
24.12. – 08.01.2023 Tour: JoBoD-Ca-052

Wir bitten um Beachtung!
Während des laufenden Jahres wird unser Reiseprogramm für das Folgejahr überarbeitet, um dir immer bestmögliche Qualität gewähren zu können. Unterkünfte werden evtl. ausgetauscht, Leistungen überarbeitet, Streckenverläufe verbessert. Da wir über 200 Reisen online haben, ist es nicht möglich, immer alles auf dem aktuellsten Stand zu halten. Diese Änderungen betreffen meist Kleinigkeiten, die den Charakter der Reise nicht beeinflussen. Solltest du hierzu bzgl. deiner angefragten Reise detailliertere Informationen wünschen, so sprich uns bitte darauf an!

Du benötigst einen passenden Flug zu dieser Reise?
Wir kalkulieren diesen nicht von vornherein in den Reisepreis mit ein, da wir möchten, dass du so flexibel wie möglich bist und den bestmöglichen Flugpreis zu deinem Wunschreisetermin bekommst. Die günstigsten Flüge findest Du auf den gängigen und bekannten Internetplattformen. Sie sind meist mehr als 100 Euro günstiger als Flüge, die Dir ein Reisebüro vermittelt. Hier kannst Du also sehr viel Geld sparen. Gerne helfen wir dir dabei, den korrekten Flug mit den passenden Zeiten für Dich auszuwählen.

LEISTUNGEN:
– Reisesicherungsschein
– Übernachtung im Doppelzelt auf bequemen Feldbetten
– Sollten die angegebenen Hotels, Lodges, Rest Camps oder Gästehäuser nicht zur Verfügung stehen, greifen wir auf ähnliche zurück.
– Mahlzeiten inkl. Kaffee, Tee, Säfte wie beschrieben
– Transport im zuverlässigen, bequemen Safari-Fahrzeug (Fenster weit öffnen! Für TOP Fotos!)
– Rundreise laut Ausschreibung
– Eintrittsgelder in die Nationalparks
– Professioneller, englischsprachiger Tourguide (Nature Field Guide)

Nicht im Preis eingeschlossen:
– Flug
– Reiseversicherungen (kann auf Afrikascout.de direkt gebucht werden)
– Getränke (Alkohol und Softdrinks), Trinkgelder und persönliche Ausgaben
– Schlafsack, ein Handtuch und ein kleines Kissen bitte mitbringen

Teilnehmer- und Teilnehmerzahl: Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen
Die Teilnehmer müssen mindestens 18 Jahre alt sein. Bis 55 Jahre sehen wir keinerlei Probleme an dieser Reise teilnehmen zu können. Darüber hinaus möchten wir dich bitten, ein ärztliches Attest einzuholen, dass du für diese Reise körperlich geeignet sind. Wenn bis 4 Wochen vor Reisebeginn die Mindestteilnehmerzahl von 4 Personen nicht erreicht wurde, kann Afrikascout vom Reisevertrag zurücktreten. Siehe hierzu auch unsere AGB.

Einreise: Reisepass (mindestens noch 6 Monate nach Ausreise gültig) Für die Einhaltung der gültigen Einreise- und Visavorschriften sowie Gesundheitsbestimmungen aller während der Reise besuchten Länder bist du selbst verantwortlich. Alle notwendigen Dokumente müssen vor Antritt der Reise vorliegen.

Impfungen: Über notwendige Impfungen informiert Dich Dein Hausarzt

Touränderungen: Unser Partner vor Ort behält sich das Recht vor, den Reiseverlauf ggf. auch kurzfristig und ohne vorherige Benachrichtigung, örtlichen Gegebenheiten wie der Wetterlage, politischen Umständen etc. anzupassen

Wichtige Informationen: Du benötigst einen Schlafsack, ein Handtuch und bei Bedarf ein Kissen; außerdem ist ein kleiner Rucksack für den Ausflug ins Delta nötig.

Gepäck: Aufgrund des geringen Stauraums im Tourfahrzeug ist das Gepäck auf eine weiche Reisetasche (ACHTUNG: Max. Gewicht 15 KG) und ein Stück Handgepäck zu beschränken. Hartschalenkoffer können nicht mitgenommen werden! Wir bitten um dein Verständnis.

Mahlzeiten: Bei den meisten Mahlzeiten kocht der Reiseleiter selber. Das Mitwirken der Reisenden bei der Zubereitung der Mahlzeiten ist in diesem Fall erwünscht. Teilweise werden die Mahlzeiten auch in Restaurants eingenommen. Ob überhaupt und wie oft ist bei jeder Reise unterschiedlich. Bitte schaue in der jeweiligen Reisebeschreibung. Frühstück wird sehr früh am Morgen zubereitet, damit viel Zeit für den Tagesablauf genutzt werden kann. Mittagessen wird während eines kurzen Picknick Stopps zubereitet und am Abend ist dann meist etwas mehr Zeit vorhanden, um ein leckeres Dinner zuzubereiten und dies in der gemeinsamen Runde rund ums Lagerfeuer zu genießen.

