Wir Afrikascouts waren bereits mehrfach vor Ort und können Fragen zu Deiner Reiseplanung kompetent beantworten.
Telefon: 0271 – 480 990 00
Email: safari@afrikascout.de

Motorradreise - Simbabwe und Botswana - "Daktari Safari" l Lodgereise

Südafrika, Botswana, Simbabwe

Von Johannesburg nach Johannesburg
Tolle Nationalparks und wundervolle Landschaften
max. 10 Teilnehmer
englisch
10 Tage - 9 Nächte
Auf Anfrage
Motorradreise
Lodgereise
Wieso eigentlich immer nach Südafrika und Namibia? Weil wir darüber am meisten wissen? Weil es in den Medien so extrem beworben wird? Wir empfehlen Dir etwas ganz anderes! Komm` mit uns auf unsere Daktari Motorrad Safari und erlebe Afrika von seiner schönsten Seite weit ab dem Massentourismus. Tolle Nationalparks und spektakuläre Landschaften erwarten Dich.

Auf dieser 10-tägigen geführten „Motorradreise Simbabwe und Botswana“,  mit dem schönen Namen Daktari Safari, wirst Du eine wundervolle Mischung des südlichen Afrikas erleben. Begleitet von Deinem Motorradguide und einem Begleitfahrzeug für den Gepäcktransport, erlebst Du Simbabwe und Botswana mit seinen Nationalparks. Hauptattraktion sind die Victoria Fälle an der Grenze zu Sambia.

Das Beste an dieser Reise ist, dass es eine Rundtour ist und Du keinen teuren Gabelflug benötigst. Diese Reise startet und endet in Johannesburg!

Du kannst diese Reise auch ohne Motorradguide als Selbstfahrer ausgestattet mit GPS und Kartenmaterial genießen. Ab 2 Personen erstellen wir Dir dazu gerne ein Angebot nach Deinen Wünschen.

HIGHLIGHTS

– Matopo Hills Nationalpark mit optionaler Nashorn Fußpirsch (genial!)
– Besuch des Hwange Nationalparks
– Besuch des Chobe Nationalparks in Botswana
– Victoria Falls Nationalpark (erleben Sie die gigantischen Viktoria Fälle live)

Gesamtstrecke, die wir befahren: ca. 2700 km
Durchschnittliche tägliche Entfernung: ca. 3340 km pro Tag
Bewertung: Überwiegend Asphalt mit wenig Schotterpistenanteilen

 

REISEBESCHREIBUNG:
Oder hier mit weiteren Bildern, Zusatzinformationen zu den Unterkünften und Reiseverlauf in der interaktiven Map: Bitte hier klicken: „Motorradreise Simbabwe und Botswana – Auf Daktari Safari nach Victoria Falls“, interaktiv und detailliert

Tag 1 – Ankunft in Südafrika
Herzlich willkommen am Flughafen in Johannesburg. Direkt nach Deiner Ankunft wirst Du abgeholt und zu Deiner Unterkunft gefahren, wo wir uns am Abend zu einem ausführlichen Briefing zusammen setzen werden und Dein Tourguide Dir alles zu Deiner Reise im Detail erklären wird.

Mahlzeiten: Frühstück
Unterkunft: Airport Game Lodge
Wie hat es anderen Reisenden vor Dir in der Airport Game Lodge gefallen? TRIPADVISOR Bewertung

Tag 2 – Es geht nordwärts nach Louis Trichardt
Nach dem Frühstück holen wir unsere Motorräder ab und es geht auf direktem Wege durch die Limpopo Provinz zur Grenze von Simbabwe. In den Bergen nächtigen wir in einer sehr schönen Lodge ein letztes Mal auf südafrikanischer Seite.