Allgemeines: Diese Reise ist eine Mitmach-Safari. Das bedeutet, dass jeder Teilnehmer sich aktiv am Geschehen beteiligt. Die Reisegruppe lebt von der Dynamik und dem Teamgeist. Das Zelt wird bei einer Campingreise von jedem Gast selbständig aufgebaut.

Wir freuen uns sehr über Dein Interesse an AFRIKASCOUT. Wie können wir Dir helfen?

Du hast dich für eine Reise von Afrikascout entschieden und möchtest diese verbindlich buchen?

Darüber freuen wir uns sehr! Wir möchten Dich jedoch bitten, Deine Online-Buchung erst nach vorheriger Anfrage Deiner Wunschreise bei uns und nach gemeinsamer Absprache Deines Reisetermines fest einzubuchen. Ist dies geschehen, hast Du nachfolgend die Möglichkeit Deine Buchung vorzunehmen.

Falls frei wählbar dann ist folgender Termin mein Wunschtermin:

Weiterer Teilnehmer 1

Weiterer Teilnehmer 2

Weiterer Teilnehmer 3

Weiterer Teilnehmer 4

Um alles richtig für Dich einbuchen zu können, beachte bitte die folgenden Felder:

Bankverbindung Deutschland
Kreissparkasse Tübingen
Kontoinhaberin: Afrikascout GmbH & Co. KG
Konto Nr.: 198 411 8
BLZ: 641 500 20
BIC-Code: SOLA DE S1 TUB
IBAN = DE52641500200001984118

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bitte klicke auf folgenden Link und lese die Reisebedingungen von Afrikascout GmbH & Co.KG genau durch und bestätige, dass Du Diese gelesen und akzeptiert hast.

Reisebedingungen gültig für Buchungen ab dem 01.07.2018

HIGHLIGHTS:

– Kalahari: geführte Bushmann Wanderung
– Okavango Delta private camp
– Bootsfahrt ins Okavango-Delta
– Fahrt mit dem Mokoro (Einbaum Boot)
– Moremi Nationalpark
–  Savuti Nationalpark
– Makgadikgadi Salzpfannen
– 4 x 4 Pirschfahrt im offenen Safari-Fahzeug
– Chobe Nationalpark
–  Bootsfahrt auf dem Chobe Fluss
– Victoria Falls Nationalpark

Optionale Aktivitäten:
– Wildwasser Rafting
– Bungee Sprung
– Flug über das Okavango Delta
– Sambesi Sonnenuntergangsbootsfahrt

Auf den ersten Blick mag einem Botswana wie ein Land aus kilometerlangem flachen und öden Buschland erscheinen – bei genauerem Hinsehen jedoch wird man schnell feststellen, dass dieses Land zu einem der schönsten Afrikas zählt. Ein Land mit der Größe Frankreichs von der ein Viertel dem Naturschutz gewidmet ist. Unsere Tour führt uns durch die wunderschöne Kalahari und lokale Buschmänner werden uns vieles über die Flora und Fauna dieser Wüste beibringen bevor wir mit Mokoros durch das herrliche Okavango Delta zu unserem wilden und privaten Campingplatz paddeln. Wir erkunden die berühmten Nationalparks in 4 x4 Fahrzeugen und folgen auf unseren Pirschfahrten den wilden Tieren. Wir verbringen eine Nacht in den Makgadikgadi Salzpfannen unter dem atemberaubendem Sternenhimmel Afrikas, genießen eine Wildbeobachtungspirschfahrt auf dem mächtigen Chobe Fluss und besuchen schlussendlich die faszinierenden und beeindruckenden Victoria Falls. Unsere Tour führt uns auf dem Landweg in Richtung Süden zurück nach Johannesburg. Diese Tour bieten Abenteuerreisenden, Fotografen, Vogelbeobachtern und Naturforschern einzigartige Einblicke in die herrliche Landschaft Botswanas.

Diese erlebnisreiche Reise in geräumigen Zelten und bequemen Feldbetten durch Botswana erfordert ein wenig Abenteuerlust und ist geprägt von den gemeinsamen Entdeckungen des Landes innerhalb einer tollen Reisegruppe. Du bist Mitglied eines Reiseteams, das seinen Tourguides (ausgebildete Field Guides mit sehr guten Kenntnissen zu Natur- und Tierwelt) und dem mitreisenden Koch täglich mit Kleinigkeiten zur Hand geht und beispielsweise mal beim Abwasch oder beim Zubereiten der Mahlzeiten unterstützt.

REISEVERLAUF:

Tag 1 – Johannesburg – Kalahari
Früh am Morgen brechen wir von der Greenfire Lodge in Johannesburg auf, um die Grenze zu Botswana in der Nähe von Lobatse zu überqueren. Nachdem wir hier die Grenzformalitäten erledigt haben, fahren wir weiter zu den Kalahari Plains. Nach einer langen, aber spannenden Fahrt durch Kanye, wo wir die letzten Hügel hinter uns lassen, weiter Richtung Jwaneng – einer der reichsten Diamantmienen der Welt – erreichen wir unser Nachtlager in der Nähe von Kang. Nachdem wir unsere Zelte aufgebaut haben, unternehmen wir einen ausgiebigen Spaziergang durch das Buschland. Am Abend genießen wir ein gemeinsames Abendessen.

Mahlzeiten: Mittag und Abendessen auf eigene Kosten
Übernachtung: Camp in der Kalahari

Tag 2 – Kalahari – Buschmänner in Ghanzi
Kurz nach dem Aufwachen genießen wir bei einem wunderschönen Sonnenaufgang ein reichhaltiges Frühstück, bevor wir weiter nach Ghanzi fahren. Ghanzi ist die Heimat der traditionellen Buschmänner. Hier bekommen wir Einblicke in das Leben der Buschmänner in der Wildnis und erleben eine Wanderung durch den Busch.

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Übernachtung: Camp: Dqae Qare San Lodge oder ähnlicher Campingplatz

Beinhaltet: Geführte Buschwanderung

Tag 3, 4 und 5 – Okavango Delta (Hier ist heute Dein erster Tour-Tag, wenn Du den Baustein Nummer 3: Maun > Victoria Falls gebucht hast)
Der Okavango-Fluss entspringt im zentralen Angola, weit im Nordwesten, und fließt nach Süden und Osten, bevor er sich verlangsamt und zu einem der einzigen echten Binnendeltas der Welt ausweitet und dabei ein einzigartiges Ökosystem schafft, das eine große Vielfalt an Tieren und Pflanzen beherbergt. Der Anblick eines Jacana, der zart zwischen den blühenden Lilien umherschreitet, der Bienenfresser, der nach einem ahnungslosen Insekt taucht, und natürlich der vertraute Schrei des afrikanischen Fischadlers – all das bildet die Kulisse für eines der einzigartigen Meisterwerke der Natur. Der Fluss, der sich schließlich in die weiten Ebenen des Makgadikgadi-Sandes ergießt, verschwindet.

Unser komfortables und gut ausgestattetes Camp am Rande einer der größten Lagunen dient uns als Ausgangspunkt für unsere Erkundungen. Wir gleiten mit dem Mokoro durch schilfgesäumte Kanäle, wandern auf unbewohnten Inseln und picknicken in der Wildnis, während wir von einheimischen Führern, die in dieser Gegend aufgewachsen sind, mehr über die Tiere und Pflanzen des Deltas erfahren. Durch den informellen Austausch mit den Führern haben wir die Möglichkeit, mehr über die Einheimischen und ihre Lebensweise in dieser abgelegenen Wildnis zu erfahren. Wir werden auch Zeit haben, uns einfach zu entspannen und die Aussicht auf eine glitzernde Lagune von einem schönen Holzdeck aus zu genießen, mit einem kalten Getränk in der Hand, einen Spaziergang mit unserem Führer zu machen oder ein erfrischendes Bad im Pool zu nehmen. An einem Nachmittag genießen wir eine entspannende Bootsfahrt zum Sonnenuntergang. Ein Helikopterflug, um die Weite des Deltas aus der Luft zu sehen, ist empfehlenswert (auf eigene Kosten).

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Übernachtung: Camping auf privater Insel

Beinhaltet: Okavango Delta, Geführte Wanderung im Delta, Mokoro (Einbaum) Fahrt, Bootsfahrt bei Sonnenuntergang

Optionale Aktivitäten: Helikopter Rundflug

Tag 6 – Okavango – Maun
Am Morgen machen wir uns auf den Weg nach Maun. Wir werden einige Zeit damit verbringen, uns mit Grundnahrungsmitteln einzudecken, bevor wir nach einer kurzen Distanz die Maun Lodge erreichen. Nach Ankunft machen wir uns kurz frisch und essen gemeinsam zu Mittag. Die Lodge liegt am Ufer des Boteti und bietet komfortable Zimmer mit Bad, einen Pool, Bar und Restaurant. Von hier aus hast du die Möglichkeit einen optionalen Flug über das Delta zu buchen oder deinen Aufenthalt in Maun einfach zu genießen.