Mahlzeiten: Frühstück ist an der Lodge gegen einen geringen Aufpreis erhältlich
Gefahrene Distanzen: ca. 400 km
Unterkunft: Madi a Thavha Lodge
Wie hat es anderen Reisenden vor Dir in der Madi a Thavha Lodge gefallen? TRIPADVISOR Bewertung

Tag 3 – Über Bulawayo in den Matopo Hills National Park
Wir bereiten uns unser Frühstück zu und packen unsere Sachen, bevor wir uns auf den Weg zur Grenze machen. Nach dem Ausfüllen aller wichtigen Formulare geht es auf simbabwanischer Seite weiter auf sehr guten Straßen. Bei Bulawayo fahren wir dann Richtung Westen in den Matopo Hills National Park, wo wir auf unseren Guide treffen, der uns zu unserer optionalen Nashorn Fußpirsch abholen wird. Ein gigantisches Erlebnis und unbedingt zu empfehlen! Der Matopo National Park ist sehr bekannt. Zum einen aufgrund seiner Historie und dem Grab von Cecil John Rhodes welches hier besucht werden kann. Zum anderen aufgrund seiner schönen Grantitformationen die diese außergewöhnliche Landschaft hier prägen. Im Park selbst leben Nashörner, Leoparden, Giraffen, Gnus und viele weitere Säugetiere.

Mahlzeiten: Frühstück ist an der Lodge gegen einen geringen Aufpreis erhältlich
Gefahrene Distanzen: ca. 430 km
Unterkunft: Big Cave Camp, Ndebele Häuschen
Wie hat es anderen Reisenden vor Dir im Big Cave Camp gefallen? TRIPADVISOR Bewertung

Tag 4 und 5 – Atemberaubender Hwange Nationalpark
Wieder bereiten wir uns unser Frühstück und genießen den warmen Kaffee bevor wir unser Begleitfahrzeug und unsere Motorräder reisefertig machen. Zurück über Bulawayo machen wir uns heute auf den Weg in den wohl bekanntesten National Park Simbabwes. Den Hwange National Park. Als größter Park des Landes bietet er unglaublich vielen Säugetieren Raum zum Leben. Löwen (hier lebt das größte Löwenrudel Simbabwes), Wildhunde, Leoparden, Geparden, Elefanten und vieles, vieles mehr kann hier aus nächster Nähe, sei es aus dem Auto heraus oder auf einer der legendären Fußpirschen (optional) beobachtet werden. Ein wirklich einmaliges Erlebnis mit Suchtfaktor. Im Park selbst können wir natürlich nicht mit unseren Motorrädern fahren. Daher empfiehlt sich die Buchung einer Safari im voraus. Bei Interesse einfach fragen. Wir packen dies einfach mit in Dein Motorradreise Safari Abenteuer Paket hinein. Solltest Du kein Interesse an einer Safari haben, kannst Du hier ein wenig die wunderschöne Lodge genießen und Dich ausruhen.

Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen
Gefahrene Distanzen: ca. 350 km
Unterkunft: Miombo Safari Camp
Wie hat es anderen Reisenden vor Dir im Miombo Safari Camp gefallen? TRIPADVISOR Bewertung

Tag 6 – Sich fühlen wie Livingstone an den mächtigen Victoria Fällen
Was wäre unsere Daktari Safari ohne die berühmten Viktoria Fälle? Ein absolutes „must see“ auf unserer Motorradreise durch Simbabwe und Botswana! Nach einem leckeren Frühstück in der Lodge geht es gut gestärkt weiter auf die Straße und nach nicht allzu langer Zeit erreichen wir das kleine Städtchen Victoria Falls. Auch genannt die Stadt der Abenteuer. Hier gibt es für jeden so viel zu unternehmen, das man wirklich nicht weiß, was man als erstes machen soll. Bist Du ein Adrenalinjunkee? Wie wäre es dann mit einem Bungeesprung von der Grenzbrücke oder Wild Water Rafting auf dem Zambezi? Oder eher der Genießertyp, der gechillt und in entspannter Atmosphäre am Abend einen Sundowner auf einem Schiff auf dem oberen Sambesi genießen möchte? Vorbeifahrend an trinkenden Elefanten und anderen Säugetieren… Ganz klar auf dem Programm sollte ein kurzer Besuch direkt an den Wasserfällen sein! Egal wonach Dir der Sinn steht. Wir helfen Dir gerne bereits im voraus bei der richtigen Planung.