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Übernachtung: Maun Lodge oder ähnliche Unterkunft

Tag 7 bis 10 – Freie Zeiteneinteilung innerhalb verschiedener Wildreservate
Wir genießen ein köstliches Frühstück in der Lodge, bevor wir zu unseren Wildbeobachtungen aufbrechen. Wir reisen in gut ausgestatteten, offenen 4×4 Landcruisern mit unseren lokalen Motswana-Guides. Die Geländewagen dienen nicht nur als Show, denn die Nationalparks sind wirklich wilde Orte. Die Straßen bestehen aus Spuren im Sand. Wir führen nur unsere Kameras und Tagesrucksäcke, ein Picknick-Mittagessen und Getränke für unterwegs mit uns, während ein Begleitfahrzeug mit unserem Gepäck und der gesamten Campausrüstung vorausfährt. So können wir tagsüber ausgiebig auf Pirschfahrt gehen, nach Belieben an Verstecken und Wasserlöchern anhalten und das Beste aus unserer Zeit herausholen. Gegen Sonnenuntergang kommen wir in unserem Camp im Busch an und werden feststellen, dass unser mitreisendes Team unsere Zelte aufgebaut, Buschduschen und Toiletten eingerichtet und ein gemütliches Lagerfeuer entzündet hat, um uns willkommen zu heißen. Wir nutzen exklusive private Campingplätze in den Nationalparks, die nicht mehr sind als ein GPS-Punkt im Busch, völlig abgelegen und unbebaut – es ist, als wären wir die ersten Menschen hier und allein auf der Welt. Wir bringen alles mit, was wir brauchen, und lassen nichts zurück, wenn wir aufbrechen.

Unsere Route ist flexibel und hängt von der Jahreszeit ab. Ein Beispiel: Wir starten im Moremi-Wildreservat und verbringen die erste Nacht in der Nähe der bekannten Dritten Brücke. Lass Dich vom Heulen einer entfernten Hyäne oder dem erdigen Brüllen eines Löwen und sogar dem tiefen Grunzen eines halb untergetauchten Flusspferdes in den Schlaf wiegen. Anschließend könnten wir über Xakanaxa nach Norden fahren, um in der Nähe des North Gate zu campen. Dieses Gebiet eignet sich hervorragend für Wildbeobachtungen, und wir werden nachmittags und morgens Fahrten entlang der Feuchtgebiete unternehmen.

Dann könnten wir bis nach Savuti weiterfahren, ein Gebiet, das eine Vielzahl von Pirschfahrten bietet und ein sehr aktives Wildgebiet ist (halte darum Früchte gut vor den umherstreifenden Elefanten versteckt und pass auch auf die neugierigen Affen auf, die Dir sonst Deine Chipstüte aus derHand mopsen wollen… Die Vegetation wechselt ständig, von offenen Ebenen mit Palmen über Sumpfland bis hin zu dichten Mopanewäldern oder Akaziengestrüpp. Diese Vielfalt an Lebensräumen sorgt für hervorragende Wildbeobachtungen. Unsere Backup-Crew bleibt die ganze Zeit über bei uns und bewegt das Camp für uns, damit wir uns auf die Wildnis konzentrieren können. Je nach den sich ständig ändernden Bedingungen in den Nationalparks können wir uns auch in das riesige Central Kalahari Game Reserve oder den einzigartigen Makgadikgadi Pans National Park wagen. Du siehst: Wir passen uns auf dieser Reise nach den vorliegenden Gegebenheiten an und haben keinen festen Plan. Denn wir befinden uns mitten in der Wildnis Afrikas!

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Übernachtung: Zelten in der Wildnis

Beinhaltet: Pirschfahrten mit atemberaubenden Wildtierbeobachtungen

Tag 11 – Maun
An unserem letzten Morgen in den Parks fahren wir langsam zurück nach Maun. Wir genießen ein Mittagessen auf eigene Kosten und haben etwas Zeit, um die Stadt zu erkunden oder einen optionalen Pirschflug zu unternehmen, bevor wir uns auf den Weg zur komfortablen Drifters Maun Tented Lodge machen. An diesem Nachmittag entspannen wir uns in der Lodge, bevor wir eine Mahlzeit und eine angenehme Nacht genießen.

Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen
Übernachtung: Maun Lodge oder ähnliche Unterkunft

Beinhaltet: Pirschfahrten auf dem Weg aus dem Park
Optionale Aktivitäten: Helikopter Rundflug

Tag 12 – Makgadikgadi Pans
Nach den frühen Morgenstunden der letzten Tage genießen wir heute einen entspannten Start in der Lodge und verbringen Zeit am Flussufer, um die Ruhe der Gegend zu genießen oder am Swimmingpool zu relaxen. Interessierten empfehlen wir einen Spaziergang durch das örtliche Dorf. Das Dorf Chenoga, das nicht weit von unserer Lodge entfernt ist, liegt nicht auf einer regulären Touristenroute, so dass Sie die Möglichkeit haben, ein authentisches Dorf mit einem unserer Mitarbeiter zu erkunden, der im Dorf lebt. Wir nehmen ein frühes Mittagessen ein, bevor wir unsere Reise nach Osten in das spektakuläre Gebiet der Makgadikgadi-Salzpfannen fortsetzen. Ozeane aus goldenem Gras machen den Weg frei für die weißen Pfannen unter einem riesigen Himmel. Wir campen die Nacht in herrlicher Abgeschiedenheit. Die Abenteuerlustigen können unter dem Sternenhimmel schlafen und werden mit dem atemberaubenden Schauspiel des südlichen Nachthimmels belohnt. In manchen Jahreszeiten sind die Pfannen nicht leicht zugänglich, in diesem Fall werden wir an einer interessanten Elefantentränke zelten.

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Übernachtung: Zelten unter afrikanischem Sternenhimmel

Beinhaltet: Dorfspaziergang, Makgadikgadi Pans, Camping unter den Sternen

Tag 13 – Der Chobe Fluss
Heute begeben wir uns in Richtung Norden zum langsamen, ruhigen Chobe-Fluss, einem idealen Lebensraum für Flusspferde und Krokodile und Anziehungspunkt für einige der größten Elefanten- und Büffelherden der Welt. Heute Nachmittag unternehmen wir eine ausgedehnte Bootsfahrt auf dem Fluss im Chobe-Nationalpark. Wir gleiten dicht an den Ufern entlang und hoffen, uns den Tieren, die zum Trinken an den Fluss kommen, leise nähern zu können. Zurück an Land, überqueren wir die Grenze nach Simbabwe und machen uns auf den Weg zu unserer Unterkunft für die nächsten zwei Nächte. Die Lodge ist zentral gelegen und nur wenige Gehminuten von den Wasserfällen und anderen Attraktionen entfernt.

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Übernachtung: Shearwater Village oder ähnliche Unterkunft

Beinhaltet: Chobe Nationalpark, Bootsfahrt auf dem Chobe River

Tag 14 – Die Victoria Fälle (Hier ist heute Dein letzter Tag, wenn Du den Baustein Nummer 2: Johannesburg > Victoria Falls gebucht hast)
Nach unserem Frühstück in der Abenteuerhauptstadt Afrikas, erkunden wir mit neuer Begeisterung die beeindruckenden Victoriafälle, die bei den Einheimischen als „Mosi-oa-Tunya“ bekannt sind, was so viel bedeutet wie „der Rauch, der donnert“. Dies ist der Ort, an dem sich nach alten Überlieferungen der Gott des Sambesi-Flusses „Nyami Nyami“ versteckt hält, der die Form eines Schlangengeistes hat. Der Eintritt zu den Wasserfällen ist im Reisepreis inbegriffen, und Du kannst Dir so viel Zeit nehmen, wie Du möchtest, um die Fälle zu besichtigen und den umliegenden Regenwald zu erkunden.

Du kannst außerdem verschiedene andere Attraktionen besuchen und an Aktivitäten teilnehmen, z. B. im Stammesdorf oder auf dem Kuriositätenmarkt. Victoria Falls bietet auch eine Vielzahl von Abenteueraktivitäten, wie z. B. einen Flug über die Fälle, eine Bootsfahrt auf dem Sambesi-Fluss, Wildwasser-Rafting oder Bungee-Jumping, die allerdings mit zusätzlichen Kosten verbunden sind.

Wir verbringen hier zwei Nächte, so dass Du etwas Zeit hast, die Stadt und alles, was sie zu bieten hat, zu erkunden, mit der Freiheit, die Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten zu wählen, die Dich interessieren. Heute Abend werden wir in einem lokalen Restaurant essen (auf eigene Kosten). Entspanne Dich bei den Klängen der afrikanischen Nacht und dem fernen Rauschen der Wasserfälle und stoße mit Deinen Mitreisenden auf Dein Afrika Abenteuer an.

Mahlzeiten: Frühstück
Übernachtung: Shearwater Village oder ähnliche Unterkunft

Beinhaltet: Victoria Falls Nationalpark, Eintrittsgebühr für die Besichtigung der Wasserfälle
Optionale Aktivitäten: Helikopter Rundflug, Wildwasser-Rafting, Bungee-Jumping uvm.

Tag 15 – Victoria Fällen – Francistown
Nach dem Frühstück fahren wir zurück nach Botswana, um weiter nach Süden in Richtung Francistown zu fahren. Heute Abend schlagen wir das letzte Mal unsere Zelte auf, genießen die afrikanische Nacht und feiern unsere Reise bei einem letzten Abendessen.

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Übernachtung: Wir campen gemeinsam eine letzte Nacht

Tag 16 – Francistown nach Johannesburg
Heute überqueren wir den Limpopo Fluss und machen uns auf den Weg zur Greenfire Lodge, Südafrika, wo wir am frühen Abend eintreffen werden.

Mahlzeiten: Frühstück

Wenn du noch eine Tagestour in Johannesburg unternehmen möchtest oder einfach nur ein Hotel für eine weitere Nacht benötigst, können wir dies selbstverständlich sehr gerne für dich organisieren. Sprich uns bitte einfach darauf an.