Mahlzeiten: Frühstück ist an der Lodge gegen einen geringen Aufpreis erhältlich
Gefahrene Distanzen: ca. 200 km
Unterkunft: Victoria Falls Rest Camp
Wie hat es anderen Reisenden vor Dir im Victoria Falls Rest Camp gefallen? TRIPADVISOR Bewertung

Tag 7 – Auf Stippvisite in den Chobe Nationalpark nach Botswana
Der Chobe National Park in Botswana rühmt sich mit einer der größten Elefantenpopulationen des südlichen Afrika. Unser heutiges Ziel ist die Stadt Kasane. Eines der Tore in diesen wiederum landschaftlich völlig anders geprägten National Park. Nach der Grenzüberquerung von Simbabwe nach Botswana sind es nur wenige Kilometer bis dorthin. Heute empfehlen wir Dir eine Safari per Boot auf dem Chobe Fluss. Eine fantastische Gelegenheit, sämtliche Wildtiere aus einer komplett anderen und neuen Perspektive zu beobachten.

Mahlzeiten: Frühstück ist an der Lodge gegen einen geringen Aufpreis erhältlich
Gefahrene Distanzen: ca. 100 km
Unterkunft: Chobe Safari Lodge in den Rondavels
Wie hat es anderen Reisenden vor Dir in der Chobe Safari Lodge gefallen? TRIPADVISOR Bewertung

Tag 8 – On the road to Nata an den Makgadikgadi Pans
Auf unserem Weg nach Nata, welches an den südlichen Salzpfannen Botswanas gelegen ist, durchfahren wir Teile des Chobe National Parks und mit etwas Glück begegnen wir Elefanten, Giraffen, Warzenschweinen und vielen weiteren Säugetieren direkt an der Straße. Wir sollten daher immer bedacht fahren und unsere Augen auch rechts und links der Straßen haben. Am Nachmittag erreichen wir unsere rustikale Lodge und freuen uns auf ein kühlendes Bierchen an der Bar und auf einen Sprung in den Pool.

Mahlzeiten: Frühstück ist an der Lodge gegen einen geringen Aufpreis erhältlich
Gefahrene Distanzen: ca. 320 km
Unterkunft: Nata Lodge
Wie hat es anderen Reisenden vor Dir in der Nata Lodge gefallen? TRIPADVISOR Bewertung

Tag 9 – Immer weiter gen Süden…
Je näher wir wieder an die Grenze zu Südafrika gelangen, desto mehr füllen sich die Straßen und wir sind nicht mehr die lonely rider. Über Francistown, zweitgrößte Stadt in Botswana und Palapye fahren wir weiter über die Grenze zu Südafrika nach Lephalale, wo wir unseren letzten gemeinsamen Abend verbringen werden. Gemütlich unter freiem Himmel genießen wir die letzten Stunden unter afrikanischem Himmel.

Mahlzeiten: Frühstück ist an der Lodge gegen einen geringen Aufpreis erhältlich
Gefahrene Distanzen: ca. 550 km
Unterkunft: Palm Park Hotel
Wie hat es anderen Reisenden vor Dir im Palm Park Hotel gefallen? TRIPADVISOR Bewertung

Tag 10 – Heute heißt es Abschied nehmen
Ein letztes gemeinsames Frühstück auf unserer Reise und wir starten Richtung Centurion auf Nebenstraßen durch die Bushveld Region Südafrikas. Über Thabazimbi und Brits gelangen wir am frühen Nachmittag nach Centurion. Einem Vorort von Pretoria. Schweren Herzens bringen wir unsere Motorräder zurück und machen uns weiter auf den Heimweg. Das Schöne ist… Wir wissen, dass wir wieder zurückkommen werden. Um auf einer weiteren Reise die Schönheiten Afrikas zu entdecken.