Wir bitten um Beachtung!
Während des laufenden Jahres wird unser Reiseprogramm für das Folgejahr überarbeitet, um dir immer bestmögliche Qualität gewähren zu können. Unterkünfte werden evtl. ausgetauscht, Leistungen überarbeitet, Streckenverläufe verbessert. Da wir über 200 Reisen online haben, ist es nicht möglich, immer alles auf dem aktuellsten Stand zu halten. Diese Änderungen betreffen meist Kleinigkeiten, die den Charakter der Reise nicht beeinflussen. Solltest du hierzu bzgl. deiner angefragten Reise detailliertere Informationen wünschen, so sprich uns bitte darauf an!

Du benötigst einen passenden Flug zu dieser Reise?
Wir kalkulieren diesen nicht von vornherein in den Reisepreis mit ein, da wir möchten, dass du so flexibel wie möglich bist und den bestmöglichen Flugpreis zu deinem Wunschreisetermin bekommst. Die günstigsten Flüge findest Du auf den gängigen und bekannten Internetplattformen. Sie sind meist mehr als 100 Euro günstiger als Flüge, die Dir ein Reisebüro vermittelt. Hier kannst Du also sehr viel Geld sparen. Gerne helfen wir dir dabei, den korrekten Flug mit den passenden Zeiten für Dich auszuwählen.

Preise 2022

Reisebaustein Nummer 1 für volle 16 Tage: Johannesburg-Johannesburg

Preis pro Person im Doppelzelt = ab 2465 Euro
Einzelzimmerzuschlag = ab 225 Euro

—–

Reisebaustein Nummer 2 für 14 Tage: Von Johannesburg nach Victoria Falls

Preis pro Person im Doppelzelt = ab 2385 Euro
Einzelzimmerzuschlag = ab 180 Euro

—–

Reisebaustein Nummer 3 für 11 Tage: Von Maun nach Victoria Falls

Preis pro Person im Doppelzelt = ab 2255 Euro
Einzelzimmerzuschlag = ab 140 Euro

Wir erwarten Dich zum Start der Reise an der Drifters Lodge in Maun! Du benötigst eine Vorabübernachtung in Maun, damit wir Dich an Deinem ersten Tour-Tag mit einem Transfer ins Okavango Delta bringen können. Die Kosten für diesen Transfer sind nicht im Preis enthalten, da diese je nach Personenzahl unterschiedlich sind. Bitte frag uns einfach kurz zu den genauen Details am Telefon.

—–

Wir bitten um Beachtung!
Während des laufenden Jahres wird unser Reiseprogramm für das Folgejahr überarbeitet, um dir immer bestmögliche Qualität gewähren zu können. Unterkünfte werden evtl. ausgetauscht, Leistungen überarbeitet, Streckenverläufe verbessert. Da wir über 200 Reisen online haben, ist es nicht möglich, immer alles auf dem aktuellsten Stand zu halten. Diese Änderungen betreffen meist Kleinigkeiten, die den Charakter der Reise nicht beeinflussen. Solltest du hierzu bzgl. deiner angefragten Reise detailliertere Informationen wünschen, so sprich uns bitte darauf an!

Du benötigst einen passenden Flug zu dieser Reise?
Wir kalkulieren diesen nicht von vornherein in den Reisepreis mit ein, da wir möchten, dass du so flexibel wie möglich bist und den bestmöglichen Flugpreis zu deinem Wunschreisetermin bekommst. Die günstigsten Flüge findest Du auf den gängigen und bekannten Internetplattformen. Sie sind meist mehr als 100 Euro günstiger als Flüge, die Dir ein Reisebüro vermittelt. Hier kannst Du also sehr viel Geld sparen. Gerne helfen wir dir dabei, den korrekten Flug mit den passenden Zeiten für Dich auszuwählen.

Termine 2022

Dies sind die Termine für die komplette Reise ab-bis Johannesburg in 16 Tagen
Solltest Du nur einen der Reisebausteine buchen wollen, so bleibt der Starttermin für das Ziel Victoria Falls gleich

Achtung: Wenn Du ab Maun dabei sein möchtest, hast Du andere Starttermine. Diese frage bitte direkt bei uns an!