Mahlzeiten: Frühstück
Gefahrene Distanzen: ca. 350 km

Du kannst diese „Motorradreise Simbabwe und Botswana“ auch ohne Motorradguide als Selbstfahrer ausgestattet mit GPS und Kartenmaterial genießen. Ab 2 Personen erstellen wir Dir dazu gerne ein Angebot nach Deinen Wünschen.

 

Preise 2022

Bitte frage uns nach dem aktuellen Tagespreis. Wir sind gerne für Dich da!

Ein passender Flug zu dieser Reise ist zubuchbar! Wir helfen Dir gerne bei der Buchung.

Sehr gerne bieten wir Dir die „Motorradreise Simbabwe und Botswana“ auch zu Deinem Wunschtermin ab 2 Personen an. Entweder mit oder ohne Motorradguide inkl. GPS und Kartenmaterial. Frage uns bitte an!

 

Termine 2022

Die „Motorradreise Simbabwe und Botswana“ startet zu Deinem Wunschtermin.
Bitte frage uns an!

enthaltene Leistungen:
• Reisesicherungsschein
• BMW F750GS, F850GS, R1250GS oder R1250GS Adventure
• Reise begleitender Motorrad Tourguide
• Begleitfahrzeug für Gepäcktransport
• Umfassende Motorradversicherung
• keine Kilometerbegrenzung
• Top Case
• Offroadbereifung
• Übernachtung in 3 und 4 Sterne Gästehäusern
• Sollten die angegebenen Hotels, Lodges, Rest Camps oder Gästehäuser nicht zur Verfügung stehen, greifen wir auf ähnliche zurück.
• 5 x Self Catering, 4 x Frühstück, 1x Abendessen
• Straßenkarte
• Flughafentransfer
• Zulassung für Grenzüberschreitung der Motorräder

nicht enthalten:
• Flüge (wir von Afrikascout sind Dir gerne bei der Flugbuchung behilflich)
• Reise- und Krankenversicherung (buchbar unter diesem Link: Reiseversicherung)
• Visa- und Steuergebühren
• Begleitfahrzeug
• Persönliche Ausgaben
• Fakultative Ausflüge
• Benzin + Öl
• Schutzkleidung
• persönliche Versicherungen wie z.B. Haftpflicht
• Getränke
• Eintritt in die National Parks
• Kautionshinterlegung für Motorrad und Zubehör
• Unterkünfte vor/nach der Reise (können auf Anfrage gebucht werden)

Einreise: Reisepass (mindestens noch 6 Monate nach Ausreise gültig) Für die Einhaltung der gültigen Einreise- und Visavorschriften sowie Gesundheitsbestimmungen aller während der Reise besuchten Länder bis Du selbst verantwortlich. Alle notwendigen Dokumente müssen vor Antritt der Reise vorliegen.

Impfungen: Es sind keine Impfungen gesetzlich vorgeschrieben.

Touränderungen: Unser Partner vor Ort behält sich das Recht vor, den Reiseverlauf ggf. auch kurzfristig und ohne vorherige Benachrichtigung, örtlichen Gegebenheiten wie der Wetterlage, politischen Umständen etc. anzupassen.

Wir freuen uns sehr über Dein Interesse an AFRIKASCOUT. Wie können wir Dir helfen?

Du hast dich für eine Reise von Afrikascout entschieden und möchtest diese verbindlich buchen?

Darüber freuen wir uns sehr! Wir möchten Dich jedoch bitten, Deine Online-Buchung erst nach vorheriger Anfrage Deiner Wunschreise bei uns und nach gemeinsamer Absprache Deines Reisetermines fest einzubuchen. Ist dies geschehen, hast Du nachfolgend die Möglichkeit Deine Buchung vorzunehmen.