01.01. – 16.01.2022 Tour: JoBoD-Ca-001
08.01. – 23.01.2022 Tour: JoBoD-Ca-002
15.01. – 30.01.2022 Tour: JoBoD-Ca-003
22.01. – 06.02.2022 Tour: JoBoD-Ca-004
29.01. – 13.02.2022 Tour: JoBoD-Ca-005
05.02. – 20.02.2022 Tour: JoBoD-Ca-006
12.02. – 27.02.2022 Tour: JoBoD-Ca-007
19.02. – 06.03.2022 Tour: JoBoD-Ca-008
26.02. – 13.03.2022 Tour: JoBoD-Ca-009
05.03. – 20.03.2022 Tour: JoBoD-Ca-010
12.03. – 27.03.2022 Tour: JoBoD-Ca-011
19.03. – 03.04.2022 Tour: JoBoD-Ca-012
26.03. – 10.04.2022 Tour: JoBoD-Ca-013
02.04. – 17.04.2022 Tour: JoBoD-Ca-014
09.04. – 24.04.2022 Tour: JoBoD-Ca-015
16.04. – 01.05.2022 Tour: JoBoD-Ca-016
23.04. – 08.05.2022 Tour: JoBoD-Ca-017
30.04. – 15.05.2022 Tour: JoBoD-Ca-018
07.05. – 22.05.2022 Tour: JoBoD-Ca-019
14.05. – 29.05.2022 Tour: JoBoD-Ca-020
21.05. – 05.06.2022 Tour: JoBoD-Ca-021
28.05. – 12.06.2022 Tour: JoBoD-Ca-022
04.06. – 19.06.2022 Tour: JoBoD-Ca-023
11.06. – 26.06.2022 Tour: JoBoD-Ca-024
18.06. – 03.07.2022 Tour: JoBoD-Ca-025
25.06. – 10.07.2022 Tour: JoBoD-Ca-026
02.07. – 17.07.2022 Tour: JoBoD-Ca-027
09.07. – 24.07.2022 Tour: JoBoD-Ca-028
16.07. – 31.07.2022 Tour: JoBoD-Ca-029
23.07. – 07.08.2022 Tour: JoBoD-Ca-030
30.07. – 14.08.2022 Tour: JoBoD-Ca-031
06.08. – 21.08.2022Tour: JoBoD-Ca-032
13.08. – 28.08.2022 Tour: JoBoD-Ca-033
20.08. – 04.09.2022 Tour: JoBoD-Ca-034
27.08. – 11.09.2022 Tour: JoBoD-Ca-035
03.09. – 18.09.2022 Tour: JoBoD-Ca-036
10.09. – 25.09.2022 Tour: JoBoD-Ca-037
17.09. – 02.10.2022 Tour: JoBoD-Ca-038
24.09. – 09.10.2022 Tour: JoBoD-Ca-039
01.10. – 16.10.2022 Tour: JoBoD-Ca-040
08.10. – 23.10.2022 Tour: JoBoD-Ca-041
15.10. – 30.10.2022 Tour: JoBoD-Ca-042
22.10. – 06.11.2022 Tour: JoBoD-Ca-043
29.10. – 13.11.2022 Tour: JoBoD-Ca-044
05.11. – 20.11.2022 Tour: JoBoD-Ca-045
12.11. – 27.11.2022 Tour: JoBoD-Ca-046
19.11. – 04.12.2022 Tour: JoBoD-Ca-047
26.11. – 11.12.2022 Tour: JoBoD-Ca-048
03.12. – 18.12.2022 Tour: JoBoD-Ca-049
10.12. – 25.12.2022 Tour: JoBoD-Ca-050
17.12. – 01.01.2023 Tour: JoBoD-Ca-051
24.12. – 08.01.2023 Tour: JoBoD-Ca-052

Wir bitten um Beachtung!
Während des laufenden Jahres wird unser Reiseprogramm für das Folgejahr überarbeitet, um dir immer bestmögliche Qualität gewähren zu können. Unterkünfte werden evtl. ausgetauscht, Leistungen überarbeitet, Streckenverläufe verbessert. Da wir über 200 Reisen online haben, ist es nicht möglich, immer alles auf dem aktuellsten Stand zu halten. Diese Änderungen betreffen meist Kleinigkeiten, die den Charakter der Reise nicht beeinflussen. Solltest du hierzu bzgl. deiner angefragten Reise detailliertere Informationen wünschen, so sprich uns bitte darauf an!

Du benötigst einen passenden Flug zu dieser Reise?
Wir kalkulieren diesen nicht von vornherein in den Reisepreis mit ein, da wir möchten, dass du so flexibel wie möglich bist und den bestmöglichen Flugpreis zu deinem Wunschreisetermin bekommst. Die günstigsten Flüge findest Du auf den gängigen und bekannten Internetplattformen. Sie sind meist mehr als 100 Euro günstiger als Flüge, die Dir ein Reisebüro vermittelt. Hier kannst Du also sehr viel Geld sparen. Gerne helfen wir dir dabei, den korrekten Flug mit den passenden Zeiten für Dich auszuwählen.