Falls frei wählbar dann ist folgender Termin mein Wunschtermin:

Weiterer Teilnehmer 1

Weiterer Teilnehmer 2

Weiterer Teilnehmer 3

Weiterer Teilnehmer 4

Um alles richtig für Dich einbuchen zu können, beachte bitte die folgenden Felder:

Bankverbindung Deutschland
Kreissparkasse Tübingen
Kontoinhaberin: Afrikascout GmbH & Co. KG
Konto Nr.: 198 411 8
BLZ: 641 500 20
BIC-Code: SOLA DE S1 TUB
IBAN = DE52641500200001984118

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bitte klicke auf folgenden Link und lese die Reisebedingungen von Afrikascout GmbH & Co.KG genau durch und bestätige, dass Du Diese gelesen und akzeptiert hast.

Reisebedingungen gültig für Buchungen ab dem 01.07.2018

HIGHLIGHTS

– Matopo Hills Nationalpark mit optionaler Nashorn Fußpirsch (genial!)
– Besuch des Hwange Nationalparks
– Besuch des Chobe Nationalparks in Botswana
– Victoria Falls Nationalpark (erleben Sie die gigantischen Viktoria Fälle live)

Gesamtstrecke, die wir befahren: ca. 2700 km
Durchschnittliche tägliche Entfernung: ca. 3340 km pro Tag
Bewertung: Überwiegend Asphalt mit wenig Schotterpistenanteilen

 

REISEBESCHREIBUNG:
Oder hier mit weiteren Bildern, Zusatzinformationen zu den Unterkünften und Reiseverlauf in der interaktiven Map: Bitte hier klicken: „Motorradreise Simbabwe und Botswana – Auf Daktari Safari nach Victoria Falls“, interaktiv und detailliert

Tag 1 – Ankunft in Südafrika
Herzlich willkommen am Flughafen in Johannesburg. Direkt nach Deiner Ankunft wirst Du abgeholt und zu Deiner Unterkunft gefahren, wo wir uns am Abend zu einem ausführlichen Briefing zusammen setzen werden und Dein Tourguide Dir alles zu Deiner Reise im Detail erklären wird.

Mahlzeiten: Frühstück
Unterkunft: Airport Game Lodge
Wie hat es anderen Reisenden vor Dir in der Airport Game Lodge gefallen? TRIPADVISOR Bewertung

Tag 2 – Es geht nordwärts nach Louis Trichardt
Nach dem Frühstück holen wir unsere Motorräder ab und es geht auf direktem Wege durch die Limpopo Provinz zur Grenze von Simbabwe. In den Bergen nächtigen wir in einer sehr schönen Lodge ein letztes Mal auf südafrikanischer Seite.

Mahlzeiten: Frühstück ist an der Lodge gegen einen geringen Aufpreis erhältlich
Gefahrene Distanzen: ca. 400 km
Unterkunft: Madi a Thavha Lodge
Wie hat es anderen Reisenden vor Dir in der Madi a Thavha Lodge gefallen? TRIPADVISOR Bewertung

Tag 3 – Über Bulawayo in den Matopo Hills National Park
Wir bereiten uns unser Frühstück zu und packen unsere Sachen, bevor wir uns auf den Weg zur Grenze machen. Nach dem Ausfüllen aller wichtigen Formulare geht es auf simbabwanischer Seite weiter auf sehr guten Straßen. Bei Bulawayo fahren wir dann Richtung Westen in den Matopo Hills National Park, wo wir auf unseren Guide treffen, der uns zu unserer optionalen Nashorn Fußpirsch abholen wird. Ein gigantisches Erlebnis und unbedingt zu empfehlen! Der Matopo National Park ist sehr bekannt. Zum einen aufgrund seiner Historie und dem Grab von Cecil John Rhodes welches hier besucht werden kann. Zum anderen aufgrund seiner schönen Grantitformationen die diese außergewöhnliche Landschaft hier prägen. Im Park selbst leben Nashörner, Leoparden, Giraffen, Gnus und viele weitere Säugetiere.