LEISTUNGEN:
– Reisesicherungsschein
– Übernachtung im Doppelzelt auf bequemen Feldbetten
– Sollten die angegebenen Hotels, Lodges, Rest Camps oder Gästehäuser nicht zur Verfügung stehen, greifen wir auf ähnliche zurück.
– Mahlzeiten inkl. Kaffee, Tee, Säfte wie beschrieben
– Transport im zuverlässigen, bequemen Safari-Fahrzeug (Fenster weit öffnen! Für TOP Fotos!)
– Rundreise laut Ausschreibung
– Eintrittsgelder in die Nationalparks
– Professioneller, englischsprachiger Tourguide (Nature Field Guide)

Nicht im Preis eingeschlossen:
– Flug
– Reiseversicherungen (kann auf Afrikascout.de direkt gebucht werden)
– Getränke (Alkohol und Softdrinks), Trinkgelder und persönliche Ausgaben
– Schlafsack, ein Handtuch und ein kleines Kissen bitte mitbringen

Teilnehmer- und Teilnehmerzahl: Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen
Die Teilnehmer müssen mindestens 18 Jahre alt sein. Bis 55 Jahre sehen wir keinerlei Probleme an dieser Reise teilnehmen zu können. Darüber hinaus möchten wir dich bitten, ein ärztliches Attest einzuholen, dass du für diese Reise körperlich geeignet sind. Wenn bis 4 Wochen vor Reisebeginn die Mindestteilnehmerzahl von 4 Personen nicht erreicht wurde, kann Afrikascout vom Reisevertrag zurücktreten. Siehe hierzu auch unsere AGB.

Einreise: Reisepass (mindestens noch 6 Monate nach Ausreise gültig) Für die Einhaltung der gültigen Einreise- und Visavorschriften sowie Gesundheitsbestimmungen aller während der Reise besuchten Länder bist du selbst verantwortlich. Alle notwendigen Dokumente müssen vor Antritt der Reise vorliegen.

Impfungen: Über notwendige Impfungen informiert Dich Dein Hausarzt

Touränderungen: Unser Partner vor Ort behält sich das Recht vor, den Reiseverlauf ggf. auch kurzfristig und ohne vorherige Benachrichtigung, örtlichen Gegebenheiten wie der Wetterlage, politischen Umständen etc. anzupassen

Wichtige Informationen: Du benötigst einen Schlafsack, ein Handtuch und bei Bedarf ein Kissen; außerdem ist ein kleiner Rucksack für den Ausflug ins Delta nötig.

Gepäck: Aufgrund des geringen Stauraums im Tourfahrzeug ist das Gepäck auf eine weiche Reisetasche (ACHTUNG: Max. Gewicht 15 KG) und ein Stück Handgepäck zu beschränken. Hartschalenkoffer können nicht mitgenommen werden! Wir bitten um dein Verständnis.

Mahlzeiten: Bei den meisten Mahlzeiten kocht der Reiseleiter selber. Das Mitwirken der Reisenden bei der Zubereitung der Mahlzeiten ist in diesem Fall erwünscht. Teilweise werden die Mahlzeiten auch in Restaurants eingenommen. Ob überhaupt und wie oft ist bei jeder Reise unterschiedlich. Bitte schaue in der jeweiligen Reisebeschreibung. Frühstück wird sehr früh am Morgen zubereitet, damit viel Zeit für den Tagesablauf genutzt werden kann. Mittagessen wird während eines kurzen Picknick Stopps zubereitet und am Abend ist dann meist etwas mehr Zeit vorhanden, um ein leckeres Dinner zuzubereiten und dies in der gemeinsamen Runde rund ums Lagerfeuer zu genießen.

Allgemeines: Diese Reise ist eine Mitmach-Safari. Das bedeutet, dass jeder Teilnehmer sich aktiv am Geschehen beteiligt. Die Reisegruppe lebt von der Dynamik und dem Teamgeist. Das Zelt wird bei einer Campingreise von jedem Gast selbständig aufgebaut.

Wir freuen uns sehr über Dein Interesse an AFRIKASCOUT. Wie können wir Dir helfen?

Du hast dich für eine Reise von Afrikascout entschieden und möchtest diese verbindlich buchen?

Darüber freuen wir uns sehr! Wir möchten Dich jedoch bitten, Deine Online-Buchung erst nach vorheriger Anfrage Deiner Wunschreise bei uns und nach gemeinsamer Absprache Deines Reisetermines fest einzubuchen. Ist dies geschehen, hast Du nachfolgend die Möglichkeit Deine Buchung vorzunehmen.

Falls frei wählbar dann ist folgender Termin mein Wunschtermin:

Weiterer Teilnehmer 1

Weiterer Teilnehmer 2

Weiterer Teilnehmer 3

Weiterer Teilnehmer 4

Um alles richtig für Dich einbuchen zu können, beachte bitte die folgenden Felder:

Bankverbindung Deutschland
Kreissparkasse Tübingen
Kontoinhaberin: Afrikascout GmbH & Co. KG
Konto Nr.: 198 411 8
BLZ: 641 500 20
BIC-Code: SOLA DE S1 TUB
IBAN = DE52641500200001984118

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bitte klicke auf folgenden Link und lese die Reisebedingungen von Afrikascout GmbH & Co.KG genau durch und bestätige, dass Du Diese gelesen und akzeptiert hast.

Reisebedingungen gültig für Buchungen ab dem 01.07.2018