Mahlzeiten: Frühstück ist an der Lodge gegen einen geringen Aufpreis erhältlich
Gefahrene Distanzen: ca. 430 km
Unterkunft: Big Cave Camp, Ndebele Häuschen
Wie hat es anderen Reisenden vor Dir im Big Cave Camp gefallen? TRIPADVISOR Bewertung

Tag 4 und 5 – Atemberaubender Hwange Nationalpark
Wieder bereiten wir uns unser Frühstück und genießen den warmen Kaffee bevor wir unser Begleitfahrzeug und unsere Motorräder reisefertig machen. Zurück über Bulawayo machen wir uns heute auf den Weg in den wohl bekanntesten National Park Simbabwes. Den Hwange National Park. Als größter Park des Landes bietet er unglaublich vielen Säugetieren Raum zum Leben. Löwen (hier lebt das größte Löwenrudel Simbabwes), Wildhunde, Leoparden, Geparden, Elefanten und vieles, vieles mehr kann hier aus nächster Nähe, sei es aus dem Auto heraus oder auf einer der legendären Fußpirschen (optional) beobachtet werden. Ein wirklich einmaliges Erlebnis mit Suchtfaktor. Im Park selbst können wir natürlich nicht mit unseren Motorrädern fahren. Daher empfiehlt sich die Buchung einer Safari im voraus. Bei Interesse einfach fragen. Wir packen dies einfach mit in Dein Motorradreise Safari Abenteuer Paket hinein. Solltest Du kein Interesse an einer Safari haben, kannst Du hier ein wenig die wunderschöne Lodge genießen und Dich ausruhen.

Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen
Gefahrene Distanzen: ca. 350 km
Unterkunft: Miombo Safari Camp
Wie hat es anderen Reisenden vor Dir im Miombo Safari Camp gefallen? TRIPADVISOR Bewertung

Tag 6 – Sich fühlen wie Livingstone an den mächtigen Victoria Fällen
Was wäre unsere Daktari Safari ohne die berühmten Viktoria Fälle? Ein absolutes „must see“ auf unserer Motorradreise durch Simbabwe und Botswana! Nach einem leckeren Frühstück in der Lodge geht es gut gestärkt weiter auf die Straße und nach nicht allzu langer Zeit erreichen wir das kleine Städtchen Victoria Falls. Auch genannt die Stadt der Abenteuer. Hier gibt es für jeden so viel zu unternehmen, das man wirklich nicht weiß, was man als erstes machen soll. Bist Du ein Adrenalinjunkee? Wie wäre es dann mit einem Bungeesprung von der Grenzbrücke oder Wild Water Rafting auf dem Zambezi? Oder eher der Genießertyp, der gechillt und in entspannter Atmosphäre am Abend einen Sundowner auf einem Schiff auf dem oberen Sambesi genießen möchte? Vorbeifahrend an trinkenden Elefanten und anderen Säugetieren… Ganz klar auf dem Programm sollte ein kurzer Besuch direkt an den Wasserfällen sein! Egal wonach Dir der Sinn steht. Wir helfen Dir gerne bereits im voraus bei der richtigen Planung.

Mahlzeiten: Frühstück ist an der Lodge gegen einen geringen Aufpreis erhältlich
Gefahrene Distanzen: ca. 200 km
Unterkunft: Victoria Falls Rest Camp
Wie hat es anderen Reisenden vor Dir im Victoria Falls Rest Camp gefallen? TRIPADVISOR Bewertung

Tag 7 – Auf Stippvisite in den Chobe Nationalpark nach Botswana
Der Chobe National Park in Botswana rühmt sich mit einer der größten Elefantenpopulationen des südlichen Afrika. Unser heutiges Ziel ist die Stadt Kasane. Eines der Tore in diesen wiederum landschaftlich völlig anders geprägten National Park. Nach der Grenzüberquerung von Simbabwe nach Botswana sind es nur wenige Kilometer bis dorthin. Heute empfehlen wir Dir eine Safari per Boot auf dem Chobe Fluss. Eine fantastische Gelegenheit, sämtliche Wildtiere aus einer komplett anderen und neuen Perspektive zu beobachten.

Mahlzeiten: Frühstück ist an der Lodge gegen einen geringen Aufpreis erhältlich
Gefahrene Distanzen: ca. 100 km
Unterkunft: Chobe Safari Lodge in den Rondavels
Wie hat es anderen Reisenden vor Dir in der Chobe Safari Lodge gefallen? TRIPADVISOR Bewertung

Tag 8 – On the road to Nata an den Makgadikgadi Pans
Auf unserem Weg nach Nata, welches an den südlichen Salzpfannen Botswanas gelegen ist, durchfahren wir Teile des Chobe National Parks und mit etwas Glück begegnen wir Elefanten, Giraffen, Warzenschweinen und vielen weiteren Säugetieren direkt an der Straße. Wir sollten daher immer bedacht fahren und unsere Augen auch rechts und links der Straßen haben. Am Nachmittag erreichen wir unsere rustikale Lodge und freuen uns auf ein kühlendes Bierchen an der Bar und auf einen Sprung in den Pool.

Mahlzeiten: Frühstück ist an der Lodge gegen einen geringen Aufpreis erhältlich
Gefahrene Distanzen: ca. 320 km
Unterkunft: Nata Lodge
Wie hat es anderen Reisenden vor Dir in der Nata Lodge gefallen? TRIPADVISOR Bewertung

Tag 9 – Immer weiter gen Süden…
Je näher wir wieder an die Grenze zu Südafrika gelangen, desto mehr füllen sich die Straßen und wir sind nicht mehr die lonely rider. Über Francistown, zweitgrößte Stadt in Botswana und Palapye fahren wir weiter über die Grenze zu Südafrika nach Lephalale, wo wir unseren letzten gemeinsamen Abend verbringen werden. Gemütlich unter freiem Himmel genießen wir die letzten Stunden unter afrikanischem Himmel.

Mahlzeiten: Frühstück ist an der Lodge gegen einen geringen Aufpreis erhältlich
Gefahrene Distanzen: ca. 550 km
Unterkunft: Palm Park Hotel
Wie hat es anderen Reisenden vor Dir im Palm Park Hotel gefallen? TRIPADVISOR Bewertung

Tag 10 – Heute heißt es Abschied nehmen
Ein letztes gemeinsames Frühstück auf unserer Reise und wir starten Richtung Centurion auf Nebenstraßen durch die Bushveld Region Südafrikas. Über Thabazimbi und Brits gelangen wir am frühen Nachmittag nach Centurion. Einem Vorort von Pretoria. Schweren Herzens bringen wir unsere Motorräder zurück und machen uns weiter auf den Heimweg. Das Schöne ist… Wir wissen, dass wir wieder zurückkommen werden. Um auf einer weiteren Reise die Schönheiten Afrikas zu entdecken.

Mahlzeiten: Frühstück
Gefahrene Distanzen: ca. 350 km

Du kannst diese „Motorradreise Simbabwe und Botswana“ auch ohne Motorradguide als Selbstfahrer ausgestattet mit GPS und Kartenmaterial genießen. Ab 2 Personen erstellen wir Dir dazu gerne ein Angebot nach Deinen Wünschen.

 

Preise 2022

Bitte frage uns nach dem aktuellen Tagespreis. Wir sind gerne für Dich da!

Ein passender Flug zu dieser Reise ist zubuchbar! Wir helfen Dir gerne bei der Buchung.

Sehr gerne bieten wir Dir die „Motorradreise Simbabwe und Botswana“ auch zu Deinem Wunschtermin ab 2 Personen an. Entweder mit oder ohne Motorradguide inkl. GPS und Kartenmaterial. Frage uns bitte an!

 

Termine 2022

Die „Motorradreise Simbabwe und Botswana“ startet zu Deinem Wunschtermin.
Bitte frage uns an!

enthaltene Leistungen:
• Reisesicherungsschein
• BMW F750GS, F850GS, R1250GS oder R1250GS Adventure
• Reise begleitender Motorrad Tourguide
• Begleitfahrzeug für Gepäcktransport
• Umfassende Motorradversicherung
• keine Kilometerbegrenzung
• Top Case
• Offroadbereifung
• Übernachtung in 3 und 4 Sterne Gästehäusern
• Sollten die angegebenen Hotels, Lodges, Rest Camps oder Gästehäuser nicht zur Verfügung stehen, greifen wir auf ähnliche zurück.
• 5 x Self Catering, 4 x Frühstück, 1x Abendessen
• Straßenkarte
• Flughafentransfer
• Zulassung für Grenzüberschreitung der Motorräder

nicht enthalten:
• Flüge (wir von Afrikascout sind Dir gerne bei der Flugbuchung behilflich)
• Reise- und Krankenversicherung (buchbar unter diesem Link: Reiseversicherung)
• Visa- und Steuergebühren
• Begleitfahrzeug
• Persönliche Ausgaben
• Fakultative Ausflüge
• Benzin + Öl
• Schutzkleidung
• persönliche Versicherungen wie z.B. Haftpflicht
• Getränke
• Eintritt in die National Parks
• Kautionshinterlegung für Motorrad und Zubehör
• Unterkünfte vor/nach der Reise (können auf Anfrage gebucht werden)

Einreise: Reisepass (mindestens noch 6 Monate nach Ausreise gültig) Für die Einhaltung der gültigen Einreise- und Visavorschriften sowie Gesundheitsbestimmungen aller während der Reise besuchten Länder bis Du selbst verantwortlich. Alle notwendigen Dokumente müssen vor Antritt der Reise vorliegen.

Impfungen: Es sind keine Impfungen gesetzlich vorgeschrieben.

Touränderungen: Unser Partner vor Ort behält sich das Recht vor, den Reiseverlauf ggf. auch kurzfristig und ohne vorherige Benachrichtigung, örtlichen Gegebenheiten wie der Wetterlage, politischen Umständen etc. anzupassen.

Wir freuen uns sehr über Dein Interesse an AFRIKASCOUT. Wie können wir Dir helfen?

Du hast dich für eine Reise von Afrikascout entschieden und möchtest diese verbindlich buchen?

Darüber freuen wir uns sehr! Wir möchten Dich jedoch bitten, Deine Online-Buchung erst nach vorheriger Anfrage Deiner Wunschreise bei uns und nach gemeinsamer Absprache Deines Reisetermines fest einzubuchen. Ist dies geschehen, hast Du nachfolgend die Möglichkeit Deine Buchung vorzunehmen.

Falls frei wählbar dann ist folgender Termin mein Wunschtermin:

Weiterer Teilnehmer 1

Weiterer Teilnehmer 2

Weiterer Teilnehmer 3

Weiterer Teilnehmer 4

Um alles richtig für Dich einbuchen zu können, beachte bitte die folgenden Felder:

Bankverbindung Deutschland
Kreissparkasse Tübingen
Kontoinhaberin: Afrikascout GmbH & Co. KG
Konto Nr.: 198 411 8
BLZ: 641 500 20
BIC-Code: SOLA DE S1 TUB
IBAN = DE52641500200001984118

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bitte klicke auf folgenden Link und lese die Reisebedingungen von Afrikascout GmbH & Co.KG genau durch und bestätige, dass Du Diese gelesen und akzeptiert hast.

Reisebedingungen gültig für Buchungen ab dem 01.07.2